Jump to content

V9 Bobber Modell 2021 - keine Euro 5 Auspuffanlage auf dem Markt


Vollelotte
 Share

Recommended Posts

So wie es aussieht, gibt es für das Modell 2021 noch keine Euro 5 konforme Auspuffanlage auf dem Markt. Weder bei Agostini, Zard, Mivv, Arrow oder Mistral. Habe entweder über Stein-Dinse, oder direkt bei den Herstellern angefragt. Alle nur bis Modell 2020 und für Euro 4 😟

Mal sehen, wie lange es noch dauert, bis es endlich welche gibt? Ich nehme an, diese Saison wird das nichts mehr.🙃

Oder hat von euch noch jemand einen Tip für mich?

Link to comment
Share on other sites

Moral-Apostel brauchen wir hier nicht spielen...ich glaube, hier sind alle alt genug

Um zu der Eingangsfrage zurückzukommen...es gibt noch keine Euro5 Anlage. Das kann aber relativ schnell gehen. Für die V7 850 sind jetzt erst die Mistral Töpfe fertig. Ob es noch für die V9 vor Saisonende klappt, ist fraglich 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Danke Robert für Deinen Beitrag.

Eine andere Auspuffanlage, die gesetzeskonform ist, muss und ist nicht immer "lauter".

Sondern manchmal auch nur etwas anders, dumpfer im Ton.

Das verrückte Menschen auch mit einer Serienanlage Krach machen können, sollte auch manchem der Moralapostel klar sein.

Wenn ein neuer Guzzi Fahrer, einen schöneren Sound (nicht laut) möchte und dann die Guzzi einfach guzzi-typisch mit wenig Drehzahlen fährt und in der Stadt früh hochschaltet... wo soll ein Problem herkommen?

Was hat das mit Verrückten und Fahrverboten zu tun?

Daher:

Danke Robert für Deinen sachlichen Beitrag.

Gruß

Holger

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Danke für alle eure Hinweise. Mir geht es um den Klang oder Sound und nicht um die Lautstärke (siehe Hinweis von Holger). Ich bin ein typischer Cruiser, der sich lediglich einen etwas dumpferen Ton im unteren Drehzahlbereich wünschen würde. Ich habe mich auch nicht über Steckensperrungen beschwert. Danke Robert für deine Info, Stein-Dinse hat mir auch nochmal so ähnlich geantwortet.

Nochmals Danke und schönes Wochenende.

Gruß

Lothar

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Guten Morgen und noch ein Frohes Neues!

 

Gibt es hier irgendwelche Neuigkeiten? Ich weiß, dass Mistral die Shorties E5 konform anbietet. Was macht Agostini, Arrow oder Zard? Kommt da nichts mehr?

Weiß vielleicht jemand mehr?

Gruß

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

sicher wird es auch zunehmend schwieriger...

aber: eine schriftliche Anfrage an Agostini, oder?

Link to comment
Share on other sites

genau das meinte ich damit:   """sicher wird es auch zunehmend schwieriger..."""

zum Einen die gesetzlichen Auflagen...

zum Anderen die Aposteljünger 😉

und bei Nischenprodukten die Nachfrage.

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

aber nochmal nachgefragt...warum "Mistral die Shorties E5 konform"

passen die älteren nicht mehr dran?

Link to comment
Share on other sites

Agostini selbst hatte mal ein Video bei YT gepostet was zumindest vermuten lässt, dass E5 Versionen in Arbeit sind 😎 Bestellen kann man aber wohl noch keine 🤷‍♂️
 

Achso und das hier gleich wieder an die Moral appelliert wird vermundert mich doch etwas. MG ist ja jetzt nicht dafür bekannt Brüllbüchsen herzustellen zumal die Aftermarketanlagen eher noch den sonorigen Sound untermalen. Ihr tut ja so, als ob mal sich ne Import Anlage für HD dranschraubt statt ne E5-konforme 🙈

Edited by Centenario_DD
Zusatz
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht bin ich ja falsch informiert aber mein Kenntnisstand ist folgender.

