Jump to content
Ollison112

Ausfall des Informationsdisplays bei der Breva 1200

Recommended Posts

Hallo.

Auf der heutigen Tour mit meiner Breva 1200 fiel plötzlich das Informatiomsdisplay aus und zeigte nur noch den roten Hintergrund.

Nach dem Neustart der Maschine war das Display wieder da, leider nur für 500m. Danach gabs wieder nur einen roten Bildschirm.

Kennt sich da jemand aus? Hat jemand Erfahrung mit diesem Problem? Wie läßt es sich beheben?

Vielen Dank schon mal im Vorraus!

 

Gruß Markus

20151226_170713[1].jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Markus,

 

ich fahre zwar auch breva, aber wirklich hlefen kann ich dir nicht. Das Problem aber interessiert mich weil, es könnte ja auch mal bei mir auftreten.

 

Ich habe aber mal intensiv gesucht: im Roten Forum gibt es viele Threads zumDashboard (DSB) den von dir bemängelten Fehler konnte ich dort allerdings nicht finden. Vielleicht müsste cih dafür länger suchen.

Nur für den Fall der Fälle: ein User imRoten bietet DSBs für unterschiedliche modelle zum kauf an. Wo er die her hat? k.A.

 

Bei unseren Schweizer Freunden bin ich allerdings auf einen Thread gestoßen, der in deine Richtung geht: http://guzziworld.ch/forum/index.php?page=Thread&threadID=2006

 

Vielleicht hilft dir das bei der Problemlösung.

 

 

Grüße Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Manfred.

 

Vielen Dank für deinen Hinweis. Leider ließt es sich nicht gut, was dem Schweizer Kollegen dort wiederfahren ist.

Hoffentlich bleibe ich von dem teuren Aufwand verschont.

Ich habe auch noch keine Neuigkeiten.

Bis später dann.

 

Gruß Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

keine Ursache. Ist nur schade, dass ich da nicht mehr zu beitragen konnte, zur Problemlösung. Sind wahrscheinlich teuer, die DSBs.

 

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Markus,

 

schau doch mal, ob der Multistecker am Dashboard richtig sitzt. Vielleicht mal abziehen und wieder neu ansetzen. Vorher aber die 30A Sicherung ziehen.

Bei meiner Norge war im Bereich des Steckers der Kabelbaum aufgescheuert. Ich habe es neu isoliert und die Spannung etwas heraus genommen.

 

Viel Erfolg

 

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen.

 

Hier eine Erfolgsmeldung!

 

Der Tipp von Manfred war erfolgreich.

 

Ich habe das Cockpit, wie im Link beschrieben, in seine Einzelteile zerlegt und mir die Platine genauer angesehen.

Natürlich war ich ab hier überfordert. Aber man hat ja gute Freunde. Einer davon ist Radio-und Fernsehtechniker. Also bin ich mit meiner Platine zu ihm hin. Er schaute sich alles mit einer Lupe genau an, reinigte und lötete ein paar Lötstellen nach, meinte aber gleichzeitig, dass es das nicht war.

Dann schaute er sich den Stecker vom Display auf der Platine genauer an. "Ich glaube, das ist der Fehler, sie sitzt schief im Stecker."

Er öffnete den Stecker und reinigte die Kontakte und steckte es wieder zusammen. Es sah tatsächlich anders aus wie vorher.

Nach dem Zusammenbau und einer ausgedehnten Probefahrt trat der Fehler nicht mehr auf und das Display funktioniert wieder tadellos.

 

Manfred, dir möchte ich an dieser Stelle ganz besonders für deine Hinweise danken. Du hast mich auf den richtigen Weg gebracht.

 

Allen anderen sage ich ebenfalls "Danke" für die Tipps, auch wenn sie in meinem Fall nicht zielführend waren.

 

Übrigens: Beim Freundlichen kostet ein neues Cockpit ca. 1000 Euro :(

 

Also bis dahin und frohe Weihnachten!

 

Liebe Grüße

 

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Markus,

 

schön zu hören, dass das doofe Teil wieder arbeitet. Und wenn das bei mir mal auftreten sollte, ich meine das Problem, dann weiß ich ja, dass der Weg Erfolg versprechend ist.

Jetzt fehlt nur noch einer, der draußen die Heizung wieder aufdreht. Momentan ist ja echt arschkalt.

 

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Breva und Norge Fahrer! 

Ich erwecke diesen Thread nochmal zum Leben.

