Jump to content
GeorgT

LEDs statt Birnchen in den Armaturen

Recommended Posts

Hallo Forum,

beim Stöbern auf thisoldtractor.com habe ich einen Artikel gefunden, wie man die 1,2W Glassockelbirnchen in den Armaturen meiner Cali 1100i durch LEDs ersetzen kann. Da die Birnchen eher mal durch sind und der Aufwand zum Wechsel bei montierter Scheibe relativ hoch, finde ich die Idee genial. 💡

Die Birnchen werden einfach durch LEDs in entsprechenden Farben im Glasssockel ersetzt:

Birnchen-Ersatz: https://www.superbrightleds.com/moreinfo/subminiature-bulbs/74-led-bulb-1-smd-led-miniature-wedge-retrofit-car/227/

Link zum Artikel: http://www.thisoldtractor.com/moto_guzzi_tonti_dash_indicator_light_improvement.html

Meine Frage ist, weiß jemand eine Adresse in Deutschland, wo man diese Dinger bekommt?

Würde sie notfalls auch direkt in USA bestellen, aber hier wäre einfacher.

Danke und Gruß
Georg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, versuche es mal bei Benzinfabrik ( Belgien ). Habe dort mein LED-Standlicht gekauft ( verboten im Verkehr ) bin jetzt nicht mehr zu übersehen. Ist mir egal, bei

Nachtfahrten wird getauscht um andere nicht zu blenden.

                                                                                                                Carcano

Share this post


Link to post
Share on other sites

Versuch es mal bei Amazon oder in der Bucht. Ich hab sowas mal bei einer ZR7 gemacht, da waren es glaub ich LED T5 und LED T10.
Das war z.B. sowas: https://www.ebay.de/itm/10x-T5-W1-2W-LED-Weiss-rund-Instrumentenbeleuchtung-Amaturenbeleuchtung-/141443087026?hash=item20eeaa3ab2&pt=DE_Autoteile&nma=true&si=cI97DEbhyYv0MfDRkGqmF01Oat4%3D&orig_cvip=true&nordt=true&rt=nc&_trksid=p2047675.l2557
Die waren nach meinem Geschmack auch besser gemacht als die in dem Link aus USA.

Edited by Miele

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Tip mit Benzinfabrik war gut, Danke!

Habe heute umgebaut, alle 8 Birnchen mit LEDs ersetzt. Die Leuchten sind jetzt auch bei Sonnenlicht schön hell und halten sehr wahrscheinlich deutlich länger als die Birnchen.
Wer's nachbauen will, Art.-Nr. B7111 - 2,95 €/Stück. Beim Einbau immer testen wegen der Polung. Im Bild seht Ihr Birnchen und LED im Vergleich und das strahlende Leuchten nach dem Umbau.

IMG_20190718_185508.jpg

IMG_20190718_185616.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön das es geklappt hat, sieht gut aus. Vor allen Dingen gibt es keine Fehlermeldung bei CAN bus.

 

                                                                         Carcano

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Vollständigkeit halber noch ein Nachtrag:

Von den 8 LEDs ist eine nach 6 Wochen durchgebrannt - die Öldruckkontrolle. Nachdem ich getauscht habe, hielt die neue nur 2 Tage.
Rückfrage beim Lieferanten auf Serienproblem war negativ, ich erhielt aber eine auf Kulanz - man wirbt mit 2 Jahren Garantie.

Weiteres Nachforschen ergab dann, dass in den LEDs lediglich ein 560 Ohm SMD Widerstand verbaut ist (Bezeichnung 561).
560 Ohm entspricht dem Mindestwiderstand für weiße LEDs (4V) bei 13,7 Volt.
Hier mit dem LED-Vorwiderstandsrechner nachzurechnen: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/1109111.htm.

Ein anderer Rechner (https://www.spaceflakes.de/led-rechner) berücksichtigt die Spannungsquelle und argumentiert für KFZ:
"Möchtest du eine LED-Schaltung für dein Kfz konstruieren, dann wähle diese Option aus. Im Gegensatz zur Option "Batterie oder Akku" berücksichtigt diese Option die Ladespannung der Lichtmaschine, sowie die insgesamt rauhere Umgebung im Kfz und legt die Schaltung entsprechend robust aus."
Bei diesem Rechner werden für eine weiße LED mit 4V bei 0,01A in KFZ-Umgebung 1,2k Ohm empfohlen.

Anscheinend kommt es beim Anlassen, wenn die Öldruckleuchte brennt, Lichtmaschine und Regler einsetzen, zu Spannungsspitzen, die die LED nicht verträgt und verheizt. Seltsamerweise aber nur bei der Öldruckanzeige. Ob 1.2k Ohm helfen würden, weiß ich nicht. Eine ideale Lösung wäre eine bidirektionale Suppressordiode mit ca. 14V Durchbruchsspannung parallel geschaltet. Leider ist dieses Land technisch soweit entwickelt, dass man sowas in einer 300.000 Einwohner Stadt mit technischer Uni, aber nur einem einzigen Bauteile-Laden nicht bekommt. Zu geringe Nachfrage.

Da ich bisher noch nicht dazu kam mich weiter damit zu befassen - das Wechseln der Birnchen ist mit Windschild eine nervige Schrauberei - habe ich die Öldruckanzeige vorerst wieder auf Glühbirne getauscht. Die restlichen 7 LEDs funktionieren weiterhin problemlos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...