Jump to content
Sign in to follow this  
V 7

Scheinwerfer V7

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

 

vor einiger Zeit hatte der Paule mal was gepostet bezüglich klassischer aussehendem Scheinwerfer an der V7 "Classic". Alle aktuellen V7 haben ja original einen Klarglasscheinwerfer. ich würde gerne umbauen auf eine richtige Streuscheibe - so wie es früher aussah. Aber ich wollte möglichst nur das Glas austauschen, also nicht den ganzen Scheinwerfer erneuern. Weiss jemand, ob es da eine Möglichkeit gibt? Vielen Dank für eure Infos!

 

DLzG, der Oli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Oli,

 

ich habe mal vor einiger Zeit ein Mopped umgerüstet auf einen Classic-Scheinwerfer.

Gefunden habe ich den bei Wunderlich (BMW-Zubehör) ,

https://www.wunderlich.de/shop/de/scheinwerfer-british-style-44471-002-1.html

 

Der Preis war nicht besonders hoch aber der Scheinwerfer qualitativ sehr gut (Metall).

Ob so etwas bei Dir passt (ø) , kann ich natürlich nicht sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Christian,könntest Du mir bei Dir den Abstand der seitlichen Befestigungen bis Hinterkannte Lampentopf mal nachmessen und auch der bis Vorderkannte Scheinwerfer,das wär toll!

LG BOLDO

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Oli,

 

wenn ich mich richtig erinnere, ist das Scheinwerferglas mit dem Blechgehäuse verklebt und somit nicht lösbar, zumindest nicht auf einfache Art.

Betreffend einer alten Streuscheibe: Früher hatten die Fa. Hella und auch Bosch (u.a. KFZ-Zulieferer für Scheinwerfer) sehr viele Einzelteile für eine Reparatur, auch jede Menge SW-Gläser, vielleicht ....! Aber ehrlich gesagt käme dies einem kleinen Wunder gleich. Eher würde ich auf einen Autoverwerter tippen, der noch so eine altes 7" Glas herumliegen hat.

 

Mehr fällt mir da leider nicht ein!

 

LG Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Oli,

 

ich kann mir nicht vorstellen dass das funktioniert.

Die Scheibe, der Reflektor und das Leuchtmittel ("Birne") sind genau aufeinander abgestimmt und bilden eine Einheit.

Da eine Klarglasscheibe das Licht nicht beeinflusst, erfolgt die Ausrichtung des Lichtstrahls bereits über den Reflektor und die Position des Leuchtmittels zum Reflektor.

Wenn Du davor eine Streuscheibe setzt, wird sie das tun was ihr Name schon sagt: Streuen.

Das Licht das vorher korrekt gerichtet war, geht irgendwo hin, nur nicht dahin wo es soll.

Du wirst den Scheinwerfer komplett tauschen müssen. Scheibe alleine geht nicht.

 

Gries aus de Palz,

Harald

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch!

Ich werd mal auf Teilemärkten stöbern...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Oli,

 

der Reflektor mit Glas sollte sich doch irgenwie ausbauen lassen. Dann gäbe es doch das hier von Louis als 7 Zoll-Variante Streuglaseinsatz

Oder soll es ein besonderes Streuglas sein? Oder hat die V7 einen anderen Durchmesser?

Ich habe an einem anderen Motorrad die 5 1/2 Zoll - Klarglas-Variante verbaut im Herbst. War nicht ganz leicht den alten Einsatz vom Chromring zu lösen (mit Silikon verklebt ???) aber es ging ab.

 

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Andreas.

Ich mach die Tage mal den Originalscheinwerfer auf und schau mal, wie einfach bzw. kompliziert das aussieht.

 

Gruß Oli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Oli,

schaue mal bei Ebay: frontscheinwerfer vorne moto guzzi v7 classic 08-750 119,25€.

Ein Komplettscheinwerfer mit konventioneller Streuscheibe.

 

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Info. Ja, das sieht grundsätzlich gut aus. Etwas merkwürdig ist nur, dass die Artikelbeschreibung nicht zu einem Scheinwerfer, sondern einer Armbanduhr gehört?!? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

?, merkwürdig.

Habe heute mein Leuchtmittel etwas geändert (gelb) wie in Frankreich üblich. Das Scheinwerfergehäuse ist ja aus Plastik.

Die Halteschraube ist ja ein Witz! Ja, die neuen Mopeds.

Aber der Plastikeinsatz für das H4 Leuchtmittel ist ja rausschraubar (damit mein yellow bulb drüber passt) :)

 

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoi Andreas

 

Darf ich Dich etwas fragen, was mich schon immer interessiert hat? Warum gibt's in Frankreich dieses gelbe Licht? Hat das Vorteile gegenüber dem weissen Licht?

Gruess, Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht dass ich Dir das gelbe Licht madig machen möchte, aber ist dieses in Deutschland zugelassen?

Was sagt die Rennleitung im Zweifelsfall? ich habe es wieder ausgebaut (nicht dass die mich deswegen

anhalten und sich dann den Rest des Zweirades zu Gemüte führen...)

 

http://www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft/verkehr-sind-gelbe-scheinwerfer-zulaessig-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-170116-99-897953

 

 

Gruß

 

Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo

Ingo: warum die Franzosen gelbes Licht haben/ hatten kann ich dir nicht konkret sagen.

Da ich früher sehr oft am Atlantik war und die Distanzen dorthin nachts gefahren bin, habe ich das gelbe Licht als erheblich angenehmer empfunden.

Holger: ja, die Färbung ist nicht erlaubt. Manche tragen die schönen Leuchtwesten und mein Licht unterscheidet sich in dem täglichen Weisslicht.

 

Andreas

Edited by tee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt hier zugelassene "gelbe" H4 Leuchtmittel. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/h4-birnen-gelb-retro-oldtimer-eintragungsfei/842151593-223-1753 Ob die allerdings als wirklich gelb leuchtend wahrgenommen werden, weiss ich nicht.

Ich hatte an meinem alten Mini Cooper vor ca. 10 Jahren mal echtgelbe H4 Birnen montiert. Als mir in einem Waldstück die Jungs von der Trachtengruppe entgegen kamen, haben sie sofort gewendet und sind mir ca. 5 km nachgefahren, um mich dann anzuhalten. Schwerwiegender Mangel am Fahrzeug - bis 14 Uhr am nächsten Tag Nachweis auf der Polizeistation, dass zulassungskonforme Leuchtmittel verbaut wurden... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ingo ( Lozärn )

 

In früheren Jahren, so um die 80er und etwas früher, trieb ich mich öfters in Frankreich herum. Damals gab es noch 3spurige Landstrassen. Die ganz rechte war für meine Fahrtrichtung, Die ganz linke war für den Gegenverkehr. Die mittlere konnten und mußten sich beide zum Überholen teilen. Klingt konfus, war aber tatsächlich so. Bei Nacht genügte der Abstand zu den äußersten Fahrspuren um mit Fernlicht zu fahren ohne einander zu blenden. Insgesamt empfand ich und die meisten "Frankreichfahrer" das gelbe Licht als angenehmer. Besonders wenn Schnee auf der Fahrbahn liegt ist das für die Augen ermüdungsfreier. Warum sich die Franzosen vom gelben Licht abkehrten weis ich nicht.

 

mfg Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jürgen

 

Also die dreispurige Landstrasse finde ich ehrlich gesagt gar nicht so dumm.

Aber das gelbes Licht ermüdungsfreier ist, kann ich mir schon vorstellen. Ich frag mich halt immer nur, ob das auch so gut ausleuchtet. Aber da es das ja eh nicht mehr gibt, ist es ja nur noch historisch interessant ;)

Danke!!

Gruess, Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super Andreas - danke!

Ja, das sieht so recht gut aus, zumal es den für die Classic auch in Vollchrom gibt. Bist du jetzt bei deinem gelben Licht geblieben? Mach doch mal ein Foto von vorne.

