Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'startet nicht'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Moto Guzzi News und Blog
    • Allgemeines
  • Guzzisti Community
    • Empfang und Vorstellung
    • Bildergalerie
    • Veranstaltungen und Treffen
    • Reiseberichte
    • Presseberichte
    • Bekleidung und Ausrüstung
    • Motorsport
  • Guzzisti das Moto Guzzi Forum
    • Motor
    • Fahrwerk und Reifen
    • Optik und Zubehör
    • Auspuffanlagen
    • Elektrik und Elektronik
    • How to - Anleitungen
  • Kleinanzeigen
    • Biete
    • Suche
  • Sponsoren
    • Stein Dinse
    • www.stein-dinse.biz - zum Webshop für Moto Guzziteile
  • Internes
    • Interne Angelegenheiten
  • California 1400's California 1400 Topics
  • V7 Racer Rhein Main's V7 Racer Rhein Main Topics
  • Schweizer Guzzifans's Schweizer Guzzifans Topics
  • Audace 1400's Audace 1400 Topics

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


name


bikes


from

Found 2 results

  1. Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem, meine Guzzi springt manchmal nicht an. Wenn Sie anspringt, dann springt sie sehr gut an. Aber manchmal drücke ich den Startknopf und höre nur ein „Klacken“. Das Anlasserrelais ist schon neu gekommen in der Hoffnung, dass sich etwas bessert, was aber nicht so war. Den Anlasser habe ich auch schon ausgebaut und auf der Werkbank getestet. Magnetschalter rückt aus und Anlasser dreht auch. Der Taster/Startknopf funktioniert auch, das Klacken ist auch ja bei jedem betätigen zu hören. Komisch ist halt nur, dass wenn es nur klackt und ich wiederholt den Taster betätige, das Motorrad irgendwann anspringt. Nun habe ich vorhin mal mit dem Multimeter den Strom gemessen, welcher am Magnetschalter ankommt. Bei der direkten Verbindung mit der Batterie kommen 12,7V an und bei der Leitung, welche über das Relais geht kommen bei einem gescheiterten Startversuch (nur klacken zu hören) 5,3V an. Mittlerweile bin ich echt überfragt, vielleicht kann mir hier ja jemand von euch weiterhelfen. Sonnige Grüße aus Ostfriesland, Uwe
  2. Gleich zu Anfang, ich habe das Problem lösen können, wollte aber mal wieder einen Artikel schreiben und vielleicht hat jemand anderes mal das gleiche "interessante" Problem. Problem: will starten - schalte Zündung an - ziehe Kupplung - warte bis Zeigerauschlag beendet - drücke Starterknopf --> nichts passiert, drücke noche einmal - passiert wieder nichts, der Anlasser gibt keinen Mucks. Irgendwann geht der Anlasser doch an. Mal beim ersten Mal, mal beim dritten Mal, mal beim 10ten Mal, mal geht der Anlasser auch beim Startvorgang einfach wieder aus. Tendez: wurde von Tag zu Tag langsam schlimmer. Fehlersuche: Alle Kabel auf Durchgang überprüft: alles OK Starterschalter überprüft ob er zu viel Spiel hat: alle bestens Anlasser ausgebaut: sieht aus wie neu Anlasserralais getauscht: keine Änderung Batterie / Ladestrom: 1a Lösung: Kleine Ursache - große Wirkung. Auf der linken Lenkerseite ist noch ein Schalter, der duch das Ziehen des Kupplungshebel den Starterkreis freigibt. Da der Schalter das aber erst auf den letzten halben Millimeter tut und die Plastebuchse für die Schraube des Kupplungshebels ausgeschlagen war und so der Schalter nicht mehr richtig freigegeben wurde, wurde natürlich auch der Starterkreis nicht freigeben. Habe den Schalter etwas rausgedreht bis ich eine neue Buchse habe (gibt es leider nicht zu kaufen, jedenfalls nicht als Einzelteil, ist zumindest auf der Explosionszeichnung im Onlineshop nicht zu sehen und damit keine Bestellnummer vorhanden). Nun startet sie wieder ohne Probleme beim ersten Mal. Gruß Andreas
×
×
  • Create New...