Jump to content

V100


Toni64
 Share

Recommended Posts

Moin,

aus einer Quelle aus Mandello bekam ich auch, Anfang diesen Jahres, Aussagen über die Entwicklung eines neuen Motors.

Unsicher wurde ich dann, als später die Infos über die V7 850 kamen.

Bis heute ist für mich nicht klar, ob dieser Motor gemeint war...denn es klang schon nach einer Entwicklung...

nicht einer Modernisierung wegen Euro 5.

Natürlich wäre es super...wenn nicht nur "meine" Hubraumgröße einer 2. Modellreihe für die vielen großen Guzzi Modelle kommt.

Denn Guzzistis die eine California, eine Griso, eine Stelvio, eine Le Mans oder gar die 1400er Modelle fahren...

für diese Stammkundschaft ist die kleine Baureihe, die noch so gut ist, kein Ersatz.

Daher ist auch der Sturm in allen italienischen Moto Guzzi Foren groß und es wird sich dort über die Neuerungen und Sondermodelle der Kleinen 

lustig gemacht...

Groß wurde Moto Guzzi immer durch große Modelle, begonnen mit der V7 und V7 Special ( DIE ECHTEN ).

Erst später kamen V35, V50 und V65 bis V75 hinzu.... die jedoch ein ganz andere Kundschaft ausmachten.

Geld wird zudem bei den großen Hubräumen verdient.

Daher bleibt der Wunsch und die Hoffnung...oder die Phantasie.

Gruß

Holger

 

Edited by holger333
Link to comment
Share on other sites

Das mir jetzt keiner glaubt kann sein, aber ich selbst hab den neuen Motor schon vor 3 Jahren auf einem Prüfstand im Werk Mandello gesehen.  Wir, meine Reisegruppe, wurden kurz stehen gelassen und haben eine Tür im unteren Gebäude der Fertigungsstraße geöffnet weil es dahinter irre gedröhnt hat. Wir sahen einen Prüfstand auf dem ein WaKü V2 lief mit rotgühenden Krümmern.?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

 

Moin Bredi,

auch "mit Verlaub" lese meine Texte in Ruhe...

Ich habe bisher nicht gegen die kleinere Baureihe gesprochen, sondern gerade oft genug betont, das man dort heute alles richtig machte.

Mit dem Wurf einer V85TT kam richtig Schwung rein; welches ja auch eine tolle Guzzi ist (in ihrem Segment).

Nun zu den Hubraumklassen und auch Dein / mein Blick zu bmw motorrad ( wo ich übrigens 15 Jahre im Vertrieb und Marketing tätig war ).

Für den WELTmarkt baut bmw die kleineren Modelle und setzte auf Stückzahlen...hauptsächlich gedacht für Asien.

Weil bmw ein sehr gut aufgestelltes und damit großes und finanzstarkes Händlernetz aufgebaut hat, kann man Stückzahlen machen.

Dagegen wird Moto Guzzi über ein paar wenige Händler vermarktet, die z.B. in Deutschland meistens diese Marke nebenbei machen.

Die meisten machen ihr Geschäft mit Japanern, daneben ein paar Guzzi`s im Jahr.

bmw motorrad macht den Hauptertrag mit der großen GS und deren Mitbrüder...läuft in Preisklassen 15.000 - 25.000 Euro das Stück.

Zurück zu Moto Guzzi:

Sicher gibt es heutige Motorradkunden, die sich kleinere, leichtere Motorräder kaufen; wobei der größte Anteil

auch Neueinsteiger und Wiedereinsteiger sind. Die meisten Vielfahrer sind nicht dabei.

Mein Lebensalter ist auch Ende 60... jedoch fühle ich mich noch fit genug für eine große Guzzi...muss sie ja nicht heben, sondern fahren. ?

Na Spass beiseite... es gibt auch Großgewachsene, denen ist eine V7 von heute und manchmal auch eine V85TT zu klein.

