Jump to content

fender_rhodes

Members
  • Posts

    1,035
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    23

fender_rhodes last won the day on June 25

fender_rhodes had the most liked content!

Personal Information

  • name
    Thilo
  • bikes
    Moto Guzzi V7 II Special
  • from
    Mittelfranken

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

fender_rhodes's Achievements

Mentor

Mentor (12/14)

  • One Year In
  • Posting Machine Rare
  • Very Popular Rare
  • Dedicated
  • One Month Later

Recent Badges

646

Reputation

  1. Ich glaube der Motor ist ein Daihatsu CL50 (3 Zylinder Turbodiesel, 993ccm, 37kW) https://en.m.wikipedia.org/wiki/Daihatsu_C-series_engine Den gab es auch ohne Turbo (CL10/CL11) mit 27kW.
  2. Da sind ja urige Umbauten dabei. Am besten finde ich die Vespa mit dem StationĂ€rmotor auf dem Trittbrett đŸ€Ł! Edit: hat seit 2020 sogar eine Zulassung! Hier die Umbaugeschichte: http://www.bastelrobi.de/diesel-vespa.html Ich bin völlig begeistert! Wunderbar sinnfrei!
  3. Das ist kein Umbau, sondern ist original Guzzi. War eine limitierte Sonderedition. Ist ein SchnĂ€ppchen, wer kann sollte unbedingt zuschlagen 😁!
  4. Von Brembo gibt es diese hier (78B40870): https://www.stein-dinse.com/de/brembo-bremsscheibe-320-mm-serie-oro-abs/item-1-1251229.html Die neue V7 steht zwar nicht bei SD in der Liste, sollte aber trotzdem die Richtige sein. Ist allerdings eine vollschwimmende Scheibe, d.h. gerĂ€uschlos ist sie nicht. Gruß Thilo
  5. 3 Zylinder Diesel? Könnte ein Daihatsu Motor sein. Gruß Thilo
  6. Ja, das stimmt schon. Aber am Ende der Leitung sitzt die DĂŒse mit einem Bruchteil des Durchmessers. Die bestimmt die Durchflussmenge und damit die nötige Förderleistung der Pumpe. Der Querschnitt der Leitung dazwischen spielt (fast) keine Rolle. Denn es fließt ja nicht mehr Sprit durch, wenn man den Leitungsquerschnitt vergrĂ¶ĂŸert. Denn die DĂŒse bleibt ja gleich groß und damit auch der Druck im System. Der Querschnitt und die LĂ€nge spielen erst dann eine Rolle, wenn die Menge des Sprits, die da durch muss, sehr groß wird. Nehmen wir mal einen Verbrauch von 5l/100km bei 100km/h an. Dann sind das an einer DĂŒse 5000/60/60/2 ml also ca 0,7ml/sek. Bei dieser geringen Menge spielt der Durchmesser der Leitung wirklich keine große Rolle. Bei grĂ¶ĂŸerem Durchmesser ist der Druck (an der DĂŒse) ĂŒbrigens grĂ¶ĂŸer und nicht kleiner, denn die Fließgeschwindigkeit im System sinkt (Bernoulli-Gleichung). Aber mir geht es wirklich nicht darum hier Recht zu behalten, sondern unnötige Reparaturversuche und Kosten zu vermeiden. Gruß Thilo
  7. Nein, das spielt keine große Rolle, ob das 6, 7, 8 mm im Durchmesser hat und ob die 10cm lĂ€nger sind oder nicht. Ich behaupte die Unterschiede beeinflussen den Druck max. an der 2. Stelle hinter dem Komma. Die Menge die da an Sprit durchfließt ist einfach zu gering, damit das eine Auswirkung hĂ€tte.
  8. Nein, das kannst du ausschließen. Ich wĂŒrde zuerst in Richtung "zu wenig Benzindruck" ermitteln. Die LĂ€nge der SchlĂ€uche spielt bei diesen Ausmaßen keine Rolle! Die OriginalschlĂ€uche haben zudem einen geringeren Durchmesser. Ich denke, die Ursache des Problems ist innerhalb des Tanks zu finden.
  9. Es gibt keinen RĂŒcklauf außerhalb des Tanks. Der RĂŒcklauf ist direkt an der Pumpe im Tank.
  10. Darauf tippe ich auch. ZĂŒndung scheint aber zu funktionieren nach den GerĂ€uschen auf dem Video zu urteilen. Das lĂ€sst sich auch schnell ĂŒberprĂŒfen. FĂŒr mich klingt es nach zu wenig Sprit. Lass mal den Schlauch wĂ€hrend des Startversuchs in einen Kanister hĂ€ngen. Es muss kontinuierlich Sprit mit 3 Bar Druck fließen. Tut es das nicht, liegt die Ursache wahrscheinlich im Tank. Z.B. defekter Benzinfilter, SchlĂ€uche oder Druckregler. Gruß Thilo
  11. Empfehlenswerte Reperaturadresse: Carmo.nl Oder du fragst den User Marello hier im Forum, der nach eigenen Angaben so etwas reparieren kann. Gruß Thilo
  12. Sehr cool, einen Super Six Reverb habe ich noch nicht live gesehen. Ist bestimmt auch fĂŒr ein Rhodes gut geeignet. Ich spiele meistens ĂŒber einen Deluxe Reverb. Der ist schön kompakt 😉 im Gegensatz zum oft gespielten Twin Reverb, an dem man sich ja einen Bruch hebt! Aber wir schweifen ab 😉 Gruß Thilo
  13. Sieht gut aus 👍 Edit: sehe gerade, dass die 10 Ohm haben. Ist ein bisschen wenig, ich denke ca. 30 Ohm reichen locker.
  14. Ich glaube das Dashboard kommt mit Blinkern zwischen 2 und 10 Watt Leistung zurecht. Wenn die neuen LEDs unter den 2 Watt liegen, geht es wahrscheinlich nur mit entsprechenden parallelen WiderstĂ€nden, die die StromstĂ€rke entsprechend erhöhen. Aber ich wĂŒrde zuerst mal testen, vielleicht klappt es ja auch so. Die originalen GlĂŒhlampen haben 10 Watt, also bei 12 Volt sind das 0,83 Ampere StromstĂ€rke. Falls es mit den LEDs nicht geht, halte ich die HĂ€lfte der gesamten StromstĂ€rke fĂŒr ausreichend, also 5 Watt bzw. 0,4 Ampere. Der HaJĂŒ berechnet dann den Widerstand (1/R = 1/R1 + 1/R2) und ich kontrolliere das 😉.
  15. Hallo JĂŒrgen, die Blinker werden auch schon bei der V7 I vom Dashboard gesteuert. Das kommt normalerweise auch mit LEDs zurecht. Allerdings mit den neuen sparsamen LEDs kann es sein, dass die StromstĂ€rke zu gering wird. Dann musst du parallele WiderstĂ€nde zu den Blinkern einbauen, damit es richtig funktioniert. Gruß Thilo
×
×
  • Create New...