Jump to content
Guest cdonline

Iridium Zündkerze für V7 II Special

Recommended Posts

Guest cdonline

Weiß zufällig Jemand, die Bezeichnung für eine Iridium Zündkerze für meine V7 II Special 2015? Ich habe u.a. dafür die Bezeichung NGK BR8 EIX (5044)

gefunden.

Wäre die ok?

 

L.G.

 

C.-D.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest cdonline

Danke, Paul!

 

Dann werde ich mir die Zündkerzen besorgen!

 

L.G.

 

C.-D.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich bestätigen - bei der V7II habe ich keinen Unterschied festgestellt - bei meiner VX800 ist der Kaltstart nach längerer Standzeit mit Iridum deutlich verbessert - die weiß eben icht daß "Funke = Funke" ist ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest cdonline

Ich habe jetzt die Iridium Zündkerzen bekommen, doch leider passen die NGK CPR8EB-9 nicht.

Sie haben eine Schlüsselweite von 21 mm und die originalen anscheinend ca 16 mm.

Weiß jemand die richtige Bezeichnung für die Iridium für meine V7 II Special 2015

 

L.G.

 

C.-D.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo CD,

 

schau doch einfach mal bei NGK.DE.

Dort findest Du einen Produktfinder und der spuckt folgendes aus:

 

CPR8EB-9

 

Type:

CPR8EB-9

 

Stock No.:

6607

 

Details

 

Schlüsselweite:

16,0 mm

 

Gewindedurchmesser:

10,0 mm

 

Gewindelänge:

19,0 mm

 

Elektrodenabstand:

0,9 mm

 

Widerstand:

entstört, 5 kOhm

 

Oder als Link: https://www.ngk.de/nc/produktfinder/produktfinder/MOTORRAEDER/ZUENDKERZEN/MOTO%20GUZZI/V7%20SPECIAL/CPR8EB-9/3600/

 

Viel Erfolg,

Harald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest cdonline

Danke, Harald für den Link!

 

Anscheinend gibt es keine Iridium-Zündkerzen für meine V7!

 

L.G.

 

C.-D.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke, Harald für den Link!

 

Anscheinend gibt es keine Iridium-Zündkerzen für meine V7!

 

L.G.

 

C.-D.

 

 

Habe gerade extra im Keller nachgeschaut, wo die Original-Kerzen im Denso-Karton der Iridiumkerzen schlummern.

In die V7II passen die Denso IU24 5362

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt neue Kerzen von Denso für unsere V7 (II) und zwar: IU24A diese werden von Denso auch für die V7 vorgeschlagen, das A im Namen bedeutet sie haben keine U-Rille wie die normalen IU24. Soweit ich weiß, gab es von Denso seinerzeit auch kein Empfehlung für jene, ich hatte mir das anhand von Vergleichstabellen selber ermittelt und sie eingebaut.

Jedenfalls habe ich die neuen mal geordert und werde dann berichten, ob es überhaupt eine Veränderung gibt....aber irgendeinen Grund muss es ja haben. Bin mal gespannt. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil ich selbst Iridium Kerzen ausprobieren wollte und Klaus im Beitrag 7 gleich die richtige Bezeichnung parat hatte, baute ich die gleiche Type ein (Iridium Power von Denso) und musste nach insgesamt 80km feststellen (leider nur 2 kleinere Ausfahrten in 2017): kein Unterschied zur original-konventionellen NGK CPR8EB-09.

Vielen Berichten in anderen Foren über Iridium Kerzen zufolge, wonach das Konstantfahrtruckeln unterhalb von 3.000 rpm fast völlig bis gänzlich verschwunden sein soll, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Ein Unterschied wird sicher bei "altersschwachen" Zündanlagen bemerkbar sein, weil der nicht "schwächelnde" Funke einer sehr guten Kerze ein Verrußen zumindest eine Zeitlang verzögert.

Bei modernen Zündanlagen, also so ziemlich alles was nach der Kontaktzündung auf den Markt kam, sollte dies kein Thema sein und gegen zwanghaft zu magere Gemischbildung im Teillastbereich hilft auch die beste Zündkerze nichts; wie sollte sie auch. Aber vielleicht hält sie bedeutend länger als die Originalkerze, wobei auch diese nach 10.000km noch einwandfrei funktionierten und nicht besonders abgebrannt waren.

 

LG Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich fand damals nach dem Einbau, der Motor drehte, subjektiv, freier...ausserdem tanke ich seit der ersten Tankfüllung Super-plus. Konstantfahrtruckeln habe ich noch nie bemerkt bei mir. Hast Du dir das damalige Softwareupdate aufspielen lassen beim Händler, das kam im Oktober 2015 raus wenn ich mich recht erinnere ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Ingo,

 

lt. meinen Aufzeichnungen wurde das Update am 06.10.2015 installiert, u.a. weil die Warmlaufphase einfach unerträglich schlecht war, aber das Ruckeln war damit auch nur teilweise besser .... !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest christian b.