Gab auch einige in diesem Forum, die so etwas äußerten. Fahrer eine Stelvio würden sich um eine Klasse verkleinern.

Das ist aber, richtig gelesen, nicht gegen eine V85 TT geschrieben.

Jeder hat doch das Recht, sein Wunsch Moped zu umschreiben.

Ich bin auch nur 170 cm, aber mir ist eine V7 zu kompakt...auch das ist nicht gegen eine V7 von heute geschrieben, die nunmal eine V7 850 wird.

Meine Probefahrt auf der V85TT hat mich aber bestätigt, was ICH möchte und mir mit meiner Guzzi Vergangenheit fehlte.

Der Bumms von unten. Wenn Du mal auf einer Moto Guzzi Griso sitzt (ich halte sie auch für Dich im Stand fest ?)

und damit losfährst...kannst Du vielleicht verstehen, was ich meine.

Drehmoment kommt aus einem HUBRAUM.

Also zurück.

Jeder der sich eine V7 oder V7 850 kauft oder eine V85TT hat eine tolle Moto Guzzi.

Aber es gibt eben auch Wünsche an Moto Guzzi, die einen Ersatz für die größere Modellreihe haben wollen.

und auch California Fahrer und 1400er Fahrer...

Denen kann man mit einer Kleinen nicht für einen Neukauf mit den heutigen Modellen kommen...in den wenigsten Fällen.

Gruß

Holger

Ps.: es gab auch noch nie eine GRISO mit 300 oder 400 kg ?

Wenn Du dazu noch mit dem Internet in ein paar italienische Moto Guzzi Foren klickst...gibt auch Übersetzungstools,

kannst Du lesen, was die möchten...und in Italien werden mehr Euros für Moto Guzzi`s  ausgegeben, als heute bei uns.

Edited by holger333
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Wieso sollte nach dem anstehenden Facelift der akt. Modellreihe kurzfristig noch ein völlig neuer Motor mit anderem Motorkonzept (WaKü etc.) kommen???
Macht doch absolut keinen Sinn!

vor 2 Stunden schrieb teetrinker17:

Das mir jetzt keiner glaubt kann sein, aber ich selbst hab den neuen Motor schon vor 3 Jahren auf einem Prüfstand im Werk Mandello gesehen.  Wir, meine Reisegruppe, wurden kurz stehen gelassen und haben eine Tür im unteren Gebäude der Fertigungsstraße geöffnet weil es dahinter irre gedröhnt hat. Wir sahen einen Prüfstand auf dem ein WaKü V2 lief mit rotgühenden Krümmern.?

Wenn der schon vor 3 Jahren auf dem Prüfstand lief und heute noch immer nicht sereinreif ist, dann war das wohl ein ordentlicher Rohrkrepierer. :classic_laugh:

Mir wäre jedenfalls ein klassischer, luftgekühlter V100 oder V120 lieber. ?

Aber vielleicht lässt ja Luigi beim GMG noch eine Bombe platzen und zeigt uns eine wassergekühlte V100 Le Mans.... :classic_rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Man muß sich mal überlegen das jetzt sogar die großen 1400 er Modelle eingestellt werden da sie nicht Euro 5 fähig sind. Dann gibt es nur noch kleine

Guzzi's, wie trostlos. Danke Piaggio ! Die neue BMW R 18 mit OHV und Stoßstangenmotor stemmt locker Euro 5. Mir kann keiner erzählen das der OHC-1400-  Motor

die Euro 5 nicht schafft. Liebe Mandello- Ingenieure einfach mal Berlin- Spandau besuchen dann wird es vielleicht auch was mit Euro 5. Vielleicht dann auch wieder

mit dem Lebendigen V2 zwei Ventile und OHV.

                                                                                               Carcano

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Moin Carcano, wie Recht Du hast...

nur sie sind schon eingestellt....

