Jump to content
Jerschen

Mille GT BJ 87 völlig stromlos

Recommended Posts

Hallo Zusammen, 

hab gebraucht ein Schnäppchen geschossen, ne schöne Mille GT, kaum gefahren, steht gut da, jetzt zu Hause gemerkt, dass das Moped komplett stromlos ist. Batterie ist geladen aber da zuckt gar nichts, kein einziges Lämpchen geht an oder sonst was. Ich hoffe mal, es ist nur ne Kleinigkeit, hat jemand Tipps, wo man hier am besten anfängt?

Danke schonmal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da fehlt Masse ! Massekabel auf Bruch prüfen. Pluspol mit Voltmeter prüfen wie viel Volt überhaupt anliegen. Die neuen Batterien kann man ohnehin nicht mehr

groß prüfen da man sie nicht öffnen darf. Früher konnte man anhand eines Säureprüfers sehen welche Kammern defekt waren.

 

                                                                            Carcano

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube hier ist die Verbindung zwischen Minuspol der Batterie und die Rahmen/Motorseite gemeint, dies ist ein dickes Kabel (oder Geflecht) und kann gebrochen sein. Erst würde ich allerdings folgendes prüfen: sitzt die Batterieklemme am Minuspol gut fest (oder auch die Plusklemme am Pluspol...)?

Wann hat das "stromlos sein" denn angefangen? Probe- bzw. Überführungsfahrt gemacht? Motor überhaupt gestartet?

Wenn Pole und Massekabel OK sind kann es auch an die Spannungsversorgung mit +12V liegen, vom Pluspol der Batterie über div. Kabeln und Sicherung(en) zum Zündschloss. Kenne die Mille zwar nicht, aber dies gilt wohl prinzipiell.

Edited by MuniGuzz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Batterie ist sauber angeschlossen. Das Moped wurde quasi in eine Schnellaktion gekauft und nach Hause gebracht. Es wurde keine Probefahrt oder so gemacht. Gekauft wie kurz gesehen. 
also gut, ich muss mich da mal entlang hangeln. 
Sicherungen sind ok.

Edited by Jerschen

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann frag doch mal den VERKÄUFER,  ich  kann keine Diagnose erstellen. evtl gibt es einen Diebstahlschutz der den Strom unterbricht, ein versteckter Schalter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, alles klar, ich melde mich wieder, wenn ich hier nen Schritt weiter bin. Weiß wer, wo man nen Schaltplan her bekommt? Im Netz bis jetzt nichts zu dem Modell gefunden

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vll mal Kontaktspray ins Zündschloss sprühen? Von dort wird immerhin der Strom ins Bordnetz verteilt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht hat die Maschine einen Batterietrennschalter da wird der Minuspol unterbrochen.

Gruß aus dem Norden

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werde das Moped am WE zu mir holen, steht aktuell noch bei nem Kumpel. Dann hab ich auch die Muse, zu gucken, warum da kein Strom auf dem System ist. Aber Danke schon mal an alle für die Tipps.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, Guzzi steht jetzt bei mir, nach wie vor stellt sich das Ding tot, wenn ich die oberste der 4 Sicherungen messe, nichts drauf, injizieren ich hier Strom, dann lebt das Ding. Wo muss ich hier nachschauen?

Ich will nicht das ganzer Moped filetieren um das Kabel zu verfolgen.

 

Edited by Jerschen

Share this post


Link to post
Share on other sites

wir sind keine Wunderheiler, kuck mal schön selber nach, es wurden dir hier viele Möglichkeiten aufgelistet die Du jetzt abarbeiten solltest. Du musst das Motorrad kennen und damit fahren.

Merk dir mal was ganz wichtiges, es ist dein  Leben das hier beim Fahren auf dem Spiel steht, fahre niemals mit einem Motorrad das du nicht kennst.

Lernt euch mal ein paar Monate  kennen so bis März nächsten Jahres, bis dahin wünsche ich euch beiden eine gemütlich warme Garage zum Kennenlernen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb teetrinker17:

wir sind keine Wunderheiler, kuck mal schön selber nach, es wurden dir hier viele Möglichkeiten aufgelistet die Du jetzt abarbeiten solltest. Du musst das Motorrad kennen und damit fahren.

