Jump to content
Andreas Schilling

Tour am 03.10. ins Müglitztal

Recommended Posts

Da die Wetterprognosen für den 03.10. ab Mittag schönes Wetter verspricht werde ich Tour fahren.

 

Hallo Breadfan wollte dir ne PN schicken, aber dein Postfach ist voll.

 

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze das mal gleich weiter um meinen Reisebericht unterzubringen.

 

**********************************************************

 

Eine Reise beginnt ja schon wenn man anfängt sie vorzubereiten. Diesmal habe ich sie mit dem Waschen meiner Nevada am Vortag begonnen. Auch wenn Fliegenschwarz und Schlammgrau schon längere Zeit die Farben dominiert haben, wusste ich doch da war doch mal was anderes. Und siehe da, nach dem Waschen war sie wieder Metallic-Rot und war sicher auch etwas leichter. Nun der Wetterbericht versprach, das der Regen über Nacht durchziehen und am nächsten Morgen aufhören sollte was dann auch ziemlich genau eintraf. Punkt 8 Uhr war die Maschine beladen und abfahrbereit, der Regen hatte seit einer halben Stunde aufgehört und die Sonne zeigte sich am blauen Himmel. Also ging es los, Richtung Osten wo ich um die Mittagszeit hinter Dresden in Heidenau mit Ingo (Breadfan), einem Mitglied aus dem Forum, verabredet war. Immer dem Regen hinterher, der auch ostwärts zog, hatte ich vor mir immer dunkle Wolken und im Rückspiegel blauen Himmel.

 

SSchweiz_1.jpg

 

Auf der B6 fahrend, war ich zwischenzeitlich etwas zu schnell, so daß ich den Regen wieder einholte. War aber nicht für lange, den kaum war ich in Heidenau angekommen, hörte er auf. Und als Ingo zum Treffpunkt kam, waren nur noch die Straßen etwas nass. Gemeinsam fuhren wir dann das kurvenreiche Müglitztal Richtung Süden bis nach Cinovec gleich hinter der Grenze, wo Ingo ein nettes kleines Lokal kannte. Da war dann Zeit für Essen, nette Gespräche und ein gemeinsames Foto

 

SSchweiz_2.jpg

 

und man hatte einen schönen Blick über die Umgebung.

 

SSchweiz_3.jpg

 

Für Ingo war es dann schon wieder Zeit zurück zu fahren und ich zog alleine weiter Richtung Sächsische Schweiz. Auf den Weg Richtung Festung Königstein gab es schon so manchen herrlichen Ausblick auf die typischen Steinformationen der Sächsischen Schweiz

 

SSchweiz_4.jpg

 

und weiter zog ich über idyllische Wege

 

SSchweiz_5.jpg

 

über die Elbe hinweg ins Kirnitschtal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider konnte ich auf den Weg dahin nicht mit Blick auf die Festung Königstein anhalten und auch als ich über die Elbe auf die andere Seite fuhr und kurz einen herrlichen Ausblick ins Elbsandstein Gebirge hatte das von der Sonne so wunderbar angeleuchtet wurde, habe ich es verpasst anzuhalten um ein Foto zu machen. So kam ich erst wieder im herbstlichen Kirnitschtal zum Stehen

 

SSchweiz_6.jpg

 

das so von der Kirnitschtalbahn geprägt ist

 

SSchweiz_7.jpg

 

SSchweiz_8.jpg

 

mit seinen besonderen Vorfahrtsregeln. Wer auf der Seite der Schienen fährt muß, wenn eine Bahn entgegenkommt, auf die linke Spur ausweichen und dafür müssen die entgegenkommenden Autos einen die Vorfahrt gewähren und anhalten. Kann man nur langsam fahren diese kurvenreiche Straße, genauso wie es vorgeschrieben ist. Heizer werden hier keinen Spaß haben bei der dichten Zugfolge und den Schienen.

Da es zwischenzeitlich ein wenig geregnet hatte, bot sich ein schöner Blick über die dampfenden Wälder des Elbtals.

 

SSchweiz_9.jpg

 

Die Sonne ging langsam unter und es war Zeit Richtung Unterkunft zu fahren. Auf den Weg nach Dresden, wo ich 2 Tage bleiben musste, kam ich an Stolpen vorbei,

 

SSchweiz_10.jpg

 

einem Ort auf einen Hügel gebaut, was ihn so dominierend aus der Landschaft hervorheben lies. Dann war es nur noch ein kurzes Stück über Radeberg und die Dresdner Heide und mein Ziel war erreicht. Wenn man von dem gelegentlichen Regen absieht war es eine schöne so Herbstausfahrt geworden die 2 Tage später ohne Vorkommnisse bei der Rückfahrt endete, trotz des etwas ruppigen Wind aus West. Der erste Teil war sogar wunderschön bis hinter Meißen weil es auf der B6 durchs Elbtal ging. Erst als ich nach oben auf die Baumfreie Ebene kam war der Wind extrem zu spüren und hat ganz schön viel von der Motorleistung gefressen. Aber je weiter ich westlich meiner Heimat näher kam, um so mehr lies der Wind nach und eine Stunde nach Anbruch der Dunkelheit war ich wieder zu Hause.

