Jump to content

Bobtail

Members
  • Content Count

    207
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Everything posted by Bobtail

  1. Hatte mit meiner bislang auch kaum Probleme. Ein mal musste ich den Öldruckschalter wechseln und bei derLambdasonde wollte die Heizung nicht mehr so richtig. Sonst gab es bislang toitoitoi keine technischen Pannen. Ich liebe dieses Mopped.
  2. Servus Ingo, auf die Angaben, die von Motorradseiten/-Zeitschriften gemacht werden kann man sich leider nicht immer verlassen. Z.B. wurde beim Erscheinen der 1200 Sport 2V von einer renommierten Zeitschrift behauptet, dass die Gabel nicht einstellbar wäre. Ist leider totaler Schmarrn, bei der 1200 Sport wurde das nur sehr schön gemacht. Da sind nämlich 2 schöne Alu-Deckel mit Adler-Symbol drüber. Einfach beidseitig abnehmen, einstellen und wieder draufstecken. Sieht toll aus und es kommt kein Dreck rein.
  3. Soweit mir bekannt, gab es bei Moto Guzzi mal eine California, nagelt mich jetzt aber nicht fest, die mir Hydrostösseln ausgestattet war. Bei der gab es aber offenbar auch immer wieder mal Probleme mit dem Ventiltrieb. Von den "neueren" Modellen kenne ich gar keine, welche mit Hydrostösseln ausgestattet sein soll.
  4. Servus, die 4V-Motoren hatten generell das Problem, dass die Ventilsteuerung über Tassenstössel lief. Da kam es offenbar oft zu Defekten. Für die Griso gab es einen Umbausatz, da wurde auf Rollenstössel umgestellt. Ich bin nicht sicher aber alle ab 2013 gebauten Griso's hatten dann generell Rollenstössel. Die 1200 Sport 4V wurde jedoch weiterhin mit Tassenstösseln ausgeliefert. Da würde ich mal nachfragen beim Händler. @Lozärn, die 2-Ventiler Sport hat keine Hydrostössel. Fahre selbst eine und die Ventile müssen ganz klassisch eingestellt werden. Allgemein zur 1200 Sport, die ich nun gute 45000Km fahre. Die Fahrerhaltung ist schon etwas sportlicher, da man weit über den Tank nach vorne zum Lenker greifen muss. Für mich passt das jedoch perfekt, mit meinen 187 cm.
  5. @cabarettist Du bist im Urlaub und kannst gerade nicht nachschauen? Also ich habe meinen Fahrzeugschein immer dabei und da steht es genau drin. Den verlangt auch die österreichische Polizei bei einer Kontrolle von Dir. Weiterhin, steht dort nur das Standgeräusch einer im Serienzustand befindlichen Maschine. Der Fahrzeugschein erkennt ja nicht, ob Du einen anderen Auspuff verbaut hast. Außerdem, wenn du schon von den Streckensperrungen weißt, die Info gibt es ja schon lange, warum hast Du Dich nicht vor Fahrtantritt informiert? Ich fahre eine 1200 Sport und kann Dir mit den Daten nicht helfen.
  6. Einerseits, andererseits gebe ich die "Schuld" denjenigen, die mit viel zu hohen Drehzahlen ein und dieselbe Strecke 20 mal rauf und runterbrettern weil man es sonst auf den Youtube-Filmchen nicht hört.
  7. In Württemberg gilt das auch, interessiert hier jedoch fast niemand. Da wird am Sonntag, Feiertag außer dem Benzin-Rasenmäher auch gerne mal der Laubsauger für 2 Stunden angeschmissen. Auch unter der Woche wird pünktlich um 12:00 Uhr mit Rasen mähen begonnen. Ist im Prinzip genau so ein Virus wie Corona, kaum fängt einer an, sind die anderen Nachbarn infiziert und zeigen die selben Symptome. Ebenso werden Feste (offiziell genehmigt) mit sehr lauter Musik, gerne auch Techno bis morgens um 4:00 Uhr von Sonntag auf Montag abgehalten. Schön wenn man dann morgens um 6:00 Uhr erholt aufstehen und zur Arbeit gehen soll.
