Jump to content

olive19

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 Neutral

About olive19

  • Rank
    Junior Member
  1. Jo, danke fĂŒr den Dibb - wie die Franken sagen👍
  2. Ja, ein Problem lösen motiviert voll. Hoffentlich wartet nicht schon das NĂ€chste😎 Dann rechne ich wieder mit Euch 👋
  3. Ein freudiges Hallo aus Roth, die Ladekontrolllampe leuchtet wieder und der Voltmeter schlĂ€gt bei höheren Drehzahlen aus. 🌞 Die Testfahrt und das Kontrollmessen mache ich morgen. Letztendlich war es ein loser Stecker der die Verbindung zur Ladekontrolllampe und Voltmeter unterbrochen hat. Gruß aus Roth
  4. Hallo Dieter Einsiedler, bist Du zufĂ€llig auch am Schrauben oder ist das Lagerbestand/Reserven? Gruß aus Roth
  5. Guten Morgen, danke fĂŒr Eure Hilfe und Ideen. Arbeite mich langsam rein. Habe tatsĂ€chlich auf den Voltmeter sehr selten geachtet. Ich habe ein Handbuch, darin ist die Elektrik nur am Rande erwĂ€hnte, die Armaturen gar nicht. Hab heute versucht bei Stein u. Dinse eins zu ordern, hab bis jetzt keins gefunden. Suche weiter oder rufe am Montag dort an. Habe eben nochmals die Spannung getestet. Vor dem Anlassen hatte die Batterie 12,45, der Voltmeter ca. 12. Auch bei höheren Drehzahlen keine Bewegung in den Anzeigen. Nach dem Ausschalten zeigt die Batterie 12.3, der Voltmeter unter 11 an. Setze jetzt auf das LĂ€mpchen und versuche die Armaturen abzubauen. Ich denke das kriege ich hin, nur wie entfernt man das VerstellstĂ€bchen der TageskilometerzĂ€hler? Gruß aus Roth
  6. Nachtrag: Habe die Hinweise von Herrn Blofeld umgesetzt. Die Spannung der Batterie lag bei 12,8 V, der eingebaute Voltmeter lag auch etwa in diesem Bereich, es gibt nur die Zahlen 11 und 15. Das Anlassen verursachte keine VerÀnderung.
  7. Hallo in die Runde aus Roth, der Bosch Dienst empfiehlt mir nach kurzem telefonischen Austausch das LĂ€mpchen fĂŒr die Batterieladung auszutauschen, geht derzeit nicht. Öldruck und Leerlauf leuchten. Demnach könnte das kaputte LĂ€mpchen die Aktivierung der Lichtmaschine verhindern. Nur, wie komme ich an das Teil ran? Hab die Armaturen noch nie zerlegt. Seit meinem letzten Werkstattbesuch vor etwa 3 Jahren sind zudem die Anzeigen fĂŒr Fern- und Abblendlicht defekt. Inzwischen gibt’s die Guzzi-Werkstatt nicht mehr. schon mal Danke vorab fĂŒr Eure UnterstĂŒtzung. Gruß aus Roth Olive
  8. Jedenfalls freue ich mich ĂŒber Eure UnterstĂŒtzung. Ohne Ahnung ist der Berg der Probleme sehr groß, ihr baut ihn gerade ab, danke! Gruß aus Roth
  9. Zur Anfrage von Teetrinker, die Lemans ist sehr zuverlĂ€ssig, kleinere Dinge mach ich selbst, alles was Einstellungen und Elektrik angeht war die in der Werkstatt. Gruß aus Roth
  10. Danke fĂŒr die Tipps👍 Muss mein Motorrad morgen in NĂŒrnberg abholen, konnte es dort unterstellen. Werde dann Euren Hinweisen nachgehen und berichten. Freue mich, bis bald Gruß aus Roth
  11. Danke fĂŒr die Tipps👍 Muss mein Motorrad morgen in NĂŒrnberg abholen, konnte es dort unterstellen. Werde dann Euren Hinweisen nachgehen und berichten. Freue mich, bis bald Gruß aus Roth
  12. Danke Blofeld, das versuche ich, aber wie mache ich das wĂ€hrend der Fahrt? Sorry bin Laie😎
  13. Vielen Dank fĂŒr Eure bisherigen Antworten. Dazu, die Batterie ist nagelneu. Da ich neu bin will ich meine Kurzvorstellung, nach Hinweis, nachschieben: ich bin inzwischen 64 Jahre und wohne in Roth bei NĂŒrnberg. Insgesamt habe ich seit 1983 auf die Lemans nur knappe 50.000 km gebracht. AnfĂ€nglich mehr mit Fahrten bis nach Griechenland, spĂ€ter wegen Kinder und Beruf wenig bis nichts. Seit einigen Jahren bin ich wieder etwas mehr aktiv, komme aber selten auf mehr als 2.000 km pro Jahr. Gruß aus Roth
  14. Hallo in die Runde, fahre meine Lemans seit 1983 im Originalzustand und mach selbst nur kleiner Wartungsarbeiten wie Ölwechsel etc. Da ich von Motoren/Technik wenig Ahnung habe, hab ich mir die Guzzi damals auch gekauft - wartungsfrei und zuverlĂ€ssig. Hat sich auch bewahrheitet. Jetzt ist mir der Motor allerdings wĂ€hrend der Fahrt beim ausrollen das zweite mal ausgegangen, ein Neustart war mangels Strom nicht möglich. In beiden FĂ€llen war die Batterie zuvor vollstĂ€ndig aufgeladen und die jeweiligen Fahrstrecken betrugen max. 60 km. Woran kann das liegen? Und kann ich das ggf. selbst beheben? Schon mal danke vorab fĂŒr Eure Infos.
×
×
  • Create New...