Jump to content

Motorradfahrern = umweltfreundlich


Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Bredi:

Ich bin Privat versichert¬†ūüėĬ†

Somit m√ľssten dann nach deinen Gusto¬†Nicht- Motorradfahrer alle zum Seelenklempner, na dann.

N√∂ m√ľssen sie nicht, die haben nur einen anderen Ausgleich , um nicht durchzudrehen...Autofahren, Kreuzfahrten machen, herumfliegen, Fallschirmspringen¬†usw.usw.

vor 2 Stunden schrieb Raskolnikoff:

Nat√ľrlich ist CO2 ein Problem - CO2 ist einer der Klimakiller.¬†

CO2 zu Sauerstoffumwandler gibt es jede Menge auf der Welt - nennt sich Pflanze. 

Allerdings kommen die langsam nicht mehr mit der Menge klar, noch dazu werden Millionen davon durch Abholzung gekillt - im Regenwald z.B. 

 

Warum wird denn auf der anderen Seite nix gegen z.B. die Regenwaldabholzung getan? Weil man mit der Verteufelung des Co2 Ausstosses und den daraus abgeleiteten , teilweise kontraproduktiven Massnahmen eine Menge Geld verdienen kann. 

Mit der sofortigen Rettung des Regenwaldes läßt sich kein Geld verdienen. 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • Replies 72
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Dazu krame ich jetzt mal einen Satz aus meinem Langzeitged√§chtnis hervor: ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†Wenn Wahlen etwas √§ndern w√ľrden w√§ren sie verboten. Bevor sich jemand dar√ľber echauffiert: Ich gehe trotz

Moin, Motorradfahren ist und bleibt umweltschädlich. da hilft alles verdrehen und "beurteilen" der sogenannten Fakten nichts. Und ob ich mein Moped hören kann oder elektrisch fahre, ändert nicht

Am Ende trägt schon die Geburt jedes Menschen zu Umweltschäden bei...ja, auch unsere Geburt Klar, ist Motorradfahren "nicht notwendig". Das sind aber 90% anderer Hobbys, Tätigkeiten genauso wenig

vor 22 Minuten schrieb Gexx:

N√∂ m√ľssen sie nicht, die haben nur einen anderen Ausgleich , um nicht durchzudrehen...Autofahren, Kreuzfahrten machen, herumfliegen, Fallschirmspringen¬†usw.usw.

Warum wird denn auf der anderen Seite nix gegen z.B. die Regenwaldabholzung getan? Weil man mit der Verteufelung des Co2 Ausstosses und den daraus abgeleiteten , teilweise kontraproduktiven Massnahmen eine Menge Geld verdienen kann. 

Mit der sofortigen Rettung des Regenwaldes läßt sich kein Geld verdienen. 

Warum immer gleich dieser intellektuelle Kurzschluss " Damit lässt sich kein Geld verdienen".......die Situation ist doch deutlich komplizierter.

Es gibt jede Menge Leute die sich f√ľr den Erhalt des Regenwaldes einsetzen:

viele NGOs wie z.B: WWF und andere.

Aber auch internationale Abkommen auf politischer Ebene wie das Pariser Klimaabkommen zielen durchaus in diese Richtung.

Man kann jedoch¬† nun mal schlecht in Brasilien einmarschieren und Bolsenao umnieten, wenn der meint sich nicht mehr an diesem Abkommen beteiligen zu m√ľssen-

Ich glaube, da werden die politischen M√∂glichkeiten der Regierungen deutlich √ľbersch√§tzt.

Ausserdem sitzen wir alle mit im Boot, wer gerne argentinisches Steak ist trägt seinen Teil da auch zu bei.

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich noch mal. Ein Letztes.

Nur mal nebenbei, ist ein sehr interessantes Thema hier, ohne Mist.

Das Problem hierbei ist nur, es f√ľhrt zu nichts.

Zwei Lager, zwei verschiedene Meinungen und das ist ja auch gut so.

Nur an der Gesamtsituation ändern wir erst mal garnichts.  Dies machen schon andere.

Egal in welche Richtung die Reise geht.

Bin jetzt raus, wird sehr langatmig.

