Jump to content
Sign in to follow this  
Manfred

Warndreieck und Serviceinblendung

Recommended Posts

Moin,

in Reiseberichte (https://www.guzzisti.de/forum/topic/4286-pyrenäen-reise/) habe ich erwähnt, das die Breva mich zum Service auffordert.

Ich habe auch den Verdacht geäußert, das ich den Mode- Schalter links am Lenker in Verdacht habe, die Ursache zu sein.

Gestern nund kam ich auf die Idee, die Batterie abzuklemmen, resetten quasi. Dabei fiel mir dann auf, das die Batterie extrem schwach ist, selbst mit meiner Hilfsschaltung konnte ich die Breva nicht starten, Anlasser drehte zwar, aber nur ganz wenig, nicht ausreichend. Seit gestern Nachmittag hängt die Batterie am Ladegerät. Sie ist ungefähr 3,5 Jahre alt. Kann natürlich reichen, das sie hin ist.

 

Meine Frage an diejenigen unter euch, die von Elektrik/Elektronik Ahnung haben: ist es möglich, das eine defekte Batterie diese Fehlermeldung im Display auslöst?

Dann könnte ich Dienstag in der Werkstatt den evtl. Auftrag zum Messen und Finden des Fehlers deutlich reduzieren. Ein evtl. defektes Steuergerät würde mich nämlich sehr nerven.

Manfred

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Manfred,

teste doch einfach selber dein Moped. Nehme eine andere Batterie (vom Roller!?) und klemme diese an (zur Not überbrücken - ohne die bisherige Batterie). Startet dein Moped gut und die Lampe ist erloschen - dann ist die Lösung klar !

 

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

schon hinter mir. Heute morgen. Rollerbatterie reicht nicht aus zum starten, nicht einmal bei laufendem Rollermotor. Leider.

Manfred.

P.S.: mein Multimeter hat den Geist aufgegeben. Gestern noch ne neue Batterie eingesetzt. Zeigt nur noch nichts oder ganz kurzfristig (10tel Sekunde) Phantasiewerte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Manfred,

das die Batterie die Ursache sein kann , ist durchaus möglich , da diese ja nicht nur zum Starten sondern auch den Computer versorgt .

Eine Spannungsüberwachung ist in der Startphase ein Teil des Checks.

Gruß aus dem Norden

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

seltsam, seltsam. Weiß gar nichts mehr. Vielleicht Wackelkontakt?

Der Reihe nach:

Batterie voll aufgeladen eingebaut, wollte noch zur Tanke fahren, alten Dreck abspritzen. Zündung an, Guzzi läuft auf den ersten Schalterdruck. Aber: Warndreieck leuchtet, Service wird eingeblendet.

Denke noch, na ja, Wunder erwarten kannste nich. Fahr also zur Tanke, paar Lliter Sprit nachgefüllt, starte, alles wie gehabt. Nun gut. Fahr zur Waschbox vor, spritze das Mopped ab, nur grob, keine Feinarbeit, schieb sie raus, trockne sie ab. Luftdruck könnte ich noch prüfen. Also gestartet, keine unangenehmen Anzeigen. Fahre vor zum Luftdruckgerät. Motor aus. Luftdruck geprüft, nach gepumpt, wie das so ist.

An dieser Stelle möchte ich einflechten, auch während der Pyrenäentour war zwei, dreimal alles in Ordnung. Bis nach der nächsten Pause, nach dem nächsten Neustart.

 

Nach dem Aufpumpen Karre an, alles in Ordnung. Fahr mal noch ne kleine Runde, das sie wenigstens einigermaßen warm wird. Dann denke ich mir noch, halt zwischendurch mal an, mach sie aus, starte neu. Gedacht getan. Motor aus, bisschen gewartet, (10, 15 sek.) Zündung an, Warndreieck leuchtet etc. Hmmm. Zündung aus, noch mal etwas gewartet, Zündung an, alles in Ordnung. Also nach Hause gefahren, komme ja nicht wirklich weiter. In der Garage. Motor aus, Zündung an, Warndreieck leuchtet. Also wieder ausgemacht, Helm ab etc. noch mal Zündung ein, alles in Ordnung.

