Jump to content

V7due

Members
  • Content Count

    1,031
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

V7due last won the day on September 12

V7due had the most liked content!

Community Reputation

88 Excellent

About V7due

  • Rank
    Senior Member

Personal Information

  • name
    Jürgen
  • bikes
    Ex Guzzen : California 1100i, Cali Jackal , Breva 750i, derzeit : V7due Stone und Moto Guzzi Stelvio
  • from
    Kreis Gütersloh

Recent Profile Visitors

6,580 profile views
  1. Nochmal nachgeguckt und entdeckt. Entnommen aus dem Guzzienduroforum : Unumstoßbares Merkmal: Motornummer > AC12596. Der Pfeil vor der Nummer bedeutet : kleiner als.................ist Tassenstössel. Aufsteigend ab dieser Nr. sind Rollenstössel. mfg Jürgen
  2. Hallo @delija999 Morgen ist es soweit, dann ist die Stelvio genau 1 Jahr in meinem Besitz. Bestätigen kann ich : Die Rollenstössel sind abhängig der Motoren Nr. nicht vom Baujahr. Wenn Du im Guzzienduroforum unterwegs bist, da stehts irgendwo genau ab welcher Motor Nr. Rollenstössel verbaut sind. Die Suchfunktion gibt das leider nicht her, weiß aber, genau dort steht's. Der Beitag unter " Motor " umfasst 43 Seiten.........Und klar - steht schon in den Papieren - sie ist schwer, wie erwähnt ein Hauptkritikpunkt. Das merkt man auch beim Fahren. So leichtfüßig wie z. B. eine California ist s
  3. Hallo @delija999 Willkommen bei Guzzisti. Mit Deiner Größe passt Du auf die Stelvio wie Topf auf Deckel. Laß uns wissen wenn Du eine gewählt hast. mfg Jürgen
  4. Hallo @teetrinker17 Fährt der Torsten eine V7ll mit umgebauten Getriebe ? Normal ist, daß die V7due ein 6 Gang Getriebe hat. Also meine hat das ab Werk. Das ist ja einer der wesentlichen Unterschiede neben ABS usw. zur V7uno. Nachzulesen ist das hier : 1000 PS Der Admin von Guzzi e piu hat sich der Sache zwecks Umbau gewidmet : Guzzi e piu Oder hat sich nur ein Tropfen Öl verklemmt ? mfg Jürgen
  5. @Rockford: Den Trend kann ich bestätigen. Nennt sich auf Neudeutsch - Sozialstandard optimierung. Beim Kauf meiner Jackal erwies sich ein solcher Umsatand für mich als Vorteil. 4000km auf den Tacho, nach 5 Jahren, ein Jahr davon Standzeit. Stolz zeigte mir der Ex-Besitzer Bilder von den Dolomiten mit der Jackal. An + Abreise von Hannover auf dem Hänger. 1-2 mal im Jahr. Eingefahren wurde die wohl in den Dolomiten. Rechnerisch hat die Jackal mehr km auf dem Hänger gemacht als auf der Strasse. mfg Jürgen
  6. @teetrinker17 Die V7 die zweite hat ein 6 Gang Getriebe. mfg Jürgen
  7. Ach ja , zu : 1 ) Ich hatte an beiden Motorrädern unten am Achsantrieb Öltropfen. mfg Jürgen
  8. Moin zusammen @OldSchool Zu : 2 ) Habe den Mist leider schon 2 Mal mitgemacht. An der V7due und bei der 750er Breva. Beide Schadenbilder waren wie auf den 4 Bildern von @jwtt auf Seite 1. Im nachhinein kann ich behaupten, eine Regelmäßigkeit ob mal mehr oder weniger Öl herauskam, fand nicht statt. Es kam einfach Öl heraus, so viel, daß eine normale Fahrt gefährlich ist. Bis zur Werkstatt hatte ich ständig die Sauerei am hinteren Reifen. Nach Bemerken des Schadens bin ich mit keiner Guzzi weiter als ca 50 km gefahren. Warum auch, von allein wird da nix besser, außer das Öl ist irgendwann g
  9. Wer die Suzuki RE5 ,mal sehen will, im NSU Museum in Neckargmünd steht ein Exemplar. Augenschuz aufsetzen beim Betrachten der Amaraturen der ersten Serie. gasgriffsalat mfg Jürgen
  10. Thermostatisches Ventil, Teil Nr. 5, das meinte ich. Teil Nr. 5 mfg Jürgen
  11. Kurze Aufklärung hierzu. Der verwendete Peilstab an den aktuellen V7 Modellen ist natürlich baugleich mit denen aus der früheren Zeit. Nimmt man mal beide Versionen neu + alt in die Hand und kolpft mit dem Plastikteil auf Metall, bemerkt man Unterschiede. Die älteren Peilstäbe sind weicher, logisch, die neueren härter. Es wurde also ein anderes Material verwendet. Wer ein bischen schrauben kann, weiß, daß sich der weichere besser und fester anziehen läßt als der harte. Das ist so. Zum Kommentar von @superfour fällt mir ein : Guzzi hat hier eine Kalkultion mit dem Rotstift durchgeführt. Eindeut
  12. Käfer Besitzer machen das auch. mfg Jürgen
  13. Wenn einer eine Reise tut, kann er was erzählen................. Toll daß Du uns mitteilst von Deiner Reise, oder war's mehr ein Abenteuer ? Was Deine Geschichte vervollständigen würde, ist die Angabe des Motorrads mir dem Du in Zentralasien unterwegs warst. 30 Liter Tank ? Haben nicht viele Motorräder. Macht mich neugrierig....... @Querverkehr Bilder werden hier ganz gerne bei Guzzist gesehen. Aus solch fernen Landen bestimmt noch viel lieber. Von dem Airag hab ich schon von anderen Reisenden gehört, ist nicht jedermanns Geschmack. Wohl dem der's runterbekommt. Laß uns noch mehr wis
  14. Hab mir schon gedacht, daß die Stoßdämpfer keinen reißenden Absatz finden werden. Daher Preisupdate. Neuer Preis : 30 € + Versand. Alternativ für Selbstabholer : Anstatt 30 € eben 2 Kisten Köstritzer Schwarzbier. Darüber hinaus bekommt der Käufer 1 Stunde lang Freibier. mfg Jürgen
  15. Deshalb ich ihm doch geschrieben : mfg Jürgen
×
×
  • Create New...