Jump to content

Schnulli

Members
  • Content Count

    23
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Schnulli

  • Rank
    Junior Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hi Tim, vielen Dank für die Hilfe. Ich bin mir noch ein bissel unschlüssig welche 2in1 ich kaufe, gibt ja reichlich davon... Rutscht gut rein Schnulli
  2. Hallo, ich habe meine LM2 kürzlich mit einer digitalen Sachse-Zündung (ZDG 3.23 für Moto Guzzi mit Bosch-Lichtmaschine / ohne Doppelzündung)ausgerüstet. Nun möchte ich im Zuge eines Umbaus auch noch die Zündspulen erneuern, und zwar platzsparender als die beiden originalen Blechdosen. Hat jemand Erfahrungen mit 2in1 Zündspulen (ohne Doppelzündung), die in in kompakterer Bauweise die beiden Blechdosen ersetzen und auch mit der Sachse-Zündung einwandfrei funktionieren? Evtl. sowas wie diese hier : https://mts-ricambi.de/MShop/product_info.php?products_id=327 Wäre für Tipps und Erfahrungen sehr dankbar. Besten Dank & Grüße Schnulli
  3. Moinsn, kleiner Zwischenstand: zum Tank bin ich fündig geworden, die Speichenräder haben geringere Dringlichkeit. Ich suche nun jedoch noch etwas längere Stossdämpfer als die 324mm langen Konis die aktuell noch bei mir drin sind. 349mm von der LM3 dürften ja auch noch passen, da Rahmen identisch zu LM2? Gruß Schnulli
  4. Moinsn, wie funktioniert das genau, das mit dem Verlängern der oberen Stoßdämpferaugen? Wollte nach Möglichkeit nämlich keine neuen Dämpfer beschaffen, da meine 7610P-197 noch tadellos sind. Und wenn die problemlos zu Verlängern sind wäre das ideal. Die Sitzposition ohne die Beinschilde ist auch recht angenehm, mit den Schilden ging's aber aufgrund der Breitbeinigkeit gar nicht! Ist jetzt nicht so bequem wie auf meiner RD oder V4R, aber doch unkritisch. Gruß Schnulli
  5. Ja, gerne. Das ist sie im aktuellen, Recht guten Zustand. Die Beinschilde müsste ich abmachen, da das geometrisch nicht zu meinem Körper gepasst hat, das Sitzen war die Hölle habe gerade eine Sachse nachgerüstet und habe auch viel Spass damit. Optisch werde ich aber über den Winter spürbar Hand anlegen, wie Du schon schreibst, individueller Geschmack. Gruß Schnulli
  6. ...ein echtes Schmuckstück, sehr sehr schönes Teil. Dort ist die Linie wirklich sehr gelungen. Gruß Schnulli
  7. Moin, Danke für die Antworten. Die Höherlegung hat rein optische Gründe. Es sieht einfach von der Linie her sehr viel besser aus, wenn das Heck um ein Paar mm angehoben wird. Von Streetfighter oder Enduro würde ich angesichts der wenigen mm allerdings nicht sprechen. Mit den aktuell verbauten 7610P-197 bin ich ausserdem auch sehr zufrieden. Gruß Schnulli
  8. Hallo zusammen, beim Biketoberfest in Oschersleben nannte mir heute ein netter Herr für die LM2 eine maximale Stossdämferlänge von 358mm. Alles was länger ist schadet dem Kreuzgelenk. Kann das jemend bestätigen? Danke & Gruß
  9. ...hui, schickes Teil, aber preislich nicht meine Liga Die Form ist allerdings echt neckisch... Gruß Schnulli
  10. Hi Blofeld, Danke für den Tip, auch sehr interessante Optik. Meinst Du den aus GFK? Gruß Schnulli
  11. Moinsn, ich suche einen WBO Alutank, ohne Beulen, Kratzer unproblematisch, und Speichenräder für eine LM2 Danke & Gruß Schnulli
  12. ...bevor ich da jetzt was zerlege und messe - vllt gibt's ja doch jemanden, der zu dem Thema schon Erfahrungen sammeln konnte?
  13. ...der Drehpunkt ist doch aber die Schwinge, und somit das Kreuzgelenk des Kardans, da der Rahmen ja steif ist? Somit werden Längenveränderungen der Dämpfer doch im Winkel des Kreuzgelenks wirksam?
  14. Hallo zusammen, hat zufällig jemand sichere Erkenntnisse, wieviel mm Höherlegung durch längere Stoßdämpfer eine Le Mans 2 verträgt, ohne daß der Kardan Probleme bekommt? Danke & Grüße Schnulli
  15. Hi zusammen, vielen Dank schonmal für die Tipps. Ich denke ich werde mal Viton-Ringe ordern, und zusätzlich noch Federn anbringen. Für weitere Tipps wäre ich natürlich dankbar. Gruß Schnulli
×
×
  • Create New...