Jump to content

WernerRobin

Members
  • Content Count

    35
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Good

About WernerRobin

  • Rank
    Junior Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. So, liebe MG V7 Fahrer! Das war´s! Habe nach 42 tägigem Werkstättenaufenthalt meine MG V7 Classic, Bj. 2012 aus der Fachwerkstätte geholt. Fazit: Eine Rückstellung von Meilen auf Kilometer war leider nicht mehr möglich. Nachdem die Werkstätte ich selbst in 5 verschiedenen Foren tätig geworden bin, etliche MG Werkstätten auch in Deutschland, Holland und Italien kontaktiert worden sind fahre ich zukünftig mit Meilen, falls nicht doch noch ein Wunder geschieht! Danke für Euer Interesse. Falls doch noch jemand etwas darüber Bescheid weiß bitte melden. Recht herzlichen Dank! Liebe Grüße! Werner aus Seeboden
  2. Eine defekte Batterie bzw. ein loses Kabel, welches einen Wackelkontakt mit Funkenflug eine Überspannung erzeugt kann fatale Auswirkungen haben. Temperaturanzeige stellt sich von °C auf °F um, eine Umstellung im Hintergrund von Kilometer auf Meilen ist auch möglich, so wie es bei meiner V7 Classic der Fall war. (Siehe Umstellung Meilen - Kilometer). Der Werkstätte ist es nach 6 Wochen leider nicht gelungen, den Fehler zu beheben. Nachdem ich die gesamte Moto Guzzi Fachwelt in halb Europa kontaktiert habe, konnte mir leider niemand eine Lösungsmöglichkeit anbieten.
  3. Hallo Erftkreis und Aeneas! Na, wie schaut`s aus? Noch immer Zählung in Meilen? Mein MG V7 Cl. steht schon die 5. Woche in der Fachwerkstätte und bis dato keine Lösung in Sicht! Es ist zum Verzweifeln. Es gibt nur zwei Möglichkeiten warum das geschehen ist: Durch loses Minuskabel kam es zum Funkenflug und dadurch zu einer Überspannung in der Dashboard - Elektronik. Dadurch wurde diese unbewußt angeregt. Durch die Manipulation Umstellung °F auf °C kam es durch Drücken der Mode A Taste Zündung aus / Zündung ein zur Umstellung im Hintergrund. Auf dem Tacho sind nur die Zahlen ersichtlich. Es ist nicht abzulesen, ob gerade Meilen oder Kilometer hinterlegt sind. Sollte sich bei Euch beiden das Problem jedoch gelöst haben, bitte ich Euch dringend um Info. Dankeschön! Werner
  4. Benötige dringend den Umstellungscode bei meiner Moto Guzzi V7 Classic, Bj. 2012 von US Meilen auf EU Kilometer!!!!!! Durch eine Manipulation Umstellung Grad Fahrenheit auf Grad Celsius in meiner Fachwerkstätte wurde im Hintergrund und auch unbewusst die Kilometer auf Meilen umgestellt. Eine Zurückstellung von Meilen auf Kilometer ist nicht mehr möglich, da die Werkstätte mit dem PC keinen Zugriff zur Dashboard-Elektronik hat, bei der MG V7 III oder der Breva sehr wohl. Der Rückstellungscode für die V7 Classic ist weder in der Betriebsanleitung noch in den Werkstättenunterlagen ersichtlich! Grund für die unbeabsichtigte und völlig unbeeinflußte Umstellung von °C auf °F war scheinbar ein Wackelkontakt am Minuspol. Die Umstellung erfolgte nach Festziehen der Polklemme. Momentan steht scheinbar auch die MG - Fachwelt an! Seit 4 Wochen leider keine Lösung! Danke für Eure Infos! MfG! Werner
  5. Hallo Guzzistis! Was bei der Breva bzw. anderen Modellen funktioniert muss noch lange nicht bei der V7 Classic klappen. Sogar bei der V7 gibt es Unterschiede! Meine Werkstätte hat zum Beispiel Zugriff auf das Dashboard auf die V7 III, nicht jedoch auf die V7 Cl. Das ist alles verschieden, typisch italienisch halt! Der Werkmeister vermutet eher nicht auf eine Ansteuerung der Elektronik durch Überspannung wegen losem Minuskabel zur Batterie (Funkenflug) sondern vermutet eher und meint, dass durch die Umstellung von Fahrenheit auf Celsius, was nach mehreren Versuchen auch geklappt hat, also durch die Manipulation bei den Drucktasten (Mode-Schalter), Zündung aus / Zündung ein unbewußterweise der Umstellungscode von Kilometer auf Meilen aktiviert wurde. Dies ist wohl unwahrscheinlicher als ein Lotto Sechser! Nun gilt es den Code herauszufinden, der eine Wiederrückstellung auf km ermöglicht. Das wird jedoch nur nach Kontaktaufnahme mit dem MG-Werk in Mandelo/Italien bzw. mit dem Hersteller des Cockpits möglich sein. Werner.
