Jump to content
kapprob

Laufleistung 1200er Motoren

Recommended Posts

Hey,

mich würde interessieren was ihr denkt wie hoch die Laufleistung der 1200er Motoren aus Sport und Breva werden kann.
Hält der Motor bei guter Pflege die 100000er Marke durch? Ich interessiere mich für eine sehr geplfegte Maschine aus 1. Hand mit 56000 km. Zu Riskant?

Danke und viele Grüße
Robert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

Ich kenne einen, der die Stelvio 1200 seit 80.000 km ohne Probleme fährt.

Gruess, Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

riskant ist es auf der straße zu schlafen, eine Guzzi mit >Scheckheft< kann 200 000 durchhalten, eine große Revision ist bei 100 000 MEILEN geplant, von Material und Wartung her

sind die ab 1000er aufwärts so konstruiert. Mein Tip, lasst immer die Wartung machen. Bastelt nicht selber,  die Finger weg, wenn ihr MEINT ihr könnt das (kaputt machen)

Edited by teetrinker17
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mir ne 1200er Norge mit 80 000 gekauft.

Läuft einwandfrei. Üblicher Verschleiß.

Na ja, wenn man schaut was die bei ner Inspektion so machen, kann man eigentlich schon selber, ohne zu basteln.

Wenn man sich nicht traut Ventile einstellen und synkronisieren lassen wo nötig. 

Meine LM mit 1100er Sport Motor hatte knapp über 100000 drauf und lief und lief.

Einzig wenn nie richtig warmgefahren, das mögen sie nicht, da nützt dir dann auch ein ausgefülltes Inspektionsheft nichts.

Alles gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

An meiner Cali bastelt allerdings auch nur die Werkstatt.😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Laufleistung von 150‘000 km der 1100/1200er-2-Ventil-Motoren (Breva, Norge, Griso) sind normal, ohne Auffälligkeiten oder besondere Vorkommnisse. Leistungsmässig sind sie an der unteren Grenze, also nicht gross ausgereizt und mit Potential nach oben.

Auch die 4-Ventiler sind solide. Es ab jedoch ein Kundenschreiben - kein Rückruf - von Guzzi betr. Verschleiss der Ventisteuerung bis Baujahr 2012. Austausch auf Garantie. Es sind einige Maschinen betroffen -nicht alle - der Verschleiss tritt zwischen 1000 - 60‘000 km auf. 

Motor und Getriebe samt Kardan sind ja sehr solide und für die Ewigkeit gemacht,. Die Carc-Modelle (Breva, Norge, Sport, Stelvio, Bellagio) sind keine Leichtgewichte beim Rangieren, jedoch handlich und ein Genuss zum Fahren.

Wie schon erwähnt: Hege und Pflege, lückenloser Service und Fahren statt Rumstehen lassen - all das bekommt der Guzzi gut. Und immer schön warmfahren...!

Gruss

Urs

Edited by brixtoncat

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Moin

Das einzige was ich an den Carc-Modellen zu bemängeln habe, ist der Kardan. An meiner Griso - gekauft mit etwas mehr als 8000 km auf dem Tacho - war nach einem zugegeben sehr beherzten Ampelstart das Kreuzgelenk im Kardan kaputt und eine Feder auf einer Getriebewelle musste erneuert werden. Jetzt habe ich das Motorrad wieder zusammen gesetzt und es läuft tadellos, was den Antrieb betrifft. Aber ich trau mich nicht mehr, damit so richtig los zu bollern ;)

Im Grossen und Ganzen kannst Du mit den grossen Modellen nicht viel falsch machen. Die sind solide. Ich weiss nicht, wie es bei den 1200er Modellen ist. Aber bei der Griso 1100 gibt es noch ein Problem mit der Steuerungssoftware in den unteren Drehzahlbereichen. Oft sind die Lastwechsel sehr abrupt. Das kann man offenbar beheben mit einem anderen Mapping. Ansonsten kann ich dazu nix sagen. Meine Griso hat erst 14000 km. Manchmal spinnt die Elektronik etwas. Das muss aber nicht die Regel sein. Der Vorbesitzer meiner Griso hat sie neu gekauft und in den über zehn Jahren stand sie offenbar oft und viel draussen unter einer Abdeckhaube. Das macht sie nicht besser. Vor allem wenn nicht viel gefahren wird. Was sind schon 8000 km in der Zeit...

