Jump to content
Sign in to follow this  
o89 Mille GT

Bitubo Gabel Ölwechsel bei Mille GT 2

Recommended Posts

Hallo Liebe Guzzi Bastler.

Ich habe eine Mille GT Bj. 1992 mit einer Bitubo Dampferpatrone und möchte das Gabelöl wechseln. Wie geht das , welche Viskosität und welche Menge pro Gabelholm ?

Kann mir da jemand Tips geben.

 

Lg Werner :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlich willkommen Werner,

 

du hast es noch nicht so ganz raus mit der Vorstellung im Forum. Im Moment wirkt das schlimmstenfalls wie ein "Es geht euch nichts an, wer ich bin und es ist mir egal, wer ihr seid. Aber kann mir schnell einer helfen, ich hab den Google-Knopf nicht gefunden und strapazier lieber eure Hilfsbereitschaft als dass ich ein paar Euro in der Werkstatt ausgebe."

Ich würde mich dafür interessieren, wie es sich mit einer Mille GT fährt und hätte einen Tipp für eine gute Werkstatt.

 

LG,

Wolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wolf

Da muss ich dir leider recht geben, das gestern war mein erster Beitrag. Ich habe mich zwar schon im November 2016 mal eingeloggt aber recht weit gekommen bin ich nicht, das stimmt. Das mit Google stimmt aber nicht. Ich habe alle Bitubo Informationen heruntergeladen und angesehen aber nichts wirklich hilfreiches gefunden. Nachdem der TÜV den Simmerring der linken Gabel beanstandet hat, habe ich beide Holme augebaut. Beim linken habe ich unten die M6 er Schraube entfernt und durch pumpen wirklich

ca. 50 ccm Öl herausbekommen. Dann habe ich noch die M10 Schraube unten entfernt und die Dämpferpatrone herausgezogen damit ich den Simmerring erneuern kann. Den Abstreifer darüber habe ich auch gleich erneuert. Die Motorradwerkstatt in Unterschleißheim

konnte mir aber auch nicht helfen. Die konnte mir nur sagen welches Öl und wie viel in der Standard Gabel wären. Dann habe ich bei Alpha Tuning in Rosenheim angerufen, da die Bitubo einbauen, aber auch keine Informationen bekommen. Mein Vertrauen zu Werkstätten ist wirklich nicht sehr groß, das stimmt. Liegt daran daß ich schon mehrmals Zündung und Vergaser einstellen ließ, aber die Mille GT immer noch nicht richtig läuft. Auch ein ehemaliger Arbeitskollege der selbst 2 Guzzis fährt hat es noch nicht richtig hinbekommen. Meine Teile beziehe ich bei Stein Dinse oder HMB-Guzzi. Wenn Du eine gute Guzzi Werkstatt weißt, dann gib mir den Tip.

 

LG

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank

 

Vielen Dank für den Link.

 

Habe ich längst runtergeladen und mehrmals gelesen. Trotzdem gib es keine Mengenangabe und so wie das Einfüllen vom Öl beschrieben ist ist das kein Gedultsspiel sondern eine Strafaufgabe. Das Öl muss sich doch ohne vollständiges Zerlegen der Dämpferpatrone

einfüllen lassen. Sonst ist doch das Ganze eine Fehlkonstruktion.

 

Gruß Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank

Ich versuche mal die Bilder meiner wieder zerlegten Gabel zu senden.

IMG_4479.jpg

Kein Ahnung wo ich hier Öl einfüllen soll.

 

Gruß Werner

IMG_4480.jpg

IMG_4478.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei meiner S-3 war das früher immer ganz easy. Habe oben an der Gabelbrücke aufgeschraubt zum Einfüllen und unten zum Ablassen. Macht man zirka alle

5 Jahre. Mehr wie 50 ccm pro Holm war das glaube ich auch nicht. Bei mir schrieben sie 20 W 50 vor. Motor auf einem Holzblock ,kein Gewicht auf's Vorderrad.

 

Carcano.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

70ccm-90ccm,(AgipATFII D),

wird oben eingefüllt.

 

56d2aa3e-9c2a-4173-97ec-c4872b4599d5.png

 

Gruß

Frank

56d2aa3e-9c2a-4173-97ec-c4872b4599d5.png

Edited by franks

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig dargestellt von franks. Guzzi verbaute damals schon geschlossene Dämpfereinheiten wobei das Öl lediglich zur Schmierung der Gleitrohre

und der Federn gedacht war.

Carcano.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Frank und Carcano

 

Genau da oben hatte ich 80 ccm Agip Fork oil SAE 5 W eingefüllt. Aber auch nach einigem Pumpen war das Dämpfverhalten immer noch

sehr unterschiedlich zum anderen Gabelholm. Darum dachte ich das kann nicht stimmen.

 

Gruß Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst bemühst du das Forum,

weil du keine Ahnung hast,

weißt nicht wo und wieviel Öl man einfüllt und kaum waren die Antworten geliefert,

wußtest du schon alles vorher.

 

Klassische Sommerlochfüllung,

immerhin mit dem falschen Öl.:rolleyes:

 

Gruß

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde mal sagen, Deine Dämpferpatronen haben's hinter sich. Und wie Frank und Carcano schon sagten: Es gehört ATF rein, kein Gabelöl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entschuldigung Lieber Frank

 

Alles was ich im Internet gefunden habe und was mir von verschiedenen Werkstätten gesagt wurde, war einfach nicht richtig.

Ich habe nirgends gefunden dass es auch die Möglichkeit gibt das Öl einfach unten abzulassen und oben neues ATF Öl einzufüllen.