  8. Bei meiner 1200 Sport verwende ich auch Papierdichtungen. Nehme die dickere (grün), da bleibt es auch dicht und die kann ich sogar mehrfach verwenden.
  9. Alles von Büse. Jacke, Büse Vermont. Hose, Büse Dervio. Handschuhe, Büse Pitlane. Helm, Nolan N91 Evo
  10. Bei uns in Württemberg, war das eh kein Problem. Da konnte ich Bayern, obwohl ich ja aus Bayern komme, ehrlich gesagt nicht wirklich verstehen. Freiwillig auf das fahren zu verzichten, ok. Aber die Fahrt mit dem Mopped unter Strafe zu stellen ist schon extrem. Ein guter Freund von mir war letzte Woche mit dem Rennrad unterwegs in seiner Heimat in Bayern. Da hat ihn ein Autofahrer übersehen und vom Radl runtergefahren. Glück gehabt, nur 2 Finger gebrochen (mussten aber operiert werden) und sonst nur Prellungen. Da sag einer Motorrad fahren wäre sooo viel gefährlicher. Bei uns waren täglich auch viele Radfahrer unterwegs, überwiegend die, welche beim Umstieg von der Dose aufs Fahrrad grundsätzlich jede Verkehrsregel vergessen.
  11. Hier auch mal ein paar aktuell Fotos von meiner 1200 Sport 2V, ist ja im Prinzip auch eine Breva 😄
  12. Servus Norbert, fahre auch eine 1200 2V und habe mir auch den Agostini in Edelstahl verbaut. Mit dem Mapping von Meinolf aus dem roten Forum und der passenden Software von Beard (akt. Version 0.48) habe ich bei meiner Konfiguration eine Guzzi, wie ich mir das immer vorgestellt habe. KFR ist fast vollständig eliminiert. Die Durchzugsschwäche, war vorher bei mir deutlich zu spüren ist wie weggeblasen. Sie zieht im 6. bei knapp 2000 U/min sauber hoch. Enge Kreisverkehre, vorher ein leidiges Übel sind nun ohne ruckeln und hacken durchfahrbar.
  13. In der warmen Jahreszeit, Jacke Büse Vermont + passende Hose von Büse, Stiefel TCX Rush In der kalten Jahreszeit, Vanucci Nubuk Cool 2-Teiler, Stiefel Daytony Journey XCR Handschuhe, Vanucci oder Büse. Helm, Nolan N91 evo
  14. CCA-Litzenlegierung Diese Legierungsart besteht aus einem Aluminiumkern, der mit Kupfer ummantelt ist. Durch die Kombination der guten mechanischen Eigenschaften von Kupfer und des sehr geringen Eigengewichts von Aluminium eignet sich diese Legierung besonders gut für den Einsatz in der Luftfahrt- und Automobiltechnik sowie in der Hochfrequenztechnik für Systeme, bei denen das Gewicht eine starke Rolle spielt. Ein weiterer Vorteil der CCA-Legierung ist der gute spezifische Widerstand. Quelle: https://www.wirewell.com/rundlitzen/cca-ccs-litzenlegierung/
  15. Ich bewahre solche Hefte immer gerne auf. Es macht Spaß, nach vielen Jahren nach zu lesen, was damals so Up to date war.
  16. Die MO hatte ich einige Jahre abonniert. Gehört zwar eher zu den höherpreisigen Blättern, war meiner Meinung nach aber jeden Cent wert. Jo Soppa konnte/kann auch komplexe technische Abläufe gut und verständlich beschreiben. Und sein Vorwort am Beginn jeder Ausgabe war fast schon legendär.
  17. Ja der hatte immer schon ein Herz für italienische Motorräder. Jedes Jahr gab's bei der MO eine Sonderausgabe nur über Motorräder aus Italien.