Gr√ľsse Tobias¬†

 

Link to post
Share on other sites

Machs kurz, bevor es Zänkerei gibt. Vorschlag Nr.  1 Manche Aussagen mal einen Faktencheck unterziehen.   Vorschlag Nr. 2 Mal ne Zero fahren.  Vorschlag Nr. 3 Ideologische Scheuklappen ablegen..... Mehr schreib ich dazu nicht..... 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 15.5.2021 um 11:49 schrieb Breadfan:

Es sollten auch nicht jene vergessen werden, die die seltenen Erden f√ľr die Akkuproduktion f√∂rdern, ihre Gesundheit opfern f√ľr einen Hungerlohn...f√ľr unser gr√ľnes Gewissen.

Auch das grosse Endlager f√ľr ausrangierte Akkus wird interessant.....und die Megacontainerschiffe mit ihrem Aussto√ü.

Und da soll ich mich von meiner Griso trennen....hier stimmt doch was nicht.ūü§Ē

 

Gruß Ingo 

Es sollte auch nicht ferngesehen werden das die meisten dieser Erden in den Handy, Tablett und Notebook Akkus  in unseren Taschen  verbaut werden. Die Elektromobilität spielt hier bei der Abnahme  eine untergeordnete Rolle.  
F√ľhlt sich komisch an ¬†wenn man¬†√ľberlegt das auch f√ľr dein Handy ein Kind in die Grube gesprungen ist, oder ?

Edited by Windhund
Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Windhund:

Es sollte auch nicht ferngesehen werden das die meisten dieser Erden in den Handy, Tablett und Notebook Akkus  in unseren Taschen  verbaut werden. Die Elektromobilität spielt hier bei der Abnahme  eine untergeordnete Rolle.  
F√ľhlt sich komisch an Weinmann √ľberlegt das auch f√ľr dein Handy ein Kind in die Grube gesprungen ist, oder ?

Wie viele springen dann in Zukunft in die Grube, wenn alle Erste Welt Länder elektrisch fahren? 

Auch schön wenn du noch ein Feldtelefon hast.

Und....wenn man die ganze Sache zu Ende denkt, dann ist auch dieses Forum nicht mehr politisch korrekt.

Gruß Ingo

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe ein Zweiradkonto: Ich fahre nicht mehr Stunden Mopped als Fahrrad.

So geht es mit dem Rad zum Getränkemarkt (mit Anhänger), den Wochenendeinkauf machen, und zur Zeit hier in Cottbus jeden Tag 14km Arbeitsweg.

Da summiert sich was zusammen..............

Wird die Welt nicht retten, aber ist gut f√ľr mein Gewissen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Raskolnikoff:

Und vergesst die Methanol Kacke die jetzt ständig durch die Foren geistert, das ist energetischer Schwachsinn - 

Erst mit viel Energie Methanol erzeugen, dann das ganze im Auto wieder in Wasserstoff zerlegen (dabei wird √ľbrigens CO2 frei) um es dann in der¬†

Brennstoffzelle zu elektrischer Energie zu wandeln. Das in einem Fahrzeug welches ohnehin eine Batterie benötigt.  

Mir schwebt eigentlich die Verbrennung in einem Hubkolbenmotor vor.

 

Ja, es ist Verschwendung. Aber Verschwendung ist es auch, mit einem 1,8 Liter Cruiser √ľber die Landstra√üe zu Cruisen, wo es auch ein 500 cm Einzylinder t√§te, Verschwendung ist es, Motorrad zu fahren anstatt Wandern zu gehen. Verschwendung ist es Fleisch und S√ľdfr√ľchte zu essen. Verschwendung ist es, weit in den Urlaub zu fahren, wo jeder in der N√§he in die Sommerfrische fahren kann.V Verschwendung ist es, sich alle zwei Jahre ein neues Handy zu holen, weil die so gebaut sind - obwohl sie 20 Jahre halten k√∂nnten.

Ich rede auch garnicht davon, die komplette Mobilität auf Methanol umzustellen. Aber die Zukunft wird, sofern sie technologieoffen bleibt, auch Nischen haben. Die sehe ich beim Motorrad.

