Jump to content

Recommended Posts

Moin. Ich fahre eine California 1100 EV Touring Bj. 2007, mittlerweile das 4. Jahr.
Bisher nie Probleme, alles bestens. Sie stand aufgrund von einer längeren Krankheit meinerseits ca. 1 Jahr.  Als ich sie das erste Mal danach anlassen wollte (Batterie voll geladen) trat folgendes Problem auf. Ich schalte die Zündung ein, Licht geht an, Benzinpumpe springt an (hört man ja), alles normal. Ich drück den E-starter und es klackert nur. Also nur ein Relais, nicht der Anlasser. Ich mach das so 15-30 mal (sehr unterschiedlich) und plötzlich springt sie an, völlig normal,  läuft auch sofort rund. Wenn ich dann z.B. zu ner Tankstelle fahr und sie wieder anlasse, springt sie auch wieder an. Zwischendurch kann es ab und zu mal passieren, das ich 3-5 mal klackern muss, aber selten. Wenn sie kalt ist, also ein paar Tage gestanden hat, dasselbe Problem. Das ist erst seit diesem Jahr, die Jahre vorher nie, immer sofort angesprungen, auch wenn sie mal 2 Wochen gestanden hat. Ich denke mal, das kann nix grosses sein, ist halt nervig, evtl ein Kabelwackler? Vllt kennt einer das Problem oder hat nen Rat für mich. Wenn ihr weitere Infos braucht, geb ich die gerne.

Link to post
Share on other sites

Hallo Neuling,

leider kann man Dich nicht mit Namen anschreiben. Da Strom fließt (bedingt durch das Klackern) vermute ich, dass dein Magnetschalter des Anlassers nicht -immer- korrekt arbeitet!

Andreas

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb brudolf61:

Moin. Ich fahre eine California 1100 EV Touring Bj. 2007, mittlerweile das 4. Jahr.
Bisher nie Probleme, alles bestens. Sie stand aufgrund von einer längeren Krankheit meinerseits ca. 1 Jahr.  Als ich sie das erste Mal danach anlassen wollte (Batterie voll geladen) trat folgendes Problem auf. Ich schalte die Zündung ein, Licht geht an, Benzinpumpe springt an (hört man ja), alles normal. Ich drück den E-starter und es klackert nur. Also nur ein Relais, nicht der Anlasser. Ich mach das so 15-30 mal (sehr unterschiedlich) und plötzlich springt sie an, völlig normal,  läuft auch sofort rund. Wenn ich dann z.B. zu ner Tankstelle fahr und sie wieder anlasse, springt sie auch wieder an. Zwischendurch kann es ab und zu mal passieren, das ich 3-5 mal klackern muss, aber selten. Wenn sie kalt ist, also ein paar Tage gestanden hat, dasselbe Problem. Das ist erst seit diesem Jahr, die Jahre vorher nie, immer sofort angesprungen, auch wenn sie mal 2 Wochen gestanden hat. Ich denke mal, das kann nix grosses sein, ist halt nervig, evtl ein Kabelwackler? Vllt kennt einer das Problem oder hat nen Rat für mich. Wenn ihr weitere Infos braucht, geb ich die gerne.

Hallo,

als erstes kontrollieren ob du genügend Spannung hast auf der Batterie, u.U. Fremdstartkabel und externe Batterie. Tritt dieser Fehler wieder auf Magnetschalter und Anlasser prüfen. Anscheinend versucht der Magnetschalter das Ritzel in den Zahnkranz des Schwungrads zu bringen, aber es fehlt an Spannung (Strom/Batterie).

freundliche Grüße

Guzzi Peter

Link to post
Share on other sites

Auch Moin,

schau mal ob das Massekabel am Minuspol der Batterie und am Rahmen sauber anliegt. Strom ist ja da, aber Deine Schilderung klingt so, als würde er nicht ankommen gerade wenn das Moppett kalt ist. Ich weiss leider nicht wo das Kabel an einer Calli 3 an der Rahmen geschraubt ist, vermutet aber, dass es irgendwo hinter dem linken Seitendeckel ist.

 

Martin

 

 

Link to post
Share on other sites

Moin Leute,  also erstmal, ich bin der Bernd, weil ich das nicht angegeben hatte. 😉

Zum zweiten, vielen Dank für die Tips, ich werde das die Tage mal checken, bin leider im Moment gesundheitlich etwas angeschlagen, aber werd das WE mal nachschauen.