Merk dir mal was ganz wichtiges, es ist dein  Leben das hier beim Fahren auf dem Spiel steht, fahre niemals mit einem Motorrad das du nicht kennst.

Lernt euch mal ein paar Monate  kennen so bis März nächsten Jahres, bis dahin wünsche ich euch beiden eine gemütlich warme Garage zum Kennenlernen.

Uiuiui, na das ist ja mal ne Hilfe, kein Thema, klar, ich muss mich damit auseinander setzen und tu das auch, wenn hier jemand aber Tipps hat, die die Suche einfacher machen oder mich vor dem Holzweg retten, warum nicht, dazu gibt es ja solche Foren. Nach deiner Lesart dürfte man ja keine Frage hier rein posten, frei nach dem Motto "guck mal schön selber nach". Und sei dir mal sicher, ich fahr nur mit Mopeds, die technisch ok sind, so schlau bin ich dann ja doch selbst.

Wie schon geschrieben., ich möchte nicht den kompletten Kabelbaum filetieren um den Fehler zu finden und ich finde es durchaus legitim, hier nach Hilfe zu fragen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Jerschen:

... und ich finde es durchaus legitim, hier nach Hilfe zu fragen. 

Na klar, dafür ist so ein Forum ja da. Aber eine Ferndiagnose ist immer schwierig und der von Dir beschriebene "Fehler" ist keiner, der typischerweise bei diesem Modell (oder einem anderen Guzzimodell) auftritt. Mir scheint es auch so als wäre da irgendwo eine Stromunterbrechung (vermutlich als Diebstahlschutz) eingebaut. Die musst Du finden, hilft alles nix. Oder der Verkäufer weiß darüber Bescheid und kann Auskunft erteilen, wo der Schalter versteckt ist. Oder der Verkäufer weiß, dass KEINE solche Stromunterbrechung eingebaut ist, dann kann man sich diese Suche sparen und gleich nach anderen Ursachen forschen.

Grüße, Andreas

P.S.: Wahrscheinlich ist das ja zu einfach, aber nur weil es mir gerade einfällt: Der Killschalter steht schon so, dass die Maschine Strom bekommt?

Edited by wizard
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Untersuch am besten das Zündschloss. Wenn Du schon an den Sicherungen keine Spannung hast, ist das der nächste Verdächtige. Lässt sich bei der Mille, glaube ich, auch problemlos machen. Eine Leitung schickt Strom rein, die anderen verteilen es. Zur Identifizierung der Anschlüsse kann man die Kfz-Standard Klemmenbezeichnungen zu Tage ziehen, findet man im Internet.

 

Gutes Gelingen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jeder hilft hier wo und wie er kann, keine Frage.  Stell dir mal vor du fährst in eine Kurve, BÄÄÄM STROM WEG; KEINE ZÜNDUNG MOTOR AUS; DU KANNST NIX MACHEN AUTO VON VORN.

Ich habe das einmal erlebt, und habs überlebt.

vor einer Stunde schrieb wizard:

Der Killschalter steht schon so, dass die Maschine Strom bekommt?

das wäre ja der Hammer, ich hab so gelacht, danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb 850-T3:

Untersuch am besten das Zündschloss. Wenn Du schon an den Sicherungen keine Spannung hast, ist das der nächste Verdächtige. Lässt sich bei der Mille, glaube ich, auch problemlos machen. Eine Leitung schickt Strom rein, die anderen verteilen es. Zur Identifizierung der Anschlüsse kann man die Kfz-Standard Klemmenbezeichnungen zu Tage ziehen, findet man im Internet.

 

Gutes Gelingen!

Mit der Tatsache, dass bei Strominjektion auf der Sicherung das System angeht, bin ich auch auf das Zündschloss fixiert. Muss ich mir morgen mal genauer ansehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb teetrinker17:

Jeder hilft hier wo und wie er kann, keine Frage.  Stell dir mal vor du fährst in eine Kurve, BÄÄÄM STROM WEG; KEINE ZÜNDUNG MOTOR AUS; DU KANNST NIX MACHEN AUTO VON VORN.