 

Langer Schrieb kurzer Sinn: ich weiß nicht mehr weiter. Etwas warten hat wohl geholfen, danach alles in Ordnung. Aber wenn ich nur so mal eben kurz aus und wieder an mache, dann nicht.

Denke jetzt über einen Wackelkontakt nach. Warum aber fing das erst nach dem abspritzen an?

Na ja, morgen in die Werkstatt wegen dieses Phänomens, vielleicht haben die eine Idee. Vielleicht ist morgen aber alles in Ordnung. Oder auch nicht. Mal sehen, ich werde berichten.

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb dabradio:

Eine Spannungsüberwachung ist in der Startphase ein Teil des Checks.

Das habe ich mir auch gedacht, kenne das von den Griso Fahrern. Liegts nur an der Batterie, dann kommt aber keine Servicemeldung, sondern eine Fehlermeldung.

Manfred wird uns berichten, was seine Werkstatt dazu sagt.

                                    mfg   Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi. Hier der elektrisch Unerfahrene:classic_rolleyes: Hab ich letztens beim KFZ-Meister meines Vertrauens gelernt. Ein olle Batterie kann sich als "Voll" zu erkennen geben ...! Sobald sie aber belastet wird, bricht diese zusammen ! Und das wiederum bringt das Steuergerät völlig durcheinander. War bei einem unserer Autos so. Hat zwar grad noch gestartet, aber dabei gingen immer die Scheibenwischer mit an ! Nagelneue Batterie rein und alles war wieder in Ordnung !!!

Ta-Daaaa Gruß Lutze

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Manfred,

es gibt da diesen einen Bug mit dem Öldrucksensor. Vermutlich kennst du den aber schon. Das ist eine Unzulänglicheit im Zusammenspiel von Steuergerät und Öldrucksensor. Davon ist jedenfalls im roten Forum die Rede. Ist an sich harmlos, wenn es sich denn darum handelt. Tritt an meinem Brevchen auch ab und an auf, was mein Nervenkostüm gehörig ins Schleudern brachte. Die Warnmeldung erscheint nur, wenn die Zündung eingeschaltet wird, geht während der Fahrt aber auch nicht mehr aus. Wenn die Meldung dagegen während der Fahrt erscheint, ist das bedenklich.

Besten Gruß
Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin zusammen,

@Ralf: das mit dem Ölsensor ist bekannt. Habe einen seit Jahren hier herumliegen. Austausch war bislang unnötig. Aber Fehlermeldung(en) liegen im Dashboard leider keine vor. Und Öl ist reichlich vorhanden. Habe vor ca. 500km Motoröl gewechselt.

Mal sehen was kommt.

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

Breva sollte heute in der Werkstatt bleiben, wegen Service- Anzeige und Startproblemen (evtl. Anlasser- Relais) (fiel also aus, der Temin)

Service Anzeige ist lt. Werkstatt nach auslesen des Fehlers auf Öldrucksensor zurückzuführen. Startprobleme können erst detektiert werden, wenn diese auftreten. Empfehlen aber, alle drei baugleichen Relais zu tauschen. sobald ich alle hier habe, gibts eine Schrauberaktion. Öldrucksensor, Relais.

Mal sehen was wird.

Manfred

 Was mir zunächst bleibt: 100km im Regen bei knapp 10Grad. Nicht wirklich schön. Aber machbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, habe geschraubt, gestern und heute. Bin etwas frustriert, mit dem Öldrucksensor bin ich nicht weitergekommen. Fehlendes Werkzeug etc.

Aber ich habe Fotos, wie heißt das Ding in der Bildmitte?

