Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

ich bin aus dem Raum Bocholt. Ich bin bisher Roller (Honda Wave 110, Piaggio mp3 400) gefahren und habe mir "blind" eine Guzzi Norge gekauft.

Nach der ersten Ausfahrt (20 km) stelle ich fest, dass ich mit der leicht vorgebeugten Sitzposition nicht klar komme. Ich verkrampfe im Halsbereich und mir Schmerzen die Hände. Gibt es da Abhilfe? Sitzt man auf einer Cali 3 Evo aufrechter?

Bin grade richtig unglücklich. Habe so ein schönes Motorrad und kann mich nicht dran erfreuen.

 

Weiss jemand Rat? Hilft evtl. eine Physiotherapie?

Link to post
Share on other sites

Hallo Matthias,

willkommen hier im Forum und Glückwunsch zur Norge.

ich kenne zwar die Norge nicht, aber im allgemeinen gibt es Lenkerklemmungen die den Lenker näher zum Fahrer bringen, auch ein anderer Lenker kann da Abhilfe bringen. "Deshalb mußte nicht gleich die Flinte ins Korn werfen." Da gibt es sicherlich einiges bei zu berücksichtigen, so das eine Rücksprache mit einer Werkstatt, sofern man sich das nicht selbst zutraut, wohl das Beste wäre. Zur Pysiotheraphie kannst dann auch später noch gehen , zwecks geschmeidiger Strassenlagea020.gif

Gruß aus Berlin Köpenick,  Andreas  a010.gif

Link to post
Share on other sites

Hallo Matthias,

willkommen im Forum.

Wenn dir nach nur 20 Km schon die Knochen weh tun, dann sieht das nicht gut aus.

Grundsätzlich passt sich dein Körper,( Muskeln und Sehnen d ) den Strapazen mit der Zeit aber an.

Wenn ich jetzt demnächst meine MV Agusta F4 wieder im Frühjahr fahre, tun mir nach 40-50 km auch der Nacken schmerzen.

Ich fahre dann aber auch jede Woche etwas mehr Kilometer mit dem Wetzhobel.

Ab Juli fahre ich damit Touren bis 700 km ohne große Schwierigkeiten, freue mich schon darauf

Ach so, die einzige Physiotherapie die es gibt, bedeutet fahren😉

gruß Willi

Edited by Husky
Link to post
Share on other sites

Hallo @Matthias Bokelt

Hier gabs schon mal einen Fred zwecks Lenker / Norge.

https://www.guzzisti.de/forum/topic/512-neue-lenkerteile-breva-norge/

Ist zwar schon älter, der Fred, kann Dir trotzdem hilfreich sein. Kommst Du damit nicht weiter kann evt. die Sitzposition durch umpolstern der Sitzbank positive Veränderungen Abhilfe schaffen.

                                                           mfg   Jürgen

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Kenne das Problem schon vom Fahrrad.

Hab die Norge im Überschwang blind gekauft. Nur einmal drauf gesetzt. Sitzt man auf einer California aufrecht. Also hält man dort den Lenker nur fest oder stützt man sich darauf auch ab? Bei der Norge ist es auch nur leicht, aber das ist schön zu viel.

 

Bin mit meiner Honda Wave bis ins Saarland gefahren. Das hat völlig entspannt geklappt. Überlege jetzt die Norge wieder zu verkaufen und mir entweder ne Cali 3, nen Sofaroller oder nen Adventurebike zu holen... 😞

 

Das Klong beim Schalten ist schon toll. Die 90 PS sind mir eh zu viel. Und eigentlich ist sie mir auch etwas zu unhandlich. Aber an das alles hätte ich mich gewöhnt. Nur mit Taubheit und Schmerzen mag ich mich nicht arrangieren. Will das Krad für mich, nicht fürs Ego.

Edited by Matthias Bokelt
Autokorrektur
Link to post
Share on other sites

Hallo Matthias.

Willkommen hier. 

Habe voriges Jahr auch eine blind gekauft.

Bin nicht so groß und tat mich auch bisschen schwer aber fand es jetzt nicht so unangenehm. Hab trotzdem ein wenig umgebaut, grad den Lenker. Allerdings auch aus optischen Gründen. Also wenn du die Gabelbrücke der 1200er Sport montierst und Lenker der Stelvio wird das deutlich entspannter. Und die Norge ist an sich schon zum Kilometerfressen aber vielleicht passt dir einfach grundsätzlich die Ergonomie dieser Art von Motorrad nicht. Da hilft nur Probefahrten und das etwas ausgedehnter.

Viel Erfolg, egal bei welcher Entscheidung. 

Hubert.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

hab heut Mal ne zweite Ausfahrt gemacht. Es geht schon merklich besser. Ich halte den Körper jetzt mit den Knien etwas auf Spannung.

 

Es ist noch nicht perfekt aber es geht. Wahrscheinlich war ich anfangs zu verkrampft.

