Jump to content
brevamissimo

Guzzi V85!

Recommended Posts

Ja danke für den Link Andreas.

Ich find sie gelungen und ein gutes Konzept. Woran höhere Verkaufszahlen warscheinlich scheitern werden wird der Preis sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In einigen Foren wird wiederholt ein völlig neu entwickelter Motor mit Flüssigkühlung ins Spiel gebracht. Würde bei Euro 4 + Euro 5 ja dann auch Sinn machen.

Schaut man sich die Bilder der V85 an, so fallen zum einen die Kiemen im vorderen Schmutzfänger auf. Letztmalig bei der BX 125 so angeboten... und die war flüssiggekühlt. Dann würden die auch Sinn machen und nicht einfach nur ein Stilelement...

Die Ausbuchtungen am Tank sind auch nicht für den eingebauten Motor gedacht. Das sähe dann sicherlich symetrischer aus...

Es bleibt spannend und es darf weiter spekuliert werden...

 

Gruss

 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

In meinem verlinkten Beitrag steht gleich im ersten Absatz, dass Guzzi bei Luftkühlung bleiben will. Wenn die das wirklich hinbekommen wäre das schon der Hammer.

 

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Studie dient zum Austesten der Emotionen. Ob die Mutterfirma Piaggio seiner defizitären Tochter Guzzi das Geld Entwicklung und Serienfertigung gibt, wollen wir mal hoffen. :cool:

 

Aber nicht zuletzt dient die V85-Studie zur Sicherung der eigenen Arbeitplätze in Mandello, das sollten wir mal klar herausstreichen. Wenn nämlich ein Kaufmann die seit 14 Jahren defizitäre Guzzi-Sparte anschaut (davor auch 6 Jahre bei Aprilia-Beggio im dicken Minus), dann könnte man auch zu äußerst unschönen Schlußfolgerungen kommen.

 

Wie gesagt, hoffen wir mal das Beste. Während dessen BMW und Triumph in der Retro- und Scramblermode dick Schotter ernten, sogar Ducati. Und Guzzi schaut (mal wieder) zu. Stichworte: Moderne Le Mans. Moderne Mille. Moderne "GS". Da müssen sich die Guzzimacher viele berechtigte Fragen anhören und können nicht immer nur rumjammern, daß die Mutterfirma...

 

Bei Triumph blieb nach dem Neuanfang kein Stein auf dem anderen. Die Triumph-Fans waren vor 28 Jahren ziemlich geschockt. Bei Guzzi gab es eigentlich keinen Neuanfang, sondern nur ein Immer-weiter-So. Jammerschade. Ohnn die treuesten der treuen Fans wäre schon längst Schicht im Schacht, das muß man leider so deutlich sagen. Eigentlich müßte Guzzi jedem Fan mindestens einmal im Jahr eine Danke-Hymne schicken (und den treuen Händler gleich dazu).

 

Hoffe, daß ihr meine kritischen Worte in den richtigen Hals bekommt.

Günter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe meinen Händler (Laure/Nattenhausen) auf die V85 angesprochen: er meinte, er hätte von oben die Info bekommen, daß sie erst im Frühjahr 19 kommt. Für weiteres Nachfragen fehlte mir die Zeit, aber Anfang Mai hab ich den nächsten Inspektionstermin - da werde ich ihn nochmal löchern...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Günter, ich bin heute noch Ivan Beggio im Himmel dankbar ( leider vor 3 Wochen verstorben ) das er nach dem Niedergang Guzzis Ende des letzten Jahrtausends wo nur noch zirka

4 Tausend Einheiten pro Jahr produziert wurden mit der 1100 er Breva und der Griso zwei Top-moderne Qualitätsmotorräder auf die Beine gestellt hatte, und leider danach in die Pleite

ging. Der Rollerhersteller kaufte (stöhn ) Guzzi und Aprillia und kümmerte sich fortan nicht mehr dolle um Guzzi. Warum auch, Konkurrenz im eigenen Haus, nein danke.