Falls Piaggio nicht Böses mit Guzzi vorhat und ein wenig mehr, als nur Finanzschaukeleien in seinem Gemischtladen betreiben will,

sollten/werden sie an einer großen Modellreihe...Motorreihe dran sein.

Ansonsten hätte man die Euro 5 sicherlich erreichen können.

Selbst URAL hat Euro 5 in der Pipeline...die Ende Frühjahr auf den Markt kommen.

Noch bleibt die Hoffnung...

und nicht, wie einer im iatal.Guzzi Forum schrieb:

vor 20 Jahren hatte man bei Gilera auch nur noch einen (guten) Motor im Programm...bald danach kam das Aus.

Der Vorstoß mit den Pressearbeiten und der Renovierung der V7 Reihe und den Sondermodellen incl. der schönen V85TT lässt zumindest hoffen.

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

Moin,


Du bist doch ein Wiedereinsteiger...

und ich fahre schon länger Moto Guzzi, als Du die Marke kennst.

? 

wenn auch mit Pausen... aber seit 1968 auf 2 und 3 Räder...ohne Pause.

Wir halten dann mal mit 2 Personen eine richtige Moto Guzzi, damit Du auch mal drauf darfst ?

Zudem muss ich mich nicht woanders umsehen...habe den Stall voll...und auch meine GRISO.

trotzdem humorvolle Grüße

Holger

Link to comment
Share on other sites

N´abend zusammen....

Sehr erhellender Austausch! Ich persönlich fände etwas Wassergekühltes mit ordentlich Hubraum nicht verkehrt. Aber bitte nicht wie die Multi.

Die ist irgendwie ein technischer Overload! Ich kann verstehen das man technisch alles versucht auszureizen fürs Papier aber mal ehrlich...

...ich brauch das nicht! Hubraum ist durch nichts zu ersetzen ausser durch.... Aber dieser Technikfirlefanz vielleicht abgesehen vom ABS wäre 

für mich persönlich zuviel. Heute wieder 1200er Norge gefahren und nicht einen Augenblick das ASRESPWHEELIESTOPPIESONSTWASVERHINDERUNGSPROGRAMM

vermisst....Aber jeder wie er mag!   Oder?

Schönes WE! 

 

Link to comment
Share on other sites

"""nach fast 30 Jahren Abstinenz mit einer kleinen, feinen V9 Roamer wieder den Wind um die Nase wehen lassen 8)"""

"""Nach fast 30 Jahren Abstinenz habe ich das Motorrad fahren vor 2 Jahren wieder neu für mich entdeckt. Ab 2018 war es eine Honda CBR 600 PC31 zum "Schnuppern", ob das Kribbeln wieder da ist. Da meine Frau Geschmack als Sozia gefunden hatte, wurde es nach kurzer Zeit eine Yamaha XJ900 Diversion. In diesem Jahr war für 5000 km eine Kawasaki ER6n mein (unser Begleiter). Die Erna der erster Baureihe hat echt Spaß gebracht und..."""

"""Geburtstag14.11.1959"""

 

??

Link to comment
Share on other sites

Bin ja auch gespannt auf künftige Modelle oberhalb der 850er - vermute aber, dass die Zeiten der großen und dicken Brocken vorbei sind. Eine V100 oder V120 als Tourer oder Tourensportler würde vermutlich deutlich schlanker und kompakter ausfallen als California und Co., die mit dem Gigantismus von HD, Indian und BMW eh nicht mehr mithalten könnten. 
Die frühen Calis waren ja genau genommen Sportler im Toureroutfit und deutlich kleiner und mindestens 90 kg leichter als die letzten... 

Vielleicht wird so etwas wie eine neue Mille GT die künftige Guzzi-Oberklasse sein?

Wir werden sehen...

Edited by small block
Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

dazu auch hier ein paar Zahlen... keine Gerüchte oder Vermutbarungen...

