Jump to content

Recommended Posts

vor 8 Minuten schrieb Rockatansky:

Ich war mal dabei, als ein anderer Fahrer genau das zelebrieren wollte

Als ich mal dabei war, haben das drei andere Fahrer zelebriert und sind damit durchgekommen. ūüėü

Link to post
Share on other sites
  • Replies 91
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

@Moto Zuggi + Griso Nat√ľrlich sind die 95 dB Regelungen nicht optimal. Aber nochmal: Pauschale Hauruck Aktionen fallen nicht vom Himmel, sie sind die Folge Jahrelanger Ignoranz. ¬† Wer j

@holger333 wurde wegen stark unangemessenem Verhalten im PN System ebenfalls f√ľr eine Woche gesperrt. Ich bitte euch um einen respektvollen Umgang.

Irgendetwas bringst du hier komplett durcheinander.  Genau diejenigen, die sich einen lauten Auspuff dranschrauben um die Nachbarn zu nerven, können doch nun in Tirol nach belieben kreuz und quer

Posted Images

Manipulierte Fahrzeuge einziehen und verschrotten. Ganz einfach. Die Fahrzeuge von Rasern auch.

Das trifft den 125er-Treiber genauso hart wie den AMG-Poser.

 

Der pädagogische Effekt wäre sicher enorm. 

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Windhund:

Er ist Redakteur eines der meist Gesehene online Motorrad Magazine. 
Wenn man das Tyrol dilemma sich anschaut, ist eigentlich nicht mehr nötig das auseinander zu nehmen. 
Aber OK , wor√ľber er sich eigentlich aufregt ist a.) fehlende gesetzliche Grundlage b.) Willk√ľr c.) das man belogen wird da von einem R√ľckgang des Motorrad L√§rms aufgrund von 36 Prozent weniger Motorrad Verkehr durch die Regelung, in Wirklichkeit aber der Gesamtverkehr in der Region um 35 Prozent zur√ľck gegangen ist aufgrund von Corona. Sie l√ľgt also. Die Frau Vicelamdeshauptm√§nnin. Den Punkt kannst du nachlesen, auch bei den beiden Organisationen die er nennt oder bei diversen Motorradmagazinen und Verkehrsclubs.¬†
Es ist aber durchaus legitim wenn du mit seiner Art nicht klar kommst. 
Los daf√ľr musst du nicht alles in Frage stellen. ¬†

Jemand der Journalist einer der meist gesehenen Motorradmagazine ist, ist nicht automatisch zur qualifizierten Beurteilung gesellschaftlicher/politischer Prozesse geeignet. Das mit der fehlenden gesetzlichen Grundlage sieht er deshalb ja wohl auch falsch: im Sinne des Gesundheitsschutzes und der Schutzes des Lebensraums sind Fahrverbote auch f√ľr begrenzte Gruppen durchaus m√∂glich. Gesundheit geht vor freier Fahrzeugwahl und das ist auch der Grund, warum es bei uns in Deutschland schon immer vor vielen Krankenh√§usern¬†Fahrverbote f√ľr Motorr√§dern gibt. Soviel dazu.¬†

Ich werde die Behauptung, das die¬†Landeshauptm√§nnin¬†l√ľgt nachlesen, aber definitiv nicht bei Motorradmagazinen.¬†

Denn die sind in der Regel extrem tendenziell und stellen auf die Interessen ihrer Kundschaft ab. In der Sache geht es aber hier im Kern um die Interessen der Anlieger. Und da ist eine Perspektive die die Interessen aller gesellschaftlichen Parteien ber√ľcksichtigt notwendig. Der Entscheidungsgrundsatz ¬†dabei ist immer der, das¬† Gesundheit- und Lebensraum √ľber den Anspruch von¬†¬†Freizeitspass zu stellen ist.¬†¬†

Au√üerdem halte ich die Strategie, der Landeshauptm√§nnin vorzuhalten, dass der L√§rmpegel nicht aufgrund der 95dba Ma√ünahmen gesunken ist, sondern nur deshalb weil es insgesamt weniger Verkehr gab, f√ľr nicht besonders clever.¬†

