Jump to content

Carcano

Members
  • Content Count

    518
  • Joined

  • Days Won

    2

Carcano last won the day on December 10 2019

Carcano had the most liked content!

Community Reputation

33 Excellent

1 Follower

About Carcano

  • Rank
    Senior Member

Personal Information

  • name
    Thomas
  • from
    Berlin

Recent Profile Visitors

6,969 profile views
  1. Falsch, von der V-7 Sport mit rotem chrom molypdän- Rahmen und diesem hinteren Kardangehäuse und glattem Getriebegehäuse gab es nur 200 Stück, anschließend wurde der Rotstift angesetzt und alle anderen V-7 Sport hatten dieses billigere Kardangehäuse und kein molypdän-Rahmen mehr. Alle anderen roten Rahmen waren Fakes. Carcano.
  2. Tut ihr nur so oder habt ihr wirklich keine Ahnung vom Motorradbau ? BMW hat hier etwas auf zwei Räder gestellt das könnte man bei Zügen vergleichen Abkehr vom ICE hin zur alten Dampflok mit Heizer ! Harley baut vor lauter Angst schon Elektromotorräder und Piaggio setzt mit der neuen Aprilia immer noch auf höher, schneller weiter anstatt den alten Guzzi OHV wieder aufleben zu lassen. BMW macht Euro 5 vor und diese neuen Boxer wirst du noch in 30 Jahren auf der Straße sehen wenn alle nur noch mit Batterie Mopeds durch die Gegend brettern. Das Foto ist Tarnung die BMW wird
  3. Harley ist mittlerweile Langeweile pur, sieht man bei uns an jeder Ecke stehen. Image hat stark nachgelassen immer derselbe Einheitsbrei.
  4. Hallo Peter ,schnell ist nichts gemacht meinte nur das man aus einem 750 er Motor einen 850 er ( weil der Besitzer es selbst nicht wußte ) bauen kann. Da man die alten verchromten Zylinder ja nicht aufbohren konnte hätten meiner Meinung nach Le Mans-Kolben und Zylinder dann 83X78 mm ergeben. Habe gerade gesehen das der alte V7 GT 850 Motor genau diese Bohrung auch hatte. Bei deinem 2. Foto bin ich der Meinung das es diese V7 Sport in dieser Art nie serienmäßig gegeben hat, denn Zylinderkopfdeckel und diese Sitzbank passen da nicht hin.
  5. Schon enttarnt es ist eine 750 S. Ich kann mir nicht vorstellen das die ganze Hinterradaufnahme des Kardans ausgetauscht wurde. Was sein kann das man aus zwei Unfallmaschinen eine gebastelt hatte. Die Hinterradaufnahme sieht bei der V-7 Sport ganz anders aus ! Übrigens konnte man mit Le Mans Zylindern und anderer Nockenwelle schnell 850 ccm herausholen. Carcano
  6. Meine umgebastelte 750 S-3 damals. Ist eine Mischung zwischen V-7 Sport und Le Mans.
  7. Habe gerade gelesen das es doch ein 4-Ventiler ist, ( OHV ) obwohl nur zwei Stoßstangenführungen zu sehen sind. So einen Motor kannte nicht. Und Lozärn das Zentralfederbein kann man nicht sehen da es unter der Sitzbank versteckt ist. Klasse auch die Rückfahrhilfe wie bei Goldwing. Meine BMW von 1973 ! Carcano
  8. Was BMW hier präsentiert hat ist keine Langeweile nur der Kenner weiß was die Ingenieure hier geleistet haben. Das ist kein billiges Retro, das ist Motorradbau vom Feinsten. Nichts ist Fake, noch nicht einmal der Tank. Alles ist aus Metall. Der Tankdeckel ist abschließbar, das Lenkradschloss sitzt wie früher seitwärts unterhalb des Tanks. Der offene polierte Kardan zum niederknien. Das super versteckte Zentralfederbein. Ja und warum nur 91 PS, aber mit über 150 Nm. . Weil da eigentlich die Grenze eines Luftölgekühlten OHV mit zwei Ventilen ist. Da wird immer herum gesäuselt mi
  9. Ist bloß komisch das noch unter de Tomaso Moto Guzzi mehr Modelle hervorbrachte als Piaggio heute. Arm ist dieser Verein nicht ( 1,3 Milliarden Umsatz ) nur der Mut hat sie verlassen. Bei den Big-Blocks über 1000ccm kommt nichts und der Guss des TT-Gehäuses ist noch von der V50 aus Anfang der 80er. Es muß ja nicht unbedingt Guzzi sein auch wenn hier das Forum ist. Als ich zufällig zur Guzzi kam hatte BMW mir nichts mehr zu bieten. Ihre 3 und Vierzylinder mochte ich nicht. Wichtig war für mich nicht unbedingt der V-Motor sondern das Prinzip. 1) Kein Japaner 2) Kardanantrieb,3) gr
  10. Einfach klasse die ganzen Neidkommentare bei You tube nicht ein positiver Kommentar ? Neid muß man sich erarbeiten ,denn Neid ist Anerkennung. Unser Berliner Motorradwerk hat es wirklich kurz vor der Elektromobilität geschafft ein Stoßstangenmotor auf die Beine zu stellen das wohl Guzzi nie wieder bei den großen Motoren so bauen wird.
  11. Da mein erstes Motorrad eine BMW 75/5 war kann ich mit dem Motorrad viel verbinden. Es gibt wirklich keine Stelle die das Auge beleidigt. Selbst die hintere Federung ist schön versteckt so das viele erst einmal einen Starrahmen vermuten. Ich kenne auch hier den Spruch der älteren Herren " mit den neumodischen Zeugs kann ich nichts anfangen ". Daß das junge Publikum damit nichts anfangen kann ,verstehe ich auch. Aber ganz ehrlich 200 PS , viel Plastik und als Antrieb ne' Fahrradkette ,braucht auch kein Mensch. Der Ölkühler ( wird aber gebraucht ) wäre meine einzige Kritik. Ich gl
  12. Unglaublicher neuer Boxer mit untenliegender Nockenwelle, Stoßstangen ,1800 ccm und 91 PS. Eine Optik unbeschreiblich. Moderne und Tradition in einem. Etwas schwer im Gewicht 330 kg, dafür alles Metall ,vom Blinkergehäuse bis zu den Fendern. Speichen wieder in der Mitte der Felge. Alles liebevoll verarbeitet. Super Auspuffdesign mit kernigen Sound. Verchromte offene Kardanwelle. So hätte ich mir 1995 eigentlich den neuen Boxer gewünscht als ich mir die BMW R 1100 RS zulegte. Schon der Guss des Motorblocks der 4-Ventiler, grässlich häßlich. Hätte ich den BMW-Leuten in Berl
  13. Ich gönne ja Harley den Nimbus "der Rolls Royce " unter den Motorrädern zu sein und mal ganz ehrlich bei Sonne und schöner Landschaft das Cruisen bei max. 65 Meilen pro Stunde immer geradeaus die Route 66 oder den 101 am Pazifik entlang ,ein Traum was gibt es schöneres. Aber bei unserem Autobahn-Gehetze kam ich mir richtig verloren vor. Hatte die " Road- King " mit 65 PS und einmal im Zuckersand mit Seitenständer versunken wäre ich beinahe zu Fuß nach Hause gelaufen, weil ich den Seitenständer nicht mehr einklappen konnte. Außerdem ist mir mein Kardan heilig.
×
×
  • Create New...