Jump to content

gausne

Members
  • Content Count

    51
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About gausne

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Moin Matthias! Ich stand 2015 vor der Frage V7 (uno) oder V7II und es ist die II geworden, damals ohne Vergleichsfahrt, wegen ABS. Das musste einfach sein. Ist nur meine ganz spezielle Meinung, aber ein fehlendes ABS empfinde ich als Schwachstelle. Inzwischen bin ich V7 I, II, III gefahren und immer noch glücklich :-). Ganz am Anfang war der Getriebeentlüfter defekt, seitdem >15000km ohne irgendwelche Probleme. Empfehlenswerte Änderungen sind bessere Federbeine (habe die von Ikon, aber es scheint alles ist besser als die serienmässig verbauten) und, wenn es soweit ist, gute Reifen. Die BT45 sind gefühlt besser und sicherer als die Pirellis, speziell wenn es kalt oder nass ist. Viel Erfolg und guten Schnapp, Georg
  2. Moin, ich habe mal einen China-BT-OBD2 getestet, der im Passat und Focus gut funktioniert. An der V7II, angesteckt am Fiat-Adapter, den ich für GuzziDiag nutze, hat er leider keinen Mucks gemacht.
  3. Am Samstag, nach langer Zeit, gleich 3: Eine V7 bei der zornigen Ameise an der Bevertalsperre und auf dem Rückweg eine Griso und eine sehr schöne LM2 beim Cafe Hubraum :-)
  4. Moin Schorsch, Nur ein Verdacht, kein echtes Wissen: Ich habe gelesen (im "roten" Forum AFAIR), dass das Steuergerät der V7II nach einem Reset aus gesammelten Fahrdaten "lernt". Falls bei der Nevada das Gleiche oder ein ähnliches verbaut ist, würde das die 32 Tage erklären. Wenn ein händischer Reset des Steuergerätes das Ruckeln für ein paar Tage abstellt, dann ist vermutlich ein Sensor defekt. Vielleicht kann ein Guzzidiag-Experte helfen? Gruss, Georg
  5. Moin, etwas off-topic, aber da Du da gerade dran bist kannst Du bzw. die Gemeinde uns vielleicht helfen: Meine Tochter wird bald 18, fährt eine antike SR125 und schielt gierig auf meine V7II :-) Frage ist, ob eine Fahrschule zwingend erforderlich ist. Reicht auch ein Termin beim TÜV zwecks praktischer Prüfung, mit eigenem bzw. elterlichem Moped? Oder ist die Fahrschule schon deshalb erforderlich, damit der Prüfer vom Beifahrersitz eines Fahrschul-Begleitautos die Prüfung abnehmen kann? Danke & Gruss, Georg
  6. Jetzt habe ich ihn wiedergefunden, steckte noch im Auto. Ein echtes NoName-Ding, er ist halbtransparent blau, und es steht "Mini ODBII" drauf. Sonst nichts, kein Hersteller oder irgendwas. Mit "AndrOBD" funktioniert er, auch im Auto. Gruss, Georg
  7. Italienischer Monoschraubismus. Siehe auch Kishon "Das Rätsel der dritten Schraube".
  8. Stimmt, es heisst 3-Pol. Meins war vom ebay: "Fiat 3pin OBD2 KKL VAG 409.1 USB+Fiat ECU Scan Diagnose Interface Alfa Fiat ( 261563209536 )" Was es zur LiMa sagt, weiss ich nicht. Mit einem NoName Bluetooth-OBD-Adapter und diversen Handyprogrammen hat es funktioniert, mit Guzzidiag (dafür war es gedacht) aber leider nicht. Werde es bei Gelegenheit noch mal versuchen. Gruss, Georg
  9. ...die ab Werk verbauten Federbeine sind auch nicht optimal. Der Unterschied zwischen Olle und Ikon ist deutlicher als der von Pirelli Demon auf BT45 :-) Aber unangenehm/schlecht gefahren ist meine V7II auch mit Olle und Pirelli nicht.
