Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Sizilien 2015 - Ein Reisebericht...

  1. #21
    Member Avatar von Guzzi - Mann
    Name
    Tobias
    Bike
    California Touring 1400 SE u. Sport - AWO
    Ort
    BLK


    Registriert seit
    05/2018
    Beiträge
    88
    Tag 6 (12.07.2015)

    -Gioiosa Marea-
    Wir waren angekommen. 1 Woche hatten wir hier gebucht. Unterkunft war OK, Klimaanlage vorhanden, was hier um die Mittagszeit fast unverzichtbar ist.

    Heute nach den schon sehr vielen Kilometern, die wir schon gefahren sind (ca.1300), war erst mal ne ruhige Aktion angesagt.
    Nach dem Kaffeetrinken und Frühstück wollten wir uns einfach nur den Ort Gioiosa Marea und das Umland ansehen.
    Wir fuhren gegen 09.00 Uhr los. Sahen uns den Stadtkern vom Unterkunftsort und einige Geschäfte an.

    Name:  Siz021.jpg
Hits: 47
Größe:  104.4 KB

    Name:  Siz022.jpg
Hits: 46
Größe:  94.6 KB

    Name:  Siz023.jpg
Hits: 46
Größe:  98.3 KB

    Name:  Siz024.jpg
Hits: 46
Größe:  70.7 KB

    Name:  Siz025.jpg
Hits: 46
Größe:  67.2 KB
    Geändert von Guzzi - Mann (10.06.2018 um 16:33 Uhr)
    "The difference between men and boy`s is the size of their toy`s."
    c. Sheby

  2. #22
    Member Avatar von Guzzi - Mann
    Name
    Tobias
    Bike
    California Touring 1400 SE u. Sport - AWO
    Ort
    BLK


    Registriert seit
    05/2018
    Beiträge
    88
    Name:  22639778qs.jpg
Hits: 46
Größe:  48.9 KB

    Danach gings weiter nach Santa Giorgia, einer Nachbarortschaft.
    Wir fuhren wieder die Küstenstraße entlang, diesmal nicht in Richtung Palermo, sondern Messina.

    Name:  22639800jy.jpg
Hits: 46
Größe:  93.4 KB

    Name:  22639801in.jpg
Hits: 46
Größe:  43.1 KB





    Das Meer lag , wie ein riesiger blauer Teppich vor uns, wieder vorbei an mächtigen Palmen, Pinien und Zypressen. Die Straße schlängelte sich geschmeidig um die vielen Berge und Anhöhen - Fahren pur und wieder herrlicher Sonnenschein, schon am Morgen.
    In Santa Giorgio angekommen machten wir ein paar Bilder und sahen uns der Strand an.

    Name:  22639835zw.jpg
Hits: 45
Größe:  70.1 KB

    Name:  22639836rq.jpg
Hits: 45
Größe:  68.8 KB
    Geändert von Guzzi - Mann (10.06.2018 um 16:39 Uhr)
    "The difference between men and boy`s is the size of their toy`s."
    c. Sheby

  3. #23
    Member Avatar von Guzzi - Mann
    Name
    Tobias
    Bike
    California Touring 1400 SE u. Sport - AWO
    Ort
    BLK


    Registriert seit
    05/2018
    Beiträge
    88






    "The difference between men and boy`s is the size of their toy`s."
    c. Sheby

  4. #24
    Member Avatar von Guzzi - Mann
    Name
    Tobias
    Bike
    California Touring 1400 SE u. Sport - AWO
    Ort
    BLK


    Registriert seit
    05/2018
    Beiträge
    88


    Danach war Mittagessen angesagt - eine kleine Gaststätte unweit vom Meer entfernt.
    Bei Roy gabs Muscheln und bei mir nur einen Salat. Mit natürlich nem Bier als Nachtisch dazu.





    Hinterher fuhren wir zurück zur Ferienwohnung. Und am späten Nachmittag, wo dann doch die Temperaturen erträglicher waren, gingen wir noch baden im Mittelmeer.



    Zum Tagesausklang gab"s dann noch Nußlikör und schönes kaltes Bier.
    "The difference between men and boy`s is the size of their toy`s."
    c. Sheby

  5. #25
    Member Avatar von Guzzi - Mann
    Name
    Tobias
    Bike
    California Touring 1400 SE u. Sport - AWO
    Ort
    BLK


    Registriert seit
    05/2018
    Beiträge
    88
    Tag 7 (13.07.2015) - Fahrt zum Ätna

    Heute soll"s zum Ätna gehen. Wir fahren deshalb schon bei Zeiten los, 8.00 Uhr.
    Der Morgen ist noch jung und schon wieder Sonne satt (wir fuhren nur noch kurzärmlich). Jetzt geht"s ins Inland und nicht die Küste wie gestern entlang. Wir steigen die Berge mit unseren AWO"s hinauf. Die Straßen und kleineren Wege führen uns durch Bergdörfer und kleinere Städte. Die Natur hier ist einfach sensationell, laufend sieht man was anderes. Unsere Strecke verläuft über Patti, Santa Domenica, Radazzo, Bronte bis hin zum Ätna. Immer wieder Zwischenstopps zum Bilder schießen, doch wir müssen uns beeilen, ca. 180 km liegen vor uns.
    Irgendwo kurz vor Santa Domenica verfuhren wir uns. das Navi schickte uns in nem Dorf direkt auf einen Feldweg, wo es dan wirklich nicht mehr weiter ging. Erst war ja noch Wiese, doch dann mindestens 15 Grad Steigung und nur noch Geröll - aussichtslos, mit den AWO"s dort rauf zu kommen - gewendet und zurück.



    Im nächsten Dorf fragten Roy und ich dann nach dem Weg und uns wurde sogar auf "DEUTSCH" geholfen. Wir lernten Giovanni kennen, einem Rentner, der 15 Jahre in Deutschland gelebt hatte und fließend deutsch konnte.
    Er fuhr freundlicherweise mit seinem Auto vorweg und dirigierte uns. Zwei, drei Ortschaften weiter hielt er dann an, lud uns zu nem Kaffee ein und wir drei redeten einfach nur über Gott und die Welt. Als wir dann ausgetrunken hatten verabschiedeten wir uns und fuhren dann weiter unsere Wege. Solch eine Verabschiedung und Freundlichkeit hatte ich vorher noch nicht erlebt. Giovanni war ja bis vor ner 3/4 Stunde noch ein Fremder, er umarmte uns, gab uns die Hand und wünschte viel Glück. Er hoffe uns irgendwann einmal wieder zu sehen. Ich kanns nur noch mal sagen, so etwas herzliches und freundliches hatte Roy und ich, noch dazu in der Ferne, weit weg von zu Hause, noch nie erlebt.

    Nun fuhren wir den Rest der Stecke, ohne Verfahren. Der Ätna rückte näher. Ab und zu sahen wir ihn auch schon. War ja auch nicht zu verkennen, der einzigste Berg weit und breit, der "RAUCHTE". Während der Hinfahrt sahen wir noch Häuser, die halb in der Lava versunken waren - so etwas kann man sich einfach nicht vorstellen! Landschaftlich war dann ganz oben, meine jetzt, wo die Seilbahn auf den Ätna führt nicht mehr all zu viel los. Erkaltete Lava, Geröll, Fels und riesige gelbblühende Ginstersträucher.





    wir fuhren dann mit der Seilbahn hoch zum Ätna, bis auf halbe Höhe. Dann gings nur noch mit dem Geländebus bis ganz nach oben. Der Ätna ist der höchste und größte noch aktive Vulkan Europas - und so majestätisch stand er auch da - beeindruckend!

    "The difference between men and boy`s is the size of their toy`s."
    c. Sheby

  6. #26
    Member Avatar von Guzzi - Mann
    Name
    Tobias
    Bike
    California Touring 1400 SE u. Sport - AWO
    Ort
    BLK


    Registriert seit
    05/2018
    Beiträge
    88




    "The difference between men and boy`s is the size of their toy`s."
    c. Sheby

  7. #27
    Member Avatar von Guzzi - Mann
    Name
    Tobias
    Bike
    California Touring 1400 SE u. Sport - AWO
    Ort
    BLK


    Registriert seit
    05/2018
    Beiträge
    88
    Tag 8 (14.07.2015)

    Liparische Inseln:

    Das sollte heute das Ziel sein.

