Jump to content
Sign in to follow this  
Nevada2010

7 Liter Verbrauch?

Recommended Posts

Habe kein Thema zum Problem gefunden.

Habe seit ca. 3 Mon. eine Nevada 750 classic, Baujahr 2009, km- Stand: 4.900. Habe nach 120 km Stadtverkehr 8,5 l getankt, also 7 Liter auf 100 km verbraucht.

Ist das bei der Maschine üblich, was sagen die Nevada-Fahrer?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was bedeutet "120km Stadtverkehr" ? 120km am Stück oder in Etappen mit z. B. 10 Nächten und Kaltstarts dazwischen?

Ausserdem: 120km Teststrecke für eine Verbrauchsmessung ist doch völlig unrepresentativ, viel zu kurz.

Meone V7classi und die Nevada haben den gleichen Motor. Ich fahre nur wenig Stadtverkehr (dafür gibts doch Roller oder Fahrräder), aber 7l hab ich noch nie verbraucht, lige immer unter 5, auf 40000km Mischbetrieb, die Strecken sind nicht unter 30km.

ciao Rudi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rudi hat recht, die Distanz ist viel zu kurz um repräsentativ zu sein. War der Tank vorher exakt gleich voll? Kriegt man meistens so genau gar nicht hin. Waren es viele Kurzstrecken? Erhöht auch den Verbrauch. Ein normaler Verbrauch sollte so um 5 Liter liegen, je nach Fahrweise etwas drunter oder etwas drüber. Mach' mal den Tank ganz voll, fahre insgesamt 1000 km, dann Tank wieder ganz voll und Verbrauch ausrechnen, da sollte ein realistischer Wert rauskommen.

Grüße, Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt sogar hin, 10 Kaltstarts, eher mehr auf 120 km. Die Info mit ca. 5 l Durchschnitt auf 100 war hilfreich, Danke Euch!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls die 120 km vom Tageskilometerzähler kommen, aber zwischendurch mal die Batterie abgeklemmt war, dann wurde der Zähler genullt und es fehlen ein paar Kilometer. Ansonsten habe ich bei Kurzstrecke (20 km) einen Verbrauch mit meiner 2006er Nevada von 4,7 l und bei längeren Touren bei schönen Wetter von 4 l und auch mal weniger.

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Andreas Schilling:

...und bei längeren Touren bei schönen Wetter von 4 l und auch mal weniger.

Gruß Andreas

Poah, auf 4 l oder sogar drunter bis ich bisher noch nie gekommen, wie machst Du das? Meine (V7 II) braucht immer ziemlich genau 4,7 bis 4,8 l, egal ob ich Landstraße, Stadt oder Autobahn fahre. Bei mir ist keine Strecke unter 15 km dabei.

Grüße, Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun 3 Gründe mag es geben für den Spritverbrauch.

1) bei knapp 20.000 habe ich sie mal richtig eingefahren bei 3 h Fahrt mit 160 auf der Autobahn. Davor bin ich auch nie unter 4,25 l gekommen, danach waren 4 l normal. (Unter 4 l schaffe ich bei Dauer-80 in Skandinavien, aber auch in den Alpen auf Strecken wo man einfach keine 100 fahren kann)

2) das "unmännliche" 50 cm hohe Windschild. Hatte ich von Anfang an dran, wollte ich auch.

3) ich habe den Motor der 1. Generation der 750 i.e., du den der 2.ten. Da sind Sachen gravierend geändert worden (z.B. Y-Luftansaugkanal mit nur einer Drosselklappe). Das haben die in Mandelo wohl nicht so gut hinbekommen. Gab ja am Anfang einige Problem mit der Software. Die 1. Generation war da wohl auch verbrauchsoptimierter.

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andreas, danke für die Erläuterungen. Punkt 1 kann ich nachvollziehen, vielleicht wird meine ja mit steigender Laufleistung noch sparsamer (erlebe ich bei meinen Autos regelmäßig, die sind immer am sparsamsten, wenn ich sie mit 250000 km verkaufe). Windschild ist schwer einzuschätzen, ob es verbrauchserhöhend oder -senkend wirkt. Meine hat ein Dart Flyscreen montiert, das könnte etwas verbrauchsmindernd wirken (weil nicht so hoch, aber Körperumströmung vielleicht besser als ganz ohne). Punkt 3, Motorüberarbeitung, da habe ich genau das Gegenteil gehört und auch gelesen. Ich meine mich zu erinnern, dass unter anderem eine Verbrauchsminderung Ziel der Überarbeitung war und wohl auch eingetreten sein soll. Immerhin ist der neue Motor spürbar höher verdichtet (10,5 neu zu 9,5 alt, wenn ich mich recht erinnere), was thermodynamisch mit einem besseren Wirkungsgrad einhergeht. Angeblich sollen die neuen Motoren auch echte 48 - 50 PS haben, während die alten eher so bei 42 - 45 PS lagen. Genaues ließe sich nur auf einem Leistungsprüfstand feststellen. Die Softwareprobleme betrafen meines Wissens ein Ruckeln im Teillastbereich so zwischen 2000 und 3000 Touren, da war das Gemisch wohl ursprünglich zu mager, um die Abgasvosrschriften einhalten zu können. Ist durch Updates aber weitestgehend behoben.

Grüße, Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×