Jump to content

Fahrverbote für Motorräder an Sonn- und Feiertagen


Recommended Posts

So etwas müsste auch verboten werden...hier wird ja der Eindruck erweckt, es wären Motorradfahrer, die sich da zusammentun. So eine Vereinigung ist mir nicht geheuer. 

Ganz ehrlich, ich würde mich so einer "Vereinigung" nicht anschließen...da sind mir zu viele Spinner der " Gegenseite" drin, die gegen alle Motorradfahrer etwas haben.

Viele Grüße 

Robert

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 55
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

hatte den Post irrtümlicherweise unter " Neue Verkehrsregeln/Petition.." gepostet, doch hier gehört er hin... Toleranz.... Hab lange überlegt, ob ich mich zu dem Thema äußern soll, da ich

Moin, meiner Bitt wurde leider nicht nachgekommen. Deshalb lest mal dieses hier. Und denkt nach. https://heise.de/-4770818 Manfred

Da macht sich aber der 'kleine Hobbit' aus NRW ganz schön unbeliebt in der Wählerschaft ! Dann aber bitte konsequent sein und Sportwagen und Kindergeschrei an Sonn- und Feiertagen ebenfalls verbieten

Posted Images

Posted (edited)

Sieh' an, auch der SPIEGEL nimmt sich des Themas an, sogar differenziert: https://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/dann-aber-fahrverbote-fuer-alle-a-3931a8dc-1c4c-4dbf-b032-573c1b8af9ef

So kenn' ich den beim Thema Motorrad gar nicht.

Also: hätt' mich schon gewundert: https://www.spiegel.de/auto/motorraeder-laermbelaestigung-in-der-kritik-a-6f35be7c-b411-4fb1-bbef-d944d1260cd9

Edited by Wolfgang K.
Link to post
Share on other sites
Am 22.5.2020 um 20:37 schrieb Gexx:

Dann soll das aber auch für PKW, LKW, Traktoren usw. gelten und nicht nur für Motorräder. Ich denke mal, anders wird man das auch nicht umsetzen können.

Na ja, wenn die Hersteller immer mehr auf E-Fahrzeuge umschwenken dann erledigt sich das mit den 80 dB von selbst (irgendwann).

Neuwertige Traktoren (im Wert eines Einfamilienhauses) sind bei uns an der Dorfstraße teilweise im Zehnminutentakt unterwegs. Aber da hätten wir schon das nächste Problem wie bei den LKW. Das Abrollgeräusch der Reifen würde (zumindest gefühlt) den Grenzwert weiterhin übertreffen. Ein Kollege wohnt an der A 94, da hat die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120 km/h auch nicht wirklich den Lärm verringert. Die Trucks fahren 90, genauso wie vorher, und das Lied der Reifen bleibt der gleiche Blues.

Ein lestungsgeschwängerter S, RS, M oder AMG macht auch viel Lärm und dank Leasing fahren haufenweise herum.

Mir fällt gerade ein Spruch aus England ein den ich vor langer Zeit in einem Magazin gelesen habe.

Ride today, tomorrow it might be illegal

 

Link to post
Share on other sites

hatte den Post irrtümlicherweise unter " Neue Verkehrsregeln/Petition.." gepostet, doch hier gehört er hin...

Toleranz....

Hab lange überlegt, ob ich mich zu dem Thema äußern soll, da ich ja nicht in DE lebe und nicht betroffen bin.

Deshalb möchte ich auch nicht meine eigene Position zum Thema loswerden, sondern zwei Aspekt, die ich in der Diskussion nicht gesehen habe, die mir persönlich aber wichtig sind.

Motorrad fahren hat viel mit Kultur und Gesellschaft zu tun. 

Einerseits steht Motorrad für Technik, Neuheiten und Innovation. Denke, ich kann mir eine Auflistung sparen, von Handwerkskunst bis zu ingenieurtechnischen Meisterleistungen.

Wer stolz ist, beispielsweise eine schön renovierte Windmühle am Wochenende für Besucher zu öffnen, mit Pferdekutschen Ausfahrten am Sonntag zu machen, am Wochenende stolz restaurierte Traktoren zu präsentieren oder eine Flugshow zu veranstalten, kann Motorräder am Wochenende nicht in die Garage verbannen.

Andererseits hat Motorrad viel mit Gemeinschaft zu tun. Motorrad-Treffen, Zeltlager, Clubs, Ausflugslokale oder die gemeinsame Ausfahrt. Würde wohl alles entfallen, da die meisten ihre Freizeit am Wochenende haben.

Und auch hier sehen wir bei anderen Gruppen einen anderen Umgang. Nicht jeder mag die Blaskapelle zum Schützenfest, das Bierzelt nebenan oder eine Kirmes. 

Sympathie für das Hobby des anderen, zumindest Verständnis und besonders Toleranz. Man kann nicht den Partylärm der eigenen Gartenparty verteidigen und den krähenden Hahn des Öko-Nachbarn oder eine herrlich bollernde Guzzi verdammen.

