Jump to content

Einsiedler

Members
  • Posts

    150
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Einsiedler last won the day on May 27 2021

Einsiedler had the most liked content!

About Einsiedler

  • Birthday 04/21/1959

Personal Information

  • bikes
    LM (I 2. Serie), Suzuki GSX 750 S Katana
  • from
    Unna

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Einsiedler's Achievements

Contributor

Contributor (5/14)

  • Conversation Starter
  • First Post
  • Collaborator Rare
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

16

Reputation

  1. Ich würde die Hauptdüse nicht kleiner wählen. Grundsätzlich wird die Hauptdüse größer gewählt, wenn der Vergaser mehr Luft bekommt. Ansonsten besteht die Gefahr der Gemischabmagerung im Vollgasbereich, was zum Motorschaden führen kann. Die originalen Schwimmer sind übrigens schwarz und 10 g schwer. Gruß Dieter
  2. Ich meinte die Bowdenzugaussenhülle. Ich habe mir meinen rechten Gaszug selbst gebastelt, nämlich kürzer. Im Werkstatthandbuch habe ich leider keinen Kabel- bzw. Zugverlegeplan gefunden. Gruß Dieter
  3. Hallo! Ich frage mich gerade (bzw. Euch), warum der linke und der rechte Gaszug die gleiche Länge haben. Wäre es nicht logisch, dass der rechte Gaszug kürzer als der linke wäre, da der Abstand vom Gasgriff zum rechten Vergaser auch geringer ist? Gruß Dieter
  4. Was soll man denn unter der "matching number" bei Moto Guzzi verstehen? Sollen Fahrgestell- und Motornummer identisch sein? Bei den LM-Modellen weichen die Nummern voneinander ab. Dann müsste eine Liste existieren, die die Motornummer der Fahrgestellnummer für jedes einzelne Fahrzeug zuordnet um festzustellen, dass der ursprüngliche Motor verbaut ist und nicht gegen einen gleichen Motor getauscht wurde. Gruß Dieter
  5. Wenn Dir auf der Autobahn der Sprit ausgeht und Du während der Fahrt schnell auf Reserve umstellen musst, wirst Du den Vorteil des Kreuzes schätzen. Dann musst Du nur mit einer Hand einen Benzinhahn auf Reserve umstellen. Freihändig mit beiden Händen beide Benzinhähne gleichzeitig auf Reserve umstellen, ist schwierig und gefährlich. Davon abgesehen läuft die Guzzi völlig unproblematisch, wenn man das Kreuz weglässt und jeden Benzinhahn getrennt mit dem jeweiligen Vergaser verbindet. Gruß Dieter
  6. Ich hatte auch ein Problem mit dem Gasgriff meiner LM. 35 mm Durchmesser liegt mir einfach nicht gut in der Hand, wollte 40 mm. Ich habe einen Anti-Rutsch-Pad (hab ich mal vom DRK für eine Blutspende bekommen.) zugeschnitten, um den Griff gelegt und dann mit Band für Tennisschläger umwickelt und letztendlich mit selbstverschweißendem ISO-Band fixiert. Ist jetzt gut 40 mm stark und fühlt sich gut an. Ein passendes Griffgummi wäre natürlich besser, muss ich aber noch finden. Gruß Dieter
  7. Ich wäre unsicher, was die Ursache für diesen Schaden war. Gibt es das zurückschlagen des Kolbens nicht eher bei Einzylindern? Wie soll dies beim Zweizylinder geschehen? Gruß Dieter
  8. Ich habe die Batterie nun zurückgegeben. Es hat ca. 26 Stunden gedauert, bis die Batterie wieder voll geladen war. Sie hatte dann einen Ruhestrom von 12,8 bis 12,9 Volt. Das OptiMate 3 lädt mit 600 mA. Ich habe sie mithilfe einer 40 Wattbirne wieder auf den Auslieferungszustand heruntergeladen (10,8 Volt) und sie dann zurückgebracht. Im Beisein einer Verkäuferin habe ich eine zweite gleiche Batterie im Baumarkt mit dem Multimeter gemessen. Diese hatte 12,3 Volt Ruhespannung. Gruß Dieter
  9. Das Ladegerät lädt immer noch, seit nunmehr 19 Stunden. Es zeigt noch nicht an, dass die Batterie voll ist. In dem Motorrad (LM I) war auch bisher eine AGM-Batterie der Fa. Banner. Diese kam noch auf einen Ruhestrom von zuletzt höchstens 12,5 Volt. Sie ist ca. 10 Jahre alt. Am vergangenen Samstag hat sie den dritten Startversuch nicht mehr geschafft. Deshalb habe ich eine neue gekauft. Gruß Dieter
  10. Interessant. Bei meiner LM I ist auch eine Einmannsitzbank montiert und eingetragen, obwohl die Soziusfussrasten dranblieben. Dies ist auch bei keiner HU beanstandet worden. Ich habe in meiner 30jährigen beruflichen Tätigkeit bei der Justiz keinen solchen Fall auf den Tisch bekommen. Auch bei meiner Recherche im Internet habe ich kein Urteil gefunden, in dem dem Fahrer eines solchen Fahrzeugs eine Schuld oder Mitschuld gegeben wurde, weil er eintragungspflichtige Umbauten nicht hat eintragen lassen und dadurch die Betriebserlaubnis erloschen war. Ich glaube, eine Schuld oder Mitschuld wird ein Gericht nur dann feststellen, wenn die Umbauten unfallursächlich gewesen sein könnten. Gruß Dieter
  11. Danke. Laut Beschreibung ist das OptiMate 3 auch zum Laden von AGM-Batterien geeignet. Nach dem was ich bisher gelesen habe, haben AGM Batterien eine höhere maximale Ladespannung von mindestens 12,8 Volt. Ich weis aber nicht, ob diese Batterie tatsächlich eine echte AGM ist, auch wenn es ausdrücklich auf dem Gehäuse geschrieben steht. 65,00 € erscheinen mir für eine echte AGM recht günstig. Ich habe den Verdacht, dass mit diesen Begriffen auch Schindluder betrieben wird. Gruß Dieter
  12. Werde ich versuchen. Die Spannung ist jetzt nach fünfeinhalb Stunden Laden auf 12,1 Volt gestiegen. Es wäre aber auch kein Problem die Batterie mit Anschluss einer 40 Watt-Glühbirne wieder auf die Ursprungsspannung herunterzuladen. Gruß Dieter
  13. Danke für die Beiträge. Ich befürchte auch, dass die Batterie aufgrund der Tiefentladung geschädigt ist. Ich werde sie wohl zurückgeben und demnächst direkt vor Kauf mit dem Multimeter die Spannung messen. Gruß Dieter
  14. Das Ladegerät ist ein OptiMate 3 und passt tatsächlich die Ladespannung der Batterie an. Nach meiner Messung lädt es nur jeweils mit 0,2 Volt über der aktuellen Ladung.
  15. Hallo. Ich habe mir heute im nahegelegenen Baumarkt eine neue Batterie gekauft. Bosch Typ AGM 12 V 18 Ah. Zu hause ausgepackt und mit einem Multimeter die Spannung gemessen: 10,8 Volt. Die Batterie war also schon neu tiefentladen. Sollte ich die Batterie sofort als defekt zurückbringen? Derzeit hängt die Batterie seit viereinhalb Stunden am Ladegerät, die Spannung ist auf 12,0 Volt gestiegen. Sie lädt noch weiter. Gruß Dieter
×
×
  • Create New...