 

Danke für Deine Freundlichkeit

 

Gruß Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo 850-T3

 

Ich habe ja das Gabelöl wieder abgelassen und bin ja auch nicht mit dem Öl gefahren, also gehe ich davon aus, dass noch nichts passiert ist.

 

Werde ATF Öl einfüllen

 

Gruß Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer am Werkstatthandbuch spart,

spart an der falschen Stelle.

 

You only get what you pay for.

 

Gruß

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also nochmal ganz easy: Die Dämpferpatronen sind geschlossen, da kann man normalerweise nix wechseln. Das "Öl", in diesem Falle ATF, kommt in's Gabelrohr und dient hauptsächlich zur Schmierung. Du hattest die Gabel ja zerlegt - haben sich die Patronen unterschiedlich angefühlt? Wenn ja, musst Du die ersetzen!!

 

Erst dann wird ATF eingefüllt: Gabel entlasten, oben aufmachen und gaaaanz langsam das ATF rein, 0,08 ltr pro Holm (gilt für T3, G5, V1000, wird bei LM II auch nicht anders sein). Und bitte das Schrauberbuch besorgen, da stehen solche Sachen drin.

 

 

Viel Erfolg

 

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Jan

 

Ich habe eine Mille GT II Baujahr 1992

Das Schrauberbuch (Werkstatthandbuch nehme ich an ) für eine Mille GT gibt es leider nicht.

Ich habe die Werkstatthandbücher die es bei Guzzisti gibt alle heruntergeladen habe sogar bei Stein Dinse die Werkstatthandbucherweiterung Mille GT / T5 gekauft.

Nachdem aber eine Bitubo Gabel nicht der Standard ist, und in jedem Werkstatthandbuch andere Mengen und ATF Bezeichnungen standen wurde ich unsicher.

Da meine Gabel dann auch noch anders aufgebaut war als die die ich im Internet unter 1000 S fand war ich erst recht verunsichert. Da ich sowieso einen Simmerring

wechseln musste, wollte ich auch gleich das Gabelöl mit wechseln.

 

Du hast mir aber auf alle Fälle schon einmal sehr geholfen vielen Dank.

Muss mir jetzt ein ATF Öl besorgen, dann bau ich die Gabel wieder ein.

 

Gruß Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank

 

Ich habe die Werkstatthandbucherweiterung zur Mille GT / T5 von Stein Dinse.

Die geht aber nicht von einer Bitubo aus.

 

Danke trotzdem Frank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch mal ganz langsam zum Mitschreiben : Da kommt kein Automatikgetriebeöl ATF hinein. Da ist nichts zu dämpfen sondern nur zu schmieren.

Castrol 20 W 50 oder ähnliches kommt da hinein. Wird eine unterschiedliche Dämpfung wahrgenommen ist eine Patrone ausgelutscht und muß

erneuert werden.

Carcano.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Veto! Bei allen Guzzen, die ich kenne (Rundmotoren), immer ATF!!. Ob das bei der Mille GT geändert wurde, weiss nicht, kann sein, glaub ich aber nicht. Bin ja auch irrtümlich von einer LM 2 ausgegangen.

 

Die eigentliche Gabel auf den Fotos sieht mir doch verdächtig nach Original MG aus (leider sind die Gabelbrücken nicht mit drauf). Kann es sein, dass nur die Dämpferpatronen Bitubo sind? Dann ändert das nix.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Werner

 

Ich vermute auch, dass nur die Dämpferpatronen von Bitubo sind. Bauen die bei Bitubo überhaupt komplette Gabeln? Ich meine, die machen nur Dämpfer. Wenn Du neue kaufst, nimm am besten progressive Federn. Lineare Federn sind eher was für den Rennsport wenn ich mich richtig erinnere. Wilbers sind übrigens auch nicht schlecht.

Wenn es sich unterschiedlich anfühlt kann das auch an einem unterschiedlichen Ölstand in den Holmen liegen. Wenn Du aber alles richtig gemacht hast und gleich viel befüllt wurde, sind die Dämpferpatronen wohl hin.

Gruess, Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Veto zur Hälfte genehmigt ! Habe noch einen alten Testbericht der " Motorrad "-Zeitung von der LM 1 aus dem Jahr 76 gefunden in dem

praktisch beides steht ATF oder GTX. Ich weiß aber das in meinem Handbuch ( 750-S3 ) damals nur 20 W 50 stand. Das scharfe ATF braucht

da nicht unbedingt hinein da das Öl ja keine hydraulische Funktion hat.[ATTACH]9949

Le Mans 1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also im offiziellen MG Werkstatthandbuch heisst es eindeutig: ATF. Vermutlich wg dem stabileren Wärmeverhalten? Hingegen bei meiner Gabel, die von einer Cali EV stammt, kommt Gabelöl rein.

 

Glaube nicht, dass es 'nen grossen Unterschied macht, Öl oder ATF. Aber wenn der Hersteller es vorschreibt, sollte man eigentlich dabei bleiben.

 

Gruss

 

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Jahn

Hier die Bilder zu Gabel und Frontansicht der Guzzi.

Standrohrdurchmesser 40 mm, Abstand 195 / 65 mm

Guzzi 2.jpg

Front.jpg

Guzzi 3.jpg

Guzzi 2.jpg

Guzzi 3.jpg

Edited by o89 Mille GT

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ingo

 

Die Mille hat erst 30 000 KM drauf. und ich möchte das Öl nur deßhalb wechseln weil ich wegen einem neuen Seegerring die Holme eh schon ausgebaut habe.

Probleme mit der Gabel hatte ich keine.

 

LG

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×