Den Beitrag des Herrn Zonko ist f√ľr mich insgesamt extrem tendenziell und abwertend ¬†- alles Trottel- , er ist wenig objektiv. Im wesentlichen beruht er auf dem Artikel des Herrn Hittler. Die "Gegenseite"¬† wird, wenn √ľberhaupt, nur abwertend erw√§hnt.¬† Ich habe es allerdings auch nicht ausgehalten den Video bis zum Ende hin anzusehen, dass muss ich zugeben. Gesellschaftliches Miteinander wird man mit solchen Beitr√§gen nicht erreichen - und wie gesagt, ich wei√ü nicht, wer hier wirklich der Trottel ist.¬†

 

Der Mann betreibt Meinungsbildung¬†- und da stelle ich nat√ľrlich alles in Frage.¬†

Ich m√∂chte mir meine Meinung bilden und nicht die vom Herrn Zonko ungepr√ľft annehmen.

 

 

 

 

 

 

Edited by Raskolnikoff
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Raskolnikoff:

Jemand der Journalist einer der meist gesehenen Motorradmagazine ist, ist nicht automatisch zur qualifizierten Beurteilung gesellschaftlicher/politischer Prozesse geeignet. Das mit der fehlenden gesetzlichen Grundlage sieht er deshalb ja wohl auch falsch: im Sinne des Gesundheitsschutzes und der Schutzes des Lebensraums sind Fahrverbote auch f√ľr begrenzte Gruppen durchaus m√∂glich. Gesundheit geht vor freier Fahrzeugwahl und das ist auch der Grund, warum es bei uns in Deutschland schon immer vor vielen Krankenh√§usern¬†Fahrverbote f√ľr Motorr√§dern gibt. Soviel dazu.¬†

Ich werde die Behauptung, das die¬†Landeshauptm√§nnin¬†l√ľgt nachlesen, aber definitiv nicht bei Motorradmagazinen.¬†

Denn die sind in der Regel extrem tendenziell und stellen auf die Interessen ihrer Kundschaft ab. In der Sache geht es aber hier im Kern um die Interessen der Anlieger. Und da ist eine Perspektive die die Interessen aller gesellschaftlichen Parteien ber√ľcksichtigt notwendig. Der Entscheidungsgrundsatz ¬†dabei ist immer der, das¬† Gesundheit- und Lebensraum √ľber den Anspruch von¬†¬†Freizeitspass zu stellen ist.¬†¬†

Au√üerdem halte ich die Strategie, der Landeshauptm√§nnin vorzuhalten, dass der L√§rmpegel nicht aufgrund der 95dba Ma√ünahmen gesunken ist, sondern nur deshalb weil es insgesamt weniger Verkehr gab, f√ľr nicht besonders clever.¬†

Den Beitrag des Herrn Zonko ist f√ľr mich insgesamt extrem tendenziell und abwertend ¬†- alles Trottel- , er ist wenig objektiv. Im wesentlichen beruht er auf dem Artikel des Herrn Hittler. Die "Gegenseite"¬† wird, wenn √ľberhaupt, nur abwertend erw√§hnt.¬† Ich habe es allerdings auch nicht ausgehalten den Video bis zum Ende hin anzusehen, dass muss ich zugeben. Gesellschaftliches Miteinander wird man mit solchen Beitr√§gen nicht erreichen - und wie gesagt, ich wei√ü nicht, wer hier wirklich der Trottel ist.¬†

 

Ach so - und nat√ľrlich muss man alles in Frage stellen und versuchen zu verneinen.¬†

 

 

 

 

 

 

Da dies nun der zweite Artikel ist, in dem Du Dich nur darauf konzentrierst den Kollegen Zonko runter zu Schrubben und alles in Frage zu stellen. 
Ich bin sicher nicht sein gr√∂sster Fan, und manche Sachen finde ich auch nicht gut, aber ich glaube das es bei Dir hier einfach um etwas Pers√∂nliches geht. Da wird man mit Argumenten wohl nicht weiter kommen. Auch und weil er sagt das die andren wohl meinen er sei ein Trottel. Aber gut, lebe Deine Wut auf ihn, mir ist die Energie f√ľr sowas zu schade im Moment

Edited by Windhund
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb cbk:

Das bringt nichts. Die, die sich einen amg63 hinstellen, zahlen das Bu√ügeld aus der Portokasse. Oder wir denken gleich √ľber Bu√ügelder von 50.000‚ā¨ nach, aber dann wird es f√ľr jede zu laute 125er bzw. deren Fahrer gleich existenzbedrohend.

