Jump to content

erste Ausfahrt mit der Radical Guzzi !


Recommended Posts

Hallo, bin heute das erste mal mit der Bronold Guzzi unterwegs gewesen, ich kann nur sagen ,brachiale Gewalt, unglaublich wie der Motor aus Standgasniveau durchzieht ! Ich hatte Angst der Lenker biegt sich ! Bei jedem Gasgeben hatte ich intensievste Gänsehaut ! Wau das hätte ich nicht erwartet ! Das Getriebe butterweich , das Händling wie ne 600 er, Bremsen fantastisch ! Jeden Euro Wert !! Grüße an Alle und FROHE OSTERN, Peter.20180401_180139.jpg ca. 120 PS, um 140NM, 31000.-, 190kg fahrfertig. Ich würde sagen " DIE BESTE GUZZI EVER !"

Edited by Pee
Link to post
Share on other sites
Bitte? 31000.-???

 

Nun, es ist fast eine Einzelanfertigung, heraus kommt großartiges.

 

Wenn ich die Knete irgendwo über hätte, könnt ich mir auch dies Investition vorstellen.

 

Wünsche dem Besitzer sehr viel Spaß damit

 

Willi

Link to post
Share on other sites
Guest franks

Angemessener Preis,

 

du mußt eine 1400er Cali ,Griso oder ähnliches töten,Motor bearbeiten, brauchst einen Tontirahmen, Vergaser, Gabel, Räder,

Bremsen,etc., TÜV Vollabnahme, zusammengebaut werden muß es auch und mußt als Händler Garantie leisten.

 

You only get what you pay for.

 

Schönes Teil.

 

Gruß

Frank

Edited by franks
Link to post
Share on other sites

Kann ich bestätigen ! Und dass wirklich ab 1000 ! Hab noch nicht weiter gedreht als 4000, war nicht nötig ! Gigantisch alles im 5. Gang !

Edited by Pee
Link to post
Share on other sites

Dank Euch ! Bin wirklich kein Raser, aber immer wenn ich mit den Teil unterwegs bin, voller Adrenalinspiegel ! Die schiebt an, unglaublich ! Hab heut mal auf der Autobahn etwas Gas stehn lassen, pahhhh!! Drehzahldelle vergiss es ! Grüße aus dem Pfaffenwinkel, Peter.

Link to post
Share on other sites

Hallo Pee,

das ist ein sehr schönes Ostergeschenk.

Wenn du mal im Raum Nürtingen unterwegs bist bitte melden. würde die gerne mal sehen, hören nicht nur Bild...

Viel Spass mit deinem neuen Schätzchen

VG Uli

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
  • 5 months later...

Wow, wunderschöne Maschine, herzlichen Glückwunsch! Immer noch zufrieden bzw. begeistert?

Ich bin erst neulich durch Zufall auf Radical Guzzi aufmerksam geworden. Donnerwetter, was der so auf die Beine oder besser Räder stellt, unglaublich. Wirklich sehr, sehr schöne Maschinen, da scheint Herzblut dabei zu sein. Und handwerklich nach allem was man sieht perfekt. Das das seinen Preis hat versteht sich von selbst. 

Weiß jemand, ob Radical Guzzi auch kleinere Sachen macht, z.B. Fahrwerksverbesserungen an Serienmaschinen oder längerer 6. Gang? Sie sind ja jetzt auch Guzzihändler. 

Grüße, Andreas

Link to post
Share on other sites
  • 11 months later...

Hi Pee,

zu Radical-Guzzi wollt ich auch mal meinen Senf loswerden:

Ich hab den Stefan und seinen Dad 2017 zum ersten Mal besucht, damals noch mit meiner Honda CM 400 T, weil ich ebenfalls auf die V7/12 aufmerksam geworden war. Mittlerweile habe ich die beiden noch einige Male besucht, nicht nur weil beide ungeheuer sympathische Menschen sind, sondern auch, weil ich es mittlerweile schon bis zu einer Cali II gebracht habe. Obwohl Schwarzenfeld ca. 90 km von Nürnberg (immerhin eine Großstadt), meinem Wohnort, entfernt ist,  ist Radical-Guzzi mein nächstgelegener Guzzi Händler.

Der Weg lohnt sich auf jeden Fall, denn es gibt immer einige interessante Bikes zu sehen, die Aufnahme ist - für Oberpfälzer Verhältnisse - sehr herzlich und die Jungs wissen wirklich, was sie tun!

Als es um die Eintragung meiner geänderten Reifengrößen ging (siehe bei "Reifenstress beim TÜV"), war Stefan sofort bereit, eine Abnahme in seiner Werkstatt zu organisieren, obwohl er mittlerweile sicher schon gemerkt hat, dass der Kauf einer V7/12 bei mir in einem familiären Desaster enden würde. Wird ja vielleicht noch, bevor ich statt dessen mit dem Rollator durch die Gegend fahre.

