Jump to content

fischersfis

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About fischersfis

  • Rank
    Junior Member
  1. An meiner Guzzi V7 Stone Baujahr 2012 leuchtet die Reserveleuchte für den Tank meiner Meinung nach viel zu früh auf - und zwar schon nach rund 300 Kilometern. Wenn ich dann nachtanke, gehen oft nicht mehr als 13 bis 14 Liter rein. Wenn der Tankinhalt wie angegebn wirklich 21 Liter ist, wären das ja noch 7 Liter Rest, mit denen ich nochmals deutlich über 100 Kilometer käme. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
  2. Gute Wahl die V7, habe auch eine und bin zufrieden. Motor, Sound, Durchzugskraft, Ergonomie und Handlichkeit sind prima. Verbrauch liegt knapp über 4 Liter. Sitzbank könnte besser gepolstert sein. Kaltlauf ist auch nicht toll auf dem ersten Kilometer. Ein schönes Motorrad, das nicht jeder fährt.
  3. fischersfis

    Konstantfahrruckeln

    Hallo Jörg, habe auch eine V7 (Stone), gedrosselt auf 48 PS. Meine hat jetzt knapp 3000 km runter seit Mai 2013 und keinerlei KFR, allerdings sind nach dem Kaltstart die ersten 500 bis 1000 Meter eine Herausforderung. Danach gehts mit der Gasannahme.
  4. Welcher Chokehebel? Das ist ein Einspritzer. Aber der Autor hat recht: Die Gasannahme auf den ersten 1000 Metern ist worklich furchtbar.
  5. Hallo Werner, mein Händler, die Firma Limbächer hat über Kerpen einen Anschlagbegrenzer geordert, mit welchem der V7 48 PS bescheinigt werden. Die müssten noch Umbausätze da haben, da mehrere bestellt wurden. Frage nach nach bei Herrn Gerald Parg gerald.parg@limbaecher.de Gruß
  6. Hallo, bin neu hier im Forum. Habe als 55Jähriger Anfang April 2013 den A2-Führerschein gemacht und mir eine Moto Guzzio V7 Stone in Weiß zugelegt, die mir optisch und vom Sound von allen aktuellen Motorrädern am besten gefällt. Habe die Maschine neu gekauft bei der Firma Limbächer & Limbächer in Bernhausen bei Stuttgart und seit Anfang Mai 2400 Kilometer zurückgelegt. Bin bislang sehr zufrieden mit meiner Wahl, die Maschine macht großen Spaß. Bin froh, als Spätstarter doch noch den Motorradeinstieg geschafft zu haben. Firma Limbächer hat sich bei Verkauf wie Service als guter Händler entpuppt - katastrophal allerdings ist das gebaren von Moto Guzzi bzw. dem Piaggio-Konzern, was Kundenservice betrifft. Im Jahr 2013 eine Maschine anzubieten, die 49 oder 50 PS hat - wenn seit Jahren bekannt ist, dass eine 48 PS-Regelung greift - ist weltfremd, zumal der Motor ja nur auf dem Papier 49/50 PS hat, de facto aber ohnehin schwächer ist. Außerdem konnte drei Monate lang nicht der mitbestellte Hauptständer geliefert werden, so dass ich auf einen aus dem freien Zubehörhandel umgestiegen bin. Von anderen Guzzi-Fahrern weiß ich, dass auch sie monatelang auf Teile warten, seien es Hauptständer oder Koffer. Auch in puncto Merchandising sieht es finster aus. T-Shirts oder andere Klamotten sind nur in weniger Größen oder als Einzelstücke lieferbar, anderes vergriffen. keiner kann sagen, wann wieder was aufgelegt wird. Wenn man das mit Marken wie Triumph, Harley oder auch Vespa vergleicht, ein Trauerspiel.
×
×
  • Create New...