Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: v9 ölverlust

  1. #1
    Junior Member


    Registriert seit
    01/2018
    Beiträge
    5

    v9 ölverlust

    Hallo zusammen bin neu hier komme aus Tirol und möchte mir eine MG v9 zulegen. Beim Händler steht eine neue und hat schon Ölverlust am Kardan jetzt bin ich sehr verunsichert über die Qualität der v9. Was sagt ihr dazu?

  2. #2
    Member Avatar von brevamissimo
    Name
    Stefan
    Bike
    V 9 Roamer
    Ort
    Bonn


    Registriert seit
    08/2017
    Beiträge
    78
    Moin Sporty, erstmal herzlich willkommen!
    Was erwartest Du in einem Guzzi Forum als Antwort? Das wir alle sagen wir sind so doof und haben Schrott gekauft? ,-)
    Die V9 kann max. aus 2016 sein, also vermutlich recht neu und wenig gelaufen. Sie hat also noch Werksgarantie, sonst muss der Händler Garantie geben. So what? Der checkt die durch, erneuert ggf. ne Dichtung und Du fährst los. Verarbeitungstechnisch sind die Guzzi recht gut. Wenn sie Dir gefällt kaufen.
    Oder Du kaufst ein sog. Premiumprodukt, z.B. aus Bayern, und hast garantiert null Probleme ,-))

    Viele Grüße

    Stefan

    P.S.: wo kommst Du her, und gib mal mehr Details über die Guzzi (Alter, Preis,...). Vielleicht hat jemand Tips für andere Angebote

  3. #3
    Member Avatar von brevamissimo
    Name
    Stefan
    Bike
    V 9 Roamer
    Ort
    Bonn


    Registriert seit
    08/2017
    Beiträge
    78
    ok, lese gerade „neu“. Dann in Ordnung bringen, die 4-Jahres Garantie raushandeln, fertig

  4. #4
    Senior Member Avatar von sessantuno
    Name
    Peter
    Bike
    V7 II Special_04.2015, Ducati Monster 821_10.2016
    Ort
    Österreich


    Registriert seit
    06/2015
    Beiträge
    1,022
    Servus „sporty“ und willkommen in der Runde!

    Was soll man dazu sagen: Neu beim Händler und undicht spricht nicht für eine sorgfältige Endkontrolle ab Werk! Ich würde dieses Motorrad jedenfalls nicht nehmen, überdies macht dies auch für den Händler kein gutes Bild, insbesondere es für den Händler wahrscheinlich nur ein geringer Aufwand sein müsste, ein makelloses Neugerät anzubieten!

    Passieren kann immer etwas wofür den Händler keine Schuld trifft; trotzdem gehören solche Fehler schon im ureigensten Interesse eines Händlers sofort bereinigt. Hier im Forum gab es bei den V7 einige wenige Fälle mit undichten Kardantrieb, die meistens im Zuge der Gewährleistung behoben wurden. Nachdem die Kardantriebe der V7/V9 dem Grunde nach auf der gleichen Konstruktion beruhen, würde ich diese Undichtheit nicht überbewerten, denn die meisten anderen V7/V9 sind dicht und laufen auch problemlos. Aber es gilt so wie immer und überall: Ausreißer sterben leider nicht aus!

    Aber trotz allem: Schön das du eine Guzzi möchtest, sogar mit unmodernen wenigen PS und bla, bla, bla, die V9 ist sicher ein feines Gerät für viele zufriedene Stunden!


    LG Peter

  5. #5
    Member
    Name
    Burghardt
    Bike
    V7 ll stone
    Ort
    Slk


    Registriert seit
    11/2016
    Beiträge
    71
    Hallo Sporty ,

    Ich habe eine v7 ll Stone .Nach ein paar hundert km war der Kardan undicht .5 Werkstattbesuche dann hatte ich einen neuen Kardan . Hab schon ein paar Nerven gelassen .Jetzt sind 3500km gefahren und alles ist gut .Ich würde das Bike nicht mit dem Fehler kaufen ,es gibt genug auf den Markt .
    Gruß Burghardt

  6. #6
    Junior Member Avatar von MGR
    Name
    Hans
    Bike
    V9 Roamer
    Ort
    Ostfildern


    Registriert seit
    11/2016
    Beiträge
    7
    Hallo Sporty,

    ich habe eine V9 Roamer. Seit August 2016 bin ich 13.000 km gefahren. Bei km-Stand 10 600 hatte ich Ölaustritt am Kardangehäuse (Dichtung defekt) - sonst war bis jetzt nix.
    Der Defekt wurde auf Garantie behoben.
    Kannst im Forum nachlesen, wie ich meine Roamer für mich noch optimiert habe.