Gruess, Ingo

Edited by lozärn
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hi Ingo,

Zur Griso 1100: cooles Teil. Die frühen Carc-Modelle hatten einige Produktions-Mängel die nach und nach behoben wurden. Kardan-Differenzial gehörte glaub’ auch dazu - zuviel Spiel.

Betr. Drehmomentloch: es gibt das Beetlemap-Mapping, schau hier: www.griso.org. Dann kriegt deine Griso Flügel. Passend dazu wäre ein Mistral-Auspuff, ist leichter und sieht besser aus als die originale Tüte.

Der 1100er ist der beste Motor von allen, nicht der kräftigste aber solide und laufruhig. Der grössere 1200er ist nicht besser, der Hubraumvorteil kommt nicht wirklich zum Zug und er läuft rauher. Die 1200-4-Ventiler sind ein Thema für sich. Ich spreche hier nur von den grossen 2V-OHV-Motoren (Bellagio, Griso, Breva, Sport, Norge).

6F507143-D8B0-4415-A64F-F60B08E02C45.jpeg

Gruss

Urs

Edited by brixtoncat

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Die grossen Vierventiler sind ein Thema für sich" 

Bitte eröffne dieses Thema, denn eine solche besitze ich und lerne gerne noch was dazu.😊

Gruß Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

OMG die Griso im kleinen Schwarzen ist ja wirklich eine Schönheit. Wunderschön. So cute

Edited by teetrinker17

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hi Ingo, 

Die 4V sind solide. Halten ewig. Keine Auffälligkeiten. Regelmässiger Service und Kontrolle ist wichtig wie das obligate Warmfahren.

Einzig die Modelle bis und mit Modelljahr 2012 haben vereinzelt, nicht alle, den vorzeitigen Verschleiss der Tassenstössel. Die Besitzer der betroffenen Modelle wurden in einer Service-Aktion angeschrieben und der Ventiltrieb wurde auf Rollenstössel umgebaut. Der Schaden tritt zwischen 1000 - 60000 km auf. Ab Modelljahr 2013 sind Rollenstössel Serie, jedoch empfiehlt sich bei einem Gebrauchtkauf einer 4V die Historie zu checken ob der Austausch gemacht wurde. Das kann der Guzzi-Händler in der Online-Service-Datenbank checken, anhand der Motor/Fzg.-Nummer. Das Zulassungsjahr sagt ja nichts aus. Umbau war gratis.

Wurde der Austausch trotz Anschreiben an den Vorbesitzer nicht gemacht, zahlst du die Arbeit - nicht die Teile - für den Umbau. Nicht billig...! Immerhin sind die Teile dann noch gratis, das ist grosszügig. Es gibt kaum einen Hersteller der sich nach Jahren! noch an verspäteten Servicearbeiten beteiligt. Normalerweise heisst es dann einfach die Angelegenheit sei “verjährt”, Kulanz gestrichen!

Wichtig zu wissen: es gab nie einen offiziellen Rückruf - nur eine Serviceaktion für betroffene Kunden. Und nicht jede 4V ist betroffen.

Beetlemap/guzzidiag - mapping ist empfehlenswert, Zusatzauspuff auch. 

Viele 4V-Guzzi-Treiber aus der Schweiz gingen zu Moto Guzzi Lamparth in Bad Boll in der Nähe von Stuttgart um ein individuelles Remapping vorzunehmen und das Drehmomentloch auzubügeln. Der Unterschied ist dann wie Tag und Nacht. Sauberes Ansprechen, kein Konstantfahrruckeln, keine Startprobleme. Und vor allem Drehmoment satt bei tiefen Drehzahlen (-4000 U/min) die du im Alltag brauchst.

Dieses Tuning (Ecotuning könnte man fast sagen) hatte ich auch bei ihm gemacht, das war jedoch zu einer Zeit bevor es guzzidiag gab. Und damals hatte kein Guzzi-Händler in der Deutschweiz einen Rollenprüfstand um eine solche Arbeit vorzunehmen. Heute hat glaub’ der Hampi Müller von der Harogaragen in Pfäffikon einen, war mal so von ihm geplant. Müsste mich mal dazu updaten ob das nun der Fall ist.