  10. Da kommt dann die Steckdose dran. Frisch aus dem Karton hatte sie 1,5m Kabel mit Sicherung und Ösen für den direkten Anschluss an die Batterie. Ich habe das Kabel der Steckdose bei 20cm abgeknipst und dann loses Ende Steckdose mit losem Ende Superseal verbunden (unter dem blauen Isoband). Alternativen wären gewesen: 1. Steckdose so wie von der Made vorgesehen direkt an der Batterie anschliessen (schlecht, weil der Spannungswandler permanent Strom zieht und kein Ausschalter dran ist) 2. Den Guzziseitigen Superseal-Stecker abknipsen und dann loses Ende Steckdose an loses Ende Guzzi (auch schlecht, weil nicht rückstandsfrei zurückzubauen) 3. Originalteil von Guzzi kaufen, dann entfällt die Bastelei (zu teuer und kein 12V Anschluss) Gruss, Georg
  11. Hab's doch selbst im anderen Fred geschrieben: "BMW Reparaturstecker 2-polig No. 610619". Das ist das Gegenstück zum Guzzi-Stecker mit losem Kabel daran. Das lumpige blaue Isoband ist nur Knickschutz, abgedichtet habe ich die Verbindung ganz amtlich mit Schrumpfschlauch und Badewannensilikon :-)
  12. Moin, der gewinkelte Anschluss an hinter dem Scheinwerfer ist ein "Superseal", eine gängige Sache bei Autos, den passenden Stecker habe ich seinerzeit als BMW-Ersatzteil gekauft. Finde leider die genaue Bezeichnung nicht mehr. Ist ganz simpel 12V Zündschloss, also genau das, was für Telefon/Navi etc. gebraucht wird. Ich habe da eine Kombi-12V-USB Lenkersteckdose angeschlossen, die billige von der Made in China. Funktioniert seit ~2 Jahren problemlos. Ein 12V Anschluss ist auch hilfreich am Moped, der hat schon die Luftpumpe fürs Gummiboot versorgt und zwecks Batterie/LM-Check ein Mini-Digitalvoltmeter fürs Auto, so dass hierfür ich nichts abbauen muss um an die Batterieklemmen zu kommen. Einziger kleiner Mangel ist die nicht befestigte Abdeckung für den USB-Anschluss. Es gibt aber auch ähnliche Steckdosen, wo das besser gemacht ist.
  13. Das Problem hatte ich an meiner V7II vor ~ 1,5J auch, da war es eindeutig keine Überfüllung, die Guzzi hat ca. 1/3 des Öls verloren. Sogar der Hinterreifen war verölt. Übeltäter war ein defekter Getriebeentlüfter. Wurde direkt ausgetauscht, seitdem ist alles dicht. Passiert ist es auf meiner ersten längeren, sportlich gefahrenen Tour. Vorher im Einfahr/Schonbetrieb blieb das Getriebe dicht, auch bei der 1000km-Inspektion ist nichts aufgefallen. Gruss, Georg
  14. Hi Volker & Klaus, wenn ihr daraus das amtliche GuzzistiForumV7StonistenRheinlandTreffen macht, komme ich natürlich auch :-). Habe eben meine vom Service geholt, es steht schon eine blaue V7III im Laden. Und das Batmobil. Vielleicht gibt es die in 4Wo zum Probefahren... Gruss, Georg
  15. Navigieren für kleines Geld geht auch mit dem Handy + Halterung und drei kostenlosen Apps: 1. Für einfach irgendwo hinfahren, Routenführung egal: "Here", neuerdings "Here we go". Super Sache, aktuelle Karten und sogar Verkehrsinfo. Will bei den Rechten alles können und wissen, aber das lässt sich zumindest auf gerooteten Handies auch wieder sperren 2. Für geplante Routen: "Mapfactor" + "Route Importer for Mapfactor". Der nutzt die OSM-Karten, und mit WWW-Planern wie kurviger.de + dem Importer kann ich mir Routen erzeugen und auf's Handy laden. Handy ist zur Zeit ein Motorola G3. Das ist billig und wasserdicht, an der Guzzi sitzt es in einer Tasche wie dieser: ebay 111323538326. Es lässt sich sogar mit dünnen Lederhandschuhen durch die Folie bedienen, funkt per Bluetooth zum Helm, und wird über den 12V-Superseal-Anschluss gefüttert, den ich hinter dem Scheinwerfer gefunden habe. Gruss, Georg
×
×
  • Create New...