Wir k√∂nnen den Menschen CO2 Neutralit√§t vorschreiben, aber dort wo die Bevormundung aufh√∂rt, da regelt das der Markt. Und wenn Leute ihr Geld daf√ľr ausgeben wollen, Alkohol in Motoren zu sch√ľtten. Why Not? Wer das verbieten will, der landet im √Ėkostalinismus.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Matthias Bokelt:

Ja, es ist Verschwendung. Aber Verschwendung ist es auch, mit einem 1,8 Liter Cruiser √ľber die Landstra√üe zu Cruisen, wo es auch ein 500 cm Einzylinder t√§te, Verschwendung ist es, Motorrad zu fahren anstatt Wandern zu gehen. Verschwendung ist es Fleisch und S√ľdfr√ľchte zu essen. Verschwendung ist es, weit in den Urlaub zu fahren, wo jeder in der N√§he in die Sommerfrische fahren kann.V Verschwendung ist es, sich alle zwei Jahre ein neues Handy zu holen, weil die so gebaut sind - obwohl sie 20 Jahre halten k√∂nnten.

Es reicht eine Honda Innova (f√ľr die Oldschool M√§nner und Frauen aus dem Osten gibts ne Schwalbe)¬† um √ľberall auf diesem Planeten damit hin und wieder zur√ľck zu kommen ( 1,5 Liter auf 100 km), und l√§uft locker √ľber 100. ( Schwalbe na ja man weis es nicht genau ob die wieder zur√ľck damit kommen w√ľrdenūüėĀ)

Wandern gehen ja , aber bitte die Aur√ľstung muss Made in der Umgebung sein, sonst wird das nichts mit Co2 neutralem Wandervergn√ľgen.

Fleisch gibt es nur von Tieren aus eigener Zucht und Haltung, Hausschlachtung und Gem√ľse nur im Sommer aus dem Garten. Kartoffel und Steckr√ľben vom eigenen Acker usw. (das teilen wir uns im Winter mit den Schweinen, wie bei meiner Oma).

Wir gehen dieses Jahr zum Beten nach Altötting, im Urlaub.

 

 

Link to post
Share on other sites

Am Ende trägt schon die Geburt jedes Menschen zu Umweltschäden bei...ja, auch unsere Geburt

Klar, ist Motorradfahren "nicht notwendig". Das sind aber 90% anderer Hobbys, Tätigkeiten genauso wenig. 

Es gehört nunmal zu den Errungenschaften der modernen Gesellschaft dazu, dass man das machen kann und darf, wozu man Lust hat...das nennt sich Freiheit.

Allein nur den Co2 Ausstoß herzunehmen und daran alles zu messen , ist nicht richtig.

Was ist denn mit dem Insektensterben, Regenwaldabholzungen, K√ľkent√∂ten , Glysophat usw. usw. ...da wird nur schleppend etwas unternommen. Die Politik l√§sst sich da sch√∂n von Lobbyisten bearbeiten und tut das, was die Industrie fordert.

Dem kleinen Mann wird aber ein schlechtes Gewissen eingepflanzt...er ist schuld und muss z.B. durch eine Co2 Steuer noch tiefer in die Tasche greifen. Die Industrie lacht sich √ľber sowas schlapp

Plastikm√ľll...da wurde auch dem kleinen Mann (Endverbraucher) eingetrichtert, dass er an allen Schuld ist. Plastikt√ľten beim Einkauf sind verboten worden oder mussten teurer werden. Und was ist mit der Industrie? Da ist nix passiert, ganz im Gegenteil. Die Plastikverpackungen sind noch extremer geworden, zig 1000x einzeln verpackt usw...

China ist mit der größte Umweltverpester. Auch mit Hilfe deutscher Unternehmen. Wird da was gemacht? Nein nicht wirklich, da geht es ja wieder um Geld.

Die Elektromobilität wird am Co2 Ausstoß und am Klimawandel nix ändern. Vor allem nicht, wenn man nicht die gesamte Kette (Akkuproduktion, Entsorgung, Lebensdauer der Akkus, Stromerzeugung usw.) betrachtet

Wer glaubt, dass die aktuelle Elektromobilit√§t √∂kologisch sinnvoll ist, glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltetūüėČ

  • Like 2
  • Thanks 2
  • Sad 1
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb Matthias Bokelt:

Mir schwebt eigentlich die Verbrennung in einem Hubkolbenmotor vor.

 

Ja, es ist Verschwendung. Aber Verschwendung ist es auch, mit einem 1,8 Liter Cruiser √ľber die Landstra√üe zu Cruisen, wo es auch ein 500 cm Einzylinder t√§te, Verschwendung ist es, Motorrad zu fahren anstatt Wandern zu gehen. Verschwendung ist es Fleisch und S√ľdfr√ľchte zu essen. Verschwendung ist es, weit in den Urlaub zu fahren, wo jeder in der N√§he in die Sommerfrische fahren kann.V Verschwendung ist es, sich alle zwei Jahre ein neues Handy zu holen, weil die so gebaut sind - obwohl sie 20 Jahre halten k√∂nnten.