Hier die Zahlen der Neuzulassungen:
aus Motorrad
https://www.motorradonline.de/ratgeber/motorrad-neuzulassungen-gesamtjahr-2020-das-sind-die-50-beliebtesten-bikes-in-deutschland/

Motorrad-Neuzulassungen Gesamtjahr 2020
Platzierung   Modell   Neuzulassungen
1.   BMW R 1250 GS   9.228
2.   Kawasaki Z 900   3.853
3.   Yamaha MT-07   3.226
4.   Kawasaki Z 650   3.086
5.   KTM 690 SMC   2.492
6.   KTM 790 Duke   2.418
7.   Yamaha Ténéré 700   2.394
8.   KTM 390 Duke   2.277
9.   Suzuki GSX-S 750   2.178
10.   Honda CMX 500 Rebel   2.037
11.   Honda CRF 1100 L Africa Twin   1.867
12.   Honda CB 650 R   1.786
13.   Suzuki SV 650   1.711
14.   BMW S 1000 XR   1.704
15.   BMW F 900 R   1.654
16.   BMW R 1250 RS   1.515
17.   KTM 790 Adventure   1.428
18.   Honda NC 750 X   1.409
19.   Yamaha MT-09   1.393
20.   KTM 1290 Super Duke R   1.353
21.   BMW R 1250 R   1.339
22.   BMW F 900 XR   1.337
23.   KTM 1290 Super Adventure   1.312
24.   Yamaha Tracer 900   1.307
25.   BMW S 1000 RR   1.296
26.   Kawasaki Ninja 650   1.270
27.   Husqvarna 701 Supermoto   1.235
28.   Harley-Davidson Sportster XL 1200 X   1.220
29.   Honda CB 500 F   1.201
30.   Kawasaki Vulcan S   1.119
31.   Kawasaki Z 900 RS   1.111
32.   Harley-Davidson Street Bob   1.079
33.   BMW F 750 GS   1.067
34.   Suzuki V-Strom 650   1.060
35.   Ducati Streetfighter V4   1.007
36.   Moto Guzzi V85 TT   982
37.   Honda CBR 650 R   972
38.   BMW R 1250 RT   964
39.   Royal Enfield Bullet Electra 500   935
40.   Honda CB 1000 R   879
41.   Honda CBR 500 R   870
42.   KTM 300 EXC   833
43.   Royal Enfield Interceptor/Continetal GT 650   828
44.   BMW F 850 GS   825
45.   Triumph Rocket 3   791
46.   Honda NC 750 S   790
47.   KTM 890 Duke   741
48.   Suzuki GSX-S 1000   740
49.   Harley-Davidson Sport Glide   737
50.   BMW S 1000 R   716

Also: der ÜBERWIEGENDE TEIL SIND KEINE KLEINEN MODELLE....
aufgeräumt mit Vorurteilen?

Gruß
Holger
 
Link to comment
Share on other sites

Moin,

und noch was Aufklärendes zum aktuellen Motorradfahrer:

auch aus MOTORRAD:
https://www.motorradonline.de/ratgeber/statistik-der-deutsche-durchschnitts-biker/

Das Gros der Neuzulassungen brachte die Altersklasse zwischen 50 und 59 Jahren auf die Straßen. Hier stehen 40.312 Neuzulassungen (36,5 %) zu Buche.

Die zweitstärkste Altersgruppe bilden die 40 bis 49-Jährigen mit 20.768 Neuzulassungen (18,8 %).

Viel Leistung gefragt
Abschließend blicken wir noch auf die Verteilung nach Leistungsklassen. Abgesehen vom Segment Chopper/Cruiser wird überwiegend in der Klasse über 100 PS gekauft.


Hubraum   Anzahl   Anteil
126 - 249 ccm   1.216   0,9 %
250 - 499 ccm   17.216   13,1 %
500 - 749 ccm   33.367   25,4 %
750 - 999 ccm   35.449   27, 0 %
1.000 - 1.249 ccm   16.287   12,4 %
1.250 ccm und mehr   27.332   20,8 %


Gruß
Holger

Link to comment
Share on other sites

daher sind eben auch Neue Modelle für diese Klassen überfällig...

und nur damit kann Moto Guzzi langfristig am Leben bleiben.