Ich habe das einmal erlebt, und habs überlebt.

das wäre ja der Hammer, ich hab so gelacht, danke.

Ach Gott, sei mir nicht böse aber wenn du zur Sache nichts beitragen kannst, halte dich bitte zurück mit Kommentaren, die der Sache nicht dienlich sind. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um das noch mal zu vertiefen: >Die Zündung hängt normalerweise nicht an einer Sicherung, sondern direkt am Zündschloss (deswegen ist "...Strom weg, keine Zündung, Motor aus..." auch Quatsch - Motor kann mit Bordnetz ausgehen und alles andere kann ausfallen, obwohl Motor läuft). Und ein Killschalter killt normalerweise nur die Zündung aber nicht das Licht.

Daher: Zündschloss (bestenfalls) oder was Gravierenderes wie Regler, Diodenplatte, Lima...

Edited by 850-T3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jerschen Frage:

1.) Du schreibst wenn Du an die oberen vier Sicherungen Strom injizierst dann lebt das Ding. Wie injizierst Du Strom (wie kann ich mir das Vorstellen, Starthilfekabel etc.?)

Zwangsläufig kann der Fehler nur vor diesen Sicherungen liegen. Welche Sicherungen sind das? Stromlaufplan liegt ja vor (siehe Beitrag MuniGuzz vom 08.08) somit kann der Fehler nur zwischen Batterie und den 4 Sicherungen liegen oder es ist die Batterie selbst.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Toni:

Jerschen Frage:

1.) Du schreibst wenn Du an die oberen vier Sicherungen Strom injizierst dann lebt das Ding. Wie injizierst Du Strom (wie kann ich mir das Vorstellen, Starthilfekabel etc.?)

Zwangsläufig kann der Fehler nur vor diesen Sicherungen liegen. Welche Sicherungen sind das? Stromlaufplan liegt ja vor (siehe Beitrag MuniGuzz vom 08.08) somit kann der Fehler nur zwischen Batterie und den 4 Sicherungen liegen oder es ist die Batterie selbst.

 

Hi Toni,

die Sicherungen haben oben immer einen Mess-Schlitz, hier kann man mit einer Prüfspitze von einem Netzteil aus Strom drauf geben. Und klar, ich werd mir heute den Stromlaufplan ansehen und mich da entlang hangeln. Ich vermute auch, ich werde am Zündschloss landen. Batterie kann es nicht sein, da ich aktuell zur Strombegrenzung mit einem Netzteil arbeite und dieses sicher Strom liefert, ok, zum Anlassen reicht der nicht 🙂

Dankeschön. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb 850-T3:

Um das noch mal zu vertiefen: >Die Zündung hängt normalerweise nicht an einer Sicherung, sondern direkt am Zündschloss (deswegen ist "...Strom weg, keine Zündung, Motor aus..." auch Quatsch - Motor kann mit Bordnetz ausgehen und alles andere kann ausfallen, obwohl Motor läuft). Und ein Killschalter killt normalerweise nur die Zündung aber nicht das Licht.

Daher: Zündschloss (bestenfalls) oder was Gravierenderes wie Regler, Diodenplatte, Lima...

Yo, soweit richtig. Ich bin auch im Moment in Richtung Zündschloss unterwegs. Regler, Gleichrichter usw. eher nicht, die sorgen ja nur dafür, dass der Drehstrom von der Lima in Gleichstrom verwandelt wird und die Batterie geladen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens sehe ich in besagtem Stromlaufplan 6 Sicherungen. Ist die Mille dahingehend etwa nicht original oder passt der Stromlaufplan nicht?

Prinzipiell würde ich nach den diversen Schilderungen auch das Zündschloss bzw. seine Zuleitungen, oder Ableitingen Richtung Sicherungen, in Verdacht ziehen. Vielleicht lässt sich testweise etwas am Zündschloss überbrücken (mit der gebührenden Vorsicht).

(Nicht alle Sicherungen haben einen Testschlitz, leider. Es gibt auch welche mit dem Schmelzdraht unerreichbar weit zu den Steckkontakten, oder mit Abdeckungen...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich werde die Diskussion hier schließen, da ich keinen Meter weiter komme, muss es dann doch zum Fachmann. Besten Dank an alle hilfreichen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...