Ich rede auch garnicht davon, die komplette Mobilität auf Methanol umzustellen. Aber die Zukunft wird, sofern sie technologieoffen bleibt, auch Nischen haben. Die sehe ich beim Motorrad.

Wir k√∂nnen den Menschen CO2 Neutralit√§t vorschreiben, aber dort wo die Bevormundung aufh√∂rt, da regelt das der Markt. Und wenn Leute ihr Geld daf√ľr ausgeben wollen, Alkohol in Motoren zu sch√ľtten. Why Not? Wer das verbieten will, der landet im √Ėkostalinismus.

Hallo,

also ich habe ja schon viel gelesen und gehört.

Aber so einen gequirlten Blödsinn noch nicht!

z.B. √Ėkostalinismus, Bevormundung Marktregelung usw.

Mir stellt sich unweigerlich die Frage, ob ein Motorradforum hier mi√übraucht wird f√ľr verschleierte krude Ideologien.

Guzzi Peter

Edited by Guzzi Peter
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Matthias Bokelt

Wandern gehen, anstatt Motorrad zu fahren? Das soll besser sein? 

Heute stand erst im lokalen Tagesblatt, dass es wegen Corona immer mehr Menschen in den Wald zieht...mit gravierenden Sch√§den f√ľr Tier und Pflanzenwelt.¬†

Das ist also auch nicht die Lösung.

Edited by Gexx
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ich arbeite bei einem globalen ICT-Anbieter und nur eines unserer gr√∂√üten Rechenzentren verbraucht etwa soviel Energie wie eine mittelgro√üe Stadt mit 50.000 Einwohner - Tendenz steigend. Die extreme Digitalisierung und zunehmende Globalisierung sind die gr√∂√üten Umwelts√ľnder und niemand stellt Fragen. ūü§Ē

Stundenlanges surfen im Internet oder der Genuss von Lebensmitteln aus fernen Ländern ist am Ende genauso klimaschädlich wie die Ausfahrt mit der Guzzi, nur die Wahrnehmung ist eben eine andere.....

Solange der Energiebedarf weiterhin rasant steigt, wird das nie etwas mit der heraufbeschworenen "CO2-Neutralität". Wobei die wenigsten wohl eine Vorstellung davon haben, was das am Ende tatsächlich bedeutet. Und die hochgelobte Elektromobilität ist dabei nur eine Farce....

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Gexx ManMan kann vielerorts Wandern. Deine Conclusio ist mir da zu schlicht. Zumal ich hier nur eine Reihe von Beispielen genannt habe, um zu verdeutlichen, dass wir nicht immer den effizientesten Weg einschlagen können.

 

@Guzzi Peter

Vielleicht missbraucht Du ja das Forum um Mal mit unflätigem Vokabular Dampf abzulassen...

 

Die Gesellschaft kann sicher hier und da Vorgaben machen. Wenn es aber darum geht aus Ideologie etwas zu verbieten, dann nenne ich das √Ėkostalinismus - ein jeder kann da seine Begrifflichkeit f√ľr verwenden aber ich nehme die Meine.

 

Was stört Dich an Bevormundung und Marktregelung?

Die Frage kann Skabez auch gern f√ľr sich beantworten.

 

Gruß

Matthias

 

Edited by Matthias Bokelt
  • Sad 1
Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Matthias Bokelt:

Naja, Guzzi Peter,

erst den Mund aufrei√üen und dann den Schwanz einziehen - wenn Du dieses Bild von Dir so stehen lassen m√∂chtest - ich werde Dich nicht daran hindern. ūüėČ

 

Gruß

Matthias

Sag mal findest du das jetzt nicht ein bisschen √ľbertrieben?

Akzeptiere doch einfach wenn der Peter nicht mit dir diskutieren will - das ist sein gutes Recht.

Ich finde deinen Begriff √Ėkostalinismus √ľbrigens auch Kacke.

 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 15.5.2021 um 23:45 schrieb Matthias Bokelt:

Naja, Guzzi Peter,

erst den Mund aufrei√üen und dann den Schwanz einziehen - wenn Du dieses Bild von Dir so stehen lassen m√∂chtest - ich werde Dich nicht daran hindern. ūüėČ

 

Gruß

Matthias

Letzter Hinweis von mir: Sperre vom Admin f√ľr 7 Tage wg. unangemessenem Verhalten im M√§rz.

