Jump to content

Auspufflage für V7 Stone


Ras
 Share

Recommended Posts

Ich möchte als Sahnehäubchen für mein schönes Maschinchen eine andere Anlage verbauen. Mehr Sound und vor allem Luft zum Atmen ist von Nöten.

Wer kann was über die Zubehöranlagen berichten. Ist ohne das Mapping (Veränderung der Motorsteuerung) die Sache gefährlich, also neue Anlage mit neuem Mapping ? Freue mich über zahlreiche Anregungen und Erfahrungen.

 

PS: Forumsmitglied Pfaffi hat eine schöne Anlage verbaut.

 

Gruß Volker

Edited by Ras
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 5 months later...

Hallo Paffi,

 

du hattes geschrieben, dass du die Agostini-Anlage verbaut hast. Ich spiele auch mit dem Gedanken. Allerdings wird sie bei Stein-Dinse zwar mit ABE aber ohne Kat angeboten. Kann ich die in Deutschland so trotzdem nutzen? Oder kann der Original Kat weiter verwendet werden?

 

Vielleich kannst Du mir da weiterhelfen

 

Grüße

Christian

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Schön, aber wahrscheinlich bei uns nicht legal. So stelle ich mir trotzdem den perfekten Sound meiner V7 vor:

 

[video=youtube;bx-Bku9C-38]

 

...Wahrscheinlich einfach die Schalldämpfer abmontieren, dann klingt es auch! :p

Edited by Dirk
Video korrekt eingebunden...
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Ras

Ich bin der Remo aus der Schweiz und habe mich soeben im Forum angemeldet.

Ich fahre eine V7 Stone, BJ 2013 mittlerweile 35,000 km auf dem Tacho.

Habe die Agostini Töpfe mit Kat seit gut einem Jahr drauf und habe auch den Luftfilter gegen einen K&N Filter getauscht remapping war nicht nötig. Die Töpfe haben allerdings in der Schweiz 1050.- CHF gekostet.

Ist das Geld absolut wert "für mich" Sound ist einfach geil und ich liebe das " poppig" beim Gas wegnehmen.

Gruß Remo

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 2 months later...

Guten Abend Paule!

 

Zur Zeit bin ich ohne Internet und helfe mir zwischendurch und notgedrungen mit dem Smartphone aus, was in eine ziemlich zähe Schreiberei ausartet!

Die einzelnen Unterschiede der V7 Modelle kenne ich genauso wenig, nur die bekannten und in den Zeitschriften beschriebenen, als auch die geänderte Einspritzung mit nur einer Drosselklappe, wobei ich vermute dass dies weniger mit gewollter Leistungsreduktion, als mit allgemein günstigeren Produktionskosten zu tun hat, denn die nominell 2 PS weniger wären günstiger einzusparen gewesen als mit einer neuen Einspritzanlage; wer weiß.

Mein Moped steht zur Zeit in der Werkstätte, es werden andere Federbeine (Wilbers) eingebaut und die Gabel wird auch neu abgestimmt; gleichzeitig wird ein Leistungsdiagramm am Prüfstand erstellt und in einem nächsten Schritt die Einspritzung korrekt abgestimmt, damit auch die Kalt- und Warmlaufeigenschaften endlich so sind wie sie auch sein sollen. Danach kann ich dir sagen, welche Leistung real (lt. Diagramm) vorliegt. Eine Tuning-Maßnahme ist damit jedenfalls nicht verbunden.

 

Wie du weißt war ich vergangenes Wochenende beim Guzzi-Treffen in Losenstein (Fotos und Beschreibung folgen noch). Was mir dort aufgefallen ist, bestätigt deine Ansicht über den Originaltopf der V7: Mein kleiner Guzzi-Floh hatte von allen Serienauspuff-Guzzis den kräftigsten und kernigsten Ton :p! Es waren überhaupt nur 2 V7 vor Ort: Eine weiße der ersten Serie und meine; ansonsten viele sehr schöne alte Modelle und alle größeren Neuen - ein Freudenfest für die Augen!

