Jump to content

Moto guzzi v35 bj 78


David46
 Share

Recommended Posts

Guten Abend 

Habe ein proplem mit meiner v35 Baujahr 78. Wenn ich die kupplung ziehe würkt es mir mir den Motor runter und er geht dann auch aus. 

Kann mir da jemand helfen? 

Danke schon mal 

Mfg David 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

etwas mehr Information wäre sinnvoll!

1. Wann trat dieser Effekt das erste mal auf?

2. Geschieht das im Stangas?

3. Bei eingelegtem Gang oder im Leerlauf? Kann durch erhöhen der Drehzahl dieser Effekt vermieden werden?

4. Trennt die Kupplung bei gezogenem Hebel und eingelegtem Gang?

5. Wurden Reparaturen (neue Kupplung, neuer Zug) durchgeführt?

6. Ist bei gezogener Kupplung ein Zündfunken vorhanden (drehen bei ausgeschraubten Kerzen auf Masse mit Anlasser)?

7. Berührt der Kupplungszug irgendeine Kabelverbindung?

Grüße.

Commander

P.S.: Foto, oder noch besser kurzes Video wäre gut.

Edited by commander
Link to comment
Share on other sites

Könnte sich um ein schwergängiges/defektes Kupplungs-Drucklager handeln. Zur Kontrolle muss der Ausrückhebel am Getriebe entfernt werden, dann kann man das Lager heraus ziehen.

Gruss  Tim

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vielen Dank für die zusätzlichen Informationen.

In diesem Zusammenhang möchte ich dich auf einen Artikel hier im Forum unter der Rubrik Motor, Seite 4, vom 12.09.2020, Titel: Leerlauf + Kupplung = Motor aus, aufmerksam machen. Es ist zwar ein moderneres Modell, aber gleiches bzw. ähnliches mech. Funktionsprinzip beispielsweise Problem. Vielleicht hilft es dir weiter.

Du könntest dich aber auch im Forum Guzzi e piu einloggen mit gleicher Fragestellung und Video. Martin Hagemann ist anerkannter Spezialist für kleine Motorräder. Vielleicht geht auch eine kurze telefonische Anfrage.

Ich bin der Meinung, daß deine Kupplung komplett geprüft werden sollte, wenn das K-Drucklager keine Auffälligkeiten zeigt.

Viel Erfolg.

Grüße

Commander


 

Edited by commander
Link to comment
Share on other sites

Moin David,

hier der Link zum Forum für die kleine Modellreihe:

https://guzziepiuforum.de/index.php

Der Martin hat die meiste Erfahrung bei den kleinen Modellen und eine sehr gute Werkstatt dafür.

Er betreut das Forum recht aktiv.

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Habe heute angefangen alles zu zerlegen. Hat auch soweit ganz gut funktioniert. Kann mir jemand sagen ob ich die druckstange rausziehen muss um das getriebe vom Motor zu lösen. Die druckstange dreht sich zwar bekomme sie aber nicht raus. 

IMG_20220802_211604.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wie du im Video siehst läßt sich normalerweise das Getriebe ohne Probleme vom Motor lösen.

In deinem Fall würde ich mit 4 passenden Kunststoffkeilen versuchen das Getriebe nach hinten zu bekommen. Druckstange muß nicht entnommen werden.

Nicht im Bereich des Anlassereingangs, dort zu dünnwandig.

Viel Erfolg.

Grüße.

Commander

Link to comment
Share on other sites

Servus David,

möglicherweise hängt die Verzahnung vom Kuppllungsrad. Bei ca. 2,5 min zu sehen. Ich weiß jetzt nicht wie ähnlich die Getriebe von den kleinen Modellen mit den großen sind.

 

Gutes Gelingen,

Johannes

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

noch ein weiterer Hinweis.

Das Getriebegehäuse ist an das Kupplungsgehäuse angeschraubt.

Ich würde versuchen, wenn es mit den Keilen Schwierigkeiten gibt das Getriebe abzuschrauben um besser auf das Kupplungsgehäuse einwirken zu können. Unter Umständen müssen alle erreichbaren Schrauben und Lagerarretierungen gelöst werden.

Dieses sog. K - Gehäuse ist umgangssprachlich ein "Vorgelege", es könnte sein das die Druckstange sich in der Umlenkwelle etwas "festgefressen" hat.

Zum besseren Verständnis Explosionszeichnung der E - Teilliste ansehen.

Martin Hagemann hat auf Youtube kurze Videos: reinigen Druckstange etc. bei Wiedereinbau erstellt.

Viel Erfolg.

Grüße.

Commander

P.S.: Diese Info bezieht sich nur auf die nicht herausziehbare Druckstange. Es ist ein zusätzlicher Hinweis. Baugruppe Motor Kupplungsgehäuse/Getriebe müsste trotzdem trennbar sein. Es sei denn es liegt ein Schaden in der Kupplungsglocke vor, nur bei Trennung zu beurteilen.

Edited by commander
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb David46:

Sind auf der druckstange eigentlich noch Dichtungen wie auf dem Bild? 

Hast du danach im Ersatzteilkatalog nachgeschaut? Dort findet sich für die Druckdtange die Nr. 19085701, aber keine Gummidichtungen.

vor 8 Minuten schrieb David46:

Denkt ihr diese druckstange könnte passen? 

Wie soll man das wissen, wenn keine Ersatzteilnummer angegeben ist und du das Angebot nicht zum Überprüfen verlinkt sondern nur eine Bildschirmkopie gemacht hast?

Gruss  Tim

Edited by monoguzz
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...