Jump to content
wizard

V7 II Höchstgeschwindigkeit

Recommended Posts

Wir haben Regen! R E E E G E E E N ! JESS :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Regen??? Was ist das?

Her damit nach Mitteldeutschland!

Sonst sind wir bald mit dem Kamel unterwegs!

Heiße Grüße!

Die corilos

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tach Tilo, man o man ,uns hier im Odenwald geht's genauso, haben uns jetzt einen Regenmann von den Apachen organisiert die sind gerade auf Welttour bei uns,.....heut abend hat er losgetrommelt und ,...….warte mal-------------------------------------------------------eben fängts an zu donnern, ich glaubs ja nicht es tröpflet:cool:

Gruß BOLDO

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi BOLDO,

andererseits erreichen Kamele eine beachtliche Vmax! :rolleyes:

Nur um beim eigentlichen Thema zu bleiben ;)

Alles Gute und liebe Grüße in den Odenwald!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch bei uns gab es einen kurzen heftigen Gewitterguss....ein Genuss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind gerade im Open Air Kino. Das ist quasi 4D. Im Film regnet's auch :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tilo und Corinna. Schön von euch zu hören ... geht's euch gut !? Regen, ja wirklich was ist das ? Mein Gartenschlauch ist schon ganz dünn, eben abgenutzt.

Zum Thema ... wie schnell läuft denn so ein Kamel. Wie ist's mit Preis-Leistung ?

Haltet durch, Gruss Lutze

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hi Lutze, danke der Nachfrage, bei uns ist bis auf die Hitze alles O.K.

 

Zu Deiner Frage habe ich folgende Antwort gefunden: (Zitat)"Die Kamele können eine Geschwindigkeit von bis zu 64 km/h erreichen.

Jungtiere, zumeist drei oder vier Jahre alt, legen Strecken von zehn Kilometern zurück.

Für die schnellsten Rennkamele werden Summen von bis zu einer Million Dollar bezahlt."

D.h. für ein gutes Rennkamel kannst Du Dir locker den ganzen Stall mit einer edlen Guzzi-Flotte bestücken;)

 

Beste Grüße an Dich und alle Pensionäre, die die Hitze mit Gartenschlauch und Gelassenheit ertragen dürfen:cool:

Die corilo`s

Edited by corilo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

na seht ihr, Lutze und wizard, geht auch ohne PN. :D

 

@corilo: und wie schnell ist ein getuntes (gedoptes) Rennkamel?

 

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi @Manfred,

 

das kommt sicher auf die Art des Tunings (Dopings) an, während Drehzahlerhöhung und höhere Verdichtung, z.B. durch hochprozentige Getränke, kurzzeitig die Vmax steigern:rolleyes:, so reduzieren diese doch die Laufleistung.

 

Somit bleibt nur die Hubraumvergrößerung durch einen soliden Biergenuss, um langfristig die vollste Zufriedenheit von Kamel und Reiter sicherzustellen.:)

 

Beste Grüße:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss nicht warum die V7 nie als Reisemaschine anerkannt wird ? Unsere ist jetzt 4 Jahre alt und wir haben über 31000 km auf dem Tacho. Das meiste davon zu zweit iim Urlaub . Harz,Kyffhäuser ,Erzgebirge,Zittauer Gebirge,Usedom ,Rügen und deutsche Küsten.Also alles an Ansprüchen an das Motorrad was so geht. Wir hatten bisher nie Zweifel,dass wir uns eine andere Maschine suchen mussten. Das Einzige ist, dass wir versuchen Autobahnen zu meiden,denn das macht mit der Guzzi keinen Spass.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich weiss nicht warum die V7 nie als Reisemaschine anerkannt wird ? Unsere ist jetzt 4 Jahre alt und wir haben über 31000 km auf dem Tacho. Das meiste davon zu zweit iim Urlaub . Harz,Kyffhäuser ,Erzgebirge,Zittauer Gebirge,Usedom ,Rügen und deutsche Küsten.Also alles an Ansprüchen an das Motorrad was so geht. Wir hatten bisher nie Zweifel,dass wir uns eine andere Maschine suchen mussten. Das Einzige ist, dass wir versuchen Autobahnen zu meiden,denn das macht mit der Guzzi keinen Spass.

 

 

Das kann ich nur bestätigen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich weiss nicht warum die V7 nie als Reisemaschine anerkannt wird ? ... Das Einzige ist, dass wir versuchen Autobahnen zu meiden,denn das macht mit der Guzzi keinen Spass.

 

Sehe ich genauso. Wenn eine 750er nicht zum Reisen taugt, was denn dann. Früher war das eine schwere Maschine, heutzutage wird sowas als Motorrad für Anfänger oder Wiedereinsteiger tituliert. Dabei hat die Guzzi sich nicht geändert. Auf Youtube gibt es einen Film eines Österreichers, der von Wien aus mit dem Motorrad bis in die hintere Mongolei gefahren ist, durch Länder wie Rumänien, Bulgarien, die Türkei, Syrien, Afghanistan usw. Und womit? Mit einer voll bepackten 125er SYM!!

 

Autobahnen meide ich trotz meiner Frage nach der Höchstgeschwindigkeit auch so gut es geht, auf Landstraßen macht das Fahren einfach mehr Spass und man sieht viel mehr von der Landschaft.

 

Grüße, Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und 21 Liter Tankvolumen haben was für sich. Wir kommen damit bepackt locker 350 km.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte mit Sicherheit mit meinem Beitrag „Kamel-Tuning“ die Qualität und Leistungen der V7 nicht in Frage stellen!

