Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 07/20/2019 in all areas

  1. 2 points
    Es gibt auch noch etwas zwischen Verwahrlosung und Pedanterie (beides eher uncool). Wie ich finde,. sollte man einem Motorrad auch ansehen das es bewegt wird und eine Geschichte hat. Gruß Ingo
  2. 2 points
    Ist mir alles latte, das Motorrad ist einfach geil, alles passt, das aussehen, sound, Komfort, Motor ausreichend usw.
  3. 1 point
    Moin Maike, schön das ein "Pölser-Junge " hier ins Forum geschaft hat . Sei herzlich Willkommen und habe viel Spaß mit Deiner V7. Gruß aus dem Norden Dirk
  4. 1 point
    Hallo Meike, willkommen im Forum und ich wünsche dir sehr viel Spaß mit der V7 Gruß Willi
  5. 1 point
    Gleichgesinnte wirst du hier im Forum wohl genug finden. Hallo und herzlich willkommen hier im Guzzi - Forum, sowie allzeit gute Fahrt. Grüße Tobias
  6. 1 point
  7. 1 point
    … evtl. ein für den US-Markt gebautes Modell!? VG
  8. 1 point
    Dann mal alles Gute für die Zukunft Gruß Willi
  9. 1 point
    Moin Claus Dieter Alles Gute für die Zeit ohne Guzzi. Falls es die zukünftigen Umstände zulassen, weißt Du ja auf welche Marke zurückzugreifen ist. mfg Jürgen
  10. 1 point
    Allzeit sollst du aber willkommen sein hier bei uns, SERVUS.
  11. 1 point
    Moin CDonline, Schade das Du aufgeben mußt. Gruß aus dem Norden Dirk
  12. 1 point
    Wenn einer nach doch so langer Zeit geht, hat`s sicher gute Gründe. Wie sagt der Berliner, " mach et jut und halt die Ohrn steif" alles Gute weiterhin und noch einen Gruß aus Berlin, Andreas
  13. 1 point
    Wirklich schade, nach so `ner recht langen Zeit im Forum. Grüße Tobias
  14. 1 point
  15. 1 point
    Mit einer Le Mans kann ich leider nicht dienen; aber ich behalt sie trotzdem.........
  16. 1 point
    Moin! Ich muss euch recht geben was den Aufwand angeht. War in etwas über 1 Stunde erledigt und ohne Anleitung zu schaffen; Insofern passen die genannten Preise und die Aussage des Händlermitarbeiters war wohl eher ohne rechtes Hintergrundwissen,schade für ihn. Immerhin kann ich mich nun über den eigenen Erfolg freuen. Der alte Riemen sah übrigens besser aus als erwartet. Einen schönen Tag Klaus
  17. 1 point
    Toni hör nicht auf Schwätzer. Carcano.
  18. 1 point
  19. 1 point
    Die meisten "Japan-Fahrer" verstehen die Faszination Guzzi nicht und können dem nichts abgewinnen. Einige steigen irgendwann dennoch um , weil die Alleskönner einfach langweilig werden. So ging es mir auch. Hatte vor der Guzzi eine Kawasaki Z 1000 von 2010 . Konnte alles , sogar im 6.Gang bei Tempo 50 ordentlich anziehen bis zum Ende. Schalten nicht nötig . Allerdings immer aufgeregt , gierig am Gas und bei Tempo 100 schon 4200 gedreht. Da kamen auch nach 12 Monaten keine Emotionen rüber , also war die Z schneller wieder weg wie gedacht. Den Guzzi Tonti Rahmen hatte ich mir schon vor dem Z Kauf organisiert. Was ich letztlich mit der Z wollte , kann ich heute gar nicht mehr so richtig sagen ....
