Jump to content

Pupsi

Members
  • Content Count

    47
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 Neutral

About Pupsi

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Normalerweise wird nach der ersten Inspektion das entsprechend von der Werktstatt eingestellt. Ich hab das dann noch weiter nach oben verschoben weil mich das nervt mit dem Geflacker und weil ich nach Gefühl fahre. Außerdem sollte ein warm gefahrener und regelmäßg gewarteter Motor das auch ab können das man mal in den Begrenzer dreht. Mach ich zwar eigentlich nie aber mir wäre ein Drehzahlmesser lieber als so ein nervöses Lämpchen. Wenn man doch mal in der Situation ist auszudrehen dann schaut doch keiner auf das Lämpchen sondern konzentriert sich aufs Fahren.
  2. Ich hatte das nach ca. 3000 oder 4000 Kilometern bei meiner Stone Bj. 2020. Ist ohne Probleme auf Garantie beim Hänlder instand gesetzt worden. Danach alles trocken.
  3. Ich hab jetzt 5000 KM mit meiner Rough runter und möchte demnächst auch neue Reifen ausprobieren. Die Originalbereifung ist gut aber ich bin doch eigentlich nur auf Teer unterwegs. Den AX41S haben schon ein paar wenige V7 III Fahrer drauf (ausländische Facebook Gruppen) und sind bislang recht angetan.
  4. Hey Achim - ich bin noch dran 🙃. Ich habe mir überlegt nach einer gebrauchten original Doppeleinheit zu schauen. Alternativ gibt es 2 schöne Instrumente von Daytona. Da liegt man mit der hardware aber sicher auch schon bei ca. 450 Euro mit allem Düdelütt. https://daytona-europe.com/de/velona-tachometerdrehzahlmesser/1-velona80-drehzahlmesser-15000-rpm-weisse-led-schwarz-87793-87793.html Da ich ein Elekronikdepp bin kann ich das selber nicht ordentlich anschließen. Weiß auch nicht ob das Instrument dann auch alle Funktionen der Originaleinheit übernehmen kann (z.B. Warnleuchte Benz
  5. An sich finde ich das ja nicht so gut wenn die beiden Zylinder irgendwie verdeckt werden. Ich hatte den Bügel auf einer Aufnahme geshen und es hat mir trotzdem gut gefallen weil der schön geschwungen ist:
  6. Hier nochmal eine Alternative die mir gut gefällt: https://officinestucchi.it/it/paraurti/4494-paraurti-anteriore-nero-senza-piastre.html
  7. Man glaubt es kaum - aber ich bin mir immer noch nicht sicher wie ich das gestalterisch löse. War auch 2 Monate gesundheitlich ausser Gefecht. Heute hab ich erstmal einstelbare Brems- und Kupplungshebel bestellt. Ich würde mir 2 jungfreuliche Schutzbleche in Italien besorgen (hab ne Rough mit Alublechen) und möchte doch ein Rücklicht mit M-Blaze Blinkern verbauen. Vorne möchte jetzt erst die Verkleidung von der LM 1 anpassen und dann schauen wie ich das blinkertechnisch mache. Beim Tank muss man nur vorsichtig sein mit dem Bezinschlauch damit man da den Nippel nicht abbricht (gibt aber auch E
  8. Da ich den auch verbauen möchte würde mich das auch interessieren...
  9. Ich möchte meiner V7 III Rough gerne eine Verkleidung spendieren. Ich hab jetzt viel geschaut und komme doch immer wieder auf die Verkleidung der LM1. Hab zwar keinen Stummel aber ich denke es ist optisch trotzdem in Ordnung. Es gibt ja zahlreiche Anbieter der Scheiben. Ich würde aber gerne ein gute Qualität mit der Option die Scheibe auch legal zu fahren. Vorgebohrt kommt auch nicht in Frage weil ich ja die 3 Halterr noch an die V7 III anpassen muss. Gibt es da eine "Empfehlung"? Danke.
  10. Offiziell gibt es wohl keine Farbcodes von Guzzi. Wenn man Glück hat findet man heraus welcher Hersteller gerade für Guzzi für das Model die Farbe gemacht bzw. geliefert hat. Dann kann man sich direkt an den Farbhersteller wenden. Da gibt es leider mehrere Firmen die Guzzi (Piaggio) beliefern. Mir ist es nicht gelungen für meine V7 III Rough den Oroginal Farbcode herauszufinden und ich habe auch deswegen Kontakt zu Lackherstellern in Italien gehabt.
  11. Hallo, ich suche nun schon seit Wochen den genauen Lackcode bzw. Rezept für das verde mimetico meiner V7 III Rough. Mit Lechler in Italien hatte ich schon Kontakt. Sehr nett und hilfsbereit aber die liefern nicht alle aktuellen Lacke für Moto Guzzi und kenen den Hersteller/Lieferanten auch nicht. Ich weis das man den Lack mit einem Messgerät beim Lackierer bestimmen kann. Das kommt zwar - so in etwa hin - aber halt nicht immer 100%tig. Kennt jemand noch italienische Lackhersteller die als Lieferanten bekannt sind oder in Frage kommen? Dann würde ich dort auch einmal nachfragen.
  12. Hat jemand schon einen zusätzlichen Drehzahlmesser verbaut und hat eventuell Tips welchen und was noch benötigt wird? Ich hab mal im Netz geschaut und welche von Daytona gesehen - da hat kann man zusätzlich auch die Öltemperatur anzeigen lassen. https://daytona-europe.com/de/48-drehzahlmesser
  13. Hast Du hinten die Blinker MBlaze von Motogadget verbaut? Ich glaube das in Deutschland wegen der Abstände nicht ganz legal ist am Dämpfer. Da müsste man hinten an der Sitzbank unten mit einem Halter montieren.
×
×
  • Create New...