Jump to content

Ina

Members
  • Content Count

    32
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Ina

  • Rank
    Junior Member

Personal Information

  • bikes
    'Bella' V65
  • from
    Ortenau / Baden-Württemberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Super 👍... Sieht ordentlich aus.. Hab mal geschaut... Der Preis ist saftig.. Das hier müsste doch das selbe sein aber wesentlich günstiger.. Beschreibung ist gleich... Hier sind 60 statt 80 Tücher drin bekommt aber ein spezielles Microfasertuch dazu..
  2. Echt?! Baby Feuchttücher? Das geht wirklich... ? Nur weil Baby drauf steht muss es ja nicht gerade schonend und sanft für polierte Alu's/ bzw Chrom sein. (chemische Reaktion usw) Greifen die wirklich auf Dauer nix an? Und wenn dann mal die angelaufen sind womit rücke ich dann denen zu Leibe?
  3. Guten morgen Jim, Ist magnetisch, kein Alu
  4. Hallo Ihr, Ja schon wieder ich 😬 Bin ja noch Neuling in der Szene und möchte natürlich so wenig wie möglich Anfänger-Fehler vermeiden. Bin auf der Suche nach einem guten Polier und Pflegemittel für meine Speichenfelgen. Diese sind neu, Alu poliert, und möchte Sie gerne weiter pflegen. Habe aber vorhin gesehen das Sie an einer Stelle angelaufen ist... Autosol, Elsterglanz und Co, so wie ich mich belesen habe sind ja eher etwas für stark beanspruchte Teile. Man trägt Material ab. Macht vllt Sinn bei meinen Chromteilen die leicht verschmutzt sind, oder? Aber was nimmt man denn wenn alles schon glänzend ist und nur leichter Schmutz dran ist? Wenn man nicht tief reinigen muss, Never dull dann? Da man quasi nicht so viel abträgt. Oder lieber autosol Alu? Bin durch die vielen belesen Infos etwas verwirrt 😕. Hoffe ihr könnt mir etwas Klarheit verschaffen Grüßle Ina Falls falsche Rubrik, bitte verschieben, Danke
  5. Das hab ich auch raus gefunden mit dem Klarlack, gibt speziellen und der ist echt hochglänzend... Geht gar nicht... So habe ich mir das auch gedacht... Ab und zu ölen und zu Not kann ich den Klarlack immer noch drauf klatschen Danke für die Hinweise Grüßle Ina
  6. Moin moin, So wollte mich mal zurück melden was denn jetzt aus meinem Anlasser geworden ist. Seht selbst... Finde es ist ganz ordentlich geworden und der "used Look" der dabei entstanden ist gefällt mir sehr gut. Bin per Zufall auf die Beize gestoßen, von nem Arbeitskollegen.. Der meinte er hätte da was und ich sollte mal probieren... Gesagt getan... In mehreren Arbeitsschritten.. Kam dann das heraus. Bissel nach schleifen und gut war 😊 Grüßle Ina
  7. Moin, Ganz vergessen hier zu berichten.. Ein normaler Steckschlüssel ist es geworden, obwohl die ziemlich dünnwandig sind mussten wir diesen noch modifizieren. Die Schwinge von der Nevada, in meinem Fall, war sogar noch enger an der Mutter wie bei der V65. Jetzt steht meine kleine wieder auf eigenen Füßen.. Sieht einfach geilo aus mit den Speichen... 🙂 grüßle Ina
  8. Genauso sieht mein Problem aus Hab mir jetzt nen 30er Steckschlüssel bestellt, da unsere Baumärkte hier sowas nicht vorrätig haben. Ich probiere es damit, da endlich meine Teile gekommen sind und ich loslegen will. Morgen wollen wir den neuen alten Endantrieb zusammen bauen und die alten Räder runter machen. Bin gespannt ob alles klappt. Endlich geht's los 😍
  9. Guten morgen, Das mit dem Rohrsteckschlüssel ist ein guter Tipp. Danke Gruß Ina
  10. Guten Morgen in die Runde, Mal ne sau blöde Frage... ( mir schon etwas peinlich 😳 ) Wie bekommt ihr den Schwingenbolzen bzw -mutter, in meinem Fall V65 runter?! Wollten gestern zur Tat schreiten und mit Erschrecken festgestellt das meine 30er Nuss (proxon) nicht passt... :-(. Sie ist am Rand zu dick.. Hab mal Dr.Google gefragt aber nüscht wirklich passendes gefunden (im W.-handbuch steht auch nix) ausser einen sogenannten Nutmutternschlüssel (siehe Bild). Oder gibts da noch was anderes? Wie löst ihr das? Sieht mir auch ziemlich dick am Rand aus. Grüßle Ina
  11. Kotflügel von meiner V65 Bj.83 Vorne und hinten mit Rücklicht (funktioniert) Altersbedingte Gebrauchsspuren Keine Risse oder der Gleichen. Auch einzeln abzugeben Zusammen 150,- VB zzgl Versand Bei Interesse einfach melden Grüßle Ina
  12. Das mit dem Sodastrahlen kannte ich noch nicht... Hört sich interessant an, hab mal gegoogelt.. Sind unterschiedliche Meinungen im Netz so das ich etwas verunsichert bin das am sozusagen lebenden Objekt zu testen. Klar würde ich die offen Stellen abkleben aber der Anlasser besteht ja nicht aus einem Guss. Kann da echt nix passieren? Nix in die Ritzen usw läuft? Meine das auch mit der Beize... Wäre ggf auch was in meinem Fall aber da hätte ich Bedenken das die Suppe in die verschraubten Teile kriecht usw
  13. @rudio Habe mir schon fast gedacht das es nicht so einfach wird... Wie alles an der guzzi . Den Aufwand betreibe ich nicht da ich auch nach dem Motto lebe "never change a running system" bzw "don't touch" @guzzinello Sehe ich genauso nur will ich ja die Farbe ab haben damit er besser zum Motor passt. Silber ist er und das schwarze Ungetüm sticht MIR einfach zu sehr hervor... *Frauen halt*😅 Dann bleibt er halt wie er ist... Danke euch Grüßle Ina
  14. Guten morgen, Möchte meinen Anlasser vom schwarzen Lack befreien und ggf neu lackieren. Kann ich diesen "einfach" so auseinander schrauben?( Gehäuse) Oder muss ich auf irgendwas achten? Sorry für die blöde frage aber habe nicht wirklich Erfahrungen mit den Dingern Grüßle Ina Falls falsche Rubrik, bitte verschieben, Danke
×
×
  • Create New...