Besonders sollte man eine fruchtbare Diskussion nicht an den Extremas oder an illegalem Verhalten Weniger führen - für deren überlauten Auspuff gibt es überall auf der Welt gesetzliche Regelungen.

mit tolerantem Zwinkern

Harun

 

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 22.5.2020 um 16:41 schrieb Gexx:

Ich kann mich an Geschwindigkeitslimit kurz nach den Ortsausgängen für 500m erinnern. Das war , glaube ich , irgendwo im Schwarzwald. Da galt nur für Motorräder und war/ist totaler Schwachsinn. Wenn man schon das Limit erweitern will, dann hätte das auch für PKW gelten müssen.

Sowas ist mir vor zwei Jahren auch schon 'mal begegnet, irgendwo im westlichen Odenwald - könnt' sogar eine 30-er Beschränkung gewesen sein. Mich wundernd, weil da ja nix gegen Tempo 100 gesprochen hat wegen Bebauung nahe der Straße (die paar Hütten waren mind. 100 m vom Straßenrand entfernt) oder ähnlichem (war außerorts abzweigend von einer Haupt- in eine kleine Nebenstrecke), hab' ich mich natürlich mit der Le Mans und ihren solo per competizione dran gehalten - allerdings im ersten Gang und nach Ende des völlig blödsinnigen Speedlimits hab' ich dann noch sauber aufgezogen.

So kann man Blödsinn auch konterkarieren. 

Edited by Wolfgang K.
Link to post
Share on other sites

Aus dem wird einmal ein Gescheiter (eigentlich ist er's ja schon)! Der weiß was Freude macht. Dem brauchst mit so einem unwürdigem Gesäusel nicht kommen ...

Link to post
Share on other sites

Wenn das kommen sollte hole ich mir ein SidebySide Quad als Landwirtschaftliche Zugmaschine zugelassen.

 

Hier mal den Original Textauszug der geltenden Vorschrift:

Die aktuellen europaweit geltenden Geräuschpegelgrenzwertesind in der unmittelbar in den EU-Mitgliedstaaten anwendbaren Verordnung (EU) Nr. 540/2014vom 16. April 2014über den Geräuschpegel von Kraftfahrzeugen und von Austauschschalldämpferanlagen83geregelt, und zwar in ihremAnhang III. Die Grenzwerte werden in Dezibel(A) [db(A)] angegeben und unter-scheiden sich in Abhängigkeit von der Fahrzeugklasseund dem Leistungs-Masse-Verhältnis. Be-reits geregelt ist eine Absenkung der Grenzwerte ab 1. Juli 2020 (Phase 1) und 2. Juli 2024 (Phase 3). Die aktuell geltenden Grenzwerte (Phase 1) sind seit dem 1. Juli 2016 für neue Fahrzeugtypen in Kraft. Für einen Pkw mit einem Leistungs-Masse-Verhältnis von weniger als 120 kW/1000 kg gilt beträgt der Phase-1-Grenzwert 72 db(A), der Phase-2-Grenzwert 70 db(A) und der Phase-3-Grenzwert 68 db(A).Zuvor waren die Geräuschpegelgrenzwerte für Kraftfahrzeuge –ähnlich wiedie Abgasgrenzwerte –in einer mehrfach geänderten Richtlinie festgelegt, der Richtlinie 70/157/EWG vom 6. Februar 197084, die durch § 49 Abs. 2 Nr. 1 StVZOin der Rechtsordnung der Bundesrepublik integriert wurde. Sie ist weiterhin für Fahrzeugtypen maßgebend, die vor dem 1. Juli 2016 typgenehmigt wurden.

Link to post
Share on other sites

Servus,

ist eh super wenn man nix mehr hört. Letzten Sommer wurde ich beinahe von so einem Flüsterer überfahren. Ich hab nicht mitbekommen, daß da ein Auto in Betrieb war und lief ihm aus dem toten Winkel beinahe rein.

 

Gruß, Johannes

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ist dies des  Pudels Kern?


Mir fällt, wie bei manch anderen hochgekochten Themen (z.B. Klima), auf, dass auch dieses Thema vor allem im deutschsprachigem Raum auf besonders heißer Flamme gekocht wird, ein extraordinärer Impetus sich Bahn zu brechen versucht, ein Absolutismus zu Grunde gelegt wird, der keinen Widerspruch akzeptiert, ein Rigorismus schon beinahe zelebriert wird.
Andernorts auf dieser Welt, mitunter gar nicht so weit entfernt, sieht man Vieles deutlich entspannter, bisweilen auch gänzlich anders - da geht die Sau, die jetzt und hier durch's Dorf getrieben wird, schon beinahe als Lebensfreude durch.
Bei uns aber, selbst in den eigenen Reihen: Ausgrenzung, Beschimpfung, Enteignung, gar Ausmerzung aller, die das anders sehen und nicht schamgebeugt "mea culpa" stammeln. Geht's noch?