Gruss

Urs

Edited by brixtoncat
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb teetrinker17:

OMG die Griso im kleinen Schwarzen ist ja wirklich eine Schönheit. Wunderschön. So cute

Die ist mega! Ein paar Modifikationen und die Griso erkennt man nicht wieder. Die sieht schnell und heiss aus. Her damit!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Urs

Ja, der Mistral an der Griso sieht zwar toll aus. Vor allem weil die Felge so zur Geltung kommt und das Heck irgendwie leichter macht. Aber wie weit baut er an der Seite nach aussen? Kann man da noch Packtaschen anbringen? Ich wäre sonst eher für einen schönen Agostini-Auspuff.
Wegen des Mapping muss ich mal nachforschen. Das klingt gut. Danke Urs für die wertvollen Tipps!

Gruess, Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 23.5.2019 um 14:41 schrieb brixtoncat:

Betr. Drehmomentloch: es gibt das Beetlemap-Mapping, schau hier: www.griso.org. Dann kriegt deine Griso Flügel.

Hoi Urs

Nur nochmal zum nachfragen. Du meinst sicher das 2V 1100 Mapping . Die Auswahl ist ja verwirrend.
Wenn ich für die 750er Breva auch eines suche, ist es dann V7 II - Factory Exhaust?
Gruess, Ingo

PS: Betreffend Breva habe ich auf der Website eine Anfrage gestellt. Werde berichten :)

Ich bin jetzt allerdings auch langsam Ingo's Meinung das wir aus dem Thema Mapping einen eigenen Thread erstellen bzw einen anderen ergänzen sollten. :)

 

Edited by lozärn
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb lozärn:

Hoi Urs

Nur nochmal zum nachfragen. Du meinst sicher das 2V 1100 Mapping . Die Auswahl ist ja verwirrend.
Wenn ich für die 750er Breva auch eines suche, ist es dann V7 II - Factory Exhaust?
Gruess, Ingo

PS: Betreffend Breva habe ich auf der Website eine Anfrage gestellt. Werde berichten :)

Ich bin jetzt allerdings auch langsam Ingo's Meinung das wir aus dem Thema Mapping einen eigenen Thread erstellen bzw einen anderen ergänzen sollten. :)

 

Hi Ingo, 

 

Genau, das 1100 2V - Mapping.

 

Für die Breva 750 ist es das Mapping für die Breva 750 - nicht die V7 II. Siehe  Linkliste ganz links auf der Webseite, „Information/Downloads“, dann 2. Link. —> Information/Downloads —> GuzziDiag for Carc, Breva 750...: http://griso.org/GuzziDiag for 15M-15RC-5AM-7SM.pdf

Ansonsten einfach ein Mail schicken und anfragen. Was du noch brauchst ist das entsprechende Verbindungskabel zur Softwareübertragung. 

Alle weiteren Infos findest du auf meiner Webseite http://guzzifan.ch/guzzi-tuning-codes-infos-tipps/#content-content-inner unter GuzziDiag. 

Der Besitzer von griso.org macht auch Beratung und Hilfestellung via Facetime, sofern ich mich nicht irre. Schaue heute abend nach dem entsprechendem Posting auf fb. Gebe dir dann den Update bzw. Korrektur meiner Info. 

Gruss

Urs

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb lozärn:

Hallo Urs

Ja, der Mistral an der Griso sieht zwar toll aus. Vor allem weil die Felge so zur Geltung kommt und das Heck irgendwie leichter macht. Aber wie weit baut er an der Seite nach aussen? Kann man da noch Packtaschen anbringen? Ich wäre sonst eher für einen schönen Agostini-Auspuff.
Wegen des Mapping muss ich mal nachforschen. Das klingt gut. Danke Urs für die wertvollen Tipps!

Gruess, Ingo

Hi Ingo, 

 

Für Packtaschen empfehle ich dir den normalen Auspuff von Ago, Mistral, Zard - sonst brennt dir das Heck!

Die Wirkung/Mehrleistung ist ja gleich. Die Griso ist ja keine Duc, zudem hält der neue Auspuff am alten Standort besser da die Fixierung solider ist.

Gruss

Urs

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb brixtoncat:

Hi Ingo, 

 

Genau, das 1100 2V - Mapping.