E4 auf E5 keine Änderungen was Geräuschemissionen betrifft aber sehrwohl Schadstoffemissiionen. Da Guzzi die Kats in den Schalldämpfern verbaut,  müssen Zard, Agostini und z.B. Mistral das auch machen.  Mistral kann das mit den Shorties offensichtlich schon,  also muss es geeignete KATs geben. 

Ich suche für eine Bobber E5 und die Mistral Shorties gefallen mir optisch nicht.  Sind mir zu klein. 

Link to comment
Share on other sites

Meine Zards haben den Kat fest verbaut. Hat nichts mit E4 zu tun. Kats gibts schon sehr lange im mopedbereich. Nur geregelt noch nicht so lange. Bei der AU wird nur CO gemessen. Bei normaler Einstellung des Gemischs und funktionierender Lambdasonden geht der eh schon gegen 0. Und den Rest macht der Kat noch zu CO2. Und natürlich noch einige andere Schadstoffe filtern. Grob gesagt.

Dh ein fehlender Kat fällt bei der AU nicht unbedingt auf. Aber die Betriebserlaubnis erlischt dadurch und lauter wird die Karre ggf auch.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Zander78:

Meine Zards haben den Kat fest verbaut. Hat nichts mit E4 zu tun. Kats gibts schon sehr lange im mopedbereich. Nur geregelt noch nicht so lange. Bei der AU wird nur CO gemessen. Bei normaler Einstellung des Gemischs und funktionierender Lambdasonden geht der eh schon gegen 0. Und den Rest macht der Kat noch zu CO2. Und natürlich noch einige andere Schadstoffe filtern. Grob gesagt.

Dh ein fehlender Kat fällt bei der AU nicht unbedingt auf. Aber die Betriebserlaubnis erlischt dadurch und lauter wird die Karre ggf auch.

Also wenn du ein Euro 5 Motorrad mit einem Euro 4 Auspuff und Kat bestückst wirst du die AU lt. deiner Aussage bestehen,  man fährt aber dennoch illegal,  oder?

 

Das ist ja sehr interessant...

Link to comment
Share on other sites

EURO 5 hat sowohl im Abgasausstoß als auch in der Lautstärke strengere Regeln. Wenn Du einen für EURO 4 aber nicht für EURO 5 zugelassenen Auspuff montierst, erlischt die Betriebserlaubnis.

Link to comment
Share on other sites

das kann Dir nur der Hersteller der Auspuffanlage garantieren, nur wenn der Euro 4 schreibt.... gilt es offiziell leider nicht für Euro 5.

ob man das sieht....oder eingeprägt ist, weiß ich nicht.

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

Na sicher sieht man das. So ein Auspuff hat ja eine Homologationsnummer. Daran kann man erkennen gemäß welcher Euronorm, also E4 oder E5, und für welches Fahrzeug  der Auspuff homologiert wurde.

Häufig werden dies Homologationsnummern auch einfach erweitert für weitere Fahrzeuge zum Beispiel. 

Link to comment
Share on other sites

Guest Bredi

Aus der Motorrad:

Neue Gesetzgebung für Lautstärke ab 2024

Neue Grenzwerte für die maximale Lautstärke von Motorrädern und neue Messverfahren, um die Geräuschentwicklung zu überprüfen, sind erst für 2024 vorgesehen. Die Regelungen werden nicht Bestandteil der Abgasnorm sein, aber eine gesonderte Gesetzgebung, die die Lautstärke wirkungsvoller begrenzt als die derzeit gültige EU-Geräuschverordnung UNECE-R 41.04, ist wahrscheinlich. Ob es um einen niedrigeren Fahrgeräuschgrenzwert als den aktuelle von 77 dB(A) geht oder um einen breiteren Gültigkeitsbereich und neue Prüfverfahren, ist noch nicht klar.

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...