20 000 Einheiten wurden nach dem Erscheinen der 1100 Breva und Griso damals pro Jahr produziert. Piaggio hatte sozusagen die Früchte des Ivan Beggio geerntet. Heute sind sie glaube

ich wieder bei den 4 Tausend Einheiten angelangt. Die Euro 4 Entschuldigung lass ich nicht gelten.

 

Thomas.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guzzi hat 2017 ca. 9.000 Motorräder verkauft, eine Steigerung von 17% zu 2016.

Mit der Nische, die Guzzi sich mit den Retros, allen voran die V7 Modelle, die V9 und die Dicken, sich geschaffen hat, läuft es nicht soo schlecht.

Und wenn die V85 (bzw. andere Ableger mit dem neuen Motor) und wie angekündigt der neue 1100er Motor kommen, dann schaun mer mal...

Ich finde es auch angenehm etwas zu fahren, was nicht an jeder Ecke steht. Aber das Überleben muss natürlich garantiert sein.

Jeder "Fan" könnte aber dazu beitragen, wenn er oder sie auch was kaufen würde und nicht nur, ganz schlimm im "Roten Forum" zu beobachten, über die alten Zeiten und die angeblich ja so tollen alten Modelle jammern würde.

Ich hätte null Bock auf das Altmetall.

 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, moin.

 

Stefan, was das Alteisen angeht, geb ich dir völlig recht. Aber guzzi, respektive Piaggio hat noch ein anderes Problem: den schlecten Ruf der siebziger, achtziger Jahre.

Dazu kommt dann aber auch noch die PS- Geilheit, die Guzzi nicht befriedigt. Das ändert sich nicht mit dem Motor der V85, und ist wahrscheinlich auch nicht vom Gerüchte- 1100er zu erwarten.

 

Manfred

 

P.S. beim Forumstreffen fehlt noch eine V9

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Stefan,

so wie es Du schon erwähnst und die Zulassungszahlen beweisen, hat das Interesse an "altem Design" einen gewissen Erfolg.

Wenn ich mit meinem bisherigen Klassiker, nicht Guzzi, irgenwo auftauche, sei es nur an der Tankstelle, werde ich sehr oft von reiferen Herren angesprochen.

Die meisten Aussagen sind: hatte ich auch mal, wollte ich immer haben, möchte ich gerne (wieder) haben. Natürlich nicht von der Jugend, die hat heute, logischerweise, andere Interessen.

Warum, auch Guzzi, beobachtet man den Markt nicht genauer? Wer ist die jetzige und morgige Zielgruppe? Es muss ja nicht alles im Gestern optisch entwickelt werden.

Ich selbst, eben nicht mehr der Jüngste", habe mir eine V7 Classic gekauft. Mehr PS wären mir auch lieber gewesen. Eine klassisch größere hätte ich absolut bevorzugt.

Im Vergleich zu gestern hat "man" ja heute etwas mehr Geld für seine Interessen.

Aber eine Maschine zu kaufen, die meinen Neigungen & Wünschen nicht entspricht, würde für mich nicht Infrage kommen. So ist das mit den unterschiedlichen Interessen!

 

Andreas

PS zu meinem bisherigen Klassiker gibt es von dem Hersteller überhaupt keine entfernteste Alternative!

PSS die Bemerkungen beziehen sich natürlich nicht konkret auf die V85

Edited by tee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

seitdem Guzzi bei Piaggio ist, ist die Qualität doch deutlich besser geworden. Das ist schon mal ein Pluspunkt - egal für welchen Käuferkreis. Der Ruf von Guzzi ist von den alten Modellen noch verdorben, es braucht Zeit, um so etwas wieder zu ändern. Aber wie ich das beobachte, tut sich da durchaus etwas. Die Kabelfarben sind identisch mit dem Schaltplan und wenn vorn ein grünes Kabel weggeht, kommt hinten auch ein grünes an. Es gibt keine selbstschneidenden Schrauben in Plastik mehr, die nach zweimal öffnen ausgeleiert sind. Und die Gaszüge sind auch vernünftig verlegt - um nur mal ein paar Beispiele zu nennen. Natürlich gibt es bei jedem Motorrad mal Mängel, aber das Problem haben andere Hersteller auch, ohne Ausnahme!

 

Die V85 - so sie denn kommt wie auf der EICMA - ist das erste Motorrad von Guzzi, welches mich seit Jahren wieder angesprochen hat.

 

Die V7 finde ich zwar sehr schön, aber kaufen würde ich sie mir nicht. Ist mir zu "klein": motormäßig und auch körperlich. Mir fehlt bei dem Motor die "Souveränität" nach oben, genug Reserve zu haben. Meine Shiver hat auch 750ccm und ist mit 95PS angegeben (in der Realität hat sie vielleicht 85...;)) Im normalen Fahrbetrieb brauch ich die Pferdchen nicht, aber als Reserve: das Wissen, diese jederzeit abrufen zu können ist mir wichtig! Vor der Shiver hatte ich die CB500, die marschierte mit 50PS auch ordentlich, aber mit der Souveränität der Shiver fühle ich mich einfach wohler.

 

Sollte die V85 - wie manche Unkenrufer behaupten - also wirklich nur 55PS bekommen, dann wird es sehr auf das Fahrverhalten ankommen, ob ich sie mir kaufe. 75 Pferdchen könnte ich mir besser vorstellen, Klasse wären die 85.

 

Mit der Entwicklung neuer Modelle ist es eh schwierig: die Jungen will man ansprechen, aber die Alten haben die Kohle um sich das Moped dann auch zu kaufen. Deswegen kaufen sich die Jungen die MT' und Z's und die Alten die Guzzi's... oder Harleys... Wer keins von denen will, kauft Bayerisch und Österreichisch.... :D

 

Aber das Schönste ist: wir können noch eine ganze Weile darüber spekulieren :D Vorfreude ist doch die schönste Freude :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Auf der offiziellen Piaggio Seite sieht es aus als ob man sie schon kaufen könnte.

Ne, klar noch nicht aber es scheint alles schon in trockenen Tüchern. Leider hab ichs nur auf englisch gefunden und da kann ich nur grob was zusammenreimen. Aber angegeben sind 80PS, kann es sein, daß die einen Namen für die V85 suchen?

Edited by Griso

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Hubert,

 

beides. Die 80 PS sind seit der Vorstellung bekannt, bzw. stehen im Raum. Hinlänglich darüber geschrieben worden.

Und ja, Piaggio ak Guzzi sucht einen Namen für das Maschinchen. Wenn ich es jetzt nicht völlig durcheinander schmeiße gibts sogar nen Preis dafür. Frag mich aber nicht weiter.

 

Zu den 80 PS: das ist genau der Punkt den ich meinte. Nimm ein Schnabeltier, mach es so häßlich wie nur irgendwie geht, also noch viel schlimmer als so schon. Hebe groß hervor, das es in Spandau gebaut wurde, ABS hat und zusätzlich noch 40 PS mehr als die V85.

Das Gerät hätte Absatz ohne Ende. Nicht wegen ABS, das müssen heute alle Neumotorräder haben. Sondern allein wegen der 40 Mehr- PS. Da kann Pia- Guzzi machen was sie wollen.

 

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Und ja, Piaggio ak Guzzi sucht einen Namen für das Maschinchen. Wenn ich es jetzt nicht völlig durcheinander schmeiße gibts sogar nen Preis dafür. Frag mich aber nicht weiter.

 

Exakt!