IMG_20191012_100356.thumb.jpg.fa6c57a74ab53eee7b7f5e0f48e5f82e.jpg

Jenes, wo die Stecker dran sind, mit rotem und grünem Kabel?

 

Auf dem nächsten Bild sieht man den Öldrucksensor.

IMG_20191012_100401.thumb.jpg.c4c99a1f144f99a07e8a8154ac276c1a.jpg

Links neben dem Teil aus der Bildmitte.

Das Dingens wollte ich ausbauen, damit ich vernünftig an den Öldrucksensor dran komme. Aber der Stecker mit dem roten Kabel ist verschraubt. so fest, das ich angst hatte ihn abzubrechen. Kontern konnte ich nicht, da ich keinen entsprechend flachen Maulschlüssel habe. Wäre mir das gelungen, das nächste Problem. Für den Öldrucksensor brauche ich einen 21mm Schlüssel, ich besitze nur 20 und 22mm.

Der Flachstecker links im Bild, noch am Kabel kommt aus den Öldrucksensor, auf das messingfarbene Stück oben. Also alles wieder zusammengebaut, muss damit in die Werkstatt. Sollen die sich damit rumärgern. Ärgerlich nur die ganze Mühe alles auseinander zu nehmen, und dann nicht weiter zu kommen.

Aber die Relais, die drei gleichartigen, rechts unterhalb des Tanks, die sind gewechselt.

Manfred

 

 

 

 

Edited by Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Manfred,

Kann deinen Frust verstehen und gut nachzuvollziehen. Das Ding in der Mitte ist die Lichtmaschine. Die Kabelanschlüsse sind ein wenig filigran...nach fest kommt da ganz schnell lose.Sprech da aus Erfahrung. Nach dem Einbau der Lima darf man sich auch noch um die Spannung des Riemens kümmern...natürlich mittels Spezialwerkzeug. 

Gruss Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

danke für deine Antwort. so, Lichtmaschine, da geht mein Frust gerade gewaltig abwärts. Bin ich aber froh, nicht darum rumgewerkelt zu haben.

Kenne das Teil eigentlich nur von der Riemenseite her.

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

Um da ordentlich dran zu kommen ist der Ausbau des Motors (bzw lösen vom Rahmen und den dann anheben) fast einfacher meiner Meinung nach. Den Rahmen kannste ja schlecht wegflexen. Klingt zwar nach mehr Aufwand. Aber wenn das ein erfahrener Mechaniker macht, dauert das vielleicht fünf, sechs Stunden. Schwinge usw kann ja dran bleiben. Geht ja nur drum, den Rahmen soweit anzuheben, dass man am Rahmenrohr vorbei von oben an den Sensor kommt. Ich kenne den Rahmen der Breva nicht. Aber bei der Griso müsste das eventuell gehen. Aber ich bin ja immerhin kein Fachmann.
Der Motor selber ist mit vier (?) Schrauben am Rahmen befestigt. Motor aufbocken, Auspuffkrümmer lösen, Hinterrad ausbauen (CARC-Schwinge dabei vorsichtshalber hoch binden, damit die nicht soweit runtergeht, dass das Kardangelenk Schaden nimmt.) Tank ist schon weg. Den Kunststoffkasten oberhalb der Lichtmaschine vom Rahmen lösen und ausbauen. Sonstige Kabel welche direkt oder indirekt mit dem Rahmen verbunden sind (Zündkabel etc) ebenfalls lösen. Dann kann man den Rahmen vorsichtig hochziehen. Sensor tauschen und alles rückwärts.

Kann funktionieren.

Viel Glück, mein Freund
Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ingo,

ja könnte funktionieren. Motor ausbauen und so. aber wenn ich mir nur vorstelle, ich würde den Motor ausbauen, krieg ich die Krise.

Ne, ne, ich hol mir nen Werkstatttermin und lass die machen. Motto: zahlen und freundlich sein.

Aber danke für deine Mühe, mir das vorgehen zu erläutern.