 

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

 

Da hattest Du ja noch richtig gutes Wetter für den Rest der Strecke. Schön, mal Fotos aus der Heimat zusehen die wer anderer gemacht hat.

Unser Mini-forumstreffen fand ich jedenfalls gut, sich einfach mal per Stimme austauschen ist eben doch was anderes.

 

Gruß Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ingo und Andreas ... Ihr beiden Schluchten-Jodler. Habt ne schöne Tour gehabt. Wäre gern mitgekommen, aber es passte wirklich nicht !

Andreas kannte ich ja schon ... nun hab ich auch ein Bild von Ingo ... toll.

Gruß Lutze

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war im Juni in Sachsen. Wunderschöne Gegend und, abseits des Mainstreams, auch entschleunigende Fleckchen (hier sei empfohlen, von der B 172 in Tschechien bei Hrensko links abzubiegen und irgendwie den Weg nach Neustadt zu suchen...)

 

Ach ja, habe auch Fotos der Gegend als Ergänzung der Tour des Threadopeners:

 

Elbschleife

 

Sachsen_001.jpg

 

 

Königstein:

 

Sachsen_002.jpg

 

Sachsen_003.jpg

 

Guzzi umzingelt von GSn (echt klein mein Moped...)

 

Sachsen_004.jpg

 

Bastei Rathen

 

Sachsen_005.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest christian b.

Mensch Jungs, tolle Bilder und Berichte aus einer mir noch völlig unbekannten Ecke Deutschlands. Danke dafür! Weiß nicht, ob ich da je hinkommen werde in diesem Leben.

 

Allseits gute und sichere Fahrt!

 

Christian.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mensch Ingo, soweit konnte ich alter Dussel wieder mal nicht denken ... alles klar !

Und du Christian, mach dich mal auf die Pneus und entdecke den wunderschönen Osten !

Gruß Lutze

Share this post


Link to post
Share on other sites

Superfotos! Und das mit dem umzingelt sein von bajuwarischen Dickschiffen kenn ich nur zu gut,hihi.

 

@ Christian: Das Elbtal und Umgebung zwischen Meißen und Tschechien ist ganz sicher eine Reise wert, gerade die Tafelberge im Elbsandsteingebirge, wer das noch nie gesehen hat, der denkt beim ersten Mal unweigerlich an den Grand Canyon. Wenn man hier wohnt vergisst man das schnell mal.

 

Gruß Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

genau Christian, der Lutze hat völlig recht, und soweit ist das nicht. Zur Not in Kombination mit dem Treffen im Thüringer Wald(Schiefergebirge).

 

Anette und ich haben das 2013 aufm Roller gemacht mit 22PS. Bis in den thüringer Wald ca. 300km, weiter ins Erzgebirge noch mal 300km, und dann bist schon fast da.

 

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mani. Danke für die Werbung für die "Ostgebiete" ! Grüße auch an Anette ... ich hoffe, euch geht's gut !? Ich mache morgen eine Tour. Wir treffen uns im Berliner Randgebiet (mein Guzzi-Händler) und dann geht's Richtung Norden ... Oderbruch/Uckermark ist wohl geplant.

DLZG Lutze

Share this post


Link to post
Share on other sites
... Uckermark ist wohl geplant.

 

Hallo Lutze,

 

... gibt es schon ein Motto für die geplante Tour ?!

Die 'Rose aus der Uckermark' Gedächnistour würde sich vielleicht anbieten oder :cool: !?

 

Bollergruß und gute Fahrt,

 

Blofeld

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ernst. Okay, du spielst auf die "Angie" an .... !? Aber sag mir bitte, wer sollte es in der heutigen großen Weltpolitik besser machen !? Wer kann besser mit Putin, Trump, Erdogan oder wie sie alle heißen !? WER ... Martin Schulz, Jürgen Trettin oder oder oder ???

Dem Steinmeier hätt ich es noch zugetraut, aber ... !

Gruß Lutze

P.S. meine Meinung ... und nicht, weil ich ein "Ossi" bin !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lutze,

 

ich wollte hier im Forum keine politische Diskussion losbrechen - nur wenn ich Uckermark höre, muß ich automatisch an die Kanzlerin denken. Deshalb der Motto-Vorschlag.

 

Bollergruß,

 

Blofeld

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Enzo,

 

sehr schöne Bilder und sehr gute Ergänzung zu meinem Bericht. Das sind genau die, welche ich auch gerne selber gemacht hätte. Das Bild von der Basteibrücke gibt sehr gut den Charakter der Felsen in der Sächsischen Schweiz und des Elbsandsteingebirge wieder. Und die senkrechten Wände unter den Zinnen der Festung Königstein und der Blick über das Elbtal sind die Bilder die ich seit meiner Kindheit im Gedächtnis habe.

 

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×