 

Belgien kann das. Da wird die Bußgeldhöhe dem Einkommen angepasst. Dann tu es jedem gleich weh...........

Die Verantwortlichen wollen halt nicht, aus welchen Gr√ľnden auch immer.

Gr√ľ√üe

Andreas

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb Windhund:

Da dies nun der zweite Artikel ist, in dem Du Dich nur darauf konzentrierst den Kollegen Zonko runter zu Schrubben und alles in Frage zu stellen. 
Ich bin sicher nicht sein gr√∂sster Fan, und manche Sachen finde ich auch nicht gut, aber ich glaube das es bei Dir hier einfach um etwas Pers√∂nliches geht. Da wird man mit Argumenten wohl nicht weiter kommen. Auch und weil er sagt das die andren wohl meinen er sei ein Trottel. Aber gut, lebe Deine Wut auf ihn, mir ist die Energie f√ľr sowas zu schade im Moment

Das ist ok. 

Ich möchte dir nur versichern, dass es bei mir nichts persönliches ist. 

Das ganze Ding hat verschiedene Ebenen und eine davon ist die Art der Meinungsbildung die in dieser Sache und 

in vielen anderen abläuft. 

Und ich glaube, das Beiträge wie derjenige oben, nicht zur Meinungsbildung geeignet sind. 

Ich kann den Video nat√ľrlcih auch dazu verwenden um mir meine eigne Meinung best√§tigen zu lassen.¬†

Aber ich habe auch keine Lust mehr, das hier an dieser Stelle zu diskutieren. 

Nichts f√ľr ungut.¬†

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Moin Männers

Was ist denn hier los????

Also erstmal finde ich das Video vom Zonke jetzt schon kultig. Das schmöken einer E-Pfeife in Verbindung mit dem antiken knarrrrrzzzen seines Sitzmöbels ist schon echt toll. Und auch wie er sich aufregt in seiner unnachahmlichen Exzentrik. Einfach herrlich.

Leider √§ndert das wohl nix. Das EU-Amt f√ľr den Binnenmarkt gibt den Tirolern offenbar recht und begr√ľndet das mit dem Gesundheitsschutz. Da werden es alle schwer haben. Mit Gesundheitsschutz oder Religionsfreiheit bekommste alles geregelt. Rauchverbot, Terrorgesetze, Missbrauch hinter katholischen Kanzeln, Coronapandemie (also ok, geregelt ist bei der Pandemie nix - aber die Regelungen bekommt man (auch) damit leider durch) und nun eben auch das Ende der individuellen Spassgesellschaft.

Das Klappenauspuffe verboten werden ist in meinen Augen √ľberf√§llig. Das ein anderer Auspuffklang an einigen Motorr√§dern gew√ľnscht ist, kann ich hingegen verstehen. Ist eben H√∂rspass. Nicht jede Auspuffanalage aus dem Zubeh√∂r ist aber grunds√§tzlich zu laut. Meine Agostinis an der Breva haben innerhalb des zul√§ssigen Bereichs der Standger√§uschdrehzahl links 94 dB und rechts 89 dB. Die 89 dB sind sogar nicht mal lauter als der eingetragene Wert. Den findet ihr √ľbrigens auf der Plakette hinter dem Scheinwerfer am Rahmen. Und wenn 94 dB schon laut sind (und das ist laut und ich h√§tte es gerne etwas leiser) dann sind 95 dB eben exponentiell noch viel lauter. Und das nervt dann auch und kann aufs Gem√ľt schlagen. Man kann ja kaum erwarten, dass die Anwohner jedes Wochenende in die Stadt ins Hotel gehen weil es dort leiser ist.

Aaaaber die Tiroler Variante (ich nenne das mal so weil es sicher noch andere M√∂glichkeiten im Rahmen von Gesundheits- und Religionsschutz gibt) ist ja "nur" vom 10. Juni bis 31. Oktober g√ľltig. Davor und danach gehts also. Und weil das Klima ja auch immer w√§rmer wird und die Reifen besser und weil es ja auch beheizbare Socken und Handschuhe und sonstwas gibt k√∂nnen ja alle, die es gern haben ab dem 1. November und/aber/oder vor dem 10. Juni da durch fahren. Ich sehe da bis jetzt kein Problem.