 

Im Endeffekt finde ich aber, dass 1200 ccm für mich eigentlich völlig oversized sind. Die 700 - 850 ccm der Vorväter sind schon ein gesundes Maß.

 

Ich bin aber erstmal froh, dass ich über die Saison komme. Meine Frau will sich ne V-Strom 250 holen. Die fahr ich auch Mal und entscheide dann im nächsten Jahr wo die Reise hin geht...

 

Weiss jemand wie ich das Original  Topcase abmontieren kann?

 

Ist hier jemand aus dem Westmünsterland?

 

Gruß

Matthias

Link to post
Share on other sites

Hallo Matthias. 

Leider nicht, Nordschwarzwald.

Topcase gebraucht, wenn dann ebay oder Kleinanzeigen aber warscheinlich selten. Sieht aber ehrlich gesagt bescheiden aus das Ding. Sind Koffer dran?

Handelt es sich um die 2V oder 4V?

Also Dampf haben die schon aber doch sehr gut händelbar. Finde man kann die sehr gutmütig fahren. Wenn mann allerdings von vornherein einen gemütlichen Fahrstil bevorzugt ist tatsächlich die Frage ob man ein Motorrad in der Gewichtsklasse braucht. Macht dann mehr Sinn im Bereich V7 zu suchen wenn es denn Guzzi sein soll. Da ist auch das Rangieren ein leichtes. Wäre für mich bei der nächsten Wahl ein Kriterium.

Weiterhin viel Erfolg auf dem Weg das Richtige zu finden. 

Grüße Hubert. 

Link to post
Share on other sites

Ich hab die GTL, mit Topcase, Seitenkoffern, elektrischer Scheibe und Heizgriffen.

 

Ich brauche kein Topcase, sondern möchte es gern abmontieren, damit ich mich besser mit dem Bein auf das Motorrad schwingen kann.

 

Eine V7 wäre vom Gewicht schon gut. Vom Lenker aber wohl allenfalls mit einer Lenkerverlegung etwas.

 

Wie gesagt: Das Schöne ist, dass ich erstmal mit klar komme und damit keine Eile habe. Vielleicht gewöhne ich mich auch an die Leistung. Ist ga nun auch nen Umstieg von 110 auf 1200 ccm.

 

Wirklich dauerhaft hätte ich aber schon gern so eine unbeschwerte Haltung wie auf dem Roller.

Link to post
Share on other sites

Hallo, 

erstens: gewöhnst du dich ganz bestimmt an die Leistung, besonders an die vorhandenen Reserven wenn du sie hier und da benötigst. Mir war meine V7 schlussendlich zu lahm, daher auch der nie bereute Umstieg auf die Griso. Guzzi würde gut daran tun ein weiteres Modell der V9 und der V85 hinzu zu fügen um die Lücke zu schließen die da klafft. 

Zweitens: Wie auf einem Roller wirst du nie sitzen auf einem Motorrad mit entsprechender Leistung, das hat auch was mit Körperspannung zu tun um bei Bedarf schneller adäquat reagieren zu können.... "Wasch mich aber mach mich nicht nass" funktioniert auch in unserem Hobby nicht. 😉

Gruß Ingo 

Edited by Breadfan
Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Matthias Bokelt:

Wirklich dauerhaft hätte ich aber schon gern so eine unbeschwerte Haltung wie auf dem Roller.

Hallo Matthias

Schön, dass Du hergefunden hast und Rat suchst. Die Norge ist ein super Reisemotorrad - eigentlich für entspanntes fahren und ankommen konstruiert. Ich finde die Norge/Breva super weil man so "im Motorrad" sitzt. Man fühlt sich als Einheit und das macht sie im Handling spielerisch. Gib Ihr eine Chance und mach ein paar längere Touren und spüre ihre Grenzen und den souveränen Motor und das feine Handling - mach dich locker und probiere doch aus, ein paar Wochen Klimmzüge und Liegestütze zu machen. Die sind gut für eine starke Nackenmuskulatur und einen kraftvollen Oberkörper und sparen dir die Physiotherapie. Mache ich immer, bevor die Saison wieder los geht. Wenn es das dann immer noch nicht ist, war es vielleicht wirklich eine Fehlentscheidung.
Als Moto Guzzi-Alternative wären Breva 750 (kann ich wärmstens empfehlen) oder V9 Bobber Sport oder Bellagio angebracht. Schau Dich doch mal um. Es gibt so einiges im Gebrauchtsortiment. Ansonsten kann ich nur meinem Namensvetter recht geben. Wenn Du Rollerfeeling willst, dann musst Du auch Roller fahren. Ein Motorrad folgt von seiner Konstruktion her einem anderen Ziel.

Hoffe, das hilft Dir etwas weiter.

Gruess aus der Schweiz, Ingo

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Sorry Matthias. 

Hab mal wieder ohne Brille gelesen. 