 

Und die Leistung der V7 II im direkten Fahrvergleich:

Bei einer gemeinsamen Ausfahrt über ca. 45 km im engen Winkelwerk zwischen Losenstein und Steyr, konnte ich trotz Soziusbetrieb mit den stärkeren Geräten vor mir einigermaßen gut mithalten (hier ist das enggestufte 6-Gang Getriebe ein echter Gewinn!), wobei ich selten an die 6-Tausend gedreht hatte, eher kam ich zeitweise an meine fahrerischen Grenzen, denn von "subjektiv gemütlich" war nicht viel zu bemerken.

Logisch dabei aber auch, dass die 4 vor mir in der Gruppe ihre Leistung nicht voll ausgeschöpft haben; und wiederum erstaunlich insoweit, als hinter mir als 5. von insgesamt 15 Mopeds, die restliche Gruppe nach jedem Zwischenstop recht bald abriss (:o V7 :cool:).

 

Fazit: Codename für den mutigen Aufstand dieser Kleinen - V7 :o

 

Noch einen schönen Abend

Peter

Link to comment
Share on other sites

Paule,

dein Motor mit den 2 Drosselklappen und den kurzen Ansaugwegen wird etwas mehr Leistung (KW/PS) haben als die neuen mit 1 Klappe und den langen Ansaugwegen. Denke nur an die alten Triumph Tiger und Bonneville. Gleicher Motor, ein oder zwei Vergaser!

Die PS/KW sind aber nicht alles. Es hängt aber viel davon ab wie der Drehmoment und die Drehmomentkurve ist. Sind die annähernd gleich fällt ein oder zwei PS mehr oder weniger im Fahrbetrieb nicht auf. Ich denke da zum Beispiel an die ersten Stelvios. Über 100 PS aber bei 3500 bis 4500 Um. eine Drehmomentloch. Sehr schön auf dem Leistungsdiagram zu sehen. Die konnte man in diesem Bereich mit einer V 50 anschieben.

So jetzt zum eigentlichem Thema Auspuffanlage. Soweit ich Informiert bin ist der Kat. in den Endrohren verbaut. Wie ist das bei den Zubehörteilen? ABE hin oder her, um aber einigermaßen Gesetzeskonform unterwegs zu sein muß da so ein Teil auch in den Zubehörtüten verbaut sein. Die sind aber durch den Kat auch so zugestopft das sich der Ton vielleicht etwas ändert, aber an der Leistung wird sich nicht ändern.

Ich hatte mal die Propellerlafranconis einer LM II an meine LM III gebaut. Toller Sound aber weniger Leistung. Um das zu kompensieren hätte ich meine Ansauganlage auch anpassen müssen. Die Verhältnisse zwischen Ansaugung, Motor und Auslaß müssen stimmen. Aber wem sage ich das. Dir als alten Schrauber auch bekannt!

 

Gruß Tim

Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

Paule, wegen der Leistungsdifferenzen, 48 PS für FS A2: ich habe vor einiger zeit mal etwas über die Zulassungsverfahren gelesen, weiß nicht mehr wo, werde aber mal die suchmaschine anwerfen, diesem Artikel zu Folge sind da etliche Prozent Toleranzen vorgesehen, es könnte dementsprechend sein, dass auch 50 oder 51 PS im Zulassungsverfahren als 48 PS durch gehen.

 

Manfred

 

P.S. kann sogar auf motorrad-online gewesen sein. Ein Test Motorräder der A2- Klasse.

Link to comment
Share on other sites

Manfred,

Moin,

 

Paule, wegen der Leistungsdifferenzen, 48 PS für FS A2: ich habe vor einiger zeit mal etwas über die Zulassungsverfahren gelesen, weiß nicht mehr wo, werde aber mal die suchmaschine anwerfen, diesem Artikel zu Folge sind da etliche Prozent Toleranzen vorgesehen, es könnte dementsprechend sein, dass auch 50 oder 51 PS im Zulassungsverfahren als 48 PS durch gehen.

 

Manfred

 

P.S. kann sogar auf motorrad-online gewesen sein. Ein Test Motorräder der A2- Klasse.