Thanx an alle, und ein schönes Wochenende!

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Am 29.7.2020 um 20:54 schrieb teetrinker17:

Anlasser säubern Magnetschater säubern 👌

 

Am 29.7.2020 um 21:02 schrieb Guzzi Peter:

als erstes kontrollieren ob du genügend Spannung hast auf der Batterie, u.U. Fremdstartkabel und externe Batterie.

Servus @teetrinker17 &  @Guzzi Peter,

bin gerade zurück von der Altmühltal-tour mit @gen-italien.

Jetzt zu Schluß hat meine alte G5 zu spinnen angefangen. Sie sprang nicht mehr an! Dachte erst Batterie, aber hab vor 2 Jahren erst eine neue Gel-Batterie eingebaut und bin grad noch 200 km gefahren. Also Lichtmaschine! Aber es ist genügend Strom da. Also Tuch auf Anlasser und mit Holzhammer leicht drauf. Und? als ob nie was gewesen wär, sofort perfekt angesprungen. Kurzfristig kann ich ja den Holzhammer im Koffer mitnehmen, aber langfristig ist das keine Lösung.

Was ist am gescheitesten, damit der Anlasser nicht mehr hängenbleibt? Gleich neu, oder komplett auseinander? ( Ich mit meiner Wahnsinnsgedult und zwei linken Händen.)

Gruß 

Chris

 

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb espresso doppio:

 

Servus @teetrinker17 &  @Guzzi Peter,

bin gerade zurück von der Altmühltal-tour mit @gen-italien.

Jetzt zu Schluß hat meine alte G5 zu spinnen angefangen. Sie sprang nicht mehr an! Dachte erst Batterie, aber hab vor 2 Jahren erst eine neue Gel-Batterie eingebaut und bin grad noch 200 km gefahren. Also Lichtmaschine! Aber es ist genügend Strom da. Also Tuch auf Anlasser und mit Holzhammer leicht drauf. Und? als ob nie was gewesen wär, sofort perfekt angesprungen. Kurzfristig kann ich ja den Holzhammer im Koffer mitnehmen, aber langfristig ist das keine Lösung.

Was ist am gescheitesten, damit der Anlasser nicht mehr hängenbleibt? Gleich neu, oder komplett auseinander? ( Ich mit meiner Wahnsinnsgedult und zwei linken Händen.)

Gruß 

Chris

 

Hallo Chris,

das hört sich nach Magnetschalter an. Auch wenn genügend Bordspannung vorhanden ist scheint dieser zu klemmen.

Welcher Anlasser ist bei dir verbaut? (Bosch oder Valeo nachgerüstet)

Wenn du keine Lust hast selber zu schrauben, kann man auf einen gebrauchten Anlasser kpl. zurückgreifen oder den Magnetschalter tauschen.

Vorher aber, wie von Teetrinker beschrieben, säubern und insbesondere die Kabelanschlüße prüfen. Dazu gehört auch der (Haribo) Schalter.

Wenn es sich um ein Lichtmaschinen/Batterieproblem handeln würde, hörst du beim Betätigen des Anlasserschalter ein Klackgeräusch durch den Magnetschalter. Wenn die Lichtmaschine keinen, oder ungenügenden Strom erzeugt erlischt nach dem starten die Kontrolleuchte nicht, aber das wäre dir sicher aufgefallen.

Oftmals hat es schon ausgereicht die Kabelzugänge am Magnetschalter zu reinigen.

Da deine G 5 ja schon über dreißig Jahre alt ist darf so ein Mangel schon mal auftauchen.

Freundliche Grüße

Guzzi Peter

PS: Auf Anlasserrelais bin ich jetzt nicht eingegangen, weil ich auf den Magnetschalter tippe.

Edited by Guzzi Peter
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

@monoguzz, @Guzzi Peter& @teetrinker17, dank schön! Werde so vorgehen, aber erst in 3, oder 4 Wochen.

hab zuvor wenig Zeit und im Augenblick tut Sie, die G qinque, so als ob nichts wär! :classic_huh: So a Mistmatz, so a hintakünftige!!!

Aber in dieser Zeit hab i was im Koffer dabei!:classic_happy: Und wenn`s sein muss, zeig ich Ihr, wo da Hammer hängt!:classic_laugh:

Nix für ungut

Chris

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...