Verzeiht mir meinen Sarkasmus. Aber das hilft halt manchmal, nicht durch zu drehen bei dem was wir uns zumuten lassen. Und zu tolerieren gezwungen sind. Sonst regen wir uns zu sehr auf. Und das schadet der Gesundheit. Und damit auch den Krankenkassen und vermutlich auch der Kirche. Geht gar nicht.

Also schaut auf eure Plaketten am Rahmen und das ist (mit der originalen Abgasanlage) wohl der Wert, den es zu Glauben gilt. Ist der unter 95 dB habt ihr freie Fahrt (abgesehen von der kurzen Polizeikontrolle). Alle, die da was höheres eingestanzt haben kaufen sich entweder ein anderes Motorrad oder fahren eine andere Strecke.

√úbrigens werden in der Schweiz derzeit L√§rmradare entwickelt, welche wohl zuverl√§ssig das Fahrger√§usch ermitteln und ab dem √ľberschreiten eines H√∂chstpegels den √úbelt√§ter blitzen. Egal ob Auto oder Motorrad. Und irgendwann sind wir dann alle so genervt, dass wir von ganz allein auf diese E-Dinger umsteigen. Das scheint mir das Ziel. Auch wenns noch so unsinnig ist.

Gruess, Ingo

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb lozärn:

√úbrigens werden in der Schweiz derzeit L√§rmradare entwickelt, welche wohl zuverl√§ssig das Fahrger√§usch ermitteln und ab dem √ľberschreiten eines H√∂chstpegels den √úbelt√§ter blitzen.

Wie soll das gehen?

Daf√ľr m√ľsste das Ger√§t ja auch automatisch erkennen,

- welche Drehzahl ich fahre

-welchen Wert ich aktuell "darf"

Ich hab 5 Moppeds und alle sind unterschiedlich laut...

Link to post
Share on other sites

 

vor 2 Stunden schrieb Rockatansky:
vor 7 Stunden schrieb lozärn:

erden in der Schweiz derzeit L√§rmradare entwickelt, welche wohl zuverl√§ssig das Fahrger√§usch ermitteln und ab dem √ľberschreiten eines H√∂chstpegels den √úbelt√§ter blitzen.

Wie soll das gehen?

Da geht es vermutlich nur um den augenblicklichen Lärmpegel. Ich habe leider keine Details.

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb lozärn:

 

Da geht es vermutlich nur um den augenblicklichen Lärmpegel. Ich habe leider keine Details.

Das gibt es aber schon sehr lange - ich kenne das von der Rennstrecke, da haben sie das schon seit vielen Jahren. Da wirst Du gnadenlos rausgewunken. MV Agusta, Ducati und Aprilia sind da quasi oftmals gar nicht zugelassen...

Link to post
Share on other sites

Ich hatte mal das Gl√ľck, dass ich zu Trainingsl√§ufen auf den Bilsterberg als "Schmiermaxe" mit auf das Gel√§nde durfte. Der gezeigte Wagen, wie alle anderen auch, hatten eine Box an der K√ľhlerfront, die das Schallkontingent ma√ü und √ľbermittelte.Vielen andere Fahrzeuge mussten Ihre Fahrzeitkorridore vorzeitig beenden, da sie herausgewunken wurden.

P1040651.thumb.JPG.3618158b7d1d9574348dca6bd7232001.JPG

Es gab f√ľr gewisse Zeiten max. Beschallungsvorgaben

Edited by tee
Link to post
Share on other sites

Also ich muss Raskolnikoff zustimmen.

 

Ich hab Zonko vor einiger Zeit entdeckt und fand ihn sehr erfrischend. Aber sein eigenes Format bekommt ihm nicht gut.

Seine Anekdoten hat er alle erzählt und jetzt wird zunehmend herumgealbert und Producktplacement betrieben.

 

Und mit seiner Herangehensweise an die Geräuschwertdebatte tut er sich wirklich keinen Gefallen. Da war er in der Vergangenheit wesentlich intellektueller unterwegs.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

So, 

es hat mir keine Ruhe gelassen.

