Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Braune Punkte am Krümmer

  1. #21
    Senior Member Avatar von Manfred
    Name
    Manfred
    Bike
    Breva 1100, Beverly 300ie
    Ort
    Lennestadt


    Registriert seit
    02/2015
    Beiträge
    1,962
    Hi Matthäus,

    das zeug ist aber nicht ohne, enthält Säuren, speziell Salzsäure. Das gereift die Oberfläche aber an, wodurch sie schneller wieder versuat.

    Schau mal hier im sicherheitsdatenblatt: https://cdn2.louis.de/content/catalo...155_SDB_15.pdf

    Gruß Manfred



  2. #22
    Senior Member Avatar von Bobtail
    Name
    Matthaeus
    Bike
    1200 Sport 2V ABS
    Ort
    Amtzell im Allgäu


    Registriert seit
    09/2015
    Beiträge
    148
    Servus Manfred,
    ist mir schon bekannt. Ich verwende das Mittel nur einmal pro Jahr. Max. 3 Minuten einwirken lassen und dann kalt abspülen.
    Natürlich immer mit Einmalhandschuhen bewaffnet und andere Motor/Chassis-Teile mit Müllsäcken abgedeckt.
    Da habe ich bisher noch keine Probleme gehabt. Der Effekt hält bei mir immer ca. 6 - 7000 Km.
    Gruß Matthäus

    Ich bin über 50, bitte helfen Sie mir vom Motorrad!
    Habe schon vieles wieder vergessen, was andere noch mühsam lernen.

  3. #23
    Senior Member Avatar von lozärn
    Name
    Ingo
    Bike
    Breva 750 i.e. Griso 1100 i.e.
    Ort
    Luzern


    Registriert seit
    06/2017
    Beiträge
    1,081
    Hoi Peter

    Solche braunen Verfärbungen an den Krümmern habe ich bei meiner Breva nach dem Kauf festgestellt, weil sich da austretendes Motoröl mit dem Fahrtwind verteilt hat. Ich konnte die wegpolieren und gut iss.
    Da Du aber ja ein Neufahrzeug fährst, denke ich, ist dieser Hinweis eher für die Zukunft

    Gruess, Ingo

  4. #24
    Junior Member
    Name
    Martin
    Bike
    Griso 1200se Black Devil, BMW R100R
    Ort
    Münster


    Registriert seit
    01/2018
    Beiträge
    4
    Ich behandel diese Verfärbung der Auspuffkrümmer 2-3 mal im Jahr mit "Anti-Blau " aus dem Louis Sortiment. Einreiben, kurz einwirken lassen und wieder abreiben. Danach sieht der Chrom wieder aus wie neu und die braunen Flecken sind weg. Nachteile habe ich noch nicht festgestellt. Aber auch dieses Mittel ist natürlich blanke Chemie.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •