Jump to content

MV_Oldtimer

Members
  • Content Count

    423
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

MV_Oldtimer last won the day on March 29

MV_Oldtimer had the most liked content!

Community Reputation

23 Excellent

About MV_Oldtimer

  • Rank
    Senior Member
  • Birthday 04/21/1941

Personal Information

  • name
    seit 1960 ohne Unterbrechung Motorradfahrer
  • bikes
    BREVA 1100 ABS Baujahr 2007 ; Triumph SPRINT 955i Baujahr 2000
  • from
    Mecklenburg/Vorpommern

Recent Profile Visitors

10,482 profile views
  1. Hallo Harun Schöne Bilder und ein sehr eindrucksvoller Reisebericht . Solche Reiseberichte wecken Erinnerungen . Gruß Helge
  2. Hallo Jochen Alles Gute für Dich . "Keep your shiny side up " wenn Du mit dem Motorrad unterwegs bist . Gruß Helge
  3. Hallo Peter Ich bin weiß Gott nicht der Experte für Motoröle und Hilfsmittel die die Motorleistung verbessern sollen . Verdreht hat sich da natürlich nichts , aber bei Motoren mit hoher Laufleistung kann diese Spülung tatsächlich Verkokungen beseitigen .Ich mache zwar diese Motorölwechsel jedes Jahr , aber nicht jedes Jahr dabei die Spülung . Alle 20 000km wollte ich das machen und bei der Guzzi sind es diesmal 38 000km geworden . Ganz nebenbei bin ich schon ein Menschenleben lang mit Motorrädern unterwegs und keine meiner Maschinen die ich besessen habe ist durch mangelnde Wartung ausgefallen . Kann sein , dass ich manchmal übertrieben habe und das mir das jetzt im Alter auf die Füße fällt . Gruß Helge
  4. Liqui Moly gibt Motor Clean Bike diese 10 Minuten Standgas vor . Auch ein luftgekühlter Motor kann 10 Minuten im Standgas laufen , die Temperatur ändert sich nicht dramatisch . Das kann man überprüfen , wenn man sich dafür die Möglichkeit geschaffen hat . Ja mit den lieben Nachbarn ist das so eine Sache , aber nicht jeder wohnt in solchen sensiblen Wohnbereichen wo der Nachbar gleich auf der Matte steht , wenn ein Motorrad läuft . Gruß Helge
  5. Zu den regelmäßigen Wartungsaufgaben am Motorrad gehört auch der Motorölwechsel . Vollsynthetische Motoröle sind in der heutigen Zeit hoch belastbar und langlebig . Unabhängig davon wechsele ich jedes Jahr das Motoröl . Ich versuche dabei den Zyklus von 20 000km für eine Motorspülung bei dem anstehenden Motorölwechsel mit ein zu beziehen . Durch geführt wird diese Spülung mit einem Motor-Innenreiniger . Firmen wie Motorex , Motul und Liqui Moly bieten diese Reiniger an . Ich benutze für die Spülung den Motor-Cleaner Bike von Liqui Moly . Mit den anderen Spülern habe ich keine Erfahrung . "Saisonfahrer" , die ihre Maschine/Maschinen 5 Monate in die Winterpause schicken sollten diese Spülung und den Ölwechsel vor der Stilllegung des Motorrades machen . In dem Motoröl in ihren Maschinen können gebundene Stoffe wie Säuren , Schmutz oder Wasser sein , die bei längeren Standzeiten den Motor angreifen können . Da ich ganzjährig die Breva und meine Sprint fahre muss ich nur bei einem fälligen Motorölwechsel die Spülung durch führen . Diese Motorspülung ist denkbar einfach . Ich fahre das Motoröl heiß ( zirka 40-45 min) . Dann wird entsprechend der Motorölmenge in der Maschine (Breva 3,6 ltr) 250mltr Motor-Cleaner über die Motoröleinfüllöffnung in das heiße Motoröl gegeben . Dann lässt man das Motorrad 10 Minuten im Standgas laufen . Ein großer Auffangbehälter für das Altöl wird unter die Ölwanne gestellt . Das heiße verdünnte Motoröl kommt nach Lösen der Ölablassschraube schneller wie bei einem normalen Ölwechsel raus geschossen . Das gesamte Motoröl ablaufen lassen und Ölfilter lösen . Wenn das gesamte Altöl abgelaufen ist Filter mit neuem Motoröl füllen und den Gummidichtring mit Motoröl benetzen und in der Ölwanne einschrauben (Anzugsmoment beachten : Breva 14 Nm) . Die Ölablassschraube mit neuen Dichtring versehen und einschrauben . Die vorgeschriebene Menge Motoröl (Breva 3,6 ltr ) einfüllen . Kurzer Probelauf ob alles dicht ist und eine längere Probefahrt damit absolut sicher ist , dass kein Tropfen Öl den Weg nach draußen findet . Nach diesen Spülaktionen hatte ich immer das Gefühl der Motor arbeitet druckvoller . Wenn man es ganz genau wissen will könnte man eine Kompressionsdruckmessung an jedem Zylinder vor und nach der Spülung vornehmen . Meinem Jungen , der eine Motorradwerkstatt betreibt sagte ich : " Ich denke der Motor der Breva läuft nach der Spülung druckvoller " . Er meinte nur dazu , dass ich mir das nur einbilde . Sei es wie es ist : "Einbildung ist auch eine Bildung " . Gruß Helge
  6. Das ist ja beinahe ein Heimspiel . Wenn ich 2021 noch ohne Fremdhilfe auf den Bock komme bin ich dabei . Gruß Helge
  7. Hallo Rainer Wünsche Dir viele unfallfreie Kilometer auf der NORGE und Spaß hier am Forum . Gruß Helge