  6. Hallo Manfred! Danke für Deinen Tipp! Was bei der Breva funktioniert muss noch lange nicht bei der V7 Classic klappen. Sogar bei der V7 gibt es Unterschiede! Meine Werkstätte hat zum Beispiel Zugriff auf das Dashboard auf die V7 III, nicht jedoch auf die V7 Cl. Das ist alles verschieden, typisch italienisch halt! Der Werkmeister vermutet eher nicht auf eine Ansteuerung der Elektronik durch Überspannung wegen losem Minuskabel zur Batterie (Funkenflug) sondern vermutet eher und meint, dass durch die Umstellung von Fahrenheit auf Celsius, was nach mehreren Versuchen auch geklappt hat, also durch die Manipulation bei den Drucktasten (Mode-Schalter), Zündung aus / Zündung ein unbewußterweise der Umstellungscode von Kilometer auf Meilen aktiviert wurde. Dies ist wohl unwahrscheinlicher als ein Lotto Sechser! Nun gilt es den Code herauszufinden, der eine Wiederrückstellung auf km ermöglicht. Das wird jedoch nur nach Kontaktaufnahme mit dem MG-Werk in Mandelo/Italien bzw. mit dem Hersteller des Cockpits möglich sein. Werner.
  7. Hallo Tim! Frage: a) Kann man die Elektronik in der Instrumentenkonsole (Dashboard) ausbauen und tauschen? b) Wenn ja, ist es möglich dem Kilometerstand auf den aktuellen Stand anzupassen. D.h. bei Neueinbau nicht km 0,0 sondern, 46.815,0 ? LG Werner
  8. Bei meiner Moto Guzzi V7 Classic, Bj. 2012 (die gab es nur 2 Jahre) hat der Tacho in Europa nur eine Beschriftung in km/h. Die Einstellung der Fahrstrecke erfolgt in Europa für Total-Anzeige und für Trip-Anzeige in Kilometer ab Werk. Für die US Ausführung hat der Tacho die MpH Bezeichnung, die Grundeinstellung erfolgt diesfalls in Meilen, ebenso ab Werk. Bei "meinem Fall" folgende Tatsachen: a) Durch das lose Minuspolkabel kam es scheinbar zur Funkenbildung, was eventuell eine Überspannung zur Folge hatte und das Steuergerät ungewollter weise aktivierte. b) Gleichzeitig erfolgte auch eine "Zwangsumstellung" von °C (EU) auf °F (USA), welche wir aber in der Fachwerkstätte behoben konnten. Gleichzeitig haben wir die Uhr auch nachjustiert. Am Display erschien während der Manipulation nunmehr EU und nicht mehr USA. Das kann man, steht auch in der Betriebsanleitung! Ich dachte, nun müßte es auch bei den Kilometern passen. c) Beim Fahren bemerkte ich aber eine Anzeige am Tacho für 7 km (Wohnort - Werkstätte) einen Wert von 4,3, also eindeutig US Meilen. Die Zählung in Meilen erfolgt auch parallel am Tachometerstand (Total). d) Am Zählerstand ist im Display nicht ersichtlich, ob Meilen oder Kilometer eingestellt sind. Da stehen nur Zahlen (Ziffern). Das kann man nur beim Fahren feststellen. e)Eine Umstellungsmöglichkeit von Meilen auf Kilometer und umgekehrt ist in der Betriebsanleitung nicht erwähnt. Auch der heiße Tipp von Toni hatte keinen Erfolg! Es ist auch für den Besitzer unmöglich den Kilometer- oder Meilenstand zurückzusetzen. Logisch, denn dann wären Betrügereien beim Verkauf Tür und Tor geöffnet. Sogar den Werkstätten ist es strengstens verboten, den Kilometerstand zu manipulieren, sofern sie dazu überhaupt in der Lage wären. f)Wenn das "beleidigte" Steuergerät es geschafft hat selbst von Kilometer auf Meilen umzustellen dann müßte man das auch rückgängig machen können. Die Frage ist nur wie? Und das weiß leider meine