 

Für die Breva 750 ist es das Mapping für die Breva 750 - nicht die V7 II. Siehe  Linkliste ganz links auf der Webseite, „Information/Downloads“, dann 2. Link. —> Information/Downloads —> GuzziDiag for Carc, Breva 750...: http://griso.org/GuzziDiag for 15M-15RC-5AM-7SM.pdf

Ansonsten einfach ein Mail schicken und anfragen. Was du noch brauchst ist das entsprechende Verbindungskabel zur Softwareübertragung. 

Alle weiteren Infos findest du auf meiner Webseite http://guzzifan.ch/guzzi-tuning-codes-infos-tipps/#content-content-inner unter GuzziDiag. 

Der Besitzer von griso.org macht auch Beratung und Hilfestellung via Facetime, sofern ich mich nicht irre. Schaue heute abend nach dem entsprechendem Posting auf fb. Gebe dir dann den Update bzw. Korrektur meiner Info. 

Gruss

Urs

Hoi

Die GuzziDiag-Stecker habe ich schon länger. Kenne mich mit GuzziDiag auch einigermassen gut aus. Unter dem von Dir genannten 2. Link bekommt man die entsprechende Software (welche ich ja schon habe) aber kein Mapping. Habe bereits selber einige Male probiert, meiner Lütten (die Breva) das Ruckeln abzugewöhnen. Bin aber noch zu keinem wirklich befriedigenden Ergebnis gekommen. Ohne Prüfstand und nur mit Tuner Pro ist das eben nicht machbar.

Die Map für die Griso habe ich mir heute einfach spontan besorgt und drauf gespielt auf die ECU. Da ist aber entweder was schief gelaufen oder ich habe was vergessen. Auf jeden Fall sprang der Motor nicht richtig an, nahm kaum Gas an und hat dann noch ein paar Fehlzündungen fabriziert. Muss da morgen nochmal ran. Hab schon gesehen, dass die Drosselklappe ein Reset braucht und das alle selbstlernenden Bereiche abgeschaltet werden müssen. Da muss ich dann nochmal genau schauen. Ansonsten wende ich mich an den Mike, den Betreiber der Seite. Bin gespannt wie gross der Unterschied sein wird. :) 80$ sind auf jeden Fall nicht viel Geld dafür. Bei Ghezzi Brian kostet der Spass über 300 € und man muss die ECU ausbauen und einschicken. Soll aber auch sehr gut sein, das Mapping.

So erstmal schönen Abend. Ich werde morgen berichten.
Gruess, Ingo

PS: Facebook gibts bei mir nicht :)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ingo, 

du meinst Mark Balay von griso.org. 

Für die Breva gibt es nur eine eine lambda-off software, kein pop-Mapping. 

Ich habe den V-Twin Boost von Mistral, https://www.mistralspecialparts.it/en/product/v-twin-boost/, das Ruckeln ist weg und der Motor zieht sauber durch zwischen 2000-3000 U/min. Nicht die perfekte Lösung aber eine Verbesserung. Der Temperatursensor ist jetzt unter dem Sitz montiert und nicht unter dem Tank. War eine Sonderbestellung bei Mistral da nicht auf Lager - gibt ja nicht viele Brevas. 

 

Bezüglich den Drosselklappen habe ich noch was gefunden: 

EEBC9560-2670-4DA0-92B4-75D365C2C230.png

6F0F7ECA-A137-4E9B-B8B2-DF877DFAE214.png

FA7F703C-0118-4D87-9EC2-239873E519F8.png

D4EEF5DE-E5CA-4DC4-9811-16CC5D5262FE.png

B41428C4-75FB-45FD-897B-6793FEF7565A.png

C905EFC9-2300-4737-840F-045195E5C93C.png

9D5AC3AE-921D-48BA-B9D4-9E7DB0229A7F.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoi Urs

Uuuuh, soviel Info! Ich stehe gerade mit Mark in Mailkontakt. Hab die Grisomap von ihm nochmal neu installiert, nochmal TPS-Reset gemacht, Fehlerspeicher und Selbstlerndaten gelöscht. Er wollte wissen, welchen Auspuff ich fahre. Warte jetzt auf Antwort. Der Motor läuft jetzt mal gut im Stand. Aber er verschluckt sich im Standgas wenn ich Gas gebe. Das ist noch nicht optimal. Ansonsten bin ich gespannt. Aber hier schüttet es gerade Wasser vom Himmel. Also kein Testfahrtwetter. Mache ich dann morgen früh, wenn ich zum "Gipfeli jagen" zum Beck fahre. ;)

Gruess, Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...