Hier ist die Pressemitteilung der Tiroler Landesregierung:

Positive Resonanz zu den Motorradfahrverboten im Außerfern | Land Tirol

In den wichtigsten Punkten zusammengefasst:

* das grunds√§tzlich verminderte Verkehrsaufkommen aufgrund Corona wurde ber√ľcksichtigt

(Wie genau, wäre noch  zu untersuchen: Jedenfalls steht jetzt hier das Zonko Argument gegen das Argument der Regierung, wobei die Regierung fesstellt das in dieser Hinsicht exakte Aussagen schwierig sind. Die wesentliche Referenz ist das Jahr 2017)

* am Hahntennjoch sank das Verkehrsaufkommen ¬†von Motorr√§dern um ca. 50% und damit auch der L√§rmpegel. Beides¬†w√§re also auch gesunken, wenn Corona in der Studie nicht ber√ľcksichtigt worden w√§re.¬† (Hatte das der Zonko auch erw√§hnt?)

* der weitaus gr√∂√üere Teil der befragten Bev√∂lkerung steht den Fahrverboten positiv gegen√ľber. Sowohl die Motorradfahrer innerhalb der Bev√∂lkerung, als auch der nicht fahrende Teile. Die Feedbackquote lag bei 89%, das ist sehr hoch bei derelei Umfragen)

(Hatte auch das der Zonko erwähnt?)

Auch wenn es mir nicht gef√§llt¬†: In der Summe hat die Landeshauptm√§nnin¬† und ihr Team also das getan, was Politiker tun sollten, n√§mlich f√ľr die Menschen in der ihnen anvertrauten Region zu sorgen.¬† Dabei sollte man bedenken, das viele der durchfahrenden Motorradfahrer Deutsche sind und damit keine Tiroler.

Und das Schutz des Lebensraums vor Spass geht. 

 

Ich w√ľnsche einen sch√∂nen Tag.

 

 

 

 

Edited by Raskolnikoff
Link to post
Share on other sites

 

"""der √ľberwiegende Teil der Motorradfahrer ist gegen die willk√ľrlichen Fahrverbote"""

Rasenmäher, gegen Laubbläser, gegen Fluglärm und gegen Motorradfahrer, die gegen die eigene Motorradfahrergruppe auftritt.

es geht hierbei NUR UM LEGALE MOTORR√ĄDER

illegale finde ich auch nicht so prickelnd.

Edited by holger333
Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb holger333:

 

"""der √ľberwiegende Teil der Motorradfahrer ist gegen die willk√ľrlichen Fahrverbote"""

Rasenmäher, gegen Laubbläser, gegen Fluglärm und gegen Motorradfahrer, die gegen die eigene Motorradfahrergruppe auftritt.

es geht hierbei NUR UM LEGALE MOTORR√ĄDER

illegale finde ich auch nicht so prickelnd.

Mein lieber Holger: es geht hier nicht um Rasenm√§her, Flugl√§rm oder, um das vorweg zunehmen, um AMG¬īs.¬†

Es geht hier um Strecken auf denen am Tag bis zu 3000 Motorräder vorbeifahren - und von denen sind die meisten nicht illegal. Das bestätigt auch die obige Quelle. Es geht wahrscheinlich einfach um die schiere Masse. Unter diesem Aspekt ist das Tiroler Konzept eigentlich ziemlich clever, finde ich. Weil das Standgeräusch steht nämlich in den Papieren und ist einfach nachzumessen. Das ist aber nur meine Vermutung.

Jedenfalls k√∂nnte man schon mal ein bisschen Verst√§ndnis f√ľr die Anwohner entwickeln.

Und bitte kein Beleidigungen per PN. 

Einen schönen Tag.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Raskolnikoff:

So, 

es hat mir keine Ruhe gelassen.

Hier ist die Pressemitteilung der Tiroler Landesregierung:

Positive Resonanz zu den Motorradfahrverboten im Außerfern | Land Tirol

In den wichtigsten Punkten zusammengefasst:

* das grunds√§tzlich verminderte Verkehrsaufkommen aufgrund Corona wurde ber√ľcksichtigt

(Wie genau, wäre noch  zu untersuchen: Jedenfalls steht jetzt hier das Zonko Argument gegen das Argument der Regierung, wobei die Regierung fesstellt das in dieser Hinsicht exakte Aussagen schwierig sind. Die wesentliche Referenz ist das Jahr 2017)

* am Hahntennjoch sank das Verkehrsaufkommen ¬†von Motorr√§dern um ca. 50% und damit auch der L√§rmpegel. Beides¬†w√§re also auch gesunken, wenn Corona in der Studie nicht ber√ľcksichtigt worden w√§re.¬† (Hatte das der Zonko auch erw√§hnt?)