Fachwerkstätte nicht oder besser gesagt bis jetzt noch nicht! Der Werkmeister hat mir versprochen, sich mit den MG Haupthändler in Österreich / Wien in Verbindung zu setzen, welcher in weiterer Folge mit dem Hersteller der Armaturentafel in Verbindung treten wird. g) Das Problem der "Zwangsumstellung" betrifft aber anscheinend nicht nur Moto Guzzi Modelle alleine sondern auch etliche andere italienische Motorräder-Marken (Ducati, Laverda), wie ich nach eingehendem Studium in anderen Foren feststellen konnte! So long Freunde und haltet mir die Daumen dass es wieder klappt. Ich melde mich sobald das Bike wieder im Einsatz ist! LG Werner
  9. Hallo Wizard! Bei meiner Moto Guzzi V7 Classic, Bj. 2012 (die gab es nur 2 Jahre) hat der Tacho in Europa nur eine Beschriftung in km/h. Die Einstellung der Fahrstrecke erfolgt in Europa für Total ---Anzeige und für Trip-Anzeige in Kilometer. Für die US Ausführung hat der Tacho die MpH Bezeichnung, die Grundeinstellung erfolgt diesfalls in Meilen ab Werk. Bei "meinem Fall" folgende Tatsachen: a) Durch das lose Minuspolkabel kam es scheinbar zur Funkenbildung, was eventuell eine Überspannung zur Folge hatte und das Steuergerät ungewollter weise aktivierte. b) Gleichzeitig erfolgte auch eine "Zwangsumstellung" von °C (EU) auf °F (USA), welche wir aber in der Fachwerkstätte behoben konnten. Gleichzeitig haben wir die Uhr auch nachjustiert. Am Display erschien während der Manipulation nunmehr EU und nicht mehr USA. Das kann man, steht auch in der Betriebsanleitung! Ich dachte, nun müßte es auch bei den Kilometern passen. c) Beim Fahren bemerkte ich aber eine Anzeige am Tacho für 7 km (Wohnort - Werkstätte) einen Wert von 4,3, also eindeutig US Meilen. Die Zählung in Meilen erfolgt auch parallel am Tachometerstand (Total). d) Am Zählerstand ist im Display nicht ersichtlich, ob Meilen oder Kilometer eingestellt sind. Da stehen nur Zahlen (Ziffern). Das kann man nur beim Fahren feststellen. e) Es stimmt, eine Umstellungsmöglichkeit von Meilen auf Kilometer und umgekehrt ist in der Betriebsanleitung nicht erwähnt. Es ist auch für den Besitzer unmöglich den Kilometer- oder Meilenstand zurückzusetzen. Eh klar, denn dann wären Betrügereien beim Verkauf Tür und Tor geöffnet. Sogar den Werkstätten ist es strengstens verboten, den Kilometerstand zu manipulieren, sofern sie dazu überhaupt in der Lage wären. f) Schon richtig! Wenn das "beleidigte" Steuergerät es geschafft hat selbst von Kilometer auf Meilen umzustellen dann müßte man das auch rückgängig machen können. Die Frage ist nur wie? Und das weiß leider meine Fachwerkstätte nicht oder besser gesagt bis jetzt noch nicht! Der Werkmeister hat mir versprochen, sich mit den MG Haupthändler in Österreich / Wien in Verbindung zu setzen, welcher in weiterer Folge mit dem Hersteller der Armaturentafel in Verbindung treten wird. g) Das Problem der "Zwangsumstellung" betrifft aber anscheinend nicht nur Moto Guzzi Modelle alleine sondern auch etliche andere italienische Motorräder-Marken (Ducati, Laverda), wie ich nach eingehendem Studium in anderen Foren feststellen konnte! So long Wizard und ich halt mir bitte die Daumen, dass sich das Problem lösen läßt! Danke! Gruß! Werner
