Seite 13 von 17 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 167

Thema: Reifen für V7

  1. #121
    Senior Member Avatar von Andreas Schilling
    Bike
    Nevada i.e. Bj. 2006
    Ort
    MSH


    Registriert seit
    06/2013
    Beiträge
    457
    Hallo Manfred,

    wegen den 10.000 km. Da hat das Fahrzeuggewicht einen großen Einfluss. Und ob man mit Sozius fährt so wie du das zu fast 100 % machst. Ich schaffe auch immer mindestens 10.000 km und auch mehr (Fahrzeuggewicht 200kg, kaum Soziusbetrieb, Reifen hat neu 7 mmm). Die kleine Breva von Ingo hat ja auch nur 200 kg. Ich habe den gleichen Reifen wie auf der Guzzi noch auf einem 130 kg Moped drauf, da werde ich sogar noch wesentlich mehr schaffen.

    Gruß Andreas
    Ich war beim 1. Guzzistitreffen - Ich war beim 2. Guzzistitreffen - Ich war beim 3. Guzzistitreffen

    Meine neue Essgewohnheit: um 09:30 Uhr Knoppers, aber um 08:00 Uhr ist der Harz(er) am bekömmlichsten.

  2. #122
    Junior Member Avatar von Stone V7 III
    Name
    Dietmar
    Bike
    V7 iii Stone
    Ort
    3250 Wieselburg, Österreich


    Registriert seit
    09/2017
    Beiträge
    19
    Hallo Jungs,

    ich muss nun zur Reifendiskussion auch meinen Kommentar abgeben. Fahre seit August 2017 eine V7 III Stone, und bei mir ist aktuell der Original Pirelli Sport Demon hinten nach 4.100 km fertig -> in der Mitte de facto kein Profil mehr (keine Ahnung wie manche es schaffen 10.000 km mit dem Reifen zu fahren?). Da das Bike von Anfang an bei jeglicher Art von Längsfugen richtiggehend wackelt und ich hinten schon mehrere Rutscher hatte, freue ich mich auf neue Bereifung. Es wird wohl der Conti Road Attack werden. Wie zuvor bereits berichtet habe auch ich die Federbeine komplett vorgespannt, die Stone ist spürbar wendiger und gibt der V7 zudem so etwas wie ein klein wenig sportliches Benehmen :-)

    Grüße aus Österreich
    Dietmar

  3. #123
    Junior Member Avatar von Stone V7 III
    Name
    Dietmar
    Bike
    V7 iii Stone
    Ort
    3250 Wieselburg, Österreich


    Registriert seit
    09/2017
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Stone V7 III Beitrag anzeigen
    Hallo Jungs,

    ich muss nun zur Reifendiskussion auch meinen Kommentar abgeben. Fahre seit August 2017 eine V7 III Stone, und bei mir ist aktuell der Original Pirelli Sport Demon hinten nach 4.100 km fertig -> in der Mitte de facto kein Profil mehr (keine Ahnung wie manche es schaffen 10.000 km mit dem Reifen zu fahren?). Da das Bike von Anfang an bei jeglicher Art von Längsfugen richtiggehend wackelt und ich hinten schon mehrere Rutscher hatte, freue ich mich auf neue Bereifung. Es wird wohl der Conti Road Attack werden. Wie zuvor bereits berichtet habe auch ich die Federbeine komplett vorgespannt, die Stone ist spürbar wendiger und gibt der V7 zudem so etwas wie ein klein wenig sportliches Benehmen :-)

    Grüße aus Österreich
    Dietmar

    Hallo Jungs,

    habe heute von meinem Hinterreifen (Pirelli Sport Demon) Bilder gemacht. Gleich vorweg, diese sind erschreckend - wie oben beschrieben habe ich nach nur 4000km keinerlei Profil mehr in der Reifenmitte, und das bei einem Tourenreifen und einem Motorrad mit 52 PS. Die bisher schlechteste Laufleistung, die mir in meinem Motorradleben erfahren ist. Es kann sich wohl nur um einen "Montagsreifen" handeln, dachte ich zuerst. Aber heute den Vorderreifen gemessen, der liegt aktuell auch schon bei 2mm Profiltiefe! So what, neue Reifen müssen her, hoffentlich hat meine Werkstätte rasch eine andere Alternative zur Hand :-)

    Name:  IMG_20180520_111055.jpg
Hits: 185
Größe:  89.4 KB Name:  IMG_20180520_111116.jpg
Hits: 183
Größe:  87.2 KB

    Ich versuche noch immer zu verstehen, wie manche 10000km (oder mehr) auf diesen Reifen fahren können ???

    Freue mich über jede Rückmeldung.
    Gruß Dietmar

  4. #124
    Senior Member Avatar von jensimaniac
    Name
    Jens
    Bike
    V7 II Stone 2016


    Registriert seit
    01/2017
    Beiträge
    342
    Ich denke auch, dass mit dem Pirelli irgendwas nicht stimmt.

    Ich habe das Problem ja schonmal angesprochen.
    Auf gerader Fahrbahn habe ich manchmal das Gefühl dass die V7 II mir einfach umkippt. Das Gefühl habe ich bei Änderungen des Asphalt, bei 2500 UMin und bei Hitze....
    Habe heute mal die Federbeine mit einem Zollstock gemessen, ob die vielleicht unterschiedlich eingestellt sind. Haben beide die exakt gleiche Länge.
    Wo kann ich mich über das Einstellen der Federbeine der V7 II informieren?