Bei dem ausgelobten Preis hoffe ich natürlich auf ein Modell "in Natura" für mich und nicht nur einen feuchten Händedruck. :D

Auf der HP von Guzzi laufen auch ein paar Vorschläge in Endlosschleife, sind ein paar schöne dabei - meiner natürlich nicht...:(

 

Das Gerät hätte Absatz ohne Ende

 

hat Absatz ohne Ende. Und auf jedem Parkplatz mußte als Fahrer von diesem Teil Dein Moped mühsam aus der Masse suchen... Aber über Geschmack läßt sich ja bekanntlich streiten... und deswegen steht auch dieses Teil mitsamt der häßlichen Geschwister in meinen Kaufplänen keine Rolle. h025.gif

Edited by Flotte Lotte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hast schon Recht Manfred, sie müßten es halt über den Preis regeln.

Aber das bekommen sie in Mandello nicht hin. Wenn du in den Zeitschriften immer vorgekaut bekommst um wieviel besser ein neues Modell im Vergleich zum Vorgänger geworden ist und dies in erster Linie am Mehr an PS festgemacht wird, was im Alltag überhaupt keine Rolle spielt, dann wird es schwierig 40 PS weniger zum annähernd selben Preis zu verkaufen. Wenn dann noch die Dauertestsieger über den grünen Klee gelobt werden, mit fülligster Drehmomentkurve aufzuwarten, wohingegen Guzzi ein immenses Leistungsloch attestiert wird, dann geht nicht mehr viel.

Ich hab noch nie über 100PS gebraucht und wurde bei diversen Guzzis auch noch nie durch ein Leistungsloch gebeutelt.

Dies und daß Guzzi genau meinen Geschmack trifft, dann noch ein ordentliches Stück Individualität bietet ist etwas ganz großes für mich.

Wenn die Zukunft immer mehr Gleiche und gleich aussehendes bietet wird es Guzzi vielleicht schaffen diese Faszination in höher Stückzahlen umzusetzen.

Allerdings sind Guzzis bei aller Liebe einfach auch teuer, andererseits hat es z.B. Harley über Jahre geschafft schlechte Motorräder teuer zu verkaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi Hubert,

 

beides. Die 80 PS sind seit der Vorstellung bekannt, bzw. stehen im Raum. Hinlänglich darüber geschrieben worden.

Und ja, Piaggio ak Guzzi sucht einen Namen für das Maschinchen. Wenn ich es jetzt nicht völlig durcheinander schmeiße gibts sogar nen Preis dafür. Frag mich aber nicht weiter.

 

Zu den 80 PS: das ist genau der Punkt den ich meinte. Nimm ein Schnabeltier, mach es so häßlich wie nur irgendwie geht, also noch viel schlimmer als so schon. Hebe groß hervor, das es in Spandau gebaut wurde, ABS hat und zusätzlich noch 40 PS mehr als die V85.

Das Gerät hätte Absatz ohne Ende. Nicht wegen ABS, das müssen heute alle Neumotorräder haben. Sondern allein wegen der 40 Mehr- PS. Da kann Pia- Guzzi machen was sie wollen.

 

Manfred

 

Klar das ist wohl so, aber das wird und kann auch nie die Messlatte für Guzzi sein. BMW wird doch nicht im Ernst gekauft, da die soo tolle Mopeds haben. Das verkauft sich über "hat mein Nachbar auch, da muss ich mich nicht rechtfertigen, weil ich was Anderes habe" und "Image". Man schaue sich nur Dauertests von dieser Marke an, da fragt man sich, warum das jemand kauft. Von der Optik der GSsen mal ganz zu schweigen.

Egal, jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Der Preis ist kein echtes Problem, die meisten Motorräder sind heute sehr teuer (überteuert?). Liegt auch daran, dass "man" ja meint, alles an Elektronik und BlingBling muss dran und drin sein. Ein ähnlicher Unsinn wie mit dem Leistungswahn.

Aber es beginnt, sogar in Blättern wie "Motorrad", langsam ein Umdenken. Es stellen wieder mehr Leute dies in Frage und wollen lieber leichter, fahrbarer, weniger PS.