* der weitaus gr√∂√üere Teil der befragten Bev√∂lkerung steht den Fahrverboten positiv gegen√ľber. Sowohl die Motorradfahrer innerhalb der Bev√∂lkerung, als auch der nicht fahrende Teile. Die Feedbackquote lag bei 89%, das ist sehr hoch bei derelei Umfragen)

(Hatte auch das der Zonko erwähnt?)

Auch wenn es mir nicht gef√§llt¬†: In der Summe hat die Landeshauptm√§nnin¬† und ihr Team also das getan, was Politiker tun sollten, n√§mlich f√ľr die Menschen in der ihnen anvertrauten Region zu sorgen.¬† Dabei sollte man bedenken, das viele der durchfahrenden Motorradfahrer Deutsche sind und damit keine Tiroler.

Und das Schutz des Lebensraums vor Spass geht. 

 

Ich w√ľnsche einen sch√∂nen Tag.

 

 

 

 

Im ernst??? 
Glaube keine Erhebung die Du nicht selber gefälscht hast. 
84% response von wem, wieviel befragten? 

74 % der befragten Motorradfahrer Wieder wieviele wurden befragt, 10 , 200, 1000? 
50% Weniger Motorradfahrer bei einem im SOMMER NICHT zu beurlaubenden Land... 

Es tut mir leid aber der ganze von Dir verlinkte Artikel ist kein deut besser als das was der Kollege Zonko sagt, und von dem bin ich kein auch kein Fan. 

Ich hab meine Konsequenzen gezogen. Willk√ľrliches Fahrverbot, egal ob ich es kann oder nicht, ich fahr da nicht hin meine dicke hat 94 DB egal, von mir gibt es kein geld mehr f√ľr √úbernachtung, Essen und Trinken.
 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Raskolnikoff:

So, 

es hat mir keine Ruhe gelassen.

Hier ist die Pressemitteilung der Tiroler Landesregierung:

Positive Resonanz zu den Motorradfahrverboten im Außerfern | Land Tirol

In den wichtigsten Punkten zusammengefasst:

* das grunds√§tzlich verminderte Verkehrsaufkommen aufgrund Corona wurde ber√ľcksichtigt

(Wie genau, wäre noch  zu untersuchen: Jedenfalls steht jetzt hier das Zonko Argument gegen das Argument der Regierung, wobei die Regierung fesstellt das in dieser Hinsicht exakte Aussagen schwierig sind. Die wesentliche Referenz ist das Jahr 2017)

* am Hahntennjoch sank das Verkehrsaufkommen ¬†von Motorr√§dern um ca. 50% und damit auch der L√§rmpegel. Beides¬†w√§re also auch gesunken, wenn Corona in der Studie nicht ber√ľcksichtigt worden w√§re.¬† (Hatte das der Zonko auch erw√§hnt?)

* der weitaus gr√∂√üere Teil der befragten Bev√∂lkerung steht den Fahrverboten positiv gegen√ľber. Sowohl die Motorradfahrer innerhalb der Bev√∂lkerung, als auch der nicht fahrende Teile. Die Feedbackquote lag bei 89%, das ist sehr hoch bei derelei Umfragen)

(Hatte auch das der Zonko erwähnt?)

Auch wenn es mir nicht gef√§llt¬†: In der Summe hat die Landeshauptm√§nnin¬† und ihr Team also das getan, was Politiker tun sollten, n√§mlich f√ľr die Menschen in der ihnen anvertrauten Region zu sorgen.¬† Dabei sollte man bedenken, das viele der durchfahrenden Motorradfahrer Deutsche sind und damit keine Tiroler.

Und das Schutz des Lebensraums vor Spass geht. 

 

Ich w√ľnsche einen sch√∂nen Tag.