Gruß

Holger

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb holger333:

und nur damit kann Moto Guzzi langfristig am Leben bleiben.

Kann sein oder auch nicht.

Allerdings verbindet man mit Moto Guzzi seit Jahrzehnten große Motoren. Deshalb glaube ich, dass etwas Neues nicht lange auf sich warten lassen wird, nur vermutlich - auch ganz traditionell - kein Motorrad mit Spitzen-Leistungsdaten.?

Link to comment
Share on other sites

Nochmal in Ruhe:

die kleinen Modelle sind prima und gelungen; nur kein Ersatz für die von mir zitierte Kundschaft.

"Denn Guzzistis die eine California, eine Griso, eine Stelvio, eine Le Mans oder gar die 1400er Modelle fahren...

für diese Stammkundschaft ist die kleine Baureihe, die noch so gut ist, kein Ersatz."

Es ist doch schön, das neue Käuferschichten sich die heutigen/gestrigen V7 und V85TT kauften und die Nachfolger wie V7 850 sehr gelungen sind.

Bei meinen Aussagen und den Wünschen vieler Stammkunden von Moto Guzzi geht es um Nachfolger dieser Motorräder.

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

Da werden die, die es gewohnt sind einen Meter fünfzig hinter dem Vorderrad zu sitzen, eventuell enttäuscht sein...?

Und Stelvio, Le Mans und California (die Neueren) in einem Satz zu nennen  halte ich in diesem Zusammenhang auch für - sagen wir mal - undifferenziert. 

Link to comment
Share on other sites

aah...was dazu gefunden:

 

""" Seit 2018 fahre ich mit großer Begeisterung eine V7 III Special, nach 3 1/2 Jahrzehnten ohne Motorrad übrigens. """

also noch ein Wiedereinsteiger... habe ich aber nichts dagegen. ?

also Du möchtest es entscheiden, wer welche Guzzi haben möchte?

und totschlagen tue ich niemals... nur habe ich was gegen Schreiberlinge, die diese Vergangenheit nicht kennen und beurteilen können,

aber wollen.

Zudem die Zulassungszahlen und den Markt kenne ich aus 15 Jahren Berufspraxis aus der Motorradwelt bei einem großen

Motorradhersteller... kenne Zielgruppen... und bin seit meinem gesamten Leben seit 1968 auf 2 und 3 Räder gefahren und genug Eigenes Geld

für meine Motorrad Wünsche ausgegeben.

Gruß

Holger

Edited by holger333
Link to comment
Share on other sites

hast Du damit was zu verbergen?

ich kann es nur nicht leiden, wenn man so vor sich hin posaunt, was keinen sachlichen Hintergrund hat.

Meine Motorradvergangenheit umfasste eben auch Moto Guzzi V7 Special, Moto Guzzi V7 Sport, Moto Guzzi 850T3 California...und nach vielen anderen,

meist auch stärkeren Motorräder bin ich zurück und mit meiner Moto Guzzi Griso glücklich.

und viele meiner Freunde aus der Vergangenheit unserer Guzzi Zeit erlebten ähnliches.

Auch die Mitglieder aus den italienischen Guzzi Foren, die es genau so sehen, haben mehrheitlich diese Guzzi`s gefahren und wollen keine Kleine Guzzi kaufen.

und genau DAS hälst Du mit "Deinen Erfahrungen" für falsch? Sowie den Motorradmarkt kennst Du so gut wie ich?

Sicher kenne ich nicht alles, aber in dieser Materie steckt mein Hobby Motorrad und mein Beruf in der Motorradwelt.

also alles ganz einfach.

Gruß

Holger

Edited by holger333
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...