 

ich meine 10% nach oben und unten sind zulässig - somit passen die 51 PS ohne weiteres...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Ich hab die Mistrals mit EG ABE ohneKat an meiner V7 Stone Bj.13 montiert und war jetzt auch zur HU. Abgas gemessen hat er , Probegefahren ist er . Er hat angemerkt, dass die Töpfe zwar etwas lauter sind als die Originalen aber gut klingen. Bestanden !!

Abgas hatte wohl die zulässigen 0.3 für Euro3 Norm, die Racer meiner Frau hatte mit den Originaltöpfen 0,021.

 

Gruß

TOM

Link to comment
Share on other sites

Bei meiner V7II spezial sind jetzt endlich nach langer Bestellung die MISTRAL Endrohre mit KAT montiert worden.Mit dem Ergebnis,also den Klang betreffend war der Austausch zu meiner vollsten Zufriedenheit.Allderdings muß ich zugeben das die originalen optisch besser aussehen.Etwas mehr Volumen und die Quallität der Röhren insgemein sind meiner Meinung nach auf jeden Fall besser.

Eine Frage im alten Jahr hätte ich aber noch an Euch,:muß ich eigentlich die Papiere dazu mit führen,trotz aufgestanzter E-Nummer bzw.Ich muß so oder so noch meinen Lenker beim grauem Team eintragen lassen,da wäre es doch nicht schlecht wenn man das bei dieser Gelegenheit gleich mit macht,......oder?

Gruss BOLDO

Edited by BOLDO
Link to comment
Share on other sites

Guest Manfred

Moin Wolfgang,

 

wenn die E- Nummer drauf ist, ist alles gut. Brauchst nicht eintragen zu lassen, und auch keine ABE mitführen.

 

E- Nummer und ABE sind die beiden Möglichkeiten, ohne TÜV- Eintragung legal zu fahren.

 

Manfred

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Servus zusammen,

 

ich habe meiner V7 II Racer einen Agostini-Auspuff spendiert. Habe erstmal recht lange rumgeschaut und -gehört.. dabei hat mich das Yt-Video "MOTO GUZZI V7 RACER WITH ORIGINAL PIPES, AND AGOSTNI PIPES WITH AND WITHOUT DB KILLERS" akkustisch sehr begeistert! (im Video allerdings eine "Uno") Sehr cool fand ich den entnehmbaren DB-Killer. :cool: Ist ja auch sehr praktisch, zum Reinigen, etc. Angeblich sollen mit der neuen EU-Verordnung fest verschweißte DB-Killer Pflicht werden.. eine weitere Motivation..

 

Dann habe ich bei einem Händler angefragt, ob es diesen Auspuff für meine II Racer gibt. Nein, gibt es nicht, war die kompetente Antwort. Also habe ich den Hersteller in Italien direkt kontaktiert.. und siehe da, es gibt den Auspuff für die Due Racer. Hatte dann nochmal Händlerkontakt, aber fand diesen weder freundlich noch kompetent - insofern keine Präferenz meinerseits, über ihn zu bestellen.. da dieser aber hier Sponsor ist, keine weiteren Ausführungen.

 

Nach gut einer Woche kam das Paket an, Töpfe extrem gut verpackt! Verarbeitungsqualität top, Passgenauigkeit ebenfalls. Die Teile wiegen jeweils 2 kg, Original 4kg. Die Montage dauert - naja, 30 Minuten vielleicht wenn man zwischendurch nen Kaffee trinkt?!

 

Meine Racer steht wg Saisonkennzeichen (ja, das war ein Fehler..) aktuell im Wohnzimmer (ich erwähne das, weil die Raumakkustik im WZ anders ist als draußen, im natürlichen Habitat einer Guzzi..) Also, im Leerlauf im Wohnzimmer mit DB-Killern drin, so um die 100 dB.

 

Ende Februar rolle ich die Maschine raus und messe dann nochmal richtig, mit und ohne dB-Killer.. und mache auch gern Fotos und ein Video.. wobei das oben angegebene Yt-Video gut passt und die Lautstärke ohnehin sehr relativ ist.