 

 

 

 

Hat dir anscheinend echt keine Ruhe gelassen, sonst h√§ttest du gesehen, dass ich dir am Montag schon den link zur Studie vom Land Tirol reingestellt habe. Der ist √ľbrigens auch am Ende deiner aufgef√ľhrten Pressemitteilung.
Wenn du dir jetzt noch die M√ľhe gemacht h√§ttest um die Studie anzuschauen, w√§re dir aufgefallen, dass Frau Felipe sehr wohl nur die Teile der Studie in ihrer Pressemitteilung auff√ľhrt die ihrer Sache dienlich sind. Du erkennst sehr schnell, das tats√§chlich der Gesamtverkehr auch um gute 35 % zur√ľckgegangen ist. Ob die 95 db-Einschr√§nkung etwas gebracht hat werden wir wohl erst nach der Pandemie sehen. Liest du die Studie aufmerksam, wirst du feststellen, dass nur Haushalte befragt wurden die direkt im L√§rmeinzugsgebiet liegen. Von diesen f√ľhlen sich die meisten (70,8 %) mittelm√§√üig bis gar nicht durch Motorradl√§rm bel√§stigt (Abschnitt 5.5). Die Befragung 2019 fand √ľbrigens am Pfingstwochenende statt.¬† Das es dann eine h√∂here Belastung gibt ist ja wohl leicht nachzuvollziehen.

Was ich grunds√§tzlich bei dir und M.Bokelt nicht verstehe, das viele Motorr√§der zu laut sind ist doch gar keine Frage und da stimmen hier doch alle zu. Das ist doch gar nicht das Thema hier. Thema ist wie fischt man die zu lauten raus. Das Standger√§usch ist da nicht zielf√ľhrend. Oder genauso zielf√ľhrend wie nur schwarzen Motorr√§dern das fahren in Tirol zu verbieten. W√ľrde wahrscheinlich noch mehr bringen. Und hier wurden doch schon mehrfach Beispiele genannt, dass genau die lauten Motorr√§der weiter durch Tirol fahren d√ľrfen.

Ihr zwei f√ľhrt euch auf wie kleine Kinder, bei denen, egal wie stichhaltig eine Begr√ľndung ist, immer ein bockiges trotzdem kommt.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Moin,

Danke Roland f√ľr Deine zus√§tzlichen Erkl√§rungen.

Ja, manche m√ľssen nur spielen¬†ūüėČ

Es wurde ja schon oft genug beschrieben, wie sich ein Standgeräusch messen lässt.

Ist eben KEIN LEERLAUFGER√ĄUSCH !!!! sondern es wird im Stand auf rund 3/4 vom Vollgas aufgedreht.

St√∂rger√§usche m√ľssen mindestens zehn Dezibel unter dem zu messenden Schalldruckpegel liegen. Zur Ermittlung des Standger√§uschs lassen die Tester den Motor bis zur H√§lfte der Nennleistungsdrehzahl hochdrehen, sofern diese √ľber 5000/min liegt.

 

 

Das n√§chste Thema ist:¬† es gab bisher KEINERLEI Vorgabe und GRENZWERTE f√ľr die Hersteller

f√ľr ein Standger√§usch. Daher haben einige Hersteller absichtlich ein H√ĖHERES STANDGER√ĄUSCH¬†

eingetragen, um bei Nachpr√ľfungen dem Kunden keine Probleme zu bereiten!

der 3. aber noch wichtigere Punkt:

es befinden sich bei den Motorr√§dern mit einem Standger√§usch von √ľber 95dB einige Motorr√§der,

die im normalen Fahrbetrieb LEISER sind, als andere, die weniger Standgeräusch eingetragen haben!

Dazu ein Vergleichsbeispiel:

meine BMW F650 als Einzylinder hat von 85dB

nur dieses Motorrad kann man nicht unterhalb von 3000 Upm fahren, da hackt der Einzylinder.

Also muss man mit einem kleineren Gang mit höherer Drehzahl in der Stadt fahren = ist also viel lauter.

Hingegen eine "säuselnde BMW K75" mit dem 3 Zylinder liegt bei 96dB.

Diese hingegen kann man im 5.Gang mit Stadtgeschwindigkeit fahren = die ist fast nicht hörbar!

Jedoch darf die F650 fahren!!! und die K75S nicht !!!! wie paradox das ist, kann man an diesem Vergleich erkennen.

Um diesen DUMMEN THEATER zu entkommen, habe ich mir eine GRISO 1100 gekauft, die 88dB hat.

Die Griso 1200 liegt aber knapp √ľber der dB 95 Grenze...ich erinnere 97 dB.

