Jump to content

Ventile einstellen V7 (LW) I bzw. II (Breva, Nevada)


tee
 Share

Recommended Posts

Hallo,

da ich momentan mehr als genug Zeit habe, wurde die eigentlich bald fällige Inspektion meiner V7 Classic von mir selber durchgeführt.  U.a. habe ich die Ventile eingestellt. Nun für viele ist dieser Service Routine oder "ein Leichtes" und für andere doch Neuland. Ich habe eine Dokumentation verfasst, für die, die mit diesen Arbeiten noch nicht so vertraut sind. Wer dieses, knappe 5 MB, Paket zum Selbermachen haben möchte, dem sende ich dieses gerne persönlich per Mail zu.

Besten Gruß  Andreas

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb tee:

Hallo,

da ich momentan mehr als genug Zeit habe, wurde die eigentlich bald fällige Inspektion meiner V7 Classic von mir selber durchgeführt.  U.a. habe ich die Ventile eingestellt. Nun für viele ist dieser Service Routine oder "ein Leichtes" und für andere doch Neuland. Ich habe eine Dokumentation verfasst, für die, die mit diesen Arbeiten noch nicht so vertraut sind. Wer dieses, knappe 5 MB, Paket zum Selbermachen haben möchte, dem sende ich dieses gerne persönlich per Mail zu.

Besten Gruß  Andreas

Hallo Andreas,ich wäre sehr gerne daran interessiert 

Meine Mailadresse:Rodalwer@t-online.de

Ich sage schon mal Danke

Gruß Albrecht 

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Am 26.3.2020 um 20:55 schrieb tee:

Hallo,

da ich momentan mehr als genug Zeit habe, wurde die eigentlich bald fällige Inspektion meiner V7 Classic von mir selber durchgeführt.  U.a. habe ich die Ventile eingestellt. Nun für viele ist dieser Service Routine oder "ein Leichtes" und für andere doch Neuland. Ich habe eine Dokumentation verfasst, für die, die mit diesen Arbeiten noch nicht so vertraut sind. Wer dieses, knappe 5 MB, Paket zum Selbermachen haben möchte, dem sende ich dieses gerne persönlich per Mail zu.

Besten Gruß  Andreas

Hallo Andreas

Den von Dir gezeigten OT-Tester habe ich nun auch erhalten und am Wochenende auch gleich benutzt. Super Teil!! Einfach aber genial. Danke für den Tipp!

Herzlicher Gruss,
Ingo

Link to comment
Share on other sites

Am 26.3.2020 um 20:55 schrieb tee:

Hallo,

da ich momentan mehr als genug Zeit habe, wurde die eigentlich bald fällige Inspektion meiner V7 Classic von mir selber durchgeführt.  U.a. habe ich die Ventile eingestellt. Nun für viele ist dieser Service Routine oder "ein Leichtes" und für andere doch Neuland. Ich habe eine Dokumentation verfasst, für die, die mit diesen Arbeiten noch nicht so vertraut sind. Wer dieses, knappe 5 MB, Paket zum Selbermachen haben möchte, dem sende ich dieses gerne persönlich per Mail zu.

Besten Gruß  Andreas

Hi Tee, hi Andreas, das würde ich auch sehr gerne durcharbeiten...Hut ab, für die Publikation!! 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Statt eines OT Tasters kann man auch einen langen Strohhalm oder einen langen Schaschlikspiess nehmen. Hinterrad 4 oder 5 Gang beim aufgebockten Motorrad , Spiess durch die Zündkerzenbohrung einführen ( bitte festhalten ) und am Hinterrad in Laufrichtung am Rad drehen. Wenn der Spiess max.  rausguckt, man kann sich ne Markierung machen habe beide Ventile das max. Spiel.Kontrolle durch bewegen der Kipphebel. Das Spiel ändert sich nicht, ob es ein wenig vor oder nach dem echten OT ist. Lieber ein wenig mehr Spiel gegen, als zu wenig. Sonst läuft sie zwar schön ruhig , aber stirbt den leisen Ventilator.

Link to comment
Share on other sites

Am 30.5.2020 um 18:48 schrieb Anger:

OT ist jedesmal mal Adrenalin pur,?