Bei meiner Norge scheinen die Instrumente (identisch mit der Breva) bei Außentemperaturen von deutlich über 30 Grad ein Kontaktproblem zu haben. Völlig unregelmäßig erscheint das Dreieck und Service, dann ECU Stecker OFF, gleichzeitig fallen die Nadeln von Drehzahlmesser und Tacho auf Null und zuguterletzt fallen die Scheinwerfer aus. Im Übrigen fährt sie ganz normal 😉 Auch jetzt wo es draußen wieder etwas abgekühlt ist tritt der Fehler nicht mehr auf.

Trotzdem wollte ich das nicht anstehen lassen und habe das Cockpit ausgebaut. Nun habe ich das Problem, dass nicht ersichtlich ist wie das Gehäuse ohne Beschädigung zu öffnen ist. Dazu wäre der obigen Link von Manfred hilfreich gewesen, der diese Zerlegung anscheinend beschreibt. Leider funktioniert er nicht mehr und guzziworld.ch scheint es nicht mehr zu geben.

Hat jemand Informationen die mir da vielleicht weiterhelfen. Hat vielleicht jemand das Cockpit schon einmal zerlegt?

Ich bin dankbar für alles was irgendwie weiterhilft!

Gruß Harald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Harald,

Ich habe bei meiner Breva das Phänomen des ausgefallenen Displays vor ein paar Jahren selbst erlebt. Habe mir über Ebay einen Ersatz besorgt und dabei nach 15.000km auch wieder Ausfälle erlebt. In dem Thread wird nach der Zerlegung auf den Stecker vom Display auf der Platine hingewiesen. Ich selbst habe meine beiden Instrumente bis zu dem Punkt zerlegt und habe auch jeweils den Flachstecker geöffnet und neu kontaktiert. Bei einem der beiden Instrumente war auf der Platine noch irgendwo ein Problem welches bei Bewegung zu Aussetzern führte. Bei dem anderen Instrument hat die Übung das Display wieder vollkommen gefixt. Dabei ist nach meiner Erfahrung aber auch der Hauptstecker des Instrument ein ganz wichtiger Faktor. Ich habe die Pins der Platine mehrfach mit dem Stecker des Instrument verbunden um die Display Funktion zu testen, wodurch offenbar die Kontaktierung der Pins zum Stecker wieder besser wurde. Ergebnis war Display ok und das Startverhalten der Maschine ohne Klack=Abbruch bei Unterspannung, da die Elektronik dies im Instrument überwacht. Die Zerlegung des Instrument ist mit Vorsicht machbar. Kann ich dir gerne genauer beschreiben... 1 Chrome Rahmen ausrasten.. 2 Verschraubungen der Scheibe im Dichtkanal zum Gehäuse lösen. 3 Vorsichtig die Scheibe vom Instrument lösen. Hier ist gerne etwas Silikon zur Abdichtung enthalten..4 Vorsichtig die drei Zeiger nach oben abziehen  5 Die Maske vom Rand vorsichtig anheben und die Klebepunkte um die Zeiger vorsichtig lösen.. 6 Die Verschraubung vom weißen Platinen Gehäuse zum Instrument Gehäuse lösen.. Auf der Rückseite ist der breite Stecker des Display und die Pins für den Stecker zum Kabelbaum. 

Viele Grüße und Erfolg 

Thomas

 

IMG-20180804-WA0005.jpg

IMG-20180804-WA0003.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

danke für die ausführliche Anleitung und entschuldige bitte meine späte Antwort.

Um das Öffnen der Instrumente bin ich nochmal herum gekommen. "Etwas Silikon" trifft es nicht wirklich. Da wurde sehr sorgfältig und gründlich mit einem relativ festen Silikon das ganze Gehäuse abgedichtet / verklebt. Das wieder genauso dicht zu bekommen wird nicht einfach.

Nun zur Lösung meines Problems. Eine der drei Schrauben / Unterlegscheiben mit denen das Instrument in der Verkleidung befestigt ist, hat den Kabelbaum angescheuert. Ich habe diesen mit Isolierband und einem Schutzschlauch umwickelt und die Kabelbinder entfernt. Seitdem ist der Fehler nicht mehr aufgetreten.

Achtung: Ich fahre eine Norge 2V!!! Keine Ahnung ob das auf eine Breva übertragbar ist.

Harald

DSC_0106_LI.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Harald,

Es freut mich das du das Problem beseitigen konntest. Breva und Norge sind aus der gleichen Serie und nutzen das gleiche Instrument.  Ein aufgescheuertes Kabel ist sicher ein sehr individuelles Problem, kommt aber immer wieder mal vor. 

Das spannende an beiden Themen ist, dass die Ursache des Ausfalls nicht im Display liegt, sondern in Kabelkontakten. 

Viele Grüße und gute Fahrt...

Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...