Aber, wenn man sich hier für jeden Schei...äh...Scherz rechtfertigen muss, dann werde ich mich eben zukünftig in Zurückhaltung üben! Es lebe der Deutsche Bierernst!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich wollte mit Sicherheit mit meinem Beitrag „Kamel-Tuning“ die Qualität und Leistungen der V7 nicht in Frage stellen!

Aber, wenn man sich hier für jeden Schei...äh...Scherz rechtfertigen muss, dann werde ich mich eben zukünftig in Zurückhaltung üben! Es lebe der Deutsche Bierernst!

 

Tilo, ich glaube nicht, dass die Antworten zur Reisefähigkeit der V7 sich auf Deinen Beitrag "Kamel-Tuning" bezogen haben (meiner jedenfalls definitiv nicht). Die Antworten waren vielmehr eine Reaktion darauf, dass weiter oben geschrieben wurde, die V7 sei eine Monorider-Maschine für den Landstraßeneinsatz ohne Gepäck. Insofern musst Du Dich für gar nichts rechtfertigen, Deine Kamelscherze sind sicher von jedem hier als solche erkannt worden.

 

Ein schönes WE an alle!

 

Grüße, Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann Wizard nur unterstützen was mich betrifft! Wir brauchen hier viel mehr Humor Deiner Sorte, Tilo!!

Meine Meinung !

Gruess, Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jungs,

 

ich wollte in keinster Weise die V7 schlecht reden, ich habe die meine innig geliebt. Die Tour mit zwei Männern a 90 kg und Gepäck im Erzgebirge war dennoch nicht locker leicht und da kann ich auch nix anderes schreiben, leider.

 

Gruß Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay Breadfan, das ist natürlich eine andere Liga. Aber welches Motorrad bietet dir da noch Vorzüge? Vielleicht eine Boss Hoss 😆?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

also mit der Griso gibt es gewichtsmässig keine Probleme und der Motor ist souverän in allen Lagen..bin rundum zufrieden

Share this post


Link to post
Share on other sites
Okay Breadfan, das ist natürlich eine andere Liga. Aber welches Motorrad bietet dir da noch Vorzüge? Vielleicht eine Boss Hoss ?

 

Nun, da kommen mir spontan Breva und Stelvio in den Sinn. Mit der Griso zu Touren ist allerdings auch toll. Muss ich dem Ingo Recht geben!

Gruess, Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinsen Jungs

 

Thilo, jetzt hast du was in den falschen Hals bekommen. Bier aufmachen und runterspülen, gut isses.

 

Ich kann nur bestätigen, die V7 ist sicher als Reisemaschine zu gebrauchen, aber wohl nur selten und unter optimalen Voraussetzungen für zwei Personen. Die Sitzbank ist für zwei relativ grosse Personen zu kurz, (1,5er) und die Soziafussrasten sind zu hoch angebracht.

Fragt mal den Peter, selber ein "Leichtgewicht", Elisabeth noch viel mehr. Sind mit der V7 aus Wien ins Sauerland gefahren. Und danach hat er sich für lange Reisen eine Duc gekauft.

Anette ud ich haben die V7 Probe gefahren und danach entschieden, für uns beide ist die Maschine zum Reisen ungeeignet.

/50 ccm hin oder her, das passt nicht.

 

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte die V7 definitiv nicht für Reisen oder Hochgeschwindigkeitsfahrten angeschafft, sondern eher für die nette Feierabendrunde in Brandenburg. Für Reisen habe ich die Shiver. Es hat dann aber keine drei Monate gebraucht, bis ich die erste Reise mit Ihr unternommen habe.

Und was soll ich sagen. Es war das reinste Vergnügen. Der Ansatz war auch, sich für die Reise Zeit zu nehmen. Das hat gegen Ende dann nicht so geklappt und somit bin ich die letzten 120km über die Autobahn nach Berlin rein. Dabei habe ich auch mal an den 150km/h gekratzt. Das war nun kein Vernügen mehr, aber auch nicht schlimmer, als mit der Vorgängerin ZR7 von Kawasaki.

Gepäckunterbringung geht super und die flache Bauweise macht es angenehm, die Maschine mit Gepäck zu hantieren (rumschieben, aufsteigen, absteigen...)

Allerdings glaube ich auch, das es mit Sozia ein anderes Thema wäre.

Die zweite Reise kam dann zwei Wochen nach der ersten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Glück haben wir bzgl. der Motorradwahl alle eine andere Vorstellung, sonst wäre es ja langweilig und wir würden überall mit derselben dann langweiligen Maschine ( GS ) stehen. Wichtig ist doch nur ,dass man sich auf seinem Moped wohhfühlt und gerne unterwegs ist,egal wohin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Speed:

Wichtig ist doch nur ,dass man sich auf seinem Moped wohhfühlt und gerne unterwegs ist,egal wohin.

 

Besser kann man es wohl nicht auf den Punkt bringen.

Ich bin ja im Besitz zweier Guzzen. Die Griso ist klasse für Tagestouren. Super. Aber dann der Rücken...

Die kleine Breva nehme ich liebend gern für lange Strecken. Kurvenfreudig, guter Geradeauslauf, tolle Sitzposition (etwas aufrechter), wenig Verbrauch und auch mit Gepäck ein feines Handling. Mit 48 PS kommt man locker einmal um die Welt :)

Meine Meinung.

 

Gruess, Ingo

 

PS: So wie man es hier schon gelesen hat, ist die kleine Breva, wie ihre grossen Schwestern, sehr tauglich für Fahrten zu zweit. Kann ich leider nichts dazu sagen, weil meine Partnerin sich grundsätzlich auf kein Motorrad wagt. Aber ich bin mal hinten drauf mitgefahren und das war durchaus angenehm.

Edited by lozärn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×