  20. 1 point
    Hallo Andy. reg dich nicht so auf ...denk an dein Herz Die Italiener haben z.Z. auch keine richtige Regierung, die sind alle durch den Wind ! DLZG Lutze
  21. 1 point
    Immer wieder interessant, das Treffen. Es lohnt sich. Die Hin- und Rückfahrt durch schöne Landschaften. Mit gutem Sound und nicht mit Krawall. Andreas
  22. 1 point
    Hallo und Guten Abend.... Danke für eure Antworten und ja,ich werde in 3 Wochen die erste Inspektion haben und dieses Problem der Werkstatt schildern.... Bis dahin werde ich logischerweise die Gefahrenen KM ausrechnen und dementsprechend auch Tanken damit nichts anbrennt.... Danke euch nochmal...
  23. 1 point
    Welche Sorte der Bilder wünschen Sie? Bienalle? Pordoi? Ganz ehrlich, die im Netz sind besser als meine. Reisebericht: Wir starteten in der Nähe von Kaufbeuren am Montag früh, der Wetterbericht hatte "Sonnig" angekündigt. Bis Pfronten gabs aber den einen oder anderen Tropfen, unerhört. Die Strecke zum Hahntennjoch liebe ich - ich kenne Boden gut, aus diversen Gründen. Kaffee am Fuß der Hahntennjochstrecke in Imst entfiel wegen noch zu viel Feuchtigkeit von oben, dafür aber dann am Eingang vom Ötztal. Die übliche Schneckentempofahrt bis Sölden. Dann die Rinder auf und neben der Strecke bis zur Passhöhe, 2509 Meter. Die Handschuhe waren schon weggepackt, mit jedem Höhenmeter runter nach Meran 1.2 Grad mehr In Meran muss man nur aufpassen, dass man nicht in die verkehrsberuhigte Zone abbiegt, kostet 72 Euro, der Strafzettel kommt 11 Monate später. (Wenn man die Inflation und die Zinsentwicklung mitrechnet, geschenkt!) Timmelsjoch mit dem Aufkleber für den linken Koffer der Norge. Dann Meran, und durch Kaltern etc. bis Caldonnazo See und Levico Terme. Ich liebe deren Fußgängerzone, 90% der sterilen Innenstädte hier können sich was abschneiden von deren kreativ Ideen! Am nächsten Morgen Frühstück, Bassano del Grappa und in höchst schweißtreibender HItze bis Padua - Double espresso con aqua minerale grande. Okay so?
  24. 1 point
    Echt jetzt???👍 Wobei dies manchmal nichts zu sagen hat!😀 Ich war auch mal "ungarischer Frauenarzt"🍺 Grüße Tobias
  25. 1 point
    2019 ist gerade mal 7,5 Monate rum. Das werden die in Mandello selber noch nicht wissen!😀,🍺 Grüße Tobias
  26. 1 point
    Fährst Du die auch oder putzt du nur? 😁
  27. 1 point
    Hi, genau, meine Meinung Markus. Das eine kann man selber machen, das andere nicht. Manfred
  28. 1 point
    Moin Nettes Thema. Kann man wieder mal Wunschvorstellungen mit der Realität abgleichen ;) Die wäre nach meinem Geschmack :) Gruess, Ingo
  29. 1 point
    ... und ich hab mich gerade gefragt, warum Du dafür einen Beitrag im Forum brauchst... **duckundweg**
  30. 1 point
    Da werfe ich doch gleich mal etwas in den Ring 🙃...
  31. 1 point
    Also, eigentlich wollte ich nur sagen das schwarz und Chrom gut zueinander passt
  32. 1 point
    Sieht man ja sehr oft, schwarzes Mopped, schwarzer Fahrer von Kopf bis Fuß (meistens Cruiser oder Chopper), aber dann mit leuchtender Warnweste. Finde ich etwas krank, lieber gleich eine gut sichtbare Farbe und Klamotten. Aber alles in schwarz schaut ja immerhin sooooo böse aus. Wenn dann die Warnweste halt nicht zum lachen wäre.
  33. 1 point
    Von jetzt an ist dir alles möglich.
  34. 1 point
    Moin , hübsches Teil , viel Spaß und allzeit gute Fahrt. Gruß aus dem Norden Dirk Wie darf man Dich mit Vornamen ansprechen?
  35. 1 point
    Das "Kleine Schwarze" geht immer, und Speichenräder, hübsch ist Sie.
  36. 1 point
    Sieht super aus! Allzeit gute Fahrt damit! DLzG, der Oli
  37. 1 point
    Moin MuniGuzzi, herzlich Willkommen im Forum und allzeit gute Fahrt. Gruß aus dem Norden Dirk
  38. 1 point
    Willkommen im Forum. Grüße
  39. 1 point
    Willkommen im Forum und einen Gruß aus dem Westerwald Willi
  40. 1 point
    Gratuliere! 🙂 Und allzeit behütete Schräglagen!
  41. 1 point
    Hallo MuniGuzz, wird ne unruhige Nacht, hm(?) , schaffst Du schon . Viel Spass am morgigen Tag und natürlich willkommen hier im Forum Gruß aus Berlin Andreas
  42. 1 point
    Hey Andy aus Köpenick...du hast den Nagel auf den Kopf getroffen !!! Ich muß hier aber ehrlich zugeben, daß ich an meiner V85 eine bahnbrechende Veränderung vorgenommen habe... Ich habe die stink normale Glühlampe der Kennzeichen-Beleuchtung durch ein LEDchen ersetzt ... danach war die V85 komplett DLZG Lutze
  43. 1 point
    Ich weiß nicht so recht ob es besonders zielführend ist sich um die Einschätzung von Journalisten zu kümmern. Insbesondere über die Mo, die naja, so ein wenig als "Markenlastig" gilt. Ich finde es viel interessanter das sich hier ein Konzept an die Spitze gesetzt(und gewonnen) hat, das für meine Begriffe Zukunft hat. Die V85 ist so wie dort steht komplett. Niemand muss beim Kauf wie ggf. bei anderen Marken bis zu 1/3 des Kaufpreises drauflegen um ein komplettes Motorrad zu erhalten. Mal von Gepäcksystemen etc abgesehen. So wie sie ist ist sie fertig. Und optisch ansprechend. Da hat echt David gegen Goliath gesiegt. Es ist alles dran was man braucht, nichts überflüssiges und trotzdem auf dem Stand der heutigen Technik. Altbewährtes neben Moderne, in Klassischen Maßen, dürfte zu einer großen Bandbreite bei der Käuferschicht führen. (Sieht man ja auch schon). Die ist ja auch wichtig, wir haben ja alle schon was von MG, und ein wenig jüngeres Publikum sollte ja auch mal nachrücken dürfen, wenn man sich mal so umschaut.......🤐 Ich habe hier so ein Dechavue, an meine Transaslp Zeiten. Die war ein ähnliches Konzept, einfach und gut, und mit der sind einige um die Welt gefahren.Die hatte übrigens auch ein Drehzahlloch und es hat niemand gestört. Und das Zeug, hat die V85 meiner Meinung nach auch, also gehern wir es mal an. Also ihr, die proud Owner der selbigen Gruß Andreas
  44. 1 point
    Hallo liebe Guzzisti wollte Euch nur mitteilen was ich an Herrn Kaschel (Motorrad) geschrieben habe.Meine Kiste hat nun 6000 Km ich bin hoch zufrieden.Das Ding hat garantiert die 80 Ps läuft super.Mein Kumpel hat eine BMW 1200 GS da zieh ich super mit (keine BAB) Wendigkeit Kurven ist die Guzzi weit voraus. Thema Fahrleistungen : Hier wurde von Herrn Kaschel einfach der falsche Begriff angewendet siehe Duden oder andere Quellen Das könnten manche Interessenten in den falschen Hals bekommen Ich kann die V 85 nur weiter empfehlen Das tue ich auch Grüsse Foxi
  45. 1 point
    Meine Reaktion auf den Bericht: Hallo Herr Kaschel,mit Freude habe ich Ihren Bericht gelesen.Auch ich wäre mit um die 95 PS einverstanden ,wer aber mit dem Motor mal auf du und du ist versteht es die Müdigkeit im Rahmen zu halten.Seit Ende Mai habe ich knappe 6000 Km auf dem Tacho bin weiterhin sehr zufrieden.Wenn ich so an das Glottertal usw. im Schwarzwald denke da sieht die Guzzi nicht schlecht aus!!!!Wer mal Tagestouren von 600 oder gar 800 km absolviert der weis die V 85 richtig zu schätzen.Noch etwas : Was verstehen Sie unter schlechte Fahrleistungen???Ich glaube da haben Sie sich etwas vergriffen Weiterhin gute Fahrt Foxi
  46. 1 point
    So, die neue Eldorado ist da, am Wochenende wird die erste Ausfahrt gestartet. Ach, ist sie nicht schön. Micha
  47. 1 point
    Hallo, vielleicht mal meinerseits ein paar, hoffentlich nicht als klugscheissernde, Anmerkungen. Ich fahre zwar keine Landwirtschaftlichen Zugmaschinen, aber LKW und das ist nicht soweit auseinander. Mal vorab, wenn man den Fahrer im Spiegel (meist die großen Rangierspiegel ) erkennen kann ist das nicht gleichbedeutend das er mich auch wahrnimmt. Lkw Traktoren etc.besitzen (in Dtschld.) immer 2 Spiegel. Einen Großen und einen kleineren den Weitwinkel. Die sollten sich zwar überschneiden in der Sicht, tun sie auch , aber durch die Höhe ist meist ziemlich zum am Ende des Fahrzeugs ein gewisser toter Winkel in den einspurige Fahrzeuge gelangen können. Meine Empfehlung zum Verhalten. Den Weitwinkel(kleinerer Spiegel) benutzen LKW`S meist nur dann wenn ich einen Spurwechsel vorbereite oder abbiegen möchte.Zumindest hat man den nicht so häufig auf dem Schirm. Den Rangierspiegel benutzt der Fahrer dagegen mehrmals in der Minute. Damit kontrolliere ich während der Fahrt meine "Spurtreue". Die linke oder rechte Spur kann ich damit nicht einsehen, aber noch ein Stückchen von dem was hinter mir ist , so ab ca10m -30 m Abstand zum Heck. Es ist also günstig sich in diesem Abstand an der Mittellinie(eigene Fahrspur! sonst sieht der Euch nicht) aufzuhalten um vorab wahrgenommen zu werden, Ich gebe dann meist noch Hupe/Lichthupe. Manchmal, ich zumindest tue das dann auch, zieht der LKW auch nach rechts oder blinkt rechts . Hupen ist in diesem Sinne ja per STVO geregelt, absolut zulässig. Ich persönlich überhole LKW bzw Sattelauflieger auf Landstraßen erst wenn ich mir sicher bin das eine "Kommunikation in diesem Sinne", mit dem Fahrer stattgefunden hat. Nun sind ja bekanntlich nicht alle gleich, aber im allgm. funktioniert das. Nochmal Genesungswünsche und Gruß aus Berlin
  48. 1 point
    So mache ich es auch! Besser geht's kaum. Und Geduld muss man manchmal haben.
  49. 1 point
    Genau! Gute Idee. Unsere Gebetsmühlen haben wir ja schon:
  50. 1 point
    Allerdings ist die Ersatzteilverfügbarkeit, neu und gebraucht, nicht so gut wie bei den "grossen" Modellen. Würde eher auf eine 850er oder 1000er zurückgreifen. Vom Handling dürfte das kaum einen Unterschied machen. LG Jan PS: Hier gibt's einen netten Artikel über die alten Guzzen: https://www.motorradonline.de/leute/szene-moto-guzzi-baecker.358295.html
×
×
  • Create New...