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bald kommt der Winter, meldet euch zum Beispiel bei einem Schrauberkurs an, im Frühling könnt ihr dann dem Mechaniker in der Fachwerkstatt so wenigstens genau erklären war ihr kaputt gemacht habt :-) :-) :-)

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Manfred:

Hi Ingo,

ja könnte funktionieren. Motor ausbauen und so. aber wenn ich mir nur vorstelle, ich würde den Motor ausbauen, krieg ich die Krise.

Ne, ne, ich hol mir nen Werkstatttermin und lass die machen. Motto: zahlen und freundlich sein.

Aber danke für deine Mühe, mir das vorgehen zu erläutern.

Manfred

So war das auch gedacht, Kollege. Das der Mech das macht. Wollte nur den Aufwand beschreiben :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

so, ich war jetzt in der Werkstatt, Öldrucksensor getauscht, blöde Anzeige, blöde ist weg. war also wohl der Öldrucksensor hin. Jetzt ist alles gut. 72 EUs.

Zahlen und freundlich sein.

Manfred

P.S.: meine Startprobleme liegen wohl am Kabel. Anlasserrelais(frisch gewechselt) schaltet. aber da ist so ein rosafarbenes Kabel am Stecker vom relais, lt. Mech geht das zum Anlasser, er vermutet, dieses Kabel habe eine Fehler. (Vielleicht aber auch nur zu dünn, meine Anmerkung)

Er meint, meine Hilfsleitung anstelle des rosa Kabels. an den Stecker, und alles wäre gut. wenn ich es richtig verstanden habe.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na siehste, der hatte bestimmt Spezialwerkzeug dafür ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

vor allem hatte er gerade die Bühne frei, konnte direkt loslegen, sonst wäre ich mit der V85 heimgefahren und hätte sie erst heute wieder abgeholt. Ist schon besser so.

Das das Ganze aber unter einer Stunde geht, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Manfred

P.S.: werde mich demnächst irgendwann mit einem neuem Kabel von Anlasserrelais zum Magnetschalter befassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

war gerade an der Guzzi, Kleinigkeit erledigen.

Komisch, das erste Mal ein dicker Ölfleck unterm Mopped. Öl lief auch ein wenig über das Auspuff- Mittelteil. Kann das mit dem Wechsel des Öldrucksensors zusammenhängen? Wurde vielleicht nicht richtig gesäubert? Wer kann dazu was sagen?

Notfalls muss ich sie auseinander nehmen und nachsehen. Aber keinen Bock drauf.

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

HalloManfred,

Wenn das erstmalig seid dem Sensor Wechsel aufgetreten ist scheint da was nicht richtig gelaufen zu sein.Evtl. rumgekleckert und nicht gesäubert,nicht vernünftig eingeschraubt und abgedichtet, Schläuche am Luftfilterkasten nicht richtig befestigt. Eigentlich sollte sowas auf ner Probefahrt durch die Werkstatt auffallen.Ich würde dies mit der Werkstatt noch einmal klären.

Sei froh das das Öl nicht während der Fahrt aufs Hinterrad gekommen ist.....

Gruss Stefan 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

hallo Stefan,

also eine Probefahrt wurde nicht gemacht. Ich stand rauchenderweise vor dem Geschäft, hörte wie der Mech meine Breva aus der Werkstatt hinausfuhr, und dann stellte er sie neben mir ab.

Aber die Geschichte mit dem Ölverlust hat sich erledigt. Gestern nochmal den wahrscheinlich letzten (zumindest vorerst) schönen Tag genutzt, kleine Runde gedreht. Kein Ölverlust feststellbar, auch kein Geruch nach Öl etc. Heute morgen nachgesehen, kein Ölfleck unterm Mopped.

War wohl wirklich nur unzureichende Reinigung nach dem Austausch. Also alles i.O. Thema soweit erledigt.

Manfred

Edited by Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...