  8. Lutzes Beitrag" Motorrad-Fahrverbot "behandelt ein sehr interessantes Thema in dieser schwierigen Zeit mit dem Corona Virus . Es gab von anderen Forumsmitgliedern eine Menge Antworten , die teilweise sehr kontrovers waren . Ich habe das interessiert verfolgt und alle Beiträge gelesen .Beteiligt habe ich mich bewusst nicht , bin aber an sehr vielen Tagen mit dem Motorrad unterwegs gewesen . Ich habe das Motorradfahren in einer Zeit gelernt , da war das Motorrad noch ein lebenswichtiges Verkehrsmittel um von A nach B zu kommen . Die wenigsten Leute hatten damals ein Auto (gilt vielleicht nur für die damalige DDR) . Das Motorrad ist heute für mich noch genau so ein Verkehrsmittel mit dem ich mich im Sommer und Winter dorthin bewege , wo ich in Rostock keinen Parkplatz bekomme oder andere Schwierigkeiten habe ( tägliche Krankenhausbesuche bei meiner Frau in der Klinik , usw ) . Unter diesem Gesichtspunkt betrachtet gibt es überhaupt keinen Grund in dieser besonderen Zeit n i c h t mit dem Motorrad zu fahren , die Autofahrer sind doch auch wie eh und jeh mit ihrem Bürgerkäfigen unterwegs . Wer sein Motorrad natürlich nur als PS-starken Funartikel sieht hat ja jetzt auch nach Einschätzung der Landesbehörde (Manfreds Anfrage an die Behörde ) grünes Licht , weil sich der Motorradfahrer sportlich an der frischen Luft bewegt . In diesem Sinne wünsche ich allen die auf den Bock steigen unfallfreie Fahrt . Gruß Helge
  9. Hallo Ingo und Dieter Ich möchte mich für euren Einsatz als Planer des Guzzi Treffen in Bad Peterstal-Griesbach bedanken . Klare Ansagen zu den Vorbereitungen zum Treffen und auch gute Informationen zur Absage dieses Events . Habe soeben meine Stornierung an das Hotel Hirsch per E-Mail abgeschickt . Wäre wahrscheinlich mit meinem 79 Jahren wohl das letzte Treffen mit einer so langen Anfahrt geworden . BLEIBT GESUND ! ! ! Gruß Helge
  10. Hallo Dirk ! Wieder ein Jahr in das Land gegangen und schon wieder steht das Treffen am Salzhaff aus . Noch ein Jahr älter , die Knochen noch ein wenig lahmer , Guzzi aber noch im Betrieb und im Januar und jetzt im März wurde dieses Teil viel bewegt . Werde ich wie im vorigem Jahr auf jedem Fall vorbei schauen . Vorausgesetzt ist natürlich , dass wir durch diesen Sch..ßvirus nicht zur Isolation verdonnert werden oder uns die Sache von "Wolke7" ( 😀 😁 )ansehen dürfen . Gruß Helge
  11. Hallo Achim ! WELLCOME AGAIN!! Back to the roots . Harley in Rövershagen bei Goldbach gelassen und nicht einmal hier vorbei geschaut , das ist eindeutig eine superschwache Kür (Sorry Achim , aber so sehe ich das nun mal ) .Danke Dir für Deine Einladung , aber bis zum Guzzi-Treffen fließt noch viel Wasser von der Warnow in die Ostsee . Wollen sehen wie sich die Dinge entwickeln . Gruß Helge.
  12. Da hast du ja richtig was zu pusseln an der Cali . Viel Erfolg !! Gruß Helge
  13. Alles klar Manfred wenn Du die eingeschliffenen Rohlinge hast und Du besitzt den speziellen Schlüsselcode (nicht nur den Code[ für uns 28315] zum Öffnen der einzelnen Tools des Bordcomputers ist die Programmierung der Ringantenne des Schlüssel kein Problem . Geht schnell und einfach . Nach meinem Wissen hast Du 5 Versuche bei Fehleingaben des Schlüsselcodes und dann ist das Display ist platt . Ein Werkstatt Reset soll es nicht geben . Ich hatte mir damals über einige Umwege den Schlüsselcode besorgen müssen , weil der Verkäufer der Guzzi nach dem Verkauf nichts mehr von sich hören ließ . Viel Glück Helge .
  14. Hallo Manfred ! Wünsche Dir und Anette auch eine gute Saison mit der Breva . Der Klimawandel geht an uns Motorradfahrer nicht spurlos vorbei , weil wir als "Mitverursacher" auch eingegliedert werden und als Betroffene der der in Zukunft eingeleiteten Maßnahmen mit vielen Veränderungen rechnen müssen . Auf Grund meines Alters wird mich das nicht mehr betreffen , aber bei den jüngeren Motorradfahrern sieht das anders aus . Dieses Thema ist sehr komplex und wird sehr kontrovers und einseitig geführt . Ich mache mir da schon Gedanken darüber . Manfred ich denke , dass man im persönlichen Gespräch auch in der Gruppe gut darüber reden kann , aber im Forum abwarten sollte wie sich die Dinge in der Zukunft entwickeln . Du bist auch ein harter Brocken , wenn Du bei -3 Grad auf Deinem Roller reitest . Hattest Du denn keinen Zweitschlüssel für die Breva ? Als wir Beide mit den Brevas 2015 anfingen habe ich mal über die Programmierung des Zweitschlüssel geschrieben (Elektrik Elektronik 9 "Zweitschlüssel Breva zum Zweiten") . Klappt natürlich nur wenn man den Schlüsselcode kennt und die dazu gehörenden aus Rohlingen eingeschliffenen Schlüssel . Helge
×
×
  • Create New...