 

@V7due: Jürgen, diese dreispurigen Strassen gab es bei uns auch. Z.B. die B 45 von Dieburg in den Odenwald war teilweise so ausgebaut (mein Weg zur Arbeit, als ich noch Assistenzzahnarzt war). Ich hatte damit nie ein Problem, es lief immer zügig und ich habe auch nie einen Unfall gesehen. Dennoch galt die B 45 als "Todesstrecke" (man fragt sich, inwieweit die Politiker sich da mal wieder austoben wollten). Jetzt ist sie ganz normal ausgebaut mit ab und zu einer kurzen Überholspur - und man kommt (zumindest mit dem Auto) nicht mehr vorwärts...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hier ein Foto des H4 "Überzuges" (nicht STVO zugelassen:) )

Im Übriges das LED Rücklicht samt anthrazitfarbenen Glas ist mit E Prüfzeichen!

 

In remember: Das drei Spurensystem fand ich damals in Frankreich cool, Nervenkitzel satt. Nur Busse und LKW hielten gnadenlos auf der Mittelspur drauf. Lange her :o

Andreas

IMG_3697.jpg

IMG_3694.jpg

Edited by tee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab jetzt mal den von Andreas gefundenen Scheinwerfer geordert, ist auch schon da und sieht auf den ersten Blick gut aus. Hinten allerdings riesige Öffnung drin für Kabel usw. Viel zu groß, aber kein Stopfen dabei - muss man wohl mit Tape o. ä. zumachen, denn sonst wirds sicher recht feucht im Scheinwerfer. Frage: Da ich die originalen Stecker vom Kabel nicht abschneiden will - wo krieg ich so eine 4er Steckverbindung her, wie sie original verbaut ist? Danke für eure Infos.

 

Sonnigen Nachmittag wünscht

 

der Oli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Oli,die Steckverbindungen bekommst Du bei Amazon oder Tante Louis.

Gruss BOLDO

PS.Habe Dir eine Nachricht geschickt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
(...) Hinten allerdings riesige Öffnung drin für Kabel usw. Viel zu groß, aber kein Stopfen dabei - muss man wohl mit Tape o. ä. zumachen, denn sonst wirds sicher recht feucht im Scheinwerfer. (...)Frage: Da ich die originalen Stecker vom Kabel nicht abschneiden will - wo krieg ich so eine 4er Steckverbindung her, wie sie original verbaut ist? (...)

 

Scheinwerferöffnung: Wirds nicht, ausser die Öffnung wäre doof platziert, und/oder du fährt im Vollschiff nur kurz zum Bäcker um die Ecke. Ausserdem sollten alle Stecker mindestens spritzwasserfest sein.

 

Stecker: Wie der Boldo gesagt hat; ebäh, amazon, louis oder elektronik/elektrik-fachhandel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
?, merkwürdig.

Habe heute mein Leuchtmittel etwas geändert (gelb) wie in Frankreich üblich. Das Scheinwerfergehäuse ist ja aus Plastik.

Die Halteschraube ist ja ein Witz! Ja, die neuen Mopeds.

Aber der Plastikeinsatz für das H4 Leuchtmittel ist ja rausschraubar (damit mein yellow bulb drüber passt) :)

 

Andreas

 

Du hast mich auf die Idee gebracht - habe jetzt in den von dir vorgeschlagenen Scheinwerfer (der ist übrigens trotz des günstigen Preises aus Metall) mit Streuscheibe auch eine gelbe Birne eingebaut! Allerdings hat meine ein E-Zeichen und ECE, müsste somit - obwohl gelb - also zugelassen sein. Hab das auch mal abfotografiert und kanns ggf. zeigen, ohne gleich die Birne ausbauen zu müssen. Obs bei der Trachtengruppe durchgeht - mal sehen. Auf jeden Fall geiles Licht - selbst die hinteren Kennzeichen der vor mir fahrenden Autos sehen jetzt gelb aus!

Nochmal danke und Gruß vom Oli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×