Das erfüllt Guzzi derzeit gut, mit sehr schönen und einfach zu fahrenden Motorrädern. Natürlich fehlt die "Mitte", 80-100PS. Und die kommt wieder, da bin ich zuversichtlich. Ich finde nur auch, es muss nicht im Look einer Allerwelts-Enduro sein. Aber wenn der Motor erstmal verfügbar ist, dann kommen auch andere Modelle. Guzzi wird sich denken, dass sich eben bequeme Enduros derzeit am Besten verkaufen lassen.

 

Ich bin ja noch zu einer Zeit groß geworden, da waren 50 PS schon sehr gut motorisiert und 70 oder mehr "Wahnsinn". :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung: Lästermodus an:

Es ist doch immer das ewig gleiche: Der Durchschnitt kauft Durchschnitt, selbst wenn der Preis keine Rolle spielt. Das Harley und Propellerklientel ist meist auch immer gleich (das werden nie meine Freunde:p) die würden auch nie was anderes kaufen. Dann gibt es noch die xDiavel-darsteller und nicht zu vergessen die Goldwinger, seltsame Wesen. Die Can-Am Spyder Zeitgeistler ....und und und.

Lästermodus aus :p Ausnahmen bestätigen wie üblich die Regel!

 

ein(e) Guzzist(in) ist eine seltene Spezies, wahrscheinlich auch was diverse (Grund)Eigenschaften angeht ...habe ich im Kaffeesatz gelesen.

 

Mein frommer Wunsch wäre das Piaggio/Guzzi sich auf dieses Klientel bewusst reduziert, weil Wachstum eben doch nicht alles ist. Natürlich ist das unmachbar und auch nicht gewollt. Aber, sollte Guzzi jemals Allerweltsmotorräder verkaufen und auch damit Erfolg haben, dann wären das nicht mehr diese Maschinen die wir alle hier lieben, dessen bin ich mir sicher, aus oben genannter Auflistung heraus.

 

Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn Guzzi nun Mainstream wäre und an jeder Ecke eine stehen würde das wäre mir völlig egal. Ich hatte meine Maschinen immer so verändert das sie so kein

zweites Mal zu sehen war. Stangenware mochte ich noch nie. Im Übrigen zählt für mich die Seele und die angenehmen Vibrationen die ein V2 so versprüht nicht die

Seltenheit dieser Maschinen. Wenn ich heute noch neben einen alten Käfer stehe und der seinen 4 Zylinder-Boxer anschmeißt ist das Gänsehaut pur.

Würde mir sogar einen Golf kaufen wenn da so ein alter Motor drinnen wäre.

 

Carcano.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thomas. ZUSTIMMUNG:o

 

Und wieder meinen oft geschrieben Satz von Jo Soppa.

"Denn trotz aller Kritik muss eines festgehalten werden: Ein Fahrerlebnis, das direkt mit dem einer Guzzi vergleichbar wäre, das gibt es nicht. Nicht aus Japan, nicht aus USA, nicht sonst wo in Italien und aus Bayern erst recht nicht"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Grunde meine ich genau das gleiche....aber egal.

 

I.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Güte, ihr steigert euch ja richtig rein !!! Aber ich bin der gleichen Meinung ... eine Moto Guzzi fahren, ist eine Lebensart mit Charakter !

War heut mal auf den Seiten mit der kommenden V 85 ... wollte auch mal einen Namen beisteuern, aber irgendwie bin ich mit dem italienischen nicht klargekommen. Bei "Wir suchen Namen ... bleib dran" klemmt immer die Säge !? Egal, ich schicke jetzt ein Fax nach Mandello ins Werk ! Mehr hab ich nicht gefunden ...

Den Namen verrat ich euch aber nicht ... muß ihn mir erst schützen lassen ! Hihi

DLZG Lutze

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Sorge, Moto Guzzi wird auf absehbare Zeit ein Nischenhersteller bleiben. Dafür sorgt alleine der Fakt, dass das von Piaggio renovierte Werk in Mandello eine Jahreskapazität von ca. 10.000 Einheiten hat. Mehr kann nicht produziert werden, außer es würde der völlig unwahrscheinliche Fall eintreten, dass Piaggio noch einmal richtig viel Geld in die Hände nehmen und irgendwo auf der Welt ein großes zweites Werk hochziehen würde. Der geringe Marktanteil von Guzzi könnte z.Zt. also gar nicht expansiv ausgeweitet werden. Für Guzzi reicht es also vollkommen aus, das eigene Werk auszulasten und dabei noch möglichst einen Gewinn einzufahren. Das bedeutet auch, dass Guzzi preislich immer in der Oberliga spielen wird, da eine billige Massenproduktion in Mandello schlichtweg nicht möglich ist. Ein günstiges Massenmotorrad wird es ohne eine dramatische Umkehr der Unternehmensstrategie von Guzzi nie gebenn (und das ist auch gut so).

 

Ciao

Lars

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt hast du meinen Abend gerettet, danke :)

 

 

Gruß Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Guzzi's nur in Mandello zusammengeschraubt werden können halte ich für eine Mär. Als das Werk damals modernisiert wurde gab es dort auch keine oder kaum eine Produktion,

aber Guzzi's im Programm. Meiner Meinung wurden diese in Pontedera oder bei Aprillia in Noale gefertigt.

 

Carcano

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Immerhin haben sie das Werk in Mandello modernisiert. So eine Investition macht man nicht wenn man eigentlich nicht mehr weiter machen will. Ich denke auch das Piaggio die Werke so aufstellen wird, das sie sich alle gegenseitig unterstützen können, wenn sich die Nachfrage verschiebt.

Es gab auch für die Marken des Konzerns mal kurzfristig eine Strategie, diese nach Sparten aufzuteilen. Demnach sollte das Touringsegment bei Guzzi und das Sportsegment bei Aprilia konzentriert werden. Das war dann das aus für die neue Caponord und sollte die V2-Motoren bei Aprilia beenden. Dann kamen die Dorso und Shiver 900 und nun beginnt auch Guzzi sich zu bewegen.

Ich denke, Piaggio wird irgendwann Synergien im Engineering heben und sowas wie einen gemeinsamen V2 für beide Marken entwickeln, der sich dann durch Details und Einbaulage unterscheidet.

In diesem Kontext dürfte Guzzi die Rolle der Premiummarke zufallen und Aprilia, äh sagen wir mal, die Volumenmarke werden. na gut, eher sowas wie eine preiswertere Linie oder um mal Modebegriffe zu benutzen "jung, sportlich, frisch". mal als Vergleich wie bei VAG Volkswagen und Seat.

 

Ich bin jedenfalls gespannt, wie die V85 wird. eine Guzzi mit rund 80PS, Kardan und gute Tourentauglichkeit hätte das Zeug die Nachfolge meiner Shiver750GT anzutreten.

Mehr als um 750ccm stand für mich sowieso nie zur Debatte und 80 - 90 PS genügen mir vollauf. Schön wäre weniger Gewicht. Rund 220kg für die GT oder 213kg für die V7 finde ich eigentlich zu viel.

Edited by Miele

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Guzzi's nur in Mandello zusammengeschraubt werden können halte ich für eine Mär. Als das Werk damals modernisiert wurde gab es dort auch keine oder kaum eine Produktion,

aber Guzzi's im Programm. Meiner Meinung wurden diese in Pontedera oder bei Aprillia in Noale gefertigt.

 

Carcano

 

Auch in diesen beiden Werken dürften freie Kapazitäten für Guzzi arg begrenzt sein. Guzzi ist so klein,dass selbst eine (unwahrscheinliche) Verdopplung der Produktionszahlen nichts am am marginalen Nischendasein ändern würde. Wir sprechen hier von Zahlen, die im Vergleich zu den großen "Konkurrenten" einfach verschwindend gering sind.

 

Ciao

Lars

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×