Jump to content
Sign in to follow this  
cdonline

Griso mit ABS

Recommended Posts

Ich habe gerade von einem Kollegen gehört, das es die Griso ab Werk nie mit ABS gegeben hat

und das alle ABS-Ausgerüsteten das zusätzlich haben machen lassen.

Ist das wirklich so?:confused:

 

L.G.

 

C.-D.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es würde mich sehr wundern wenn man ein ABS so einfach "nachrüsten" könnte. Da steckt jede Menge Sensorik und Elektronik drin, die man nicht so einfach nachträglich anflanschen kann. Im Übrigen ist ein ABS ein zulassungsrelevantes System, das im Rahmen der zulassungsrechtlichen Typprüfung eines Fahrzeuges von den Behörden abgenommen wird.

 

Spricht also sehr viel dafür, dass Dein Kollege sich irrt, aber ich gebe zu, mich mit den Grisos nicht so gut auszukennen. Vielleicht gibt es tatsächlich ein Nachrüstsystem, aber es würde mich überraschen.

 

Grüße, Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Stefan, dann hatte mein Kollege wohl doch recht.

 

L.G.

 

C.-D.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Da schau her, nun bin ich wirklich überrascht! Der Punkt geht an den Kollegen. Allerdings sind über 2600 € natürlich auch ein stolzer Preis für so eine Nachrüstung.

 

Grüße, Andreas

 

P.S.: Macht einen professionellen Eindruck. Offenbar haben sie als ABS-Kontrollleuchte diejenige der V7 II verbaut.

Edited by wizard

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke Stefan, dann hatte mein Kollege wohl doch recht.

 

L.G.

 

C.-D.

 

Jo, hatte er! Gib ihm ein Bier aus! ;-)

 

 

 

Da schau her, nun bin ich wirklich überrascht! Der Punkt geht an den Kollegen. Allerdings sind über 2600 € natürlich auch ein stolzer Preis für so eine Nachrüstung.

 

Grüße, Andreas

 

P.S.: Macht einen professionellen Eindruck. Offenbar haben sie als ABS-Kontrollleuchte diejenige der V7 II verbaut.

 

Nunja, absolut gesehen sind > 2.600 € schon viel Geld, aber wenn man denkt, was da a) für Teile (neu) verbaut werden müssen und b) was so eine Entwicklung inkl. Gutachten gekostet haben muss, dann relativiert sich das Ganze schnell wieder.

 

Und wenn Dich das nachgerüstete ABS einmal davor bewahrt hat, Dich auf die Nase zu legen, dann hat es sich schon rentiert!

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

...

Und wenn Dich das nachgerüstete ABS einmal davor bewahrt hat, Dich auf die Nase zu legen, dann hat es sich schon rentiert!

 

Wem sagst Du das! Meine V7 II hat ja Gott sei Dank bereits serienmäßig ABS. Wenn ich vom Kaufpreis die obigen ABS-Nachrüstungskosten abziehe, dann kann ich mir den V7 II Kauf richtig billig rechnen :p.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du ein ABS in die Serie einführst ist es natürlich billiger, weil die Kosten für die Teile sinken, zusätzliche Montagekosten entfallen und die Entwicklungskosten über eine größere Flotte verteilt werden.

Da es heute bei neuer Zulassung Pflicht ist, erübrigt sich der Vergleich des Preises bei einem neuen Moped aus meiner Sicht.

Und wenn ich sehe, wo das System überall eingreift und wie es technisch gemacht wird (ich glaube, es muß sogar ein unabhängiges Steuergerät haben und darf nicht in den Bordcoputer integriert sein, muß aber trotzdem von der OBD auslesbar sein) dann kann ich den Aufwand für das Nachrüsten nachvollziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Wie fährt sich so ein ABS eigentlich am Motorrad? Meine beiden haben kein ABS. Die Breva zu alt und die Griso: siehe oben :)

Ich kenne ABS nur vom Auto - glaube aber nicht, dass ich je in der Verlegenheit war es benutzen zu müssen.

 

Gruess, Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fährt sich im Prinzip genau so wie im Auto, im Regelbereich hast Du - je nach ABS-Generation - ein stärkeres oder leichteres Pulsieren im Hebel.

Ich habs mal an der Kawa meiner Frau bewusst am Hinterrad provoziert, die Kiste ist aber schon über 10 Jahre alt und regelt m.E. noch etwas "gröber" als das meiner V7 II, das ich vor einigen Wochen mal unfreiwillig wegen ner Notbremsung ausprobieren musste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es bei Fahrertrainings schon ausprobiert... Allerdings bisher nur mit der Aprilia, die dabei schon mal das Hinterbein hebt. Erstmal beeindruckend, was bei guten Belag für Bremsleistungen möglich sind.

Am spektakulärsten war aber ein Ausritt ins Gelände mit regelndem ABS. Da sieht man mal, was für ein Reibsprung das ist, wen man auf die Wiese fährt. Das möcht ich nicht ohne ABS machen müssen.

Provoziert habe ich es bei der Guzzi aber noch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×