    Die Pirellis haben auf der Flanke einen roten Punkt, der normalerweise den Standort des Ventils anzeigen soll. Ab Werk stimmte am Hinterrad die Position des roten Punktes nicht mit der Position Ventils überein.
    Allerdings auf dem Vorderrad schon. Heute habe ich mal wieder auf die roten Punkte geachtet. Die Position vom roten Punkt vom Vorderrad stimmt überhaupt nicht mehr mit der Position des Ventils überein.

    Kann das sein? Beim ADAC-Training haben wir mehrere Vollbremsungen gemacht.

    Den Reifendruck muss ich regelmäßig kontrollieren, weil nach ein paar Tagen Nichtnutzung so um die 0,2 bar verloren gehen.

    Bin auch froh, wenn der Reifen abgefahren ist. Dann kommt definitiv was anderes drauf. Habe jetzt 4300 km runter und der Hinterreifen ist noch in sehr guter Verfassung. Also kein Vergleich zu oben. Dennoch habe ich kein Vertrauen in den Reifen.
    Geändert von jensimaniac (21.05.2018 um 20:46 Uhr)
    Gruß
    Jens

  5. #125
    Senior Member Avatar von lozärn
    Name
    Ingo
    Bike
    Breva 750 i.e. Griso 1100 i.e.
    Ort
    Luzern


    Registriert seit
    06/2017
    Beiträge
    1,082
    Hallo Jens

    Bin auch froh, wenn der Reifen abgefahren ist. Dann kommt definitiv was anderes drauf. Habe jetzt 4300 km runter und der Hinterreifen ist noch in sehr guter Verfassung. Also kein Vergleich zu oben. Dennoch habe ich kein Vertrauen in den Reifen.
    Wenn Du kein Vertrauen ins Rollmaterial hast dann solltest Du vielleicht schon früher wechseln. Bringt Dir letztendlich Nichts wenn Du ein Motorrad fährst, welches Dir keine Sicherheit vermittelt.

    Gruess, Ingo

  6. #126
    Senior Member Avatar von tee
    Name
    Andreas
    Bike
    V7 Classic
    Ort
    LB


    Registriert seit
    02/2018
    Beiträge
    148
    Hallo,
    mit meinen neuen Reifen auf der V7 Classic, Dunlop Arrowmax Streetsmart, bin ich sehr zufrieden. 1000 Km haben sie bisher abgespult.
    Bisher - auf meinem 250Kg Moped - bin ich die letzten 15 Jahre immer Bridgestone BT45 gefahren, die lange für das "Material" erste Sahne waren.
    Beim Moped (50 PS) war jeder Hinterradreifen nach max. 6000 km weg. Vorne nach max 8000km.
    Der berühmte Sägezahneffekt des Front BT 45 war eine logische Reaktion der guten Haftung. Der Dunlop ist auf der V7 wirklich gut. Meine genannte andere werde ich auch mit dem Reifen als nächstes ausstatten.

    Andreas
    PS bin mal gespannt was für Laufleistungen auf der V7 möglich sind!
    Es ist nicht wichtig was ich gefahren habe, es ist wichtig das ich fahre!

  7. #127
    Member
    Name
    Christian
    Bike
    Moto Guzzi V7 Stone
    Ort
    Lauchringen - Baden-Wüttemberg


    Registriert seit
    04/2015
    Beiträge
    64
    PS bin mal gespannt was für Laufleistungen auf der V7 möglich sind!
    Hey,

    ich bin auch auf den Dunlop Arrowmax Streetsmart gewechselt. Habe jetzt ca 3500 km und noch ca 3 mm Restprofil sollte also noch ne Weile halten...

    Die Leistung ist gut. Kein Vergleich zu den Pirellis die waren nach 4000 km bei 1.6mm und flogen runter, zumal die Performance auch schlecht war....

    Grüße

    Christian

  8. #128
    Member
    Name
    Christian
    Bike
    Moto Guzzi V7 Stone
    Ort
    Lauchringen - Baden-Wüttemberg


    Registriert seit
    04/2015
    Beiträge
    64
    etzt auf meinem Neuerwerb, V7 Classic, sind ganz frische Dunlop Arrowmax Streetsmart aufgezogen worden. Diese sollen in der "Trennscheibenklasse" hervorragend sein. Ich werde berichten.
    Im Übrigen hat mir der Reifenfachmann die Conti Road Attack 3 nicht empfohlen, da dieser mir keine Reifenfreigabe besorgen kann (Radialreifen).
    Hey ich weiss nicht wie es bei der Classic aussieht aber im Fahrzeugschein der MG V7 I steht nur noch die Reifendimension, d.h. keine Herstellerbindung und damit auch keine Reifenfreigabe erforderlich, sofern du die gleichen Dimensionen nimmt.

    Aber die Dunlops sind gut, die fahre ich seit 3500 km selber und bin zufrieden

    Grüße

    Christian

  9. #129
    Senior Member Avatar von Manfred
    Name
    Manfred
    Bike
    Breva 1100, Beverly 300ie
    Ort
    Lennestadt


    Registriert seit
    02/2015
    Beiträge
    1,962
    Hi Christian,

    bin mir da jetzt nicht so sicher. Bei der Breva steht auch keine Bindung im Schein, aber am Mopped ist ein Aufkleber, zu sehen wenn ich die Bank abnehme. Und der Dekra- Mensch wollte die Freigabe für die Angel GT für die Breva sehen.
    Am besten noch mal genau schlau machen.

    Manfred



  10. #130
    Senior Member Avatar von corilo
    Name
    Tilo
    Bike
    V7 II Stone und Thunderbird Storm
    Ort
    Mansfelder Land


    Registriert seit
    09/2016
    Beiträge
    115
    Hallo in die Reifenrunde,

    nach genau 6.000km sind die Pirellis am Ende und morgen kommen Avon Roadrider drauf.

    Beste Grüße die corilos

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •