Jump to content
Talbot Matra

Guzzi Presseschau

Recommended Posts

Nachdem es pressemäßig dieses Jahr etwas ruhig für Moto Guzzi war, ist die Marke im Spätsommer/Herbst in diversen Fachzeitschriften nun doch sehr präsent. Insbesondere die V7 III war bisher kaum in den Testberichten vertreten. Warum sich das erst zum Ende der Saison geändert hat, weiß wahrscheinlich nur die ÖA/Marketing-Abteilung von MG.

 

In der "Motorrad" vom 01.09. erfreut ein 4-seiter Bericht zur V7 III Special. Gelobt werden die ansprechende Optik (insbesondere der "betörende Chromschmuck" und die klassischen Rundinstrumente), die Verarbeitungsqualität, die gute Ergonomie und das intuitive Handling. Negativ empfand man die antiken Reifen und die laschen, rustikalen Kaaba-Federbeine. Natürlich wird der "kernig böllernde" V2-Motor als "authentisch" und MG-charakteristisch dargestellt. Fazit: "Einfach und harmonisch fährt die modellgepflegt dritte Generation der Moto Guzzi V7". Abgerundet wird der Artikel durch einen kurzen Hinweis auf die Modellpflege, die MG der V9-Reihe angedeihen ließ: "Auf lässig und bequem getrimmt: Custom-Bikes made in Italy".

Schon zwei Wochen später durfte die V7 III Special zum 8-seitigen Top-Test in der "Motorrad" antreten. Wenn man so will, die ausführlichere und differenziertere Variante des oben vorgestellten Tests. Na ja, die Punktwertung lief auf ein "Gut bis befriedigend" hinaus. Das ist vor allem dem schlecht beurteilten Fahrwerk geschuldet, welches weder mit Fahrdynamik noch mit Komfort punkten kann. Gelobt wird der neue Motor mit seiner fülligen Drehmomentkurve. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde der billig aussehende Tankdeckel und der fehlende Gabelschutz moniert. Insgesamt ist das Urteil etwas ernüchternd: "Die V7 III ist ein besseres Motorrad geworden. [...] Der Preis ist für ein schlichtes Motorrad mit knapp über 50 PS allerdings ziemlich hoch."

In der gleichen Ausgabe der "Motorrad" findet der Leser zudem einen schönen Vergleichstest zwischen drei Touren-Cruisern: Indian Springfield, HD Road King Classic und Moto Guzzi California Touring. Trotz der durchweg guten Bewertung der California ist der Abschlusskommentar nicht gerade begeisternd: "Als Cruiser ist er fast schon zu technokratisch, als Tourer wiederum zu sehr Straßenkreuzer." Sowohl bezüglich Motorperformance, Fahrverhalten und der Ergonomie äußern sich die Tester positiv. Allein das "Hotter than hell-Gefühl" an den Knien des Testfahrers, das der Hitzeabstrahlung des Guzzi-V2 geschuldet ist, wird negativ erwähnt.

Einem anderen Vergleichstest musste sich die V9 Roamer in der Oktoberausgabe der "Motorradfahrer" stellen. Konkurrent ist die HD Iron 883. Auf 10 Seiten gewinnt die Guzzi in allen Kategorien gegen die Harley, Ausnahme: Verbrauch. Warum der Autor trotzdem eher die Iron wählen würde, dürfte sein Geheimnis bleiben. Dass die HD Emotionen und Freiheitsgefühl besser rüberbringen würde, könnte direkt aus den Werbeprospekten der Amis abgeschrieben sein. Ansonsten punktet die V9 mit einer um Längen besseren Motordynamik. Die lethargische Harley kann der Guzzi kaum folgen. Die Guzzi dann allerdings als "wackelnde Fuhre" zu bezeichnen, dürfte aber wohl doch an der Realität vorbeigehen, oder?

Erfreulicherweise wird in der "Motorradfahrer" auch die V7 III Special vorgestellt. Im Fahrbericht begeistert die Guzzi mit freudvollen Schräglagenwechseln und einer homogenen Kraftentfaltung des Motors, der aber eher zum genussvollen Cruisen und nicht zum sportlichen Attacke-Fahren auffordert. Auch hier kommen die Kaaba-Federbeine nicht gut weg. Fazit: "Moto Guzzi hat die dritte Generation der modernen V7 rundum modellgepflegt, nach wie vor aber tief in der Historie von Mandelllo del Mario verwurzelt."

 

Insgesamt also ein recht positives Presseecho in den letzten Wochen.

 

Ciao

Lars

Edited by Talbot Matra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Berichte auch gelesen und Stimme deiner Bewertung vollkommen zu.

 

Dennoch finde ich, dass MG zu selten in den (deutschsprachigen ) Medien vorkommt. Und über in Facebook finde ich die offizielle Präsenz auch eher schwach.

Mir fehlt der Überblick über ihren nationalen (italienischen) und internationalen Marktanteil. Bekannt ist die Marke ja. Aber auf der Strasse sieht man sie eher selten.

Ist die Firma finanziell gesund?

 

Ich würde mir mehr Medienpräsenz wünschen.

 

Andererseits: irgendwie macht die aktuelle Situation MG zu etwas besonderem. Wir fahren ein nicht alltägliches Fahrzeug. Das bewirkt eine gewisse Exklusivität.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jens und Rest,

die Exklusivität wird noch grösser wenn M G weg ist.

Eine gute Geldanlage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Guggl

 

So schnell wird das wohl nicht passieren wenn MG zur EICMA ein bis zwei neue Modelle entwickeln will und sogar an neuen Motoren arbeitet...

Gruess, Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, wie ich das verstanden habe, ist man dabei neue Motoren zu entwickeln, die man evtl. auf der EICMA vorstellen kann. Von neuen Motorradmodellen ist man wohl noch weit entfernt!

 

Ciao

Lars

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest christian b.

Auch Air Berlin hat noch Flüge verschachert, als klar war, es läuft nichts mehr. Man muss die Investoren / Aktionäre bei Laune halten. Und die Mitarbeiter! Und die potentiellen Kunden.

 

Christian.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Provozierende Prognose:

In zwei Jahren gibt es MG nur noch vom Namen her ! D. h. keine eigenständige Produktion mehr in Italy !

Sage nicht dass das wünschenswert ist . Aber denkt an mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

In der neuen Motorrad (02/2018) ist ein schöner Fahrbericht, in dem die V9 Bobber mit der HD Sportster 1200 Custom und der Triumph Bonneville Bobber verglichen wird. Leichtfüßigkeit, Optik, Fahrdynamik und vor allem der drehfreudige Motor der V9 werden in höchsten Tönen gelobt. Einzig die Stereofederbeine und die Lastwechselreaktionen des Kardans werden bemängelt. Insgesamt also sehr erfreuliche Berichterstattung.

 

Ciao

Lars

Edited by Talbot Matra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch Air Berlin hat noch Flüge verschachert, als klar war, es läuft nichts mehr. Man muss die Investoren / Aktionäre bei Laune halten. Und die Mitarbeiter! Und die potentiellen Kunden.

 

Christian.

 

Nee, glaube ich nicht, die haben die gaaanz dunklen Jahre überlebt, es geht weiter!

 

Für Freunde der italienischen Zweiräder schaut mal in die aktuelle Motalia (01/18), wers noch nicht kennt, ein kleines, feines Magazin nur für die Italo Motorräder, viele Infos über Treffen etc.. In der aktuellen Ausgabe viel über V7 und V9!

 

Unter motalia.de könnnt Ihr für nur 22€ ein Jahresabo mit 10 Ausgaben ordern. Ich finde solche kleinen, engagierten Dinge müssen unterstützt werden.

 

Viele Grüße

 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falsches Zitat! Ich bezog mich darauf:

 

Provozierende Prognose:

In zwei Jahren gibt es MG nur noch vom Namen her ! D. h. keine eigenständige Produktion mehr in Italy !

Sage nicht dass das wünschenswert ist . Aber denkt an mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe eben einen Link in Facebook zu den Zulassungsstatistiken für 2017 verfolgt.

Dort wurden u.a. für die V7 Stone 99 Neuzulassungen für Deutschland dokumentiert und 1005(!) für Italien.

Also läuft es wahrscheinlich gar nicht so schlecht, wie ich befürchtet hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Info aus Zonko's Brennraum vom Mittwoch:

Moto Guzzi produziert 9000 Bikes im Jahr.

 

Der aktuelle Brennraum vom letzten Mittwoch widmet - im Vergleich zu sonstigen- doch ziemlich viel Zeit dem Thema Moto Guzzi.

 

 

Bin überrascht, das Zonko inzwischen weiss, dass ich eine V7 fahre...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute in der Motorrad gelesen: laut Piaggio kommt die V85 im Herbst mit 80PS 850er! Außerdem folgen danach zwei neue V7 (ich denke Sondermodelle) und Guzzi arbeitet an einem neuen 1100er, der u.a. eine neue Griso "auferstehen" lassen soll. Hört sich doch spannend an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ganz aktuell die drei Sondermodelle der V7 III, "Rough", "Milano" und "Carbon" bei 1000 PS:

 

Wer hätte es gedacht? Alles leiwand...:rolleyes:

 

Ciao

Lars

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoi

 

Habe die V7 Rough neulich beim Händler gesehen. Die ist optisch wirklich ansprechend! Gefällt mir ausgesprochen gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×