Jump to content

Breva 750 zuverlässig und für 1,86 geeignet?


Recommended Posts

Hallo mal wieder 🙂

und da ich gerade die üblichen Portale durchschaue auf der Suche nach nem gemütlich-flotten Charakterzweirad 🙂 bleibe ich immer mal wieder an der 750er Breva hängen ... und hab eben die 2 Fragen: wie zuverlässig im Vergleich zur V 11 oder der Bellagio? Die hatte ich beide schon, und war durchaus zufrieden, obwohl sie beide dazu neigten, mal elektrisch bzw. elektronisch zu spinnen (mehr mit Fehlanzeigen als echten Problemen) und auch mal was abzuschütteln  🙂 Händlertechnisch bin ich eher schlecht versorgt, so dass ich mich selbst kümmern muss ... ohne allerdings viel Praxis zu haben, im Schrauben ...

und wie passt mann da drauf, bei 1,86? Ginge ne Nevada evtl. auch?

Ne größere und teurere Guzzi will ich aktuell nicht, hab grade erst ne 900er Shiver von Aprilia frisch eingefahren, womit Fahrwerk/Leistung/Sound hinreichend abgedeckt sind 🙂

Es geht tatsächlich ums Feeling, ne 500er Kawa ER-5 hab ich auch noch, die kann von der Performance im Zweifel auch alles, was die 750er Guzzis können ...

Mein Dank schon mal für Meinungen

Edited by aracus
Link to post
Share on other sites

Hallo @aracus

Ne Breva 750i hatte ich für kurze Zeit,ca 14 Monate. Mit meiner Größe von 182 kam ich ganz gut mit der kleinen Breva zurecht. Man sitzt sogar recht prima. Geplant war sie auf Dauer zu behalten und gab die Sitzbank zum Satttler, weil ich härter sitzten wollte. Dann sitzt man noch besser. Die org. 48 Pferdchen können etwas lahm wirken, für meine Zwecke damals völlig ausrreichend.

Zicken gabs in der Elektrik, die Tachonadel sackte gerne ohne Vorankündigung bis auf Null zurück, um anschließend wieder zurück in den normalen Modus zu kehren. Während dieser Zeit zählt der Km Stand nicht mit. Die Fehlersuche und die Behebung gestaltete sich schwierig, habs dann einfach dabei belassen.

Spass macht die kleine Breva auf der Landstrasse, da gehört sie hin. Das hatt sie gut erfüllt. Möchte man flott unterwegs sein, will sie auf Drehzahl gehalten werden. Das schafft sie, ohne angestrengt zu wirken. Als Bereifung hatte ich den Brigdestone Battlax 45, der pappt förmlich auf dem Asphalt. Mit dem war ich sehr zufrieden und empfehle ihn für die Breva weiter. Zu zweit verbraucht sie knapp 6 Liter auf der Landstrasse. Ölverbrauch einfach nix.

Ich schaue gerne in die E-bay Kleinanzeigen um den Markt zu beobachten. Jetzt im Herbst sinken die Preise merklich, unter 3000€ kannst Du gut ausgestatte Modelle finden. Leider war an meiner Breva der Endantrieb unfachmännisch zusammengemurkst. Dafür kann die Breva nix, ( war eindeutig der Vorbesitzter ) ist für mich aber der Grund für den Verkauf gewesen. Wäre mir das nicht passiert, die Breva würde noch bei mir sein.

Vielleicht meldet sich der Ingo aus Lozärn, der fährt schon länger oft und viel mit seiner 750er Breva. Der kann noch mehr dazu sagen.

                                   mfg     Jürgen

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb aracus:

und wie passt mann da drauf, bei 1,86? Ginge ne Nevada evtl. auch?

eher Nein! Breva Ja! Die Einspritzer brauchen weniger Pflege und sind sehr robust. Die älteren Vergaser Modelle halten bei regelmäßiger Wartung der bekannten Problemzonen auch ewig.

Seit dieser Woche habe ich auch die letzte meiner großen Guzzis an neue Liebhaber weitervermittelt, hab nur die Nevada noch in Pflege, wahrscheinlich bis ich selbst in Pflege gehen werde.

Viel Spaß beim Suchen, die richtige wird dich finden.

Link to post
Share on other sites

Moin aracus,

die Breva ist sehr zuverlässig und macht auf der Landstraße viel Spaß .

Ich bin 1,76 groß und habe mir die Sitzbank 4 cm aufpolstern lassen so war der Kniewinkel besser.

Bis auf den Starterkreis, den ich umgebaut habe, hatte ich keine Probleme bis jetzt.

Gruß aus dem Norden

Dirk

 

Link to post
Share on other sites

Da brat mir doch jemand den Storch. Tach lieber Nachbar aus der Hohenlohe. Wir kennen uns gell 🤗. Ei der Bub kehrt doch zurück auf die Möpsemarke ? Ich fasse es nicht. V 11,  Bellagio hast Du immer noch nicht die Nase voll ?

Hatte die kleine Breva von Roland D. damals bekommen und fuhr die ein paar Monde.  Ich 1,76 cm hoch mir warse von der Sitzposition nichts. Ausserdem gewohnt von der V 11 103 NM hätte der bald den Kragen abgedreht auch was die Bremserei betrifft. Mensch kauf Dir doch eine alte haste was zum schrauben wie meine Einser. Ausserdem kennste ja Gerd vom Guzzihaufen aus der Clique. Hat mir meine gemacht.

Ausserdem haste doch beim Roland D. Deine Mühlen gehabt oder irre ich ?

Schön von Dir mal wieder zu hören !

Grüßle aus Kornweschde Reini

 

photo-5910-c5d42938.jpg

Edited by Superlooser
Link to post
Share on other sites

Hallo Reini 🙂 wie schön 🙂

ja, hänge grad schon wieder über ner Cali Stone, gedanklich 🙂

ne 850 Griso war mir zu teuer ...

Hoffe und wünsche es geht dir gut ...

Ja, Roland D war klasse, aber eben immer mit nem Terminproblem verknüpft ...

naja, und die Aprilias sind irgendwie unproblematisch, scheint mir ...

nur nicht halb so kultig 🙂

Übrigens seltsam: ne CB 1300 hatte ich auch erst, und ne ER-5 noch ... Du scheinst immer noch nen erlesenen Geschmack zu haben 🙂

Edited by aracus
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...