    Name:  22659013xs.jpg
Hits: 45
Größe:  73.2 KB

    Wir fuhren also nach Milazzo, um von dort mit der Fähre nach Lipari, vorbei an Vulkano zu schippern.
    Angekommen im Hafen, fing uns ein Geschäftstüchtiger Sizilianer ab, und bot uns einen Stellplatz in einer Garage an.
    Er fuhr mit Vespa vorneweg.
    Um die Wirtschaft Siziliens zu unterstützen, nahmen wir an.
    Unsere Baby`s standen schattig und sicher.

    Name:  22658831qy.jpg
Hits: 45
Größe:  38.6 KB

    Noch schnell ein Ticket geholt: (was heißt schnell...Sprachen sind was schönes, wenn man sie beherrscht... :lol: )

    Name:  22658879dg.jpg
Hits: 45
Größe:  62.0 KB

    Und dann ab auf die Fähre. Die Scheiben dreckig,

    Name:  22658914gk.jpg
Hits: 45
Größe:  31.2 KB
    Geändert von Guzzi - Mann (10.06.2018 um 16:55 Uhr)
    "The difference between men and boy`s is the size of their toy`s."
    c. Sheby

  8. #28
    Member Avatar von Guzzi - Mann
    Name
    Tobias
    Bike
    California Touring 1400 SE u. Sport - AWO
    Ort
    BLK


    Registriert seit
    05/2018
    Beiträge
    88
    und ich schaue die ganze Zeit auf das Schild:



    Prima, das wär`doch was für mein Garagentor........ ;;;;;

    Leider reichen die 2 Stunden Aufenthalt nicht aus, die gesamte Insel zu erforschen.
    Unsere Route umfasst daher nur den Hafenbereich.
    Enge Gassen, urige Bauten, und hübsche Ureinwohner(innen).





    "The difference between men and boy`s is the size of their toy`s."
    c. Sheby

  9. #29
    Member Avatar von Guzzi - Mann
    Name
    Tobias
    Bike
    California Touring 1400 SE u. Sport - AWO
    Ort
    BLK


    Registriert seit
    05/2018
    Beiträge
    88


    "The difference between men and boy`s is the size of their toy`s."
    c. Sheby

  10. #30
    Member Avatar von Guzzi - Mann
    Name
    Tobias
    Bike
    California Touring 1400 SE u. Sport - AWO
    Ort
    BLK


    Registriert seit
    05/2018
    Beiträge
    88
    Tag 9 (15.07.2015) Kleine Bergausfahrt

    Für heute war nicht viel geplant, einfach mal ausschlafen, und den Tag mit Ruhe beginnen.
    Nach dem Frühstück sahen wir unsere "Maschinen" durch. Öl, alle Schraubverbindungen, Magnet, Lima und Regler. Alles O.K..
    Es konnte los gehen.
    Wir fuhren in die Berge, eine kleine Straße schlängelte sich um die Bergketten, durch kleinere "Wälder", bis hin zum Meer. Immer wieder Zwischenstopps zum Bilder schießen. Gefahren wurde bis Patti, dann zurück in Richtung Palermo bis Zielort Brolo, wo wir einen alten baufälligen "Leuchtturm" in Augenschein nahmen.
    Dann ging"s zurück zur Unterkunft.
    Nachmittags, spät nachmittags kauften wir noch ein, denn für heute war ja GRILLEN angesagt.
    Nach dem Einkauf und der sicheren Unterbringung des Glillgutes im Kühlschrank, fuhren wir beide noch zum Meer - baden. Gebraten wurde erst viel, viel später. bei erträglichen Temperaturen.







    "The difference between men and boy`s is the size of their toy`s."
    c. Sheby

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •