Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Freun uns schon auf die Bilder`s Mani! Grüße Tobi
  3. Wage zu behaupten, dass damals das Bild unser Blofeld reingesetzt hatte - weiß es aber nicht mehr 100%ig. Vielleicht liest er ja mit... Grüße Tobias
  4. Sind schon wirklich schöne Fotos dabei, gestern mal durchgesehen - TOP! Grüße Tobi
  5. Traurig ist aber schon, wenn nicht mal der Händler so etwas greifbar hat!😥 Grüße Tobias
  6. Klingt ja alles bis jetzt sehr interessant. Jetzt mal im Ernst, wer würde denn nun alles definitiv zu diesem Event, 2021 hinfahren wollen. Ich hätte auf jeden Fall Interesse. Meines Erachtens reicht da mit Sicherheit ne Frühstücksunterkunft oder auch Halbp., in der Nähe. Sollte ja auch finanzierbar sein. Grüße Tobi
  7. Macht mir keine Angst, will dieses Jahr auch noch über Alpen - Südtirol - Dolomiten! Schön geschrieben Manfred. Grüße Tobi
  8. Yesterday
  9. Tolle Fotos, schöne Guzzi!
  10. Bin eine Roamer Probe gefahren sie ist neu aber ein Modell aus 2016 mit zurück gelegten fussrasten und neuer Sitzbank stand ein paar Jahre sie gefällt mir besser als der bobber. Der Bobber so empfand ich es war mehr eine nach vorne Position was ich angenehmer empfand wegen des Winddrucks. Nur schöner finde ich die Roamer. Preis Roamer Modell 2016 Neu 7990 Euro Bobber Preis gebraucht Modell 2018 8490 Euro Kilometer 8500 ???
  11. Servus Micha Habe die Piranha von Dart direkt gekauft. ABE, Prüfzeichen oder Gutachten gibt es nicht. Zum TÜV ist sie schnell weggebaut. Gruß, Jim
  12. Jim

    V9 Roamer

    Servus Christian Bin 1,97m und mit auf der Bobber zufrieden, die zurückverlegten sind für "Langhaxade" ein Vorteil, evtl. kannst du dir noch einen anderen Lenker draufbauen. Am besten eine Probe fahren, gibt genug gebrauchte zum testen. Gruß, Jim
  13. Aber gern. Mia ist ein Zubehör was es gestattet, ein iPhone oder Androidhandy und Headsets per Bluetooth an die Bordelektronik der V85TT zu koppeln. Dazu ist der Einbau des Zubehörteils an der Maschine notwendig. Über eine App von MG hat man dann Anrufmagement und eine Navigation auf dem Display des moppeds sichtbar und kann das Handy in der Tasche lassen. Zusätzlich werden noch ein paar Zusatzinformationen verfügbar wie Reisedaten, letzter Standort, und Anzeige der nächsten Tankstelle bei wenig Sprit. Den genauen Funktionsumfang kenne ich noch nicht ,da es mir bislang nicht gelungen ist, das Handy über die App mit der Maschine zu koppeln. Gruß Karl-Heinz
  14. Danke für die Antworten. Das Problem ist gelöst. Der 2. Laderegler war defekt, seit dem Einbau des 3. Regler funktioniert wieder alles. Der 1. Laderegler ist nach der Inbetriebnahme nach 8Jahren Stehzeit sofort verschmort. (Angeblich hat die lange Stehzeit hat die Kondesatoren austrocknen lassen). Nachdem ich den 2. Laderegler eingebaut habe dachte ich alles OK (Ladekontrolle ging aus). Nach dem messen aber keine erhöhte Spannung wenn der Motor lief. Die LiMa liefert 50V Wechselsapnnung. Der 2. Regler hat einen Fehler gehabt. Der 3. Regler (jetzt verbaut) liefert bis 14,6V Spannung und die Guzzi läuft 🙂 Danke für die Mühe
  15. HI, bitte erlaube mir eine Frage: was ist Mia? Manfred
  16. Vieleicht habe ich es überlesen, aber was war Deine Yamaha noch mal für eine?? Mit den Kosten für ein "Zweitmoped" ist es nicht ganz so schlimm wie befürchtet. Als bei mir ein zweites Moped ins Haus kam und ich das "Alteisen" ZR7 nicht angemessen verkaufen konnte, habe ich sie auch "erstmal" behalten. Der Platz dafür hat sich bei mir finden lassen (das wäre allerdings ein Kriterium gewesen wenn ich das nicht hinbekomen hätte) und die Kosten habe ich nach einem Jahr mal so überschlagen und festgestellt, das der Mehraufwand gar nicht so groß war. Allerdings haben Fahrleistungen bei mir und ein modifiziertes Wartungskonzept für das Alteisen das dann gerechtfertigt. Der Preisunterschied waren am Ende nur die KFZ-Steuer und die Haftpflichversicherung für das Alteisen (zusammen etwa 150€ im Jahr). Benzin und Reifen sowie weiteres Verbrauchsmaterial hat sich im Prinzip nur aufgeteilt (z.B. habe ich anstelle 2 Satz Reifen für die Neue halt für jede einen benötigt) und am Alteisen selber zu schrauben war sogar Teil des Hobbys. Der unbedingte Wille zu einer Guzzi (und es sollte sogar unbedingt die V7-III sein) veranlasste mich dann doch, mich von der ZR7 zu trennen. Das Schrauben fehlt mir ein bischen. Aber ich hatte noch viel Spass mit der alten ZR7 und noch gut 30.000 km mit ihr gefahren, als die Aprilia schon da war. Mit der Guzzi läuft es jetzt auch so. Sie war gedacht für die entspannten Runden im Umland, hat aber keine drei Monate nachdem sie zu mir kam schon die erste Reise antreten dürfen. Wenn Du also den Platz vieleicht doch noch erübrigen kannst und den Erlös der Yamaha nicht unbedingt für die Neuanschaffung brauchst...