Und du gestörter Vogel versuchst mich anzumachen.

Träum weiter.

P.S.: Wann realisierst du eigentlich dass  dein Aufmerksamkeits-Defizit hier nicht geheilt werden kann.

 

Edited by Guzzi Peter
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Habe nur noch mitgelesen hier - aber jetzt wirds hier unfair, persönlich und unschön. Schade!

Tobias 

Edited by Guzzi - Mann
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@Raskolnikoff

Es ist das Prinzip eines Forums, dass man sich zu etwas √§u√üern kann aber nicht muss. Das ist √ľberhaupt kein Problem.

Wenn aber jemand √∂ffentlich √ľber Andere fabuliert, ob diese eine Antwort wert seien - dann ist das schon etwas speziell und durchaus mal einer Erw√§hnung wert.

Ich finde √ľbrigens den Gebrauch des Wortes K...e weniger gut.

 

Ob "gest√∂rter ūüź¶" als Versto√ü gegen die Etikette gewertet wird oder anders einzuordnen ist - dass √ľberlasse ich anderen.

 

Nochmal zum √ľberspitzten Begriff des √Ėkostalinismus:

 

Eine Gesellschaft kann f√ľr sich befinden, dass die Notwendigkeit besteht, CO2-neutral zu werden. Das - und den Weg dorthin - kann man f√ľr richtig befinden oder f√ľr falsch.¬† Wenn es aber die M√∂glichkeit gibt, Verbrennungsmotoren¬† CO2-neutral zu betreiben, dann besteht aus Umweltschutzgr√ľnden keinerlei Legitimation darin, den Gebrauch per se zu untersagen. Die von mir an fr√ľherer Stelle genannten Beispiele verdeutlichen dies: ICH will niemanden zwingen, Birnen anstelle von S√ľdfr√ľchte zu essen oder zu wandern anstelle Motorrad zu fahren. Im Gegenteil - das Konsumverhalten soll der Markt regeln. Dem Einen ist dieses wichtig - dem anderen ist jenes wichtig. Ich fahre z. B. gern Motorrad, habe aber noch keine einzige Flugmeile auf dem pers√∂nlichen Konto.

Es ist der Geist dessen, was ich √Ėkostalinismus genannt habe, der anderen etwas grunds√§tzlich verbieten will, nur weil diejenigen die das Verbot f√∂rdern, kein Bezug zu dem Verbotenen haben.

 

In der "CO2 freien" Gesellschaft wird einiges teurer werden. Da werden sich ohnehin viele vieles nur noch begrenzt leisten k√∂nnen. Ich hoffe, es bleibt aber eine freie Gesellschaft, in welcher man sich seine Schwerpunkte individuell ausw√§hlen kann, was man sich leisten kann und will. Ich hoffe es wird keine Verbotsgesellschaft, in welcher eine Expertenkommission √ľber die Berechtigung meiner W√ľnsche und Bed√ľrfnisse entscheidet.

 

Gruß

Matthias

 

 

Link to post
Share on other sites

Ach, du meine G√ľte - lass es gut sein.¬†

Nur soviel:

Im Stalinismus ist man f√ľr ein falsches Wort 20 Jahre in den Gulag gewandert - manchmal auch einfach so. Davon sind wir meilenweit entfernt und das ist auch nicht in Sicht. Deshalb ist der von dir gew√§hlte Begriff unangemessen.

Link to post
Share on other sites

@Raskolnikoff

Kann man so sehen oder auch nicht. Wir stehen erst am Anfang einer erschreckenden gesellschaftlichen Entwicklung. Eingesperrt wird man noch nicht, aber Beruf, Wohnung Vereinsmitgliedschaften etc. sind heute schon - wenn ich das mit den 80er/90er Jahren vergleiche, aus lächerlichen Anlässen in Gefahr.

 

Gruß

Matthias

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das nimmt kein Ende hier! Leute wir sind alle Guzzi - Fahrer. Zank und Stret muss nicht sein. Unser gemeinsames Hobby ist eines der Schönsten, Biken. Ich fahre nachher ne gepflegte Runde.

Solltet ihr auch tun, macht das Köpfchen wieder frei.

So long

Tobias 

Edited by Guzzi - Mann
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...