Jump to content

CRS

Members
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About CRS

  • Rank
    Junior Member

Personal Information

  • name
    CRS
  • bikes
    LeMans 3 Bj.´82, CB 750 Bj.´76, Ducati Monster Bj.´02
  • from
    Bayern

Recent Profile Visitors

86 profile views
  1. Meine Frage an die versierten Elektriker im Forum: suche nach einer Erklärung dafür, dass die Ladekontrolle zwischen 4.500 und 6.500 Umdrehungen leuchtet und dabei der Scheinwerfer leicht schwächer wird. Es handelt sich um eine LM3, Bj. 1982, Lima von Bosch, Schleifkohlen und Regler im letzten Jahr erneuert, da die Batterie zu häufig entladen war. Freue mich auf Eure Tipps zur Fehlerbehebung. Gruss, Christian
  2. Um im Jargon zu bleiben: Mille Grazie für Eure Tipps und Sicherheitshinweise ! Komme gerade von der Testrunde zurück und alles bremst nun wie es soll. Hier meine Vorgehensweise, die zum Erfolg führte : - Bremspumpe gereinigt und mit neuem Reparatursatz revidiert - Verteiler der Integralbremse gereinigt - die Entlüftungsventile an den Bremssätteln gereinigt und vorsichtig mit Abdichtband ( lediglich an den oberen Gewindegängen ) wieder eingeschraubt - zusätzlich zum Pumpen neuer Bremsflüssigkeit in das System haben wir die Luft mit einer Spritze an den Entlüftungsventil
  3. Vielen Dank Johny, mein Verteiler hat kein Entlüftungsventil. Wie macht man´s dann ? Gruss, Christian Bremse hinten Le Mans.pdf
  4. Werte Forum-Mitglieder, beim Bremsen hört ja bekanntlich der Spass auf. Daher bitte ich um Euer Feedback zur Integralbremse meiner 82er Le Mans: nachdem die Bremsflüssigkeit nachweislich seit 2014 nicht mehr gewechselt wurde, war's an der Zeit. Gleichzeitig habe ich den PS15 Fussbremszylinder mit einem frischen Reparatur-Set revidiert. Nach dem Einbau geht leider gar nichts mehr. Auch nachdem ich die Bremssättel demontiert und hochgehängt habe, kommen lediglich sporadisch mal Luftbläschen beim Pumpen in die Entlüftungsschläuche. Die Bremsbeläge haben sich keinen Millimeter bewegt. Kö
  5. Hallo Peter, zu Deinen Fragen: der Motor ist wahrscheinlich kein Original LM3 Motor. Ich zitiere zum Spass mal die Zulassungsbescheinigung: "MOTORTYP VF, LEIST.STEIG.DURCH GEÄND.KOLBEN U.ZYL.DURCHM.92MM SOWIE VERGASERANL.DELL ORTO PHM 40 M.OFFENEN ANSAUGTRICHT. U. AUSPUFFANL.LAFRANCONI 2 IN 2 Hubraum 1036, Nennleistung in KW 70/7000." Gruss, CRS
  6. @Guzzi Peter: besten Dank für Deine Checkliste. Mache mich gleich mal an die Arbeit. Gruss, CRS
  7. Liebes Forum, meine 82er LeMans läuft bei warmem Motor im Leerlauf zu schnell und ich würde gerne die Drehzahl reduzieren. Gibt es dafür Tipps bzw. etwas Besonderes zu beachten ? Oder genügt es, einfach die Leerlauf Einstellschrauben einigermassen synchron zu verstellen ? Vergaser PHM 40 Gruss aus München, CRS
  8. Nachdem ich lediglich die Dichtung des Verteilers austauschen wollte hat mir Deine Anleitung bestens geholfen, die Guzzi danach wieder zu mobilisieren. Besten Dank dafür. Gruss, CS
×
×
  • Create New...