Also wenn es Fahrger√§uschmessungen geben w√ľrde...sehe es etwas vern√ľnftiger aus und sicher praxisn√§her.

Gruß

Holger

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Windhund:

 

Ich hab meine Konsequenzen gezogen. Willk√ľrliches Fahrverbot, egal ob ich es kann oder nicht, ich fahr da nicht hin meine dicke hat 94 DB egal, von mir gibt es kein geld mehr f√ľr √úbernachtung, Essen und Trinken.
 

 

Das haben die Hoteliers und die Gastronomie schon massiv zu sp√ľren bekommen. ¬†Mich tangiert es eher peripher, da ich mit dem Moped dort nie fahren werde (ist f√ľr mich als Flachlandtiroler¬†zu weit entfernt).¬†

https://www.fernblick-fiss.at/motorrad/fahrverbot-info

Edited by Bredi
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Berliner:

Hat dir anscheinend echt keine Ruhe gelassen, sonst h√§ttest du gesehen, dass ich dir am Montag schon den link zur Studie vom Land Tirol reingestellt habe. Der ist √ľbrigens auch am Ende deiner aufgef√ľhrten Pressemitteilung.
Wenn du dir jetzt noch die M√ľhe gemacht h√§ttest um die Studie anzuschauen, w√§re dir aufgefallen, dass Frau Felipe

...........

Ihr zwei f√ľhrt euch auf wie kleine Kinder, bei denen, egal wie stichhaltig eine Begr√ľndung ist, immer ein bockiges trotzdem kommt.

Hallo lieber Berliner,

ich habe deine Quelle tats√§chlich √ľber sehen. Trotzdem viele Dank daf√ľr!

Allerdings weiß ich jetzt nicht, warum du mich und M. Bokel als kleine Kinder bezeichnest?

Ich habe in diesem Fred nicht ein einziges mal meine eigene Meinung zum Thema an sich geäussert.

Du kennst diese also gar nicht, dementsprechend weisst du gar nicht ob ich "trotze". 

Ich habe lediglich Verst√§ndnis f√ľr die Anwohner ge√§ussert. Ausserdem bin ich der Ansicht, dass Fr. Felipe und ihr Team genau das tut, was ihre Aufgabe als Politikerin ihres Landes ist: n√§mlich den Versuch der Lebensqualit√§t der Anwohner zu sichern. Auch das bedeutet nicht, dass ich die Ma√ünahmen gut heisse. Aber ich kann die Motivation der Politik verstehen.

Und aus Perspektive  der Politik (welche nicht die meine ist, ich bin kein Tirolerpolitiker) ist die Wahl der Standgeräuschs nicht unbedingt unclever, weil nämlich einfach zu kontrollieren und entsprechend zu sanktionieren.

Im wesentlichen gehen aber meine Beiträge in diesem Fred um das unerträgliche Trottel-Geschwurbel des Herrn Zonko im Video oben. Und da stellen sich eben die Dinge doch ein bisschen differenzierter dar, wenn man die Argumente der Gegenseite mit in die Betrachtung zieht .

Nicht mehr und nicht weniger wollte ich in diesem Fred erreichen und was anderes habe ich auch nicht geschrieben.

Die Farbe "Schwarz" als Auswahlkriterium¬† ist √ľbrigens nicht tauglich, die erzeugt n√§mlich keinen L√§rm.

Schönen Abend noch.

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Gemeinde, 

Du meine G√ľte....ich hoffe es ist getz alles gesagt zu diesem Thema...

Gähn... Ich hoffe es schließt jemand dieses Thema...

Guten Start in die Saison !

  • Like 4
Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb GuzziAlex:

Hallo Gemeinde, 

Du meine G√ľte....ich hoffe es ist getz alles gesagt zu diesem Thema...

Gähn... Ich hoffe es schließt jemand dieses Thema...

Guten Start in die Saison !

Wieso schließen? Bisher geht es hier doch sehr gesittet zu.  

Man muss doch auch nicht mitlesen, wenn man z.B. genug vom Thema hat oder manche Beiträge nicht mag. 

Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb tee:

Nur ein Tipp: manche sollten vielleicht endlich Motorrad fahren - oder ein "Corona" trinken !

Also, ich bin heute sch√∂n Guzzi gefahren und jetzt trinke ich zwar kein Corona, daf√ľr aber ein Bayreuther. ProstūüėĄ

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...