Stimmt, ich erlebe es auch immer wieder mit großer Anspannung, wenn der Kolben hoch kommt, der Druck im Zylinder sich erhöht, man spürt es wenn der Finger das Kerzenloch verdeckt, der Höhepunkt kommt näher, bis der OT erreicht ist. Ich mach das nur noch selten, ja ich fahre zu wenig. Aber ihr Jungen und Wilden solltet das regelmäßig tun.

Technik fühlen pur.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...
Am 3.6.2020 um 08:19 schrieb Speed:

Statt eines OT Tasters kann man auch einen langen Strohhalm oder einen langen Schaschlikspiess nehmen. Hinterrad 4 oder 5 Gang beim aufgebockten Motorrad , Spiess durch die Zündkerzenbohrung einführen ( bitte festhalten ) und am Hinterrad in Laufrichtung am Rad drehen. Wenn der Spiess max.  rausguckt, man kann sich ne Markierung machen habe beide Ventile das max.  Spiel.Kontrolle durch bewegen der Kipphebel. Das Spiel ändert sich nicht, ob es ein wenig vor oder nach dem echten OT ist. Lieber ein wenig mehr Spiel gegen, als zu wenig. Sonst läuft sie zwar schön ruhig , aber stirbt den leisen Ventilator.

Hallo,

da möchte ich gerne ein wenig präzisieren, nicht aus Boshaftigkeit, sondern um Fehler zu vermeiden.

Die hier behandelten Guzzis haben Viertaktmotore.

Takt 1 = Ansaugen, Kolben geht von OT auf UT und Einlassventile sind geöffnet

Takt 2 = Verdichten und zünden, Kolben geht von UT nach OT, alle Ventile geschlossen

Takt 3 = Arbeiten, Kolben geht nach UT, mit der Kraft der durch die Zündung erfolgten Verbrennung, alle Ventile geschlossen

Takt 4 = Ausstossen, Kolben geht zurück nach OT, aber hier kommt es nun zur Ventilüberschneidung. Auslassventile sind offen bis kurz nach OT, Einlassventile öffnen für Takt 1. Und darum reicht es für die Ventileinstellung nicht nur nach dem OT zu schauen, man sollte auch genau nach der Ventilansteuerung schauen.

Tante Edith: Und was das Einstecken eines Gegenstandes in die Kerzenbohrung angeht: Immer darauf achten, dass der lang genug ist bzw, besser UND, eine Verdickung hat, die nicht durchs Kerzenloch passt. Musste schonmal für jemanden den Motor zerlegen, weil der 8er Rundstahl zu kurz war und dann im Brennraum eingezogen war

Edited by dodderer
Tante Edith
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb dodderer:

Tante Edith: Und was das Einstecken eines Gegenstandes in die Kerzenbohrung angeht: Immer darauf achten, dass der lang genug ist bzw, besser UND, eine Verdickung hat, die nicht durchs Kerzenloch passt. Musste schonmal für jemanden den Motor zerlegen, weil der 8er Rundstahl zu kurz war und dann im Brennraum eingezogen war

Damit das eben nicht passiert, ganz einfach 👍😉:

https://www.ebay.de/itm/OT-Finder-Totpunkt-Zundzeitpunkt-Einst-ellgerat-Zundeinstellun-g-BMW-Zundapp-DKW/201768719066?hash=item2efa5a52da:g:1vUAAOSwRvdZZOBf

 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Moin, nur damit nicht andere auf einmal auch dumm da stehen:

das Teil vor Monaten gekauft und in die Schublade gelegt, heute Ventile einstellen wollen und festgestellt M14x 1,25 paßt ganz schlecht bei der V7 II, die hat M10x1....😑

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb MG72:

Moin, nur damit nicht andere auf einmal auch dumm da stehen:

das Teil vor Monaten gekauft und in die Schublade gelegt, heute Ventile einstellen wollen und festgestellt M14x 1,25 paßt ganz schlecht bei der V7 II, die hat M10x1....😑

Dann hast du jetzt ein Grund, dir noch eine alte Guzzi anzuschaffen  😉

Langer Bleistift oder ein Holz-Rundstab kannst du auch verwenden. Beim Ventile einstellen musst du den OT nicht 100%ig exakt treffen

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo Andreas,

könntest Du mir dein selbst erstelltes Paket zum Thema Ventile bitte auch zuschicken?

Wäre echt super.

Meine E-Mail Adresse lautet: Antonio.Palumbo@gmx.de

Vielen lieben Dank im Voraus!

Grüße von Anno

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...