Jump to content

MuniGuzz

Members
  • Content Count

    71
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

MuniGuzz last won the day on December 6 2019

MuniGuzz had the most liked content!

Community Reputation

8 Neutral

About MuniGuzz

  • Rank
    Member

Personal Information

  • bikes
    V7 III Special

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Träger und Koffer plus Schlüssel sind angekommen und sehen prima aus, vielen Dank Biko 👍 Viel Erfolg mit dem Verkauf der Gepäckbrücke und der Hecktasche und weiterhin gute Fahrt im neuen Jahr.
  2. Interessant, fast als ob diese Möglichkeit mit Absicht geschaffen wurde...
  3. Hallo Biko, Ist dies noch aktuell? Gepäckbrücke und Hecktasche habe ich schon. Wärst du bereit, die Packtaschen und das Trägersystem gesondert zu verkaufen, und wenn ja für vieviel? Danke & frohe Weihnachtstage!
  4. Danke - glaube auf der V7 ist dort weit weniger Platz, werde aber mal näher hinschauen.
  5. 🤣 den kannte ich noch nicht... Hab nochmal nachgeschaut, bei mir ist die dreieckige Platte des Rahmens unter dem Tank zu, kein Montagepunkt wie bei Popsibella's älterer V7. Hmmm... da hineinbohren möchte ich jetzt auch nicht. Grübel...
  6. Danke Lutze, werde mal schauen ob's bei meiner auch hier geht. Mit den Trompeten schön nach vorne 🤣😈 Grüße MuniGuzz/Huijb
  7. Bekanntlich klingt die Originalhupe "etwas dünn". Brauche sie nicht oft, aber ab und an schon. Habe mir die Fiamm AM80s geholt. Nur, wohin damit? Unten an der unteren Gabelplatte wäre Platz und Anschraubbuchsen für Zubehör, weiß aber nicht, wie weit das Vorderrad einfedern kann. Tipps? Danke im Voraus!
  8. Oha... Kommando zurück. Der Original-Scheinwerfereinsatz des V7 III ist nicht vollständig symmetrisch. Die sichtbaren Trennlinien umreißen anders gerichtete Flächen.
  9. Danke auch! Tatsächlich, auch der original-Einsatz der V7 III ist symmetrisch. Nicht jedoch einige der LED-Einsätze, wenn man denn den Einprägungen Glauben schenken darf (wobei da einiges nicht mit rechten Dingen zugeht, liest man). Hatte auf einer R850R mal einen von Trucklite, der was asymmetrisch. Ganz OK was Licht angeht, aber problematisch in der Montage - das Glas stand sehr weit vor, unter Bildung eines Randes zum Lampenring von ca. 12 mm.
  10. Alles klar, danke. Ist hier (wegen Metall-Halte-Ring) nicht nötig. Edit: dieser Einsatz ist einer, wo das Licht der Chips mit einem Reflektorspiegel gebündelt wird und nicht etwa mit Linsen. Bei (mehrfachen) Linsenleuchten ist inhomogene Ausleuchtung eher zu erwarten, insbesondere bei billigen Leuchten.
  11. Hallo Volker, Vielen Dank! 😀 Zu deinen Fragen: 1) Habe im Vorfeld das Original (mit Philips-Birne) und den LED-Einsatz verglichen, bei Nacht, auf einer Autobatterie. Dabei ist mir die Auslechtung des LED-Einsatzes bein Abblendlicht als in der Breite besser vorgekommen, sowie etwas heller. Dabei ist mir nichts von fleckigem Licht aufgefallen, zumindest nicht auffälliger als beim Original. Das Original leuchtet bei Abblendlicht recht homogen, ist aber seitlich recht scharf begrenzt. Eine richtige Nachtfahrt habe ich mit LED noch nicht unternommen. 2) Nicht deutlich schwerer, dank Plastikscheibe, aber etwas schon. Wegen des üppigen Kühlkörpers wandert der Schwerpunkt auch nach hinten (sollte für die Scheinwerferaufhängung günstiger sein). Der auf dem Reflektor aufgeklebte Halte-Ring ist aus Metall. Dazu eine Frage: was hast du genau verstärkt? Zur Legalität: dieser LED-Einsatz hat einiges an Prüfzeichen auf der Linse, denke somit dass er legal ist (die Montage der Einsatzes kann daran m.E. keinen Abbruch tun). Der originale Scheinwerfer ist bestimmt nicht schlecht, ich habe jedoch einen Faible für LED. Edit: vorteilhaft bei diesem LED-Einsatz ist, dass bei Fernlicht der Chip für Abblendlicht (etwas gedimmt) mitleuchtet und der Nahbereich somit abgedeckt bleibt. Dieser Scheinwerfer ist symmetrisch, also laut Markierung für Links- und Rechtsverkehr zugelassen. Das heißt, dass bei Abblendlicht am rechten Rand gegenüber asymmetrisches Licht vielleicht etwas fehlt - ob das in der Praxis so schwerwiegend ist, ist zu bezweifeln. Grüße MuniGuzz/Huijb
  12. Ein Paar Fotos der heutigen Gelegenheits-Mittagausfahrt mit Imbiss 😉
  13. Es passt... gerade. Der Guzzi-Lampentopf lässt nicht viel Platz, speziell für die H4-Stecker/Buchsenkombination. Habe es aber mit gefriemele hinbekommen. Für diejenigen, die dies vermeiden wollen gibt es die Option, die Stecker/Buchsenkombi gegen kleinere auszutauschen. Der erste Funktionstest überzeugt. 1. Übersicht mit Blitz 2. Übersicht ohne Blitz 3. Standlichtflüüüüügel 4. Abblendlicht
  14. Danke - am Montag erfolgt Anprobe, glaube aber, es wird passen. Falls nicht, erfolgt auf jeden Fall Rückmeldung Edit: nicht in den Bildern sichtbar ist, dass der Rand des Halte-Rings auch noch mit dem Rand des Scheinwerferspiegels verleimt ist. Verleimung geschah mit Heißkleber und erfolgte deswegen großzügig, weil der (demontierbare) Heat Sink des Nachrüsteinsatzes, der auch die LED-Chips des Abblend- und Fernlicht trägt, aus Alu und nicht ganz leicht ist. Beim kompletten Nachrüstscheinwerfer im serienmäßigen Zustand wird der Scheinwerferspiegel zwischen dem Halte-Ring und einem Gegenring mittels Schrauben eingeklemmt. Dieser Gegenring musste wegen Platzmangel entfallen, daher der Heißkleber. Ist auch ein Wenig experimentell, aber der Schmelzpunkt von 120 °C sollte für einen Lampentopf fernab vom Motor ausreichen. Die Frontscheibe ist (leider, aber wie bei LED üblich) aus Plastik. Dies macht sie leichter - das kompensiert ein Wenig das Gewicht des Heat Sinks aus Alu.
  15. Und dann folgen hier Arbeitsbilder... habe zur Befestigung die Schrauben des Nachrüst-Einsatzes einfach umgedreht wiederverwendet. Und am fertigen Produkt noch ein kleines Detail eingefügt
×
×
  • Create New...