Noch eine Anmerkung zum "Schlachten" alter Guzzis (Teddiebaer):

Der springende Punkt ist einfach Rahmen=Baujahr

Du könntest nie ein aktuelles Bike von Einspritzung auf Vergaser umrüsten, bei einem älteren Bike ist das kein Thema - kam ja damals auch mit Vergaser. Da die Einspritzelektronik moderner Bikes aber nicht auf Leistungsoptimierung, sondern auf möglichst geringe Schadstoffwerte ausgelegt ist und eine leistungsorientierte Veränderung in der Elektronik die Schadstoffwerte auf jeden Fall verschlechtern würde, bist du in der Regel chancenlos. Für alle Umweltfreunde: der Schadstoffausstoß von Motorrädern in der BRD ist marginal. Wahrscheinlich hauen drei polnische LKWs, die auf der Autobahn fahren, schon mehr Schadstoffe raus, als alle Motorräder zusammen. (diese Behauptung ist völlig frei erfunden, entbehrt jeglicher wissenschaftlicher Beweise und will auch keinerlei Angriff gegen Polen oder LKW-Fahrer sein!)

Daher also die Idee: Der Tonti-Rahmen ist Legende und selbst heute noch ein mehr als akzeptables Fahrwerk. Die damaligen Motoren sind aber für heutige Ansprüche doch etwas leistungsschwach. Daher der goldene Weg: Man nehme einen tollen Rahmen, implantiere einen Motor, der leistungsmäßig auf der Höhe der Zeit ist und hat zudem noch die Option, den ganzen Elektronik-Scheiß rauszuschmeißen und auf schöne Dellorto-Vergaser umzurüsten.

Finde ich eine tolle Idee!

Norbert

Link to post
Share on other sites
  • 5 months later...

Hi,

das kann ich auch nur so bestätigen - hatte selbe bleibende Erfahrung mit den beiden Stefans von Radical Guzzi - da wird kein Blech geredet und dir irgendwas aufgeschwatzt oder angeschraubt was nicht brauchen kannst - da findet dein Umbau immer in Absprache und mit einem ungeheuren Finish statt - ist halt nicht so einfach gebrauchte Griso Motoren aufzutreiben die dann komplett zerlegt vermessen werden und entsprechend Wunsch umgebaut werden - ich hab mir meine 1100sport Corsa dort über den Winter 2017/2018 mit einem solchen V8 Motor mit 1400ccm umbauen lassen und kann mich den Angaben von Pee nur anschliessen - das Teil geht ab Standgas dermassen vorwärts ohne jegliches Loch und ab 5000 U/min da musst dich echt festhalten - da mein Motorrad schon ein Einspritzer war musste der Umbau natürlich auch wieder auf Basis Einspritzer stattfinden um die geltenden Abgaswerte des damaligen Baujahres 1998 einzuhalten - klar dieses Manko kann man natürlich umgehen wenn man sich dort ein Moped auf Basis Tonti Rahmen aufbauen lässt dann geht das auch mit Vergasern problemlos - man muss mal klar sagen das diese Bikes mehr oder weniger komplett in Handarbeit entstehen je nach Ausbaustufe auch noch Tank Sitzbank Schwinge usw. Einzelanfertigungen sind die ja auch noch homologiert werden müssen somit ist das Preisgefüge dort absolut im Rahmen und vertretbar - mal von Know How abgesehen das erst mal aufgebaut werden musste um überhaupt so einen V8 Motor in einen Tonti Rahmen reinzubringen - das macht ja ausser RG keiner - in diesem Sinne 

Peter

Link to post
Share on other sites
Am 2.4.2018 um 12:42 schrieb Pee:

Hallo, bin heute das erste mal mit der Bronold Guzzi unterwegs gewesen, ich kann nur sagen ,brachiale Gewalt, unglaublich wie der Motor aus Standgasniveau durchzieht ! Ich hatte Angst der Lenker biegt sich ! Bei jedem Gasgeben hatte ich intensievste Gänsehaut ! Wau das hätte ich nicht erwartet ! Das Getriebe butterweich , das Händling wie ne 600 er, Bremsen fantastisch ! Jeden Euro Wert !! Grüße an Alle und FROHE OSTERN, Peter.20180401_180139.jpg ca. 120 PS, um 140NM, 31000.-, 190kg fahrfertig. Ich würde sagen " DIE BESTE GUZZI EVER !"

Glückwunsch - tolles Moped - einfach nur schön gemacht - viel Spass damit 

Gruss

Peter

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...