Meine / unsere ruckelt nur im Solobetrieb. Mit Sozia verschwindet das Phänomen, wohl wegen höherer Last.

 

Christian.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich die Kerzen unterscheiden kann:

 

1. lt. Denso Übersichtstabelle ist für die V7 II die richtige Type Iridium Power IU 24

2. Unterschied zur oberen Kerze:

2.1 Überstand der Pluselektrode 0,5 mm (die techn. Angabe lautet -0,5mm was einen "Unterstand" bedeuten würde

2.2 konisch zugespitzte Masseelektrode mit U-Rille (sollte lt. Denso auch bei mageren Gemischen gut zündfähig sein)

3. Gewinde - Einschraublänge - Schlüsselweite: 10mm - 19mm - 16mm

4. Elektrodenabstand 0,9mm

5. Funkenlänge: 0,7mm

6. Höhe der Masseelektrode: 2,6mm

 

Wichtig ist auch der Wärmewert der Zündkerze:

 

a) Serienkerze NGK Ziffer 8

b) Denso-Kerze Zahl 24

 

Anbei der Code-Schlüssel für Denso Iridium Kerzen und das Blatt über techn. Angaben.

 

Das Blatt "Denso TechnAngaben" gliedert die grau unterlegten Spalten wie folgt:

 

1. Gewindedurchmesser (mm)

2. Einschraublänge (mm)

3. Schlüsselweite (mm)

4. Elektrodenabstand (mm)

5. Überstand

6. Funkenlänge

7. Höhe der Masseelektrode

8. Gewindeanschluss

9. Entstörwiderstand (k-Ohm)

10. Nummer

11. Denso Einzelnummer je Verpackung

 

Denso Iridium PowerCode.pdf

 

Denso TechnAngaben.pdf

 

 

LG Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen Peter,

danke das Du dir die Mühe gemacht hast alles haarklein zu recherchieren, mal wieder eine Fleißarbeit.

Dennoch eine kleine Korrektur:

Wenn man bei Denso die V7 in die Suchmaske eingibt erscheint als Ergebnis die IU 24 A.....also bei mir jedenfalls?

 

Gruß Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch schönen guten Morgen Ingo,

 

ja ich weiß - bzw. ich weiß nicht, denn die Denso-Seite (zumindest die ich vorbelegt habe) ist für mich auch etwas rätselhaft verwirrend .... !

Ich denke letztendlich wird es für die Verwendung nicht so entscheidend sein, ob eine U-Rille an der Masseelektrode (mit Zusatzbezeichnung A = ohne Rille, andere Ausrichtung der Masseelektrode) dran ist oder nicht; funktionieren werde beide.

Was mir an der Ausrichtung der Masseelektrode mit U-Rille besser gefällt und sinnvoll erscheint ist, das der Funken im Gegensatz zur Version "A" wirklich senkrecht zentral auf eine konische Massespitze übertragen wird; was es in der Praxis bringt oder auch nicht ...... keine Ahnung!

 

LG Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich möchte auf dieses Thema nochmals eingehen. Ich habe heute die Denso-Iridium-Zündkerze IU24A in meiner 2013er V7i verbaut. Der Grund war ausgeprägtes Konstantfahrruckeln, was besonders im zweiten und dritten Gang fast unerträglich war. Außerdem schwankte der Leerlauf recht stark und war etwas "zappelig". Nun, ich hatte wenig Hoffnung auf Besserung, da ich aus technischer Sicht die Einschätzung von Peter teile.:classic_unsure:

Nach der Montage gab es dann doch eine erfreuliche Überraschung:

Nach dem Kaltstart lief der Motor im Standgas sofort spürbar runder und weicher. Auch beim Fahren bestätigte sich dieser Eindruck. Der Motor nimmt sauber Gas an und läuft weich. Das ruckeln bei konstanter Fahrt ist noch spürbar, aber jetzt i.O. und akzeptabel. Insgesamt kann ich die Denso IU24 A nur empfehlen :classic_smile::classic_smile::classic_smile:

Schöne Grüße aus dem Norden

Knut

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, stimmt hatte ich auch mit dem schwankenden Leerlauf und nach Kerzenwechsel, (hat mir der Guzzi-Häring in Dingolfing damals gemacht) lief die Breva sehr geschmeidig. Bei der alten California  hab ich nicht entstörte Kerzenstecker benutzt und von da an musste man den Startknopf nur streicheln und Sie lief nach einer Umdrehung der Kurbelwelle. Das war kein Fünkchen an der Zündkerze, es war wie bei einem Lichtschwert.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Markus, das ist ein schöner Vergleich :o

Bezüglich der "Startfreudigkeit" erinnere ich mich noch gerne an meine alte SP 1000 mit Rundmotor. Da musste man den Starterknopf quasi nur ansehen und schon lief das Teil mit wunderbarem Rundlauf (Schwungmasse !?)

Wünsche allen schöne Ostern & gesund bleiben 🐇

 

Schöne Grüße

Knut 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...