Wird im deutschsprachigem Raum ein anderes Koordinatensystem postuliert? Gibt es einen besonderen Betroffenheitsfaktor mit der Muttermilch? Leben wir so moralisch um zu meinen daraus ein Recht ableitern zu können zu richten über gut und böse?

Schenkelklopfend blick' ich auf's Thema Sommer-/Winterzeitumstellung zurück. Wie das vor wenigen Jahren heiß diskutiert wurde, vor allem in D, über 4.000.000 Voter in ganz Europa (wieviele Menschen leben da gleich nochmal?), davon gut 3/4 aus, ja woher wohl, was für ein Jubel hierzulande. Anderswo in Europa sieht man das wohl ganz anders und so ist's ein richtiger Rohrkrepierer geworden. Deutschland und die deutschsprachigen Länder bzw. deren Landesteile, sind eben, zum Glück, nicht der Nabel der Welt als den manche sich gerne sehen - vor allem als Retter wovor auch immer.

Edited by Wolfgang K.
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

So, erstmal hier was zum Ärger:

https://taz.de/Petition-zu-Motorradlaerm/!5691659/

 

So etwas ähnliches wie der Herr hier macht wäre natürlich eine schön günstige/schnelle Lösung (langlebig?). Kommen glaube ich sogar -3 db dabei raus nachdem der Herr fertig war mit dem Projekt. 

Wenn dies natürlich jetzt von den Herstellern richtig umgesetzt werden könnte wäre das natürlich klasse:

 

Edited by Kuo07
Link to post
Share on other sites
Am 22.5.2020 um 11:00 schrieb V 7:

Genau! Und Hundegebell und Co...

Rasenmäher!

Ach ja . was ist mit Fluglärm? Ach nee - "öffentliches Interesse"...

Papageien auch. Unbedingt auch Papageien!! ;)

Link to post
Share on other sites
Am 22.6.2020 um 17:09 schrieb lozärn:

Papageien auch. Unbedingt auch Papageien!! ;)

Ist zwar off topic, aber: Coco ist grad in der Nestbauphase - er brummelt nur vor sich hin...

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo @Manfred

Ganz runterscrollen, dann auf das Impressum klicken. Dort stehen Verantwortliche und Anbieter, ebenso der web-Dienst.

                 mfg   Jürgen

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Bayern positioniert sich eindeutig: https://www.focus.de/auto/kabinett-moegliche-fahrverbote-fuer-motorraeder-bayern-kuendigt-csu-widerstand-an_id_12183611.html.

In diesem Fall glaub' ich nicht 'mal, dass dies ein Resultat der bundesweiten Demos mit zehntausenden von Motorradfahrern alleine in Bayern war. Eher glaub' ich, dass das Motorrad mehr in der DNA der Bayern steckt, vielleicht auch wegen BMW, die Affinität zu allem was motorisiert ist und zwei Räder hat recht ausgeprägt ist.

Link to post
Share on other sites

Die bayerische Staatsregierung unterstützt die Proteste von Motorradfahrern gegen zeitlich beschränkte Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, selbst Motorradfahrer, betonte zudem: „Alle Motorradfahrer über einen Kamm zu scheren, ist überzogen. Das Fehlverhalten Einzelner darf nicht zulasten aller Motorradfahrer gehen.“

Bundesminister gegen die Länder: Verkehrsminister Andreas Scheuer betont angesichts von Demonstrationen seine Ablehnung von Verschärfungen für Motorradfahrer. Die bestehenden Regeln seien ausreichend, sagte der CSU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur.

Der Text aus dem verlinkten Artikel spricht doch deutlich genug...

Also ein Beweis, das die Motorrad Demos doch viel bringen werden.

Zudem gibt es über 4.000.000 Motorräder... also schon ein guter Druck.

Nächste Demo in Frankfurt:

Frankfurt – Zentraler Treffpunkt 13: bis 16:00 Uhr Messeparkplatz, Rebstock Gelände über die A648: Biker for Freedom Hessen
Ab 11:00 Uhr von Wiesbaden Nordenstadt, Parkplatz am Globus nach Frankfurt https://facebook.com/events/s/frankfurt-...50374180/?ti=cl

https://www.facebook.com/events/2698760740445098

Gruß
Holger

 

Link to post
Share on other sites

Gibt's in München wieder eine Demo - an der letzten konnt' ich urlaubsbedingt nicht teilnehmen.

Edited by Wolfgang K.
Link to post
Share on other sites
Am 20.7.2020 um 15:17 schrieb Wolfgang K.:

Gibt's in München wieder eine Demo - an der letzten konnt' ich urlaubsbedingt nicht teilnehmen.

Bis jetzt ist nichts neues geplant

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...