Jump to content

Wolfgang K.

Members
  • Content Count

    119
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Wolfgang K. last won the day on May 16

Wolfgang K. had the most liked content!

Community Reputation

31 Excellent

About Wolfgang K.

  • Rank
    Member
  • Birthday 01/21/1958

Personal Information

  • name
    Wolfgang Kopf
  • bikes
    MG 250 TS, Nuovo Falcone 500, 950 Le Mans II, HONDA CB 125 K5, CB 125 B6, CB 400 F
  • from
    Altdorf bei Landshut

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Meine Rede schon gefühlt eine Ewigkeit: MOTO GUZZI hat die richtigen Teile im Regal, schafft es aber immer wieder und grundsätzlich, die (optisch) falsch zusammen zu stecken. Es ist ein Elend. Bestes Beispiel: Bellagio und CR 936 - selber Motor, selber Rahmen, aber was für ein Unterschied: behäbig schwülstig vs. drahtig sportlich. Wobei der Motor echt klasse und es ein Jammer ist, dass GUZZI da nicht mehr draus gemacht hat. Eine mehr von vielen Fehlentscheidungen seit was weiß ich wann - mindestens aber seit Mitte der 80-er Jahre.
  2. Und der Le Mans II Tank hat vor der Abdeckklappe des Tankdeckels eine blecherne Sichtblende zum Lenkkopf hin. Der Le Mans I Tank ist in dem Bereich offen, weil da, soweit ich mich entsinne, das Zündschloß sitzt.
  3. Manchmal versteh' ich die Händler nicht. Da besorgte ich mir im Fachhandel ggf. die benötigten Lager und bau' alles wieder zusammen. Ggf. deshalb, weil ja normalerweise nicht die Lager defekt sind, solange die ausreichend mit Öl versorgt waren und der defekte Dichtring das Öl ja dosiert abgegeben hatte. Und wenn ein neues Lager (aus dem Fachhandel) eingebaut ist: wieso sollte auch ein Lager bei korrekter Ölbefüllung in den nächsten Jahren den Dienst quittieren? Das Moped läuft wieder, der Kunde ist zufrieden und der Händler muss nicht mehr auf die Frage nach der Ankunft der bes
  4. Zur Stabilisierung sind unter und zwischen den einzelnen Gepäckstücken drei stabile Holzbretter (made bei Schreinerei) eingeschoben - eins verwende ich auf den Zeltplätzen als Unterlage für den Hauptständer, was dem Moped unter allen Witterungsbedingungen einen sicheren Stand verschafft. Durch die Spanngummis ergibt sich eine minimale Flexibilität (flex-control ) woraus ein Fahrgefühl resultiert, als säße da eine sehr leichte Sozia hinten drauf (das Gepäck auf dem Soziusplatz dürfte insgesamt so zwischen 30 und 35 kg wiegen).
  5. Die grüne Kontrollbirne sollte eigentlich bei Stand- und Abblendlicht brennen. An meiner Le Mans ist die Standlichtbirne im Scheinwerfer schon eine gefühlte Ewigkeit defekt. Das hat bislang bei den HU niemanden sonderlich gejuckt. Eine Garantie, dass das anderswo auch nicht juckt, ist das aber nicht.
  6. So ein bisserl ein Kleinzeug passt doch in jeden (Tank)Rucksack. Ich komm' dann immer so aus Mandello zurück:
  7. Nicht nur Kontakte! Seilzüge für Gas und Kupplung, Wellen für Tacho und DZM (gibt auch nur die Wellen ohne Hülle), filtri olio, Bremsbeläge, Dichtungen, …, alles, was irgendwann 'mal gebraucht werden kann und gebraucht wird. Der Laden von Signora Valassi ist echt prima und bei den Preisen treibt's dir die Freudentränen in die Augen, und die der Rührung, wovon die Gute denn da überhaupt leben kann. Nach dem Tod des Vaters hat Signora Valassi den Laden, in dem sie damals schon tätig war, weiter geführt.
  8. Belehrender Guzzi Peter ,-), wenn ich damals nicht bei großer Hitze und keinem Schatten um die Mittagszeit plus Gepäck so aufgesattelt und befestigt, dass du die Sitzbank nicht mehr hochklappen kannst, solo unterwegs gewesen wäre, wäre das sicher zielführend gewesen. Eine Zündspule wäre dann aber auch nicht vom Himmel gefallen. So bin ich auf einem Topf nach Pescara gehumpelt und dort ist sie mir am nördlichen Ortsende an einer roten Ampel endgültig abgestorben. Das haben zwei Teenager, ein Bub und ein Mädl, gesehen und haben sich angeboten mich anzuschieben. Also rechts abbiegen, we
  9. Unentspannter Guzzi Peter, von Kontakten, deren Langlöcher nachgefeilt werden mussten, und von Schleifklötzchen, die nicht exakt positioniert waren, wurde hin und wieder im www.guzzi-forum.de , dem sog. roten Forum, berichtet. Die Bezugsquelle dieser Teile wurde dort auch genannt. Die nenne ich aber hier nicht, weil es nicht meine persönlichen Erfahrungen sind. Ich denke, dass das nachvollziehbar ist. Das die Zündanlagen der 850-er (Nachrüstanlagen) sich von denen der TS 250 und V-35 (Serienanlagen) unterscheiden liegt ja wohl auf der Hand - gemeinsam ist ihnen die elektronische Funk
  10. Habe d' Ehre Frank, es gibt wohl immer wieder Kontakte, die auf Anhieb nicht passen und nachbearbeitet werden müssen, auch solche die schneller verschleißen sollen. Selber hab' ich noch ausreichend Kontakte von Signora Valassi aus Mandello und alle Teile von ihr funzen einfach Bzgl. der Art der Zündung bin ich nach wie vor öldschool - Kontakte bleiben drin. Die funzen durchweg problemlos - auf ca. 550.000 Unterbrecherkilometern sind mir sage und schreibe zwei kaputt gegangen, wobei der eine der beiden prinzipiell noch funktioniert hat (CB 400 F - da hatte sich die Vernietung
  11. Der fällt wahrscheinlich demnächst auch der political correctness zum Opfer.
  12. Also im 2-Ventiler-Forum sitzen nur Leut', die bei BMW in Trance fallen und auch sonst eher in der Geriatrie vermutet werden dürfen.
  13. Ja, in der Gegend fährt es sich prima kurvig und wenn's sein soll, sind der Bayerische Wald, die Alpen, die Oberpfalz und das Fränkische Jura nicht weit entfernt. Tipp: Landshut/Kumhausen, Obergangkofen, Altfraunhofen, Velden, Buchbach, Obertaufkirchen, Stierberg, Gars am Inn, Stadl, Loibersdorf, Schnaitsee, Frabertsham, Obing, Seebruck - 100 km meist flüssig zu fahrende kurvige Kilometer bergauf und -ab.
  14. Gibt's in München wieder eine Demo - an der letzten konnt' ich urlaubsbedingt nicht teilnehmen.
×
×
  • Create New...