  18. Jo Soppa, war viele Jahre Chefredakteur der MO. Macht jetzt in der Klassik-Schiene weiter.
  19. Da kann ich Markus vollumfänglich zustimmen. Guzzi ist etwas für Individualisten. Ich fahre meine 1200 Sport 2V ABS nun seit 7 Jahren (mit z.T. beruflich bedingten Unterbrechungen) und knapp 50000 Km. Habe sie gebraucht mit 6 Jahren, aber kaum Kilometern auf der Uhr gekauft. Technisch bedingt einen neuen Öldrucksensor und ein neues Lenkkopflager verbaut. Ein paar optische Änderungen, regelmäßig den anstehenden Service durchgeführt und sonst bin ich einfach nur gefahren. Eine Garantie habe ich damals vom privaten Verkäufer natürlich nicht erhalten. Keine Ahnung, ob man bei BMW eine Garantieverlängerung über 10 Jahre haben kann. Übrigens bin ich mit meinem "unvernünftigen" Motor bisher absolut zufrieden. Mich freut immer, wenn sich beim Moppedtreff die GS'en fast schon verschämt in einer Ecke zusammendrängen um den individuelleren und selteneren Motorrädern die Showbühne zu überlassen.
  20. Ich werde die Gute auf jeden Fall die nächste Zeit stehen lassen. Bin aber in der glücklichen Lage, heuer schon gut 1600 km unterwegs gewesen zu sein. Waren zwar einige, etwas unterkühlte Kilometer dabei aber Spaß hat es trotzdem gemacht. Es werden wieder bessere Zeiten kommen, hoffe ich zumindest. Als Freiberufler habe ich zusätzlich den wirtschaftlichen Faktor, welcher mir mindestens genau so viele Sorgen macht zu erkranken, permanent im Kopf. Als IT-Coach mit Anfang des Jahres gut gefülltem Auftragsbuch, macht man sich schon seine Gedanken, wenn alle Aufträge bis Juni storniert wurden.
  21. Habe den Lifter gestern bekommen. Macht einen sehr soliden und sauber verarbeiteten Eindruck. Bei der Montage muss man darauf achten, dass die Haltelasche (sieht man auf den Fotos von Becker nicht), die ist notwendig, damit sich der fest verbaute Teil am Motorrad nicht drehen kann und die Ölleitung welche direkt davor vorbeigeht gequetscht oder gar abgerissen wird, nach vorne zeigt. Sonst ist sie zu kurz, um an der hinteren Halterung des Spoilers mit angeschraubt zu werden. Das Teil fällt am Motorrad kaum auf, da muss man schon genau hinschauen. Steht nach dem aufbocken absolut sicher. Ist sein Geld wert.
  22. Ich wahr heuer in dem noch jungen Jahr knapp 260 Km unterwegs. Letzte Woche noch eine eher kleine Runde und am vergangenen Dienstag eine schöne Allgäutour mit Hochalpenatraße, über Lindenberg, Oberstaufen, Immenstadt, Isny. Immer wieder mal ein paar kleine Schlenker gemacht. Ruck Zuck waren 165 Km mehr auf der Uhr. War einfach perfektes Wetter. Sonnenschein, Temperatur je nach Höhenlage zwischen 6 und 12°. Das Ganze zu einer Tageszeit mit wenig Verkehr, super. 2 andere Ganzjahresfahrer sind mir begegnet, die hatten wohl den gleichen Gedanken .
  23. Servus Achim, ja auf das Teil habe ich auch lange gewartet. Behelfsweise hing die Gute zwecks Service und Reifenwechsel bislang immer am Flaschenzug. Wie auf den Fotos bei Becker zu sehen ist, wird ein Teil fest mit 4 Schrauben am Fahrzeug montiert und verbleibt dort. Dürfte in Schräglagen eher weniger störend sein als ein nachträglich und unter anderem sehr teurer Hauptständer. Sobald ich ihn habe und er montiert ist, gibt's Rapport.
  24. Becker hat jetzt den Motorradlifter für die 1200 Sport offiziell im Programm. Habe mir gestern einen bestellt. Becker Lifter 1200 Sport
  25. Hast Du aber auch schön gemacht.
×
×
  • Create New...