 

Fragen, Live-Verkostung etc.. meldet Euch gern.

 

Christian

 

Four wheels move the body, two wheels move the soul.

 

Foto = Herstellerbild

Guzzi V7II Racer Ago Conical 029 (800x600).jpg

Link to comment
Share on other sites

Servus nochmal,

 

ja, ich habe direkt beim Hersteller bezogen. War ja ohnehin in Kontakt mit Agostini über . Auf der Website agostinimandello.com findet sich auch ein Onlineshop mit den aktuellen Preisen. Für die V7 II Racer Fahrer unter Euch allerdings der Hinweis, dass der benötigte Topf (aktuell) nicht aufgeführt ist. Die Bestellnummer für diesen ist in schwarz AMV7NR.

 

Christian

Link to comment
Share on other sites

Guest Manfred
SSehr cool fand ich den entnehmbaren DB-Killer. :cool: Ist ja auch sehr praktisch, zum Reinigen, etc. Angeblich sollen mit der neuen EU-Verordnung fest verschweißte DB-Killer Pflicht werden.. eine weitere Motivation..

 

Korrekt, die müssen mit Euro 4 verschweißt sein. So wie sich das gehört.

 

Also, im Leerlauf im Wohnzimmer mit DB-Killern drin, so um die 100 dB.

 

Eine frage Chris, kennst du dich mit logarithmischen Effekten aus?

Du weißt, deine V7 darf im Fahrbetrieb 80 db bringen, dir ist aber schon klar, dass 100db die vierfache lautstärke bedeutet?

 

Ich frage nur deshalb, weil hier bei uns all überall die leuts auf die Barrikaden steigen und Streckensperrungen fordern, weil die Motrorräder zu laut sind. In Südwestfalen und im nördlichen rheinland- Pfalz haben sich bereits 20 ! Kommunen zusammen geschlossen, zur Initiative gegen Motorradlärm. Von den ganzen Bürgerinitiativen ganz zu schweigen.

Mal ganz davon abgesehen, dass hier sehr, sehr viele kurvige und schöne Strecken bedroht sind, hast du mal an der Straße gesesssen Im Biergarten, Restaurant), wenn die Lärmgeräte vorbei rauschen?

Ganz ehrlich, man kann dann auch die Leute verstehen, die einen Hals haben.

 

Meine ganz persönliche Meinung dazu kannst du dir nach diesem Schrieb sicher denken.

 

Du solltest aber bedenken, das Lärm krank macht.

 

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Hallo Manfred,

 

um zunächst Deine Frage zu beantworten.. nein, ich kenne mich mit logarithmischen Effekten nicht aus. Ich würde die 100 dB jetzt aber nicht als relevanten Referenzwert zur Diskussion stellen wollen.. weil a) gemessen im Wohnzimmer (andere Akkustik wg Schalleffekten) und b) gemessen mit iPhone App uvex Dezibel (keine Ahnung wie genau das ist).

 

Prinzipiell kann ich Deine Gedanken zum Thema Lärm absolut nachvollziehen. Ich werde das Motorrad im normalen Verkehr mit dB-Killern fahren - u.a. weil meine kriminelle Energie bisher nur zur Demontage des Rückreflektors reichte und auch aus Gründen der Nachbarschaftskompatabilität. Ich finde aber die Option schön, dass ich den dB-Killer mal entnehmen kann, WENN ich das möchte. Und selbst dann ist m.E. das Fahrverhalten immer noch sehr relevant für den entstehenden Lärm - fahre ich mit 6.000 Umdrehungen im 2. Gang durch den Ort, gebe ich 200m vor dem Ortsschild Vollgas, etc.

 

Abschließend noch meine persönliche Meinung.. das helle Kreischen einer Sportmaschine mit 15.000 Umdrehungen finde ich deutlich unangenehmer als das, was meine Agostini klanglich produzieren. Gebe aber durchaus zu, dass das eine sehr subjektive Meinung ist. :o

 

Christian

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...