    Solltest du allerdings deinem Namen alle Ehre machen wollen, so muss ich dir sagen: sportlich sind die V9 - egal ob Roamer oder Bobber - nicht. Sind eher Cruiser, machen aber trotzdem viel Spaß.
    Und vor Allem, das Fahrzeug ist authentisch: was nach Metall aussieht, ist auch welches ( z.B. Kotflügel, Seitendeckel, Tank), Luftkühlung ist echt, keine Pseudo-Kühlrippen, kein versteckter Wasserkühler. Kein Kettenschmieren dank Kardan. Der V-Motor lebt und lässt das Moped erbeben, kein langweiliger Reihen-Zweizylinder, der durch technische Tricks einen V-Motor nachmacht.

    Kurzum - ein Motorrad für Herz. Wenn du das willst, musst du zulangen. Da würde ich mir wegen des Ölaustritts keine Gedanken machen und höchstens noch die 4-Jahres-Garantie dazu nehmen, um den Verstand zu beruhigen.

    LG Hans

  7. #7
    Junior Member


    Registriert seit
    01/2018
    Beiträge
    5
    Danke Leute für eure Antworten!
    Die v9 roamer würde mir sehr gut gefallen auch eine MG v7 nur will ich fahren und nicht schrauben. Die v9 ist bei uns ein Aktionsmodell Lagerbestand mit geänderten Sitz und zurückversetzen Fussrasten
    Trotz meiner Grösse von 192 sitze ich ganz angenehm.

  8. #8
    Senior Member Avatar von sessantuno
    Name
    Peter
    Bike
    V7 II Special_04.2015, Ducati Monster 821_10.2016
    Ort
    Österreich


    Registriert seit
    06/2015
    Beiträge
    1,022
    Somit dürfte es sich um ein Modell der ersten Serie handeln; ich bilde mir ein irgendwo gelesen zu haben, das die Fußrasten der späteren 2017er-Serie ab Werk zurückversetzt wurden (glauben heißt nix wissen ...).

    Wollen + Kaufen + Geldbörse gehören nun einmal zusammen, aber wenn der Unterschied zu einem wirklich aktuellen Modell nicht all zu groß ist, bist du mit einer 2018er Roamer vielleicht wirklich besser bedient.


    LG Peter

  9. #9
    Junior Member


    Registriert seit
    01/2018
    Beiträge
    5
    Ist also für ein 17er Modell normal. Was mir noch aufgefallen ist, dass sie beim Motorblock irgendeneine Dichtmassen Schmiererei hat. Haben die beim neuen Modell nachgebessert?

  10. #10
    Senior Member Avatar von lozärn
    Name
    Ingo
    Bike
    Breva 750 i.e.
    Ort
    Luzern


    Registriert seit
    06/2017
    Beiträge
    441
    Hallo sporty

    Erstmal herzlich Willkommen bei den Guzzisti. Das wird eine der besseren Anschaffungen Deines Lebens sein. Ich denke, mehr Emotion und Langlebigkeit findest Du nur noch selten woanders. Und dazu sind die V9 noch bildhübsch. Du hast aber natürlich Bedenken wegen des Ölaustritts. Was sagt denn der Verkäufer dazu? Es kann ja immer mal Mängel geben. Und wie muss man sich den Ölaustritt vorstellen? Sind da Flecken unterm Kardangehäuse oder sieht man "nur" Schwitzöl?
    Solltest Du Dich für ein 2018er Modell entscheiden wegen des offensichtlichen Mangels, dann viel Spass bei der Farbwahl. Die schönen Perleffektlacke in weiss, gelb und rot sind leider ersetzt worden. Schau mal hier http://www.motoguzzi.com/de_DE/Moto/.../V9/V9-Roamer/. Es gibt nur noch Grau und Natogrün.
    Ansonsten kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschliessen - Vier-Jahres-Garantie aushandeln und ordentlich reparieren lassen. Spass wirst Du auf jeden Fall mit der Maschine haben! Und in der Regel sind Guzzi so zuverlässig wie n VW Käfer. Läuft und läuft und läuft...

    Gruess, Ingo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •