Bazillus Motorrad: 21 Touren in die Welt

Kam hereingeschneit. Ein Reisebuch von Hermann F: Vischer mit dem Titel Bazillus Motorrad: 21 Touren in die Welt. Beschrieben vom Verlag mit folgenden Worten: Der Autor ist von einem Bazillus befallen. Dem Bazillus Motorrad. Schon als Jugendlicher spart er, kauft sich ein Motorrad, unternimmt Touren. Erst in Deutschland, Frankreich, den Alpenländern. Längst hat sich der Fuhrpark erweitert. Neue Ziele, überregional, kommen hinzu. Auch in Osteuropa nach dem Fall des Eisernen Vorhangs. Statt Strandurlaub, Bergwanderung oder Kreuzfahrt unternimmt der Autor Touren in die Welt. Und macht Aufzeichnungen von seinen vielen Touren und schreibt persönliche Berichte. 21 der interessantesten Motorradreisen der letzten 30 Jahre sind in diesem Buch mit Text und Bildern auf 224 Seiten zusammengestellt und zum Nachahmen und Nachfahren empfohlen. Erschienen in der Edition Schröck-Schmidt, Altlußheim, Hermann F. Vischer: 21 Touren in die Welt, ISBN 978-3-945131-11-4, 29,50 Euro.

Alle aktuellen Moto Guzzi Clubs

Auf der Website von Guzzisti haben wir alle Guzzi Clubs versammelt. Auch aus Deiner Gegend. Und den angrenzenden Nachbarländern. Da steckt viel Arbeit drin. Natürlich kann eine Liste nur so gut sein wie diejenigen, die sie pflegen. Und am besten wissen die Clubs selber Bescheid über sich. Wann das nächste Treffen stattfindet. Wann sich ein Stammtisch trifft. Sogar Bilder kann man einstellen. Und natürlich alle Kontaktmöglichkeiten über Club-Website, email, Telefon, Handy und Fax. Unsere Bitte an alle Clubs: Korrigiert, wenn nötig. Ergänzt, wo nötig. Und tragt die Postleitzahlen nach, wo sie fehlen. Wir haben schon das meiste für euch erledigt, in zeitintensiver Arbeit, aber einiges bleibt noch zu tun. Euer Vorteil: Hier ist die zentrale Anlaufstelle für alle Guzzisten deutscher Sprache. Ob man nun in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder in Belgien, Holland, Südtirol… wohnt. Hier beim Guzzisti Portal können Clubs alle regionalen Leser auf sich ziehen, kostenlos.

Motorradvideos: Schickt die besten Guzzi-Filme

Im Guzzisti Portal findet Ihr jede Menge Infos. Zum Beispiel über Motorradfilme. Videos über Moto Guzzis, versteht sich. Tolle Maschinen in tollen Landschaften, gepflegt bewegt von eingefleischten Fans. Hier haben wir für euch eine stetig wachsende Sammlung der besten, coolsten und bewegendsten Moto Guzzi Streifen, die das Netz her gibt. Aber die guten Guzzifilme verstecken sich in den unendlichen Weiten des Internets. Und deshalb brauchen wir Euch als Entdecker: Schickt uns bitte Eure links zu guten Guzzi-Filmen. Damit wir hier die Sammlung von Guzzifilmen vervollständigen können.

Aktuell: Moto Guzzi Termine im Jahr 2018

Im Portal von Guzzisti haben wir alle Guzzi Termine 2018 versammelt. Treffen, Veranstaltungen, Ausfahrten, Stammtische. Alles rund um Moto Guzzi. Auch regional, aus Deiner Gegend. Und deshalb brauchen wir jetzt Deine Hilfe. Trage Deine bekannten Guzzi Termine 2018 ein. Mit allen Infos, wie Telefon, email, www-Internetadresse, sogar mit Bildern. Geht ganz einfach und schnell, und Du hilfst anderen Guzzi-Fahrern, die Wartezeit auf die neue Saison zu überbrücken.

Stein Dinse: Mistral-Auspuff für Moto Guzzi V7 III

Stein Dinse meldet einen neuen Auspuff für Moto Guzzi V7 III. Und zwar für MG 750 V7 III Anniversario ab Baujahr 2017, MG 750 V7 III Special ab Baujahr 2017 und MG 750 V7 III Stone ab Baujahr 2017. Mit EG-ABE, 7 kg schwer, Inox konisch, Endkappe poliert, Lieferzeit 1-3 Tage, zum Preis von 770 Euro. Bilder und Details bei Stein Dinse: Mistral-Auspuff für Moto Guzzi V7 III.

Elektronisches Blinkrelais für Guzzis bei KMS Kindermann

Neu bei KMS: ein elektronisches Blinkrelais. Daß der Fahrtrichtungsanzeige nicht kilometerweit weiterblinkt, falls man die Rückstellung vergißt, schaltet sich dieses Blinkrelais nach einer einstellbaren Zeit wieder aus. Diese Zeit beträgt 15 bis 40 Sekunden. Der praktische Test hat gezeigt, daß man mit 20 Sekunden in fast allen Situationen sehr gut klarkommt. Die Größe dieser Schaltung entspricht einem normalen Blinkerrelais, hat die gleichen Anschlüsse (49, 49a, 30) und kann 1:1 ausgetauscht werden. Die Schaltung eignet sich auch besonders für Einzelblinker (Ochsenaugen), da die Funktionalität schon ab ca. 10 W Lampenleistung gegeben ist. Funktion: Wenn der Blinkerschalter in eine Richtung bewegt wird, läuft die eingestellt Blinkzeit ab und der Blinker stellt sich wieder aus. Der Schalter (weil ja vergessen) bleibt in der Blinkstellung. Ein weiterer Blinkvorgang wird einfach durch Rückstellung und erneutes Einschalten ausgelöst. In der Stellung 0 des Zeitwahlschalters funktioniert die Schaltung wie ein normales Blinkrelais (Dauerblinken). Die Schaltung ist kurzschlussfest und zum Schutz gegen Feuchtigkeit in Kunststoff eingegossen. Durch einen Mikrokontroller werden Blinkzeit und Frequenz immer exakt eingehalten. Preis: 69 Euro fürs elektronische Blinkrelais.

Moto Guzzi V9: Motorkit von Stuhlmüller

Mehr ist immer besser, genug ist nie genug. Dachte sich Guzzi-Spezialist Stuhlmüller und entwickelte ganz neu einen Motorkit für die Moto Guzzi V9-Modelle namens Variante San Remo. Wer sich den mototischen Fortschritt im Internet genauer anschauen möchte, bitte auf Zweirad Stuhlmüller klicken. Dort sieht man das überzeugende Leistungsdiagramm an einem V9-Guzzi-Motor.

Neue Preisliste Moto Guzzi Januar 2018

Alles ist neu im neuen Jahr, sogar die Preisliste für Moto Guzzi Motorräder im Januar 2018. Die kann man sich als PDF direkt bei Guzzi Deutschland runterladen, um auf dem neuesten Stand zu sein. Mehr unter aktuelle Moto Guzzi Preisleiste 2018. Die Preise starten bei 8.900 Euro für eine V7 III Stone (50 Euro teurer als bisher) und reichen bis zu 23.800 Euro für eine MGX-21 (plus 50 Euro).

Was Michelin im Detail sagt: Neuer Sporttourenreifen Pilot Road 5

Michelin sagt: Wir haben die Erwartungen der Motorradfahrer im Alltag verstanden und verschieben die Grenzen der Nasshaftung noch weiter nach oben. Und das auf Dauer: Nach 5.000 Kilometern Laufleistung hat ein Road 5 einen so kurzen Bremsweg wie ein neuer Pilot Road 4. Um dieses Leistungsniveau sicherzustellen, hat Michelin eine Technologie mit evolutionären Lamellen verwendet – XST Evo. Die aus der Michelin Pkw-Reifenforschung stammende Technologie ist die konsequente Weiterentwicklung der Lamellentechnologie XST. XST Evo kombiniert Lamellen und Reservoirs, um den Wasserfilm zu brechen und das Wasser schnell abzuführen. Mit steigender Laufleistung verbreitern sich die evolutionären Lamellenkanäle, so dass eine bessere Wasserableitung über den gesamten Lebenszyklus sichergestellt ist. Neben einem optimalen Grip auf nasser Straße bietet der neue Michelin Road 5 zugleich exzellenten Trockengrip, die beste Stabilität im Vergleich zu seinen wichtigsten Konkurrenten sowie ein verbessertes Fahrverhalten. Grundlage dafür ist die Kombination neuer Technologien: Der Trockengrip profitiert von der neuesten Generation von Gummimischungen. Bei der revolutionären Karkasstechnologie ACT+ variiert die Steifigkeit der Karkasse in Abhängigkeit von der Schräglage: das verleiht dem Road 5 gegenüber seinen Mitbewerbern die beste Stabilität bei Geradeausfahrt sowie in der Kurve und ein außergewöhnlich gutes Handling.