Also unten wo das Case auf den Gepäckträger geschoben ist ist ein Schloss. Aufschließen und Verriegelungsklappe öffnen.

Geht eigentlich unkomplizierter als das Koffer abmontieren. 

Grüße. 

Link to post
Share on other sites

Fahre jetzt fast jeden Tag ne kleine Runde. Es geht immer besser. Wenngleich die grundsätzlichen Bedenken bleiben.

 

Ich glaube, es ist ein wenig der urwüchsige Motor, der mir Angst macht.

Dieses Bollern, Grollen und Schütteln ist zwar schön, aber schüchtert doch auch ein.

 

Von unten hat das Topcase kein Schlüsselloch. Ich denke, es ist ein Mechanismus der mit dem normalen Schloss in Zusammenhang steht...

Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Matthias Bokelt:

Ich glaube, es ist ein wenig der urwüchsige Motor, der mir Angst macht.

Der muss Dir keine Angst machen. Den kannst du ganz sanft fahren oder eben alles raus holen.
Das Herz muss schlagen. Ist wie bei uns ;)

Link to post
Share on other sites

So ist es, je nach Lust und Laune und wie Du bereits selbst gemerkt hast, je mehr Du unterwegs bist um so vertrauter wird dir die Maschine und ihr werdet zu einer Einheit. 😉

Link to post
Share on other sites

Heute hab ich eine längere Tour gemacht. Insgesamt 220 km.

 

Mit dem Handling komme ich langsam klar. Die Sitzposition ist nach wie vor nicht optimal für mich - aber doch so erträglich, dass ich erstmal damit leben kann. - Ich hab mich entschieden, sie mind. eine Saison zu fahren.

 

Ich war auch bei meinem Guzzi Händler. Der war sehr freundlich und hat mir gezeigt, wie ich das Topcase abbekommen. Nebenbei dürfte ich Mal auf der 85 TT und auf der V7 Platz nehmen.

Er meinte, beim nächsten Service könnte ich sicher Mal eine währenddessen testfahren.

 

Die V7 ist ja superkompakt. Richtig handlich. Er meinte, Furcht die Lenkerkonstruktion wäre da fast alles möglich. Das könnte Mal meine nächste werden. Aber erstmal freue ich mich auf die Zeit mit der Norge.

 

Gruß

Matthias

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Matthias Bokelt:

Ich war auch bei meinem Guzzi Händler. Der war sehr freundlich und hat mir gezeigt, wie ich das Topcase abbekommen.

Schön daß man was positives über einen Guzzi Händler lesen kann. Matthias, bestimmt gibts hier einiger die mitgelesen haben und wissen wollen Wie geht das Topcase nun ab ?

Und genau wie unser @Breadfan schrieb, je länger Du Dich der Norge hingibst, desto vertrauter wird Dir die Maschine. Wirst sehen, die Saison mit der Norge wird ganz toll.

                              mfg   Jürgen

Link to post
Share on other sites

Also bei meiner Norge 4V muss man den Schlüssel erst drücken und dann drehen, dann kann man ihn aus der Halterung nehmen.

 

Die hatten noch eine Norge 8V da, die hat wohl im Topcase ein Hebelchen. (So versuchte man es mir erst am Telefon zu erklären.)

 

Gruß

Matthias

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Meine Norge und ich Freunden sich immer mehr an.

Das Gewicht ist zusehends kein Problem. Die Leistung ist nach wie vor nicht erforderlich, stört aber auch nicht mehr groß.

 

Mit der Sitzposition kann ich mittlerweile leben, aber chillig ist es nicht. Ich werde den Tip weiter oben verfolgen. Ein Gastuser hat sich ja hier Mal die Lenker von Helibars montiert. 

 

Das könnte was für mich sein. ☺️

Hoffentlich meckert der TÜV da nicht. Ich glaub damit (und evtl. mit einer höheren/größeren Scheibe) könnte das eine Lange Freundschaft zwischen mir und der Norge werden.

 

Gruß

Matthias

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Das Wort Gastuser kann man unterschiedlich trennen.

Ein GAS- Tuser ist ein Heizer auf den Fußrasten um die Kurve.

Ein Gast-User guckt mal her, hat aber keine Erfahrung mit Windschutzscheiben.

Und nun halbwegs ernsthaft: Nix entspannteres als Guzzi Norge gondeln! Unter 100 auf der Landstraße, da ist es ultra cool! - finde ich, mit 1,80 m und Sozia
Viele GRüße

Link to post
Share on other sites

Hallo Matthias,

gratuliere zum Erwerb deiner Nogre.

Ich habe einen Beitrag unter Optik Zubehör mit den Titel Lenkererhöhung reingestellt.

Die Sitzposition auf meiner Griso war auch etwas nach vorn gebeugt. Die Lenkerverlegung hat da Abhilfe geschaffen.

3 cm näher und 2 cm Höher der Unterschied ist bemerkenswert.

Gruß aus Augsburg

Marco

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...