  17. Die ausführliche Anleitung gibt es auch in Deutsch https://dieter-decker.de/moto-guzzi-v85tt-dokumente Grüsse Peter
  18. Hallo Thomas, herzlich willkommen im Forum und viel Erfolg bei der Suche nach der Ursache. Gruß aus Berlin Frank
  19. Zu frequenten Reisezeiten und besonders begehrten Reiserouten gibt es eigentlich nur noch ein Mittel, nachts bzw. sehr sehr früh solche Gebiete zu befahren. Andreas
  20. Eine gute Million pro Schlafzimmer halte ich auch für leicht übertrieben. 😉 Nichtsdestotrotz gefällt mir die Idee zur Gründung einer Guzzi-Alters-WG, verortet in Norditalien mit der Möglichkeit von Tagestouren zum Meer und in die Pässe, und der Option ein betreutes Wohnen hinzu zu buchen. 🙂 Harald
  21. Hallo Marc, ich würde zunächst mal den Händler wechseln - Sorry, wenn ich so ehrlich bin! Er verkauft dir eine teure Maschine und will dann hinterher quasi nichts mehr mit der Sache zu tun haben - Pfui Hier findest du eine Anleitung: https://cadrecycle.com/manuals/manuals/v85-manual.pdf Ist halt in Englisch, aber es ist alles erklärt. Aber du müsstest doch ein Handbuch in Deutsch mitbekommen haben, in dem alles erklärt ist? Bei meiner V7 III war das so! Zum Einfahren: Max. 4500 1/min die ersten 1500 km, wechselnde Drehzahlen und Lasten. Kein Vollgas bis 1000 km! Hohe Last bei niedriger Drehzahl vermeiden. Ab ca. 1000 km kannst du dann auch mal kurzzeitig über die 4500 1/min drehen, langsam steigern und ruhig auch mal kurz Vollgas geben. Und immer schön warmfahren. Wenn du dies beachtest, dann wird es dir die Maschine danken, z.B. mit minimalem Ölverbrauch! Gruß Volker
  22. Engel & Völkers sind international tätig und fast schon omnipräsent. Habe auch schon in Frankreich und Belgien Anzeigen von denen gesehen. Grad vor ein paar Tagen haben sie auch hier in der Strasse ein Haus verkauft. Ursprünglich sind sie, glaube ich, aus Norddeutschland.
  23. Ja, es ist recht viel los auf den Strassen. Unsere (Jochens und meine) Anreise letztes Jahr zum Großglockner war ja auch nicht nur wetter-, sondern auch verkehrstechnisch eine Katastrophe. Aber solange das Moped nicht komplett oversized ist, kann man ja oft mit ein wenig Vorsicht noch zwischen den Spuren durchnavigieren.
  24. Moin Engel&Völkers sind aus der Innerschweiz. Bekanntes Architektenbüro das sich auf aussergewöhnliche Immobilien spezialisiert hat. Aber 15 Millionen sind doch wirklich leicht übertrieben. Trotzdem Danke, Holger
  25. Hallo Marc Es gibt eine ausführliche Anleitung als PDF. Gruss Peter
  26. Moin Meine Fotos kommen noch! Hatte bisher keine Zeit zum bearbeiten. 📸 Gruess, Ingo
  27. Moin Manfred, danke für die Infos! Da ich am Mittwoch vom Ruhrgebiet aus in die Richtung fahre, werde ich die Tourplanung dementsprechend gestalten. Auf dem Fernpass und auch am Brenner gab es schon öfters Chaos, aber mit dem Mopped konnte man sich noch einigermaßen daran vorbeimogeln. Durch die Blockabfertigung wird es für die Urlaubsreisenden nicht besser, aber vielleicht hilft es den Österreichern dabei die LKW-Belastung auf ihren Straßen zu verbessern. Grüße, Robert
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...