  10. Jemand (Toni) hat geschrieben: Zündschlüssel auf Off (Zündung aus), Modetaste (linke Taste am Display) drücken, Zündung ein, Modetaste ca. 30 sec. halten, dann sollte sich der Umstellungsmodus einschalten (MpH, Kmh). Hab`s probiert! Bei der V7 Classic funktioniert das leider nicht, bei der Breva vielleicht! Vielleicht findet die Werkstätte das Problem beim Fehlerspeicher auslesen, (?). Hoffentlich! Mich bringt das auf die Palme, wenn man so in Unwissenheit schwebt! Werner
  11. Hallo Manfred! Genau so ist es! Ist vielleicht bei anderen Modellen möglich, die V7 Classic Bj. 2012 lässt das nicht zu! Die Fachwerkstätte steht momentan an! Ich brauch aber keine Meilen, sondern Kilometer, damit ich die Serviceintervalle einhalten kann und ich wissen möchte wie viele Kilometer ich bei einer Tour gefahren bin. Hab keine Lust meinen Rechner fürs Umrechnen zu verwenden. Ich hoffe, die Werkstätte schafft das. Vielleicht mit Moto Guzzi in Italien? Werner
  12. Hallo Skabez! Ich bin schon seit längerem Mitglied bei Guzzisti.de, habe aber erst heute mein IPhone hinzugefügt. Fahre seit 2013 eine Moto Guzzi V7 Classic und hatte mit ihr schon gröbere Probleme. Ich kann hier nicht alle Probleme aufzählen, würde den rahmen sprengen. Nun habe ich das Problem, dass nach einer Stromunterbrechung zur Batterie der Geber verrückt spielte und plötzlich von den EU Einstellungen zur US Einstellungen umgeschalten hat. Während es mir heute in der Fachwerkstätte gelungen ist, die Außentemperaturanzeige von Fahrenheit auf Grad Celsius umzustellen zeigt der Kilometeranzeiger bzw. der Trip-Zähler (Tageskilometerzähler) in Meilen an. Habe nun das Problem ins Forum gestellt, vielleicht kann mir da jemand helfen. Ein Tipp von Toni ist schon drinnen, funktioniert aber leider nicht. Die Fachwerkstätte hat momentan noch keine Lösung in Sicht wie wir das Problem aus der Welt schaffen. LG Werner
  13. Hallo Skabez! Ich bin schon seit längerem Mitglied bei Guzzisti.de, habe aber erst heute mein IPhone hinzugefügt. Fahre seit 2013 eine Moto Guzzi V7 Classic und hatte mit ihr schon gröbere Probleme. Ich kann hier nicht alle Probleme aufzählen, würde den rahmen sprengen. Nun habe ich das Problem, dass nach einer Stromunterbrechung zur Batterie der Geber verrückt spielte und plötzlich von den EU Einstellungen zur US Einstellungen umgeschalten hat. Während es mir heute in der Fachwerkstätte gelungen ist, die Außentemperaturanzeige von Fahrenheit auf Grad Celsius umzustellen zeigt der Kilometeranzeiger bzw. der Trip-Zähler (Tageskilometerzähler) in Meilen an. Habe nun das Problem ins Forum gestellt, vielleicht kann mir da jemand helfen. Ein Tipp von Toni ist schon drinnen, funktioniert aber leider nicht. Die Fachwerkstätte hat momentan noch keine Lösung in Sicht wie wir das Problem aus der Welt schaffen. LG Werner

  14. Danke für die Info! Aber lies Dir doch einmal die Betriebsanleitung auf Seite 95 durch, falls diese Anleitung mit meiner ident ist. Da wird im Punkt 5 beschrieben: "Die Schraube (4) vom Minuspol (-) abschrauben und entfernen." Dies widerspricht eindeutig den von Dir beschriebenen Tatbestand. Mit dem Motorradfahren ist in den nächsten Wochen nicht zu rechnen. Die Zulassungsstelle, wo meine Nummerntafel über den Winter hinterlegt ist, ist b